Musik: Eure Lieblingssongs

Ich will mal checken ob die Forencommunity auch einen akzeptablen Musikgeschmack hat, weiß ja was so Leute wie Daniel hören, da muss ich schlimmes befürchten :p
Deswegen dachte ich frag ich einfach mal nach euren 10 Lieblingssongs ^^

Hier mal meine Liste

1.) [Sittin' On] The Dock Of The Bay - Otis Redding
2.) Walking In Memphis - Marc Cohn
3.) That'll Be The Day - Buddy Holly
4.) The Weight - The Band
5.) Long Tall Sally - Little Richard
6.) River Deep Mountain High - Tina Turner
7.) Have You Ever Seen The Rain - CCR
8.) Bad Touch - Bloodhound Gang
9.) Johnny B. Goode - Chuck Berry
10.) For What It's Worth - Buffalo Springfield
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwertfisch

Gast
Interessante Liste Qualle, wenn Du 75 Jahre alt wärst o_O
 

Schwertfisch

Gast
Haben damals halt noch gute Musik gemacht :p
Machen sie auch heute noch. Jede Generation hat so "ihre" Musik, wenn wir die 90er mal außen vor lassen. Und "gut" ist halt immer eine Geschmacksfrage - handwerklich ordentlich gemacht sind Deine Songs sicherlich, aber mehr als das? Geschmackssache. Wenn die Liste auf 100 ausgedehnt wird, habe ich weniger Probleme wenigstens 10% meiner "all time favourites" unterzubringen.
 
Machen sie auch heute noch. Jede Generation hat so "ihre" Musik, wenn wir die 90er mal außen vor lassen. Und "gut" ist halt immer eine Geschmacksfrage - handwerklich ordentlich gemacht sind Deine Songs sicherlich, aber mehr als das? Geschmackssache. Wenn die Liste auf 100 ausgedehnt wird, habe ich weniger Probleme wenigstens 10% meiner "all time favourites" unterzubringen.
Naja im neuen Jahrtausend gab es nicht viel wirklich gute Musik.
Da krieg ich vlt 10- 15 Songs zusammen die es überhaupt wert sind erwähnt zu werden. Sowas wie Im Outta Love, Follow Me, Ms. Jackson, Country Roads oder Stan kann man sicher hören, aber wenn ich so eine Top 100 Liste machen würde, dann wäre es zu 90% 50- 70er
 

Schwertfisch

Gast
Naja im neuen Jahrtausend gab es nicht viel wirklich gute Musik.
Da krieg ich vlt 10- 15 Songs zusammen die es überhaupt wert sind erwähnt zu werden. Sowas wie Im Outta Love, Follow Me, Ms. Jackson, Country Roads oder Stan kann man sicher hören, aber wenn ich so eine Top 100 Liste machen würde, dann wäre es zu 90% 50- 70er
Gehen wir die Liste an hervorragenden Alben durch, die seit 2000 erschienen sind...

Leonard Cohen - 10 New Songs
Radiohead - Hail to the Thief
Queens of the Stone Age - Rated 'R'
Arcade Fire - Neon Bible
Red Hot Chilli Peppers - Stadium Arcadium
U2 - How to dismantle an atomic bomb
Bjork - Vespertine
Kings of Leon - Only By the Night
System of a Down -Toxicity
Daft Punk - Discovery
Green Day - American Idiot
Amy Winehouse - Back to Black
The White Stripes - White Blood Cells
Radiohead - Kid A

Und das sind nur ein paar Alben ausschließlich aus den Genres die mich interessieren - wobei es teilweise auch Mehrfachnennungen einzelner Künstler geben könnte (Radiohead und Arcade Fire haben in den 2000ern gleich ein paar bombige Alben abgeliefert). Auch ist es nicht an mir zu entscheiden, ob Kayne West & Co. "gute Songs" machen, da das einfach nicht mein Geschmack ist.
Depeche Mode lieferte mit "Exciter", "Playing the Angle", "Sounds of the Universe" und "Delta Machine" seit 2000 gleich 4 hervorragende Alben ab, wobei für mich Playing the Angle dabei noch heraus sticht. Peter Gabriel veröffentlichte seit 2000 mit "Up", "Scratch my Back" und "New Blood" drei tolle Werke, "OVO" als eher instrumentaler Soundtrack fällt da aus der Reihe. Kate Bushs' "Aerial" steht für mich in den Top5 aller Alben EVER und erschien 2005. Die Alben "Visiual Audio Sensory Theatre" und "Music for people" von VAST laufen bei mir in einer wiederkehrenden Dauerschleife - ich könnte die Liste noch ewig fortführen.
Du solltest nicht den Fehler machen, die Radiocharts zum "Urteil" über "gute Musik" zu machen - ein Song wie "The Sinner in me" von Depeche Mode läuft halt nicht im Radio. Aber zu sagen, dass neue Musik nur Müll wäre und nur die Oldies eine Existenzberechtigung hätten, ist nicht nur eine Geschmacksfrage sondern höllisch anmaßend.
 
Gehen wir die Liste an hervorragenden Alben durch, die seit 2000 erschienen sind...

Leonard Cohen - 10 New Songs
Radiohead - Hail to the Thief
Queens of the Stone Age - Rated 'R'
Arcade Fire - Neon Bible
Red Hot Chilli Peppers - Stadium Arcadium
U2 - How to dismantle an atomic bomb
Bjork - Vespertine
Kings of Leon - Only By the Night
System of a Down -Toxicity
Daft Punk - Discovery
Green Day - American Idiot
Amy Winehouse - Back to Black
The White Stripes - White Blood Cells
Radiohead - Kid A

Und das sind nur ein paar Alben ausschließlich aus den Genres die mich interessieren - wobei es teilweise auch Mehrfachnennungen einzelner Künstler geben könnte (Radiohead und Arcade Fire haben in den 2000ern gleich ein paar bombige Alben abgeliefert). Auch ist es nicht an mir zu entscheiden, ob Kayne West & Co. "gute Songs" machen, da das einfach nicht mein Geschmack ist.
Depeche Mode lieferte mit "Exciter", "Playing the Angle", "Sounds of the Universe" und "Delta Machine" seit 2000 gleich 4 hervorragende Alben ab, wobei für mich Playing the Angle dabei noch heraus sticht. Peter Gabriel veröffentlichte seit 2000 mit "Up", "Scratch my Back" und "New Blood" drei tolle Werke, "OVO" als eher instrumentaler Soundtrack fällt da aus der Reihe. Kate Bushs' "Aerial" steht für mich in den Top5 aller Alben EVER und erschien 2005. Die Alben "Visiual Audio Sensory Theatre" und "Music for people" von VAST laufen bei mir in einer wiederkehrenden Dauerschleife - ich könnte die Liste noch ewig fortführen.
Du solltest nicht den Fehler machen, die Radiocharts zum "Urteil" über "gute Musik" zu machen - ein Song wie "The Sinner in me" von Depeche Mode läuft halt nicht im Radio. Aber zu sagen, dass neue Musik nur Müll wäre und nur die Oldies eine Existenzberechtigung hätten, ist nicht nur eine Geschmacksfrage sondern höllisch anmaßend.
Depeche Mode hat natürlich einige gute Alben gemacht, wobei ich sagen muss das mir Sounds of the Universe und Delta Machine nicht gefallen haben. Exiter war natürlich ein großartiges Album mit geilen Songs (dream on und the dead of night z.b.), ist aber auch schon wieder 10 Jahre alt oder so.
Leonard Cohen und Gabriel kan ich nicht ab muss ich sagen ^^

Also da sind ein paar Alben dabei die schon ganz cool waren (Toxicity, American Idiot, Stadium Arcadium), aber halt nichts was ich so aufs ganz große Podest heben würde. In einer Top 100 Liste wäre definitiv nicht viel aus den aktuellen Jahrtausend dabei muss ich sagen.
 

Schwertfisch

Gast
"10 Jahre alt" ist aber dennoch im neuen Jahrtausend ;) Dein Podest bleibt allerdings Deine persönliche Geschmackssache. Wenn ich meinen "ultimativen Song aller Zeit" auf Platz 1 stellen soll, lande ich wahrscheinlich bei Genesis und "Supper's Ready". Jetzt gerade. In 3 Minuten könnte es auch "Nocturn" von Kate Bush sein. Vielleicht wird es aber auch in 10 Minuten dann "Insomnia" von Faithless. Wer weiß....aber "music snobbery" ist eine ekelhafte Abart ;)
 
"10 Jahre alt" ist aber dennoch im neuen Jahrtausend ;) Dein Podest bleibt allerdings Deine persönliche Geschmackssache. Wenn ich meinen "ultimativen Song aller Zeit" auf Platz 1 stellen soll, lande ich wahrscheinlich bei Genesis und "Supper's Ready". Jetzt gerade. In 3 Minuten könnte es auch "Nocturn" von Kate Bush sein. Vielleicht wird es aber auch in 10 Minuten dann "Insomnia" von Faithless. Wer weiß....aber "music snobbery" ist eine ekelhafte Abart ;)
Wer Justin Bieber und Lady Gaga als gute Musik deklariert hat einfach keinen Musikgeschmack und wer sich die Charts der letzten Jahre anschaut, weiß das dies getan wird von vielen Menschen :p
Diese ganze Elektro und Popmusik geht mir sowas von auf die Eier...
Krieg davon nur Kopfschmerzen ^^
 

Schwertfisch

Gast
Wer Justin Bieber und Lady Gaga als gute Musik deklariert hat einfach keinen Musikgeschmack und wer sich die Charts der letzten Jahre anschaut, weiß das dies getan wird von vielen Menschen :p
Ich würde Lady Gaga jetzt als gar nicht mal so beschissen für normalen Pop ansehen - ist halt eine Frage, auf welches Genre man steht. Einen Justin Biber kenne ich nicht...
 
Es ist halt Geschmackssache
Ich mag auch ganz alte Sachen von Bob Dylan oder Marianne Faithfull.
Auch Kate Bush hat mir gefallen oder manche Sachen von Shania Twain.
Alles in allem sind es eher die Balladen die mir gefallen.
 
Schöne Lieder, die mir spontan einfallen:

Rap:
Big Boss und NWO - Kollegah
Lose Yourself, Smack That (feat. Akon) & Not Afraid - Eminem
Young, Wild & Free - Snoop Dogg & Wiz Khalifa
I Just Want It All, Money and the Power, Time Of Your Live - Kid Ink

Pop/R&B:
Right Now (Na Na Na) - Akon
Ridin' Solo - Jason Derulo
I See Fire - Ed Sheeran
Apologize, Something I Need - One Republic
Wake Me Up - Avici
Wonderful Life - Hurts
J'Me Tire - Maître Gims

Das ganze "neumodische Elektro-Zeugs" habe ich mal aussen vor gelassen.

Aber natürlich höre ich noch klassische Schweizer Volksmusik. :) [Ironie off]
[video=youtube;LH9C2pJQWzY]http://www.youtube.com/watch?v=LH9C2pJQWzY[/video]
 
Zuletzt bearbeitet:
Schöne Lieder, die mir spontan einfallen:

Lose Yourself, Smack That (feat. Akon) & Not Afraid - Eminem
Young, Wild & Free - Snoop Dogg & Wiz Khalifa
I Just Want It All, Money and the Power, Time Of Your Live - Kid Ink

Pop/R&B:
J'Me Tire - Maître Gims
damit bin ich einverstanden - gerne auch mehr von denen ^^
hopsin's neues album 'knock madness' läuft grad sehr gut bei mir

um noch bei schweizer musik zu bleiben:
einige lieder von 'EFM 4' (Eldorado FM) oder 'Update 3' (Lo&Leduc) werden von mir auch häufig gehört
 

Real Estonia C.F

Gast
[video=youtube;4MAAAxrEh68]https://www.youtube.com/watch?v=4MAAAxrEh68&index=3&list=PLuL3rw2C0tzHDHRJa0r8GFK0zEFibpVnn[/video]

:D
 
P. Diddy - Bad Boys for Life
Wiz Khalifa - Up
Wiz Khalifa - Medicated
Juicy J - Holy Ghost
Eminem - Superman
OCD - All That I Know
Logic - Ballin
Hendersin - We dont need
Biggie Smalls - Back to Cali
Hucci - House Party
 

DeletedUser52791

Gast
Ufff... jetzt muss ich mal nachdenken.. - 10 Lieblingslieder? :D


80s Hits:

Culture Club - Karma
Laura Branigan - Self Control
Phil Collins - In The Air Tonight
Wham! - Wake Me Up Before You Go-Go
Eurythmics - Sweet Dreams
Journey - Separate Ways
Bobby Brown - Don't Be Cruel
Parliament - Flashlight
Kool & The Gang - Fresh
Cherrelle - I didn't mean to turn you on

Da gibt es noch viel mehr...
Ansonsten höre ich das was heute alles so Top ist in den Charts wie z.B Ed Sheeren,Ne-Yo,Chris Brown, Diplo,Major Lazer u.s.w

Dennoch sind die besten Momente da, wenn ich mir die Lieder ab den 80s bis in den späten 90s anhöre :D