Neue Art von Spion

Was hältst du von der Idee?

  • Ich bin dafür

    Abstimmungen: 139 50,9%
  • Ich bin dagegen

    Abstimmungen: 134 49,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    273
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

MonkeyMixer

Gast
Wenn dies hier noch offen steht, dann ein ganz klares nein von meiner Seite. Diese Funktion würde zuviele Vor- und Nachteile mit sich bringen. Stellt euch vor, dass eine Ally ganz viele kleine Spios dieser Art beim Feind unterbringt an einem Tag und dann einen größeren Angriff startet. Dann sieht man sofort alle Deffstädte der gesamten Ally wegen neuen Truppenbewegungen und natürlich auch, welche gerade frei von Truppen sind und man dort die nächsten Revos auslösen könnte. Also der Effekt wäre einfach zu groß.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Vielleicht wenn man ihn erwischt kann man ihn sozusagen Erpressen (den Spion) und selber aussuchen was er anzeigen soll, z.B. wenn man ne Revo hat und wissen will wieviel drinsteht sagt man dem Spion es seien 100 Schwerti und 30 Biris und in echt stehen 3000 Schwerti und 2000 Biris drin...
 

MDGeist74

Gast
Was auch sinnvoll wäre, wenn man die Möglichkeit der Auswahl hat. Ob er nun die Truppen anzeigt oder ob Er bestimmte Technologie aus der Aka entwenden soll.
 

jamesn

Gast
keine schlechte idee ;) ich hät nichts dagegen, bei meinen städten kommt sowieso kein spio durch ;)
 

1510

Gast
Ich fänds nich so sinnvoll da es aus meiner Sicht zu viele informationen Preis gibt. Dann wär zu viel von der Spionage abhängig.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.