Neue Sonderwelt a la Hyperborea od. Elysium?

Neue Sonderwelt eröffnen?

  • Ja

    Abstimmungen: 30 83,3%
  • Nein

    Abstimmungen: 6 16,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    36
  • Umfrage beendet .
Da die beiden Welten schon ziemlich voll sind (auch mit Mega-Acc von 6,7,8, 900 Städten und entsprechenden Allis), was haltet ihr von einer neuen Sonderwelt?

Settings - optional!! - :
  • Alle Speeds auf 3 oder mehr
  • Inklusive Helden
  • Altes Bauerndorfsystem
  • Inselquests für Neueinsteiger analog zu Eroberungswelten (zwecks Üben)
  • 4-8 festgelegte, zentrale Startmeere für die "erste" Zeit (bspw. 1 Jahr, danach frei wählbare Richtung wie sonst auch)
  • Weltwunderbau ohne Wertung als Sieger der Welt - einfach nur so. WW können pro Alli nur einmalig errichtet werden, Grundsätzlich aber mehrfach auf der Welt. Ist ja dann freiwillig und friedliche Allis bauen dann halt keine und kampflustige Allis können damit andere, gleich ausgerichtete Allis provozieren, herausfordern, wie auch immer.
Wie gesagt, die Settings sind totaaaal optinal (schneller wie Hyper sollte es aber sein).

Das Hauptaugenmerk von mir lag auf der schon enorm starken Besiedelung der beiden anderen Welten. Bello und Achilles (?) haben lt. Hörensagen ja auch schon solch Mega-Acc´s und Mega-Allis mit all den Vor- und Nachteilen.

Hier könnte dann eine frischere Alternative für Spieler sein, die feststellen das eine EO-Welt nicht zu ihrem RL passt, aber das Spiel von der Grundidee her mögen.

Zusätzlich würden diese so manchem "Terrorbratzen", die seit Jahren eine dieser Welten bespielen und sich wie Graf Rotz aufführen, ausweichen können. OK, die können ja auch hier siedeln, fangen aber wieder bei NULL an und können schnell geerdet werden.
 

annett.r

Grepolis Team
Moderator
Was haltet ihr von der Idee, eine neue Sonderwelt zu eröffnen? Diskutiert bitte sachlich darüber, lasst uns eure Meinungen dazu hören.
 
Warum nicht. Wichtig ist aber vor allen, dass es von den zwei anderen keinen Schwund gibt. Dann könnten diese evtl. geschlossen werden und die ganzen Jahre wären für die Katz.
 
Ich wäre für 2 hübsche Kriegerwelten. Eine für die Revos...eine für die Belas. Keine Helden oder doch???, keine Events( von mir aus ein Weihnachtsevent), Weltwunder... warum nicht. Kann man sicherlich anders gestalten zB in der Höhe der erreichten Punkte einer Ally und nicht die 5 oder 10 "Stärksten Allys". (Kann man ja drüber nachdenken ob zB die Ally die als erste "50Mio Punkte" oder "150 Mio Punkte" erreicht hat sich nen WW aussuchen darf und mit Bau beginnen. Fürs nächste WW dann eben "... Punkte mehr. usw sofern sie nicht "vergriffen" sind.Denke mal das sich die WW dann gut verteilen werden und um das nächste gekämpft werden muss. So in etwa., natürlich werden durch Ferigstellung eines WWs die Boni für die Ally greifen), Denke mal so oder so ähnlich fängt man "Neue Spieler". Speed würde ich gar nicht mit übertreiben. 2 oder 3 ist schon ok. Bauerndorfsystem würde ich das alte bevorzugen. Einführungsquest...klar. Würde ich aber überarbeiten. Es wird Spezialisten geben die entweder keine Hopliten, FS, Biris oder Mauer so als Beispiel bauen.
Das meine grobe Vorstellung....
 
Zuletzt bearbeitet:
Also die Bonis für die WW hatte ich ausdrücklich NICHT angesprochen, bzw aufgefuehrt!!!
Gemeint waren WW zum anschauen, ohne weiteren Wert.
Was dann auch weniger Anreiz gibt, die anzugreifen, damit es noch eine Friedens-/Sonderwelt bleibt!
Sonst kann man ja gleich ne normale EO-Welt bespielen.

Das jeder "Nachbau" eines WW dann mehr kosten könnte als das zuerst fertiggestellte, wär ja auch ok. Bisschen Anreiz sollte da sein.

Dasselbe gilt fürs Erobern: Nur Geisterstädte!

Ganz wichtig noch: UM gilt auch für WW-Städte, auch wenn man die nicht erobern könnte, aber noch ausplündern.

WW-Stadt wird zum Geist: Zerstört die letzte WW-Stufe wie sonst bei Fremd-EO einer aktiven Stadt. Das würde dann auch ein Anreiz zum kämpfen sein. Denn auf eine WW-GS stürzen sich dann alle.

Hyperborea und Elysium sollten weitergeführt werden! Ich persl. spiel dann auch noch auf ner dritten Sonderwelt mit den bisherigen Erfahrungen. :))
 
Sry denkst ihr auch nach bevor ihr irgendwas fordert?

1. Spieler können nicht erobert werden somit besteht 0 Chance ein Wunder zu schützen.
2. Wunder sollen mehr kosten als sonst aber nichts bringen, sowas baut keiner. Da kann man auch ein Foto über den PC aufhängen.
3. Die Welten sind alles Kriegerwelten und somit alle wie Achilles/Bellerophon. Und solche Welten ohne Endgame wird es nicht mehr geben.
4. Punkte sagen 0 aus übers können, also warum sollen 17k er Spieler belohnt werden?
5. Speed3 bei einer abundzureinguckwelt?
6. Hyper und Achilles ist wie Eistanzen und Honigkuchen!
 
Sry denkst ihr auch nach bevor ihr irgendwas fordert?
Von GEFORDERT war nicht die Rede. Noch ist es eine Idee, die es erst einmal zu den sinnvollen Ideen bringen muss

1. Spieler können nicht erobert werden somit besteht 0 Chance ein Wunder zu schützen.
Stimmt, wenn die Spieler nicht erobert werden können besteht 0 Chance ein WW zu schützen, weils eh nicht zum Einsturz gebracht werden kann. Es sei denn, ein Spieler auf WW-Insel wird zum Geist. Dann kommts auf Schnelligkeit an.

3. Die Welten sind alles Kriegerwelten und somit alle wie Achilles/Bellerophon. Und solche Welten ohne Endgame wird es nicht mehr geben.
Sagt wer? Das Thema hier ist SONDERWELTEN. Warten wir die Entscheidung von IG ab.

5. Speed3 bei einer abundzureinguckwelt?
Ja warum denn nicht mal zur Abwechslung? Ein weiterer Gedanke war ja, das manche eine EO-Welt nicht mit dem RL in Einklang bringen können oder wollen. Diese haben aber ggfs mehr Zeit und Lust nen Happen öfters reinzugucken, wenn sich schneller was tut.

Wenn die Sonderwelten keinen Gewinn abwerfen würden (Vermutung!), wären die bestimmt schon längst geschlossen.

Und warum nicht mal anstelle einer "Rentnerwelt" eine "Frührentnerwelt"? :)
 

DeletedUser22438

Gast
Nachdem ich auf meiner ersten EO welt als Grepofrischling auf die Mappe bekommen habe, habe ich mich erstmal auf Hyper damals angemeldet...um mir das Gaming ein wenig zu verinnerlichen. Die Jahre auf der nicht EO-Welt haben mir geholfen und ich konnte vieles auf den EO-Welten anwenden. Seit dem bin ich stehts auf den EO Welten erfolgreich unterwegs. Bin jetzt seit nen halben Jahr oder so wieder auf Hyper und muss sagen, die anfangszeiten mit all den großen gemetztel war schon geil, heute haben solche Konflikte eher Seltenheitswert dort...find ich etwas schade...aber mit ner neuen Sonderwelt könnte sich das vllt wieder ändern für die Leute welche nicht auf EO-Welten spielen wollen....

MFG
Johny
 
Ich wurde als Grepo-Neuling über die App direkt auf Lato geschickt, obwohl Belawelten die schwersten überhaupt sein sollen. Ich habe mehrmals versucht, mir dort was aufzubauen, wurde aber immer wieder direkt platt gemacht. Die Welt war zu dem Zeitpunkt zwar schon mehrere Wochen alt, aber sowas muss ja trotzdem nicht sein. Dass ich erst mal keine Lust mehr auf eine EO-Welt hatte, liegt also auf der Hand. Außerdem wurde permanente Aktivität gefordert - Tag und Nacht. Das ist übrigens auf jeder EO-Welt so.

Ich ging auf die Nicht-EO-Welten und liebte sie sofort! Das sind meine Welten!

Leider ist Elysium voll. Ich habe mehrmals einen Neustart gemacht um eine Ecke zu erwischen, in der ich mir noch was aufbauen kann. Mittlerweile habe ich es aber aufgegeben.

Auf Hyperborea ist zum Glück noch was im Außenbereich frei. Gäbe es nicht noch etwas Platz, hätte ich Grepolis schon lange nicht mehr spielen wollen. Mir fehlt aber etwas als Neuling von Mai 2018: Das Wetteifern auf einer neuen Welt, die freie, strategische Wahl von Siedlungsplätzen und sehr aktive Spieler, die eine Nicht-EO-Welt genau so ernsthaft spielen wie eine EO-Welt.

Nicht-EO-Welten sind meine Lieblingswelten! Auf EO-Welten habe ich nicht einmal ansatzweise Lust. Und deshalb möchte ich auch eine neue Welt á la Hyperborea/Elysium haben.

EO-Weltspieler brauchen ja nicht abstimmen, wenn sie dort ohnehin nicht richtig spielen wollen. Für Spieler wie mich sind Nicht-EO-Welten aber extrem wichtig, denn ohne sie würden einige Grepolis erst gar nicht spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

annett.r

Grepolis Team
Moderator
Da diese Idee sehr großen Zuspruch hat und demzufolge als sinnvoll angesehen wird, verschiebe ich sie zur weiteren Diskussion dahin.
 
Ich wäre übrigens dafür, dass jeder nur noch auf 2 Welten gleichzeitig spielen darf. Der Grund liegt auf der Hand. Elysium ist voll und Hyperborea fast. Auf Elysium konnte ich somit leider keinen Fuß mehr fassen. Ich bekomme von Leuten mit mehreren hundert Städten Heulmails, weil sie nicht angegriffen werden wollen. Die Welten wären nur dafür da, zwischendurch mal reinzugucken und Stadtfeste zu feiern. Ich will aber kämpfen und maximalen Spielspaß. Und ich will auch andere auf der Welt haben, die dies ebenfalls tun. Ich golde ja schließlich nicht umsonst. Ich will auf meiner Lieblingswelt ganz normal spielen dürfen wie andere auf ihren Lieblingswelten. Das sind bei vielen Elysianern/Hyperboreanern aber leider die EO-Welten. Wo soll ich noch richtig spielen? Wenn sich nichts ändert, werde ich Grepolis bald den Rücken kehren. Es gibt genug Spiele, mit denen man Spaß haben kann und bei denen die Communtiy einem nicht die Plätze auf für sie unbeliebten Welten wegnimmt. Wegen diesen Leuten müssen einige Spieler ja quasi erst einmal um neue Nicht-EO-Welten betteln. Während EO-Welt-Spieler ständig neue Endwelten nachgeschmissen bekommen, bleibt unsereins vollkommen auf der Strecke, weil es schlicht und einfach keinen Platz mehr gibt. Es wird doch wohl möglich sein, dass InnoGames uns eine Nicht-EO-Welt zur Verfügung stellt, auf der wir überhaupt erst mal richtig spielen können.

Viele EO-Welt-Spieler spielen laut eigenen Angaben nur auf Elysium/Hyperborea um sich dort von ihren sehr stressigen EO-Welten zu erholen. Sie haben ihre Lieblingswelten, auf denen sie normal spielen können, beschlagnahmen aber zusätzlich noch die Nicht-EO-Welten und verbieten anderen dann dort normal zu spielen. Es gibt sogar extra Verbunde, die nur für den Zweck erschaffen wurden, gegen Leute vorzugehen, die auf Elysium/Hyperborea normal spielen wollen. Das ist doch nicht normal. Es gibt auch Leute, denen EO-Welten überhaupt nicht interessieren. Ohne Nicht-EO-Welten, auf denen man normal spielen kann, ist Grepolis alle ernsthaften Nicht-EO-Welt-Spieler bald nämlich los. Und dazu gehören auch Golder.
 
Zuletzt bearbeitet:
"Euli"-Verbund???
Also ich muss Dir nochmal widersprechen: Man kann auf Ely und Hyper noch neu anfangen. Sehe ich doch an den Neulingen meiner Allis.
Ich kenne auch Spieler, die jede Menge Geld im Monat in das Spiel stecken, aber dennoch überwiegend friedlich sind und Kämpfe überwiegend um GS stattfinden. Ganz sooo einfach ist das mit den Schubladen dann dochnicht.
Was ist eigentlich mit Welten wie Achilles und Bello? Soweit ich weiß, kann man da Städte erobern und die laufen auch "Ende offen".
Und auch dort gibts Acc.´s mit ein paar hundert Städten. Dort stell ich mir dann einen Neuanfang zur jetzigen Zeit schwieriger vor wie auf Ely oder Hyper. Bitte korrigiere mich, wenn ich mich mit Bello und Achilles vertan habe
 
Ich bekomme ehrlich gesagt das Kotzen wenn ich sehe, dass EO-Welt-Spieler alle 2 Monate eine neue Endwelt in den !§#$%&? geschoben bekommen UND uns dann auch noch die Plätze auf den "Friedenswelten" wegnehmen, obwohl sie dort nicht einmal normal spielen sondern nur gemütlich mit Stadtfesten siedeln wollen und anderen dort das normale Spielen dann auch noch verbieten.

Wir bekommen nicht alle 2 Monate eine neue Welt hinterhergeschmissen. Elysium ist von 2010 und bereits voll, Hyperborea von 2012 und nur noch in den Randgebieten spielbar.

Warum darf ganz Grepolis auf den "Friedenswelten" UND allen EO-Welten gleichzeitig spielen. Es gibt Spieler, denen EO-Welten überhaupt nicht interessieren, sondern NUR die "Friedenswelten. Wir haben keine einzige Welt, die wir ganz normal spielen können, weil dort nichts bzw. so gut wie nichts mehr frei ist. Grepolis ist ein Strategiespiel, aber Strategien kann man so erst gar nicht anwenden. Saveinseln sind nicht möglich und auch vieles andere nicht. Geisterstädte bekommen immer diejenigen, mit mehreren hundert Städten. Als Kleiner hast du gar keine Chance auf eine Geisterstadt. Es muss dringend eine neue Welt her. Das InnoGames sie uns nicht einfach gibt, finde ich echt unverschämt. Andere hätten hier erst gar nicht geschrieben sondern Grepolis direkt dauerhaft gelöscht. Irgendwann ist es auch mal gut.

InnoGames hat doch überhaupt keine Ahnung, warum die "Friedenswelten" so beliebt sind und welches Potential in ihnen steckt.

Lange mache ich das auch nicht mehr mit! Warum kann die Community sich nicht einfach für eine Spielwelt entscheiden? Dann hätte jeder seine Lieblingswelt, auf der er spielen könnte.

Das gleichzeitige Spielen nur noch auf 2 Welten beschränken und gut wäre es. Aber nein, das geht ja nicht...

Hauptsache, EO-Welt-Spieler haben alles und wir nichts...
 

annett.r

Grepolis Team
Moderator
Ich denke langsam, das du dich in etwas eingeschossen hast. Ganz Grepolis betrifft alle Spieler. Es gibt auch Spieler, die alle EO-Systeme spielen, da wird nicht unterschieden. Es gibt eben Spieler, die lieben einfach Bela-Welten, andere wiedrum Revo-Welten. Es ist jedem selbst überlassen, was er spielen möchte. Daher wird hier nichts verboten oder vorgeschrieben, wieviele Welten man bespielt.

Und jetzt zu deiner Aussage, das kleine Spieler keine Chance haben, Geisterstädte zu erobern. Warum schließt du dich denn nicht einer Allianz an, dann hast auch du Chancen. Auch als "kleiner Spieler" hat man Chancen, Geisterstädte zu erobern.Wenn nicht, machst du irgend etwas verkehrt.
 
Erst einmal ist Hyper älter und nicht Elysium.
Und dann geht es nach der Masse. Und die Masse will auf den Friedenswelten ihre Ruhe haben und sich höchstens um Geisterstädte prügeln.
Meine Allianz greift auf Hyper niemanden an, aber wehe einer von uns wird angegriffen.
Dann gibts Ärger.
Friedenswelten sind nun mal anders.

Trotzdem befürworte auch ich neue Sonderwelten.

Eine Friedenswelt und dann vielleicht je einmal Bela und Revo auf dem neuesten Stand mit Weltwundern und Helden. Nur sollten diese Welten dann im WW-Zeitalter nicht für Neuanmeldungen geschlossen werden.
 
Friedenswelt und Revolte. Und dann noch Weltwunder, dann doch eher noch mehr Bundles fordern, ist glaubwürdiger.

Auf was für Ideen manche kommen, nene.:wink:

Das gleichzeitige Spielen nur noch auf 2 Welten beschränken und gut wäre es. Aber nein, das geht ja nicht...
Und du glaubst wirklich das der Support nichts besseres zu tun hat als deine Accounts zu zählen?

Es gab mal eine Zeit da wurden 2 Welten gleichzeitig aufgemacht mit der Maßgabe das man mit seinem Account nur auf 1 Welt spielen darf. Nun rate mal was passierte.

a) die Spieler hatten plötzlich alle Zwillinge?
b) Es tauchten plötzlich viele Zweitaccounts auf?
 
Zuletzt bearbeitet:
Und jetzt zu deiner Aussage, das kleine Spieler keine Chance haben, Geisterstädte zu erobern. Warum schließt du dich denn nicht einer Allianz an, dann hast auch du Chancen. Auch als "kleiner Spieler" hat man Chancen, Geisterstädte zu erobern.Wenn nicht, machst du irgend etwas verkehrt.
Wer sagt denn, dass ich keine Allianz habe? Es ist aber nun einmal so, dass der Großteil mehrere hundert Städte hat. Jeder für sich alleine hat schon die Möglichkeit, die Geisterstadt mit genügend Deff vollzubunkern. So viele Truppen kann man gar nicht bauen um sie rauszuhauen und eigene Deff reinzustellen.

Ich denke langsam, das du dich in etwas eingeschossen hast.
Nö. "Friedenswelten" sind nun mal die einzigen Welten, die mich interessieren. Nur wegen ihnen spiele ich überhaupt Grepolis.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: