Noch' Essay: Diesmal über die Ethik.....

Dieses Thema im Forum "Politik, Gesellschaft & Wirtschaft" wurde erstellt von Xuntal, 12.01.10.

  1. Xuntal

    Xuntal Gast

    Einige Gedanken zur Ethik…

    …von Witzen. Diese habe ich mir gemacht angesichts des milden Chaos, welches unsere „Witzseite“ so verbreitet. Aber bevor ich dazu übergehe, ist es wohl gelitten, erst einmal die Fakten als solche aufzuzählen:

    Solange es Menschen gibt, gibt es auch Humor. Das Lachen ist ein tief im Menschen verwurzelter Lebensinhalt. Wenn wir lachen, setzen wir damit ein Feuerwerk von Botenstoffen in Gang, welches unserem Wohlbefinden dient (ähnlich dem Küssen!). Obwohl der Humor und damit auch die Witze sicherlich Veränderungen in den Zeitabläufen unterlagen, ist er jedoch immer präsent. Dieser Humor zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Menschheit. Selbst in den Tempelruinen von Theben hat man Graffiti gefunden – über die die Archäologen von heute auch noch lachen konnten.

    Ein Witz ist per Definition meist eine belustigend zugespitzte, kurz gefasste Begebenheit. Der scherzhafte Einfall des Witzes wirkt durch seine pointierte Wortprägung, die Benutzung von Klangähnlichkeit und Vieldeutigkeit der Wörter (Wortwitz), auch durch Kollision verschiedener Normbereiche (Situationswitz). Anders als im emotionsbedingten Humor entwirft der eigene Verstand im Witz einen zunächst unsinnigen Zusammenhang, entdeckt durch überraschende Pointe einen verborgenen Sinn und stellt damit u.U. überkommene Werte infrage. Es gibt wirklich Witze aller Couleur, sie haben meist eine Ventilfunktion in politischer, sittlicher oder sexueller Hinsicht.
    Es gibt sogar Witze, bei denen einem das Lachen buchstäblich im Halse stecken bleibt. Solche Witze habe ich Gott sei Dank noch nicht erspäht auf ‚unserer’ Seite. Welche Inhalte sollten es aber sein?? sicherlich mag es „Blondinenwitze“ geben, die per sé lustig sind. Aber gilt das auch für den 185. Blondinenwitz? Ebenso ermüdend sind die ganzen Antiwitze, egal, ob es nun Antimänner oder ~frauenwitze sind. Ein Witz kann zwar seine Pointe durchaus mit einer milden Form der Diskriminierung krönen, er darf aber seinen Witz nicht ausschließlich aus ihr herleiten!

    Zweifelsohne ebenso richtig ist, dass man über Geschmack nicht streiten kann. Merkwürdigerweise gibt es aber auch Witze, zeitlos gültig sind, die sich in fast unveränderter Form durch die Jahrzehnte und Jahrhunderte ‚erhalten’ haben.

    Ein weiterer Umstand ist die Anonymität des Netzes. Hinter dem Pseudonym „Kuschelbär14“ kann sich genauso gut ein 65jähriger Opa verstecken, der im 14. Stock eines Hochhauses, oder in der Postgasse 14 wohnt – aber eben auch ein frühreifer 14jähriger, der am liebsten mit seiner großen Schwester kuschelt…..

    Selbst die Orthographie hilft da nicht weiter, angesichts unseres kruden Schulsystems, welches schlußendlich der eigenen Bildung im Wege steht. Ich mache diesen Umstand durchaus auch an mir selber fest – denn ich habe erst wirklich angefangen zu lernen, nachdem ich die sog. „allgemeinbildende“ Schule verlassen hatte. Aber selbst die ‚richtige’ Rechtschreibung ist irrelevant, wenn der Witz gut ist.

    Halten wir also fest: Ein Witz sollte zum Lachen reizen, wenn auch vielleicht nicht sofort – es gibt genug Witze mit „Zeitzünder“. Ein Witz sollte nicht (allzu sehr) diskriminieren. Ein Witz darf ruhig erotischer Natur sein – aber nur in Ausnahmefällen pornographisch!! Dasselbe gilt für Witze mit Ekelfaktor. Man darf sich ruhig auch mit Minderheiten befassen – aber bitte OHNE rassistischen Hintergrund! Im Zweifelsfall sollte man sich vorstellen: ICH gehöre zu dieser, gerade eben im Witz verrissenen, Minderheit – würde ich dann über den Witz lachen können??

    Ich persönlich bin im Spiel noch nicht lange dabei – ich sehe mich also immer noch eher als „Frischling“. Ich habe es mir aber persönlich zur Aufgabe gemacht, bei fast jedem meiner Besuche im Forum einen Witz ins Netz zu stellen. Wenn man dieses kurze Essay als Maßstab nehmen möchte, habe ich versucht, mich stets an die von mir vorgegebenen Parameter zu halten. Man kann also versuchen, diesen (Leit)Faden aufzugreifen oder auch nicht…...denn selbst Wilhelm Busch sagte schon:


    Humor ist, wenn man trotzdem lacht!​

    Herzliche Grüße an alle User von Xuntal.:
     
  2. Da dies nun der 2. Beitrag ist, den Du hier als Essay reinkopierst (ich bin sicher, wenn ich mir die Mühe mache ein wenig zu suchen finde ich alle übrigen auch noch an anderer Stelle) stelle ich mir die Frage, warum Du es nötig hast, Dich mit fremden Federn zu schmücken um hier den Klugscheißer rauszuhängen?
    Reicht Deine eigene Intelligenz nicht?

    Quelle: http://www2.cashraider.de/forum/showthread.php?t=2686
     
  3. Immigrant

    Immigrant Gast

    erst mal:

    "Ich verstehe nicht was du mir jetzt damit sagen willst ausser:

    Witze sind Witzig....
    Witze gibts schon ewig....
    Witze sind gut für den Menschen...
    Witze sind nur für machen witzig...
    Witze gibt es gute und schlechte.....
    Witze können anderen weh tun....

    mal im ernst... Dazu muss doch keinen Essay verfassen ;D das weiß doch schon jeder^^

    Gut ok.. schön das es mal jemand zusammen gefasst hat :D

    @Fritz von Farm

    wenigstens hat er ja :
    "Besuche auf meinen Planeten"

    in:

    "Besuche im Forum"

    geändert... was das ganze wieder Lustig macht XDDDDDD
     
  4. ich habe mir schon vor einiger zeit zusammen gereimt, dass kuroda = xuntal, denn sonst würde er so einiges mehr aus jenem forum kopiert haben.

    außerdem habe ich mir schon die mühe gemacht seine beiträge als plagiate zu enttarnen ... ist mir nur ein mal gelungen ;)
     
  5. Antiwitze sind nicht Witze die gegen irgendwas sind, sondern quasi negative Witze.
    l2logik, wie so oft.

    "Enke hält alles!" Ist der ultimative Witz, wenn man ihn vor 50 fanatischen Fußballfans die gerade um ihn trauern wie um ihre eigene Mutter macht, tbh.
     
  6. Orestikon

    Orestikon Gast

    Klopf Klopf!

    - Wer ist da?

    Nicht Robert Enke. Lol.

    Und was ist der Unterschied zwischen Maddie und Johannes Paul dem Zweiten?

    Johannes Paul der zweite starb als Jungfrau.

    Ja, ich mag Witze auch.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.02.10

Seitenanfang