Nutzung des Urlaubsmodus

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Toterhund, 19.05.10.

  1. Toterhund

    Toterhund Gast

    Urlaubsmodus

    Hallo,

    meiner Meinung nach gehört der Urlaubsmodus überarbeitet.

    Es kann nich sein das ich den 48h vorher aktivieren muss, aber dann niemanden mehr angreifen kann. Also das ich keine fremden Polis besuchen kann ist ja Ok, aber wenn einer nen Kolo bei mir parkt kann ich mal rein gar nix gegen machen, obwohl das locker abzuwehren wäre. Also wenn man sich beim im Urlaub gehen nichtmal verteidigen kann ist doch das ganze völlig fürn !§#$%&?.

    /discuss

    ein genervter Toterhund
     
  2. Amuru

    Amuru Gast

    finde die 48h stunden auch etwas übertrieben

    ich weiß zwar das man damit den missbrauch vorbeugen will, das niemand in den urlaub verschwindet wenn er angegriffen wird wird

    aber 48h stunden sind zuviel um diesem entgegen zuwirken könnte man auch einfach sagen das der Urlaubsmodus gestartet wird und laufende angriffe nicht beeinflusst werden aber keine zusätzlichen mehr und der spieler auch nichts mehr machen kann

    ich selbst stand kürzlich vor dem Problem das ich aus beruflichen gründen kurzfristig verreisen musste mein acc stand dann fast 2 Tage da und jeder der es wirklich gewollt hätte, hätte eine meiner Städte erobern können

    und wenn jetzt jemand kommt mit einer guten Ally kann man alles wegdeffen kann ich nur sagen blödsinn keine normale ally stellt ihre deff in 2 Tage in mehrere städte um sie gegen angriffe zuverteigigen die nicht kommen bzw nur auf eine stadt erfolgen und somit nicht so effektiv wie normal zumal sehen diese ja nicht ob bereits irgendwo eine kolonisiserung gestartet wurde wenn ihre deff truppen dort eintreffen

    somit bleibt für mich als fazit nur festzustellen der Urlaubsmodus sollte überarbeitet werden denn er ist so nicht tragbar
     
  3. corsa772

    corsa772 Gast

    ich kann dann auch auch in den 48h kein Polis mehr gründen?
     
  4. Bube

    Bube Gast

    So, es ist soweit. Ich muss dringend in den U-Modus, habe aber - wie es aussieht - mit massiven Angriffen einer gegnerischen Allianz zu rechnen. Seit gestern sind bei mir rund 200-250 Spione aufgeflogen. Es laufen noch keine Angriffe auf mich, was aber zu erwarten ist.

    Was passiert jetzt, wenn ich den U-Mod aktiviere? Haben die Jungs dann 48 Stunden Narrenfreiheit, ohne dass ich noch groß etwas tun kann? Angenommen, ein Kolo trifft in einer meiner Städte ein: Kann ich die Stadt dann noch angreifen? Oder muss ich tatenlos zusehen, wie sie übernommen wird?
     
  5. panamana

    panamana Gast

    Du kannst nicht mehr angreifen, also auch keine Belagerung stoppen. Du kannst aber immer noch deine Deff vor das Kolo timen und deine Ally kann das auch.
    Deine Ally kann auch deinen Belagerer noch angreifen, wenn es soweit kommt.
     
  6. geier99

    geier99 Gast

    warum wird es nicht folgendermaszen gehandhabt: 1.Es laeuft kein angriff - ich gehe in u, es koennen keine angriffe gestartet werden. 2. Es laeuft ein angriff - ich gehe in u und der laufende angriff kommt an, aber keine neuen.
    cu
     
  7. panamana

    panamana Gast

    Weil du dann einfach in UM gehen könntest, sobald du vollständig gecleant bist, um ungestört Truppen nachzubauen. Der jetzige UM ist zwar nachteilig, wenn man wirklich ganz kurzfristig für einige Tage weg muss, aber man kann ihn eben auch nicht als strategischen Angriffsschutz nutzen und das find ich auch gut so.
     
  8. Toterhund

    Toterhund Gast

    Ansich spräche nix gegen, aber das man sich selbst nicht angreifen kann um eine Belagerung zu beenden ist doch mal völliger quatsch.

    Da ist das Anti-Angreifen bei aktivierten Urlaubsmodus nicht ganz zu Ende gedacht worden.
     
  9. Master1953

    Master1953 Gast

    Warum wird nicht einfach ein Vertreter während des U-Modes festgelegt. Is zwar ziemlich DS-lastig, aber eine gute Lösung.

    Somit gibt es keine Probleme mehr mit laufenden oder eintreffenden Angriffen, da der Account voll mobil bleibt.

    mfg
     
  10. Suzanna

    Suzanna Gast

    Das führt nur wieder dazu, das die Ally-Führungen wieder 5-15 tote Accounts in UV verwaltet, damit die Dörfer nach und nach durch aktive Spieler besiedelt werden können.

    Ich fand das bei DS extrem Mühselig, denn man hat im Grunde nicht mehr gekämpft, sondern hunderte Dörfer in Folge nur noch aufgeadelt. *gähn*

    Wünscht Euch daher lieber nicht das Staemme-Prinzip herbei, sondern denkt lieber über alternativen nach.

    Ich war zwar hier noch nicht im U-Mod gewesen, finde es aber nicht tragbar, das man in den 48h vor eigentlichem Urlaubsbeginn nicht viel machen kann.

    Wenn man den Modus aktiviert, sollte man imo ganz normal weiterspielen können, aber keine Aktionen ausführen können, die in den Urlaubszeitraum fallen.

    Für den Nachtbonus bekommt man eine Warnung, wenn ein Angriff in diesen Zeitraim fällt. Dann klappt es auch, Angriffe und alle übrigen Aktionen abzufangen, die in die Urlaubszeit fallen.
     
  11. Master1953

    Master1953 Gast

    Warum erweitert man da nicht die Aktivität im U-Mode.

    Da sollte halt der Spieler, welcher den U-Mode aktiviert, die nächsten 48 nur noch seine eigenen Städte angreifen können.

    Das ist doch eine Lösung, keine Angriffe mehr gegen andere Spieler, aber auf seine eigenen Dörfer weiter möglich.

    Somit könnte man seine Dörfer diese 48h uneingeschränkt schützen.
     
  12. Jadec

    Jadec Gast

    Urlaubsmodus

    Also ich finde das derzeitige Modell gut.
    Wenn man sich halt entscheidet in den Urlaubsmodus zu gehen, muss man vorausplanen, und eventuelle Allianzhilfe beantragen, sollte man in diesem Zeitraum angegriffen werden.
    Außerdem ist es nicht so wahrscheinlich, dass man genau dann aufgeadelt wird, innerhalb dieser 48 Stunden.
    Einzige Änderung vll: diese 48 Stunden auf 24-40 Stunden begrenzen.
    Sollte immer noch genug Abschreckung sein, um es nicht auszunutzen, aber würde den Leuten helfen, die vielleicht sehr kurzzeitig nicht mehr On kommen können.
     
  13. NachtLord

    NachtLord Gast

    Definitiv dafür!

    Es gibt ja nicht nur Schüler, die ihre Ferien recht genau vorausplanen können, sondern auch Berufstätige, die mal kurzzeitig auf Geschäftsreisen gehen müssen usw...

    Und gegen einen Mißbrauch ist ohnehin schon die max. Begrenzung auf 42 Tage im Jahr wohl ein guter Schutz.
     
  14. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.368
    Zustimmungen:
    638
    Auf 24h oder 12h könnt man machen, aber:

    - es dürfen keine eigenen Angriffe gestartet werden
    - man darf keine Einheiten verschieben.
    - Angriffe die bereits auf einen laufen gehen weiter
    Dann nützt es nämlich nichts in UM zu gehen weil man angegriffen wird.
    Und es stört die Angreifer nicht wenn er in UM ist, im Gegenteil da der Gegner nicht gleich wieder raus kommt wirds einfacher.
     
  15. tomtom34

    tomtom34 Gast

    Besser würde ich einen Urlaubsmodus finden, der sofort einsetzt wenn folgende Voraussetzungen dafür gegeben sind:

    1. es läuft kein Angriff auf einen

    2. man hat keinen Angriff gestartet

    3. Es stehen keine Einheiten ausserhalb als Unterstützung

    4. Es wurde das löschen nicht aktiviert

    5. Es laufen keine Kolonisationen

    Im Urlaubsmodus gilt dann:

    1. der Truppen- und Gebäudeausbau wird angehalten

    2. Die Produktion (auch der Gunst) wird eingestellt


    Sollten diese Voraussetzungen zu dem Zeitpunkt nicht gegeben sein, wird der 48 Stunden Modus aktiv.

    Das würde meiner Meinung nach alle Belange abdecken, allen Gerecht werden und der betreffende Spieler kann an der Stelle weiter machen, wo er aufgehört hat.
     
  16. deepfinder

    deepfinder Gast

    Kritisch, läßt sich durch kontinuierliche Fernangriffe feindlich missbrauchen.

    Mir gefällt der UM so wie er ist auch nicht wirklich.
    Schön wer länger Urlaub hat und verreist kann damit einigermaßen leben aber was hier fehlt sind Möglichkeiten mal eine Familienfeier, Geburtstag, Grillnacht oder sonstige Angelegenheiten wo man einfach mal 24 Stunden abschalten kann.

    Ich denke da ist auch das Problem mit Spielerschwund von betroffen das nebenan diskutiert wird. Der Spieler ist nunmal keine Maschine und wenn man viel Zeit investiert hat möchte man natürlich auch keine Polis ohne Gegenwehr verlieren, womöglich die bei der die Off dann gerade extra weit zum Saven weg ist und zu spät heim kommt.

    Klar ist das nicht ganz einfach wenn Angriffe laufen, die sollten auf jeden Fall durch gehen. Aber wenn sie Teil einer Aktion sind natürlich nicht. Vielleicht ließe sich da ein Mittelweg finden.

    Wenn Angriffe laufen können die nächsten 6(?) Stunden weitere Angriffe gestartet werden.

    Man kann dem UM jedoch auch eine Vorlaufzeit ermöglichen. Also will derjenige sofort einschalten dann verzögert sich der Angriffsschutz ggf. um bis zu 6 Stunden. Gibt man den UM vorher an (Stunden, Tage) dann greift er exakt zu der Zeit.

    Im Moment kann man gut mal 3 oder 4 Wochen verreisen aber wer 3 oder 4 mal kurzfristig bei Schönwetter Campen, am Baggersee nächtigen will oder sonst was von 1000 Gründen der braucht keinen UM anzuwerfen weil der erst greift wenn man längst zurück ist.

    Alle Bauschleifen sollte sofort mit UM auf Frost gehen! Nicht nur die Produktion.

    Sinn ist UM einfach zu ermöglichen und Kriegsflucht so gut es geht zu verhindern.
     
  17. Prostatariat

    Prostatariat

    Beigetreten:
    19.02.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab noch ein ganz anderes Problem mit dem U-Mod. Es ist recht nervtötend, dass Farmen(cleane Spieler, die man besucht um sie um ihre Rohstoffe zu erleichtern) einfach in Urlaub gehen um einem noch eine rein zu würgen, wenn sie dann eh aufhören. Das ist echt daneben, dass diese Option offen ist.
     
  18. deepfinder

    deepfinder Gast

    Das kannst du aber nicht von regulärem Urlaub unterscheiden.

    Bestenfalls eine Option wenn die Urlaubsmeldung bei versuchtem Angriff kommt wo man anhaken kann dass man einen Bericht bekommt wenn derjenige aus dem Urlaub zurück ist.
    Das verhindert dass man 41 mal probieren muss ob es ein Urlaub oder nur so eine mäßige Flucht war.
     
  19. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.368
    Zustimmungen:
    638
    Finde auch 48h ist zu lang, vor allem wenn man dann für mind. 72h keine Angriffe starten kann. Da überlegt man es sich ob man Donnerstags den UM einschaltet fürs WE. Wenn dann Freitag was ist kann man nur zuschauen.
    Zumindest Angriffe die innerhalb der 48h ankommen, außer Kolo sollten möglich sein.

    Wenn einer in UM geht dann laufen die Angriffe auf ihn normal weiter. Bei Gladi gings auch, da musst der Angegriffene sogar aufpassen das er nicht zu lange in UM bleibt, denn sonst hätt er alles verloren und da er in UM war konnt ihm keine Allymember helfen. Auch keine Deff schicken.
    Drum wurde auch gewartet bis er wieder rauskam um sich Deffen zu lassen und zack wieder Angriffe dabei, geht hier leider nicht wegen der 24h.

    Außer Gunst sollt alles stillstehen, Götter haben ja keinen EU *g*,
    dann wird auch keiner die Schleife vollmachen und in UM gehen und warten bis die Polis wieder voll sind.
     
  20. Theralon

    Theralon Gast

    Als alter Stämme-Spieler ist mir die Urlaubsvertretung bestens bekannt und ich würde sie in diesem Game auch gerne nutzen wollen, da sie definitiv besser ist, als die derzeitige Situation.

    Wie schon angesprochen gibt es viele Leute, die einfach mal nur einen Tag nicht on gehen können/ wollen / etc.
    Der Urlaubsmodus wäre hierbei eine logische Alternative; das Problem ist nur, dass er zu spät greift. Oftmals weiß man vllt. noch gar nicht 2 Tage zuvor, dass man den Tag nicht on gehen kann, so dass der UM sich definitiv nicht lohnen würde.
    Zudem ist der UM extrem nachteilig. Wenn man bedenkt, dass man bspw. 2 Wochen Urlaub o.ä. hat und keinen Internetzugang besitzt, stagniert das eigene Dorf. Alle anderen in der Umgebung hingegen wachsen meist weiter, da deren Spieler on sein können.
    Komme ich nun aus dem Urlaub zurück und beende den UM, bin ich meist deutlich im Hintertreffen und oftmals ein leichteres Ziel für die Angriffe meiner Nachbarn - sofern es keine Allianzmitglieder sind.

    Die Lösung zur Vermeidung dessen wäre eine Urlaubsvertretung, die im Gegensatz zu mir mein Dorf verwalten kann - sollte ja jedem aus DS bekannt sein. ;)

    Einige sprechen dabei nur das Problem an, dass sie dann aber bei DS hatten: Inaktive Mitglieder und Stammesleiter, die 5-15 UVs verwalten.
    Da kann ich dann nur sagen: Selbst schuld! Eine Allianz sollte auch nicht aus 100 Mitgliedern bestehen, da dann eher die Masse statt Klasse überwiegt.


    Ich möchte einfach nur sagen, dass man beide Möglichkeiten anbieten sollte.
    Sofern man viele Spieler aus der eigenen Allianz um sich hat, ist der derzeitige UM eine Lösung, da einem so kaum etwas passieren kann.
    Sind die Mitglieder aber zu weit weg und will man, dass sein Dorf trotz Abstinenz weiter wächst, so ist eine UV eindeutig die beste Lösung.

    Mit dem derzeitigen UM könnte das Spiel nämlich auch Spieler verlieren, da manche eben wirklich längere Zeit abwesend sind; ihr Dorf demzufolge keinem Wachstum unterliegt.
    Das Einloggen nach längerer Zeit führt dann oftmals zu einem deutlichen Rückstand, der eben durch den UM begründet ist: Eigenes Dorf ist eingefroren; die Nachbarn hingegen entwickeln sich weiter.


    Ich würde also beide Möglichkeiten anbieten.
    Die UV hat wirklich sehr gute und empfehlenswerte Seiten.

    Oder soll das Spiel Leute verlieren, die, nur weil sie Urlaub machen, ihrer Arbeit nachgehen o.ä., durch den UM benachteiligt werden und somit die Lust am Spiel verlieren?
    Ich bitte euch - das ist wenig produktiv.


    Denkt drüber nach ...


    Gruß
    Theralon
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.06.10

Seitenanfang