Relationspunktzahlsammelküche

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 58191
  • Startdatum
Es war einmal ein kleiner Offer, der währrend einer Großoffesive seiner Freunde und Verbündeten eine Stadt erobern wollte.

Er löst am Abend Revolten und plant bereits am Abend eine Stadt rauszusuchen, obwohl es eigentlich nicht seinen Instinkten entspricht.
Denn man weiß ja nie, wie viel an Schiffchen bereits am morgen den Hafen erreicht haben. Aber mit Helena gelöst, keine Miliz aktiviert keine Zauber gewirkt. Da dachte er sich, dass sich darauf aufbauen lassen sollte. Also versuchte es und fing bereits um 23:00 Uhr an seinen Angriffsplaner auf 8 Uhr morgens einzurichten, um den semi von neben an direkt vorm aufstehen die 8k Stadt abzunehmen. Dauerte nicht lange und die Städte waren eingefügt und nun musste sich nur noch einen Wecker stellen.

Nach kurzem schauen, fällt ihm auf, dass der erste Angriff bereits um 2:30 abgeschickt werden muss und der nächste 45 Minuten später. Aber die sind doch nur 3 Inseln weiter,dachte er sich? Enttäuscht von seinem kommenden kurzen Schlaf legte er nicht desto trotz hin und wurde wenig später wieder aus dem Bettchen geworfen.
Um 5 Uhr wartete bereits der Entscheidene Angriff...das Kolonieschiff. Es sollte sich gut geschützt auf den Weg machen und landete auf der selben Sekunde wie seine Feuerschiffe. Eine Euphorie trat auf, den ihm wurde bewusst, dass selbst bei Aktivität des Spielers das Kolo nicht zu backtimen sei.
Alles was an Truppen zu bewegen war, war unterwegs. Also wurde es kurz vor 8 Uhr Zeit den Scharfsinn zu aktivieren.[Zu dem Zeitpunkt wusste der Spieler nicht, dass ihm in paar Monaten die Kampfstrategie einen anhaltenden und besseren Bash besorgen würde].
Nun wartete er sehnsüchtig auf die Berichte, wie sie unten rechts auf dem Bildschirm auftauchen und musste schnell feststellen. Dass keine Truppen zur Verteidung entsant wurden.
So ging die Stadt kampflos an den fleißigen Krieger über. Aber zu welchem Preis? Eigentlich ja umsonst, aber er hatte viel Zeit investiert und hätte sich eigentlich auch gerne über etwas Kampfpunkte gefreut. Aber eine Stadt ist ja bekanntlich besser als keine.

Also hoch motiviert von seiner erfolgreichen Eroberung fängt er direkt an weitere Truppen zu Bauen, denn die Offensive ist ja gerade erst ins Rollen gekommen. Also Geburtenzuwachs drauf und 300 Schleudis in die Schleife. 74h Bauzeit? habe ich wirklich Geburtenzuwachs gewirkt, fragt sich der junge Eroberer. Enttäuschend musste er feststellen, dass er es tatsächlich hatte und die Kaserne bloß noch nicht ausgebaut wurde.

Erschreckt, über das fehlende Engagement gegenüber der Stadt seines alten Herrschers, wagt er sich einen Blick in die Akademie zu werfen.
Dies bereute er sehr schnell, als er festellen musste, dass jede einzelne EInheit erforscht wurden war und sogar eine Bibliokthek für die wichtigen Forschungen nicht gereicht hatte.
Um sich darüber nicht weiter zu ärgern wollte der junge Krieger gleich weitere Schlachten führen und machte sich auf die Suche nach seinen Truppen, die er ab vergeblich suchen konnte, denn die waren ja noch unterwegs.
5h sollte es dauern, bis sie wieder Einsatzbereit waren. Also fragte er sich, was es jetzt tun könne. Ich kann ja gleich die neue Stadt mit Truppen füllen, dachte er sich und begann die Ressourcen loszuschicken.
Als er nachschauen wollte, wann er denn die nächsten Schleuderer bauen kann, musste er festellen, dass die ressis aus dem Safe noch 4h dauern sollten bis sie ihr Ziel erreichten.
Also stellte sich ihm erneut die frage was er nun tun sollte. Er entschloss sich dazu für 5h vom Kampffeld zu verschwinden und sich schöneren Dingen zu widmen. Bevor er dies tun konnte fiel ihm auf, dass das Scharfsinn Symbol noch über seiner Stadt schwebte und er hatte noch gar nicht nachgeschaut, ob der Demo Gott ihn vielleicht verdoppelt hatte. Ein kurzer Bick voller Enttäsuchung reichte, um die Hoffnung schnell wieder beizulegen.
Panisch fiel ihm ein, dass der Schafrsinn ja nur 12h aktiv sein werde und musste festellen,dass er seine kampflustigen Truppen nicht rechtzeitig wieder an die Front bringen.

Am Abend überlegte er sich, wie erfolgreich seine Offensive war im Vergleich zu dem was er an Zeit, Schlaf und Mühe geopfert hatte.
Es sollte die letzte große Offensive dieses Spielers auf dieser Speed 1 Welt namens Leontini gewesen sein.

Er gab aber sein Imperium aber nicht auf und verteidigte es mit allem was er hatte. Meistens 50 Biremen, oder 200 Feuerschiffn. Es sollte nicht immer klappen, aber für die Anzahl an zur Verfügung stehender Truppen eigentlich zu Oft.
Städte wurden für Wochen, oder eher Monate nicht gepflegt, keine Mauern, die vor Feinden schützen, keine Truppen die die Mauern schützen.
Aber zu seinem Glück wusste es nur einer und das war er selbst.

Nach einiger Zeit kehrte er nach langen Kämpfen mit sich selbst zum großen Finalen Kampf gegen seine Feinde wieder auf. Diesmal aber nicht zum Angreifen, sondern zum Bauen, aber nicht nicht von kleinen Städten, sondern von Großen Weltwundern.

Diese Tage werden jetzt entscheiden, ob es sich das für ihn gelohnt hat.
Aber eins weiß er gewiss, es nicht versucht zu haben, wäre für ihn bereits die größte Enttäuschung gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Würdest dus dir genauer anschauen dann würdest du sehen, dass das meiste davon Ping Pong Kolos sind oder Stadtabgaben von Spielern die keinen Bock mehr auf Front hatten. Die Städteverluste jucken mich nicht.. Wenn eine gesamte Ally 2 Tage lang auf mich drauf haut, kann man schon ein paar Städte verlieren.. die Slots haben wir bei euch ja wieder gefüllt bekommen ^^
 
So, alle 7 WWs sind fertig und nett verteilt.

RangNamePunkteWeltwunderStufe
1​
AGON
43351170​
Die Zeusstatue des Phidias von Olympia
9​
Die hängenden Gärten der Semiramis zu Babylon
9​
Der Leuchtturm auf der Insel Pharos vor Alexandria
9​
Der Tempel der Artemis in Ephesos
10
Das Grab des Königs Mausolos II. zu Halikarnassos
10
Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten
9​
Der Koloss von Rhodos
9​
2​
Spielverderbende Ponys
47197382​
Die Zeusstatue des Phidias von Olympia
10
Der Tempel der Artemis in Ephesos
9​
Der Koloss von Rhodos
9​
Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten
10
Der Leuchtturm auf der Insel Pharos vor Alexandria
6​
Die hängenden Gärten der Semiramis zu Babylon
6​
Das Grab des Königs Mausolos II. zu Halikarnassos
9​
3​
Club Elitär
21363920​
Die Zeusstatue des Phidias von Olympia
3​
Der Koloss von Rhodos
10
Der Leuchtturm auf der Insel Pharos vor Alexandria
7​
Der Tempel der Artemis in Ephesos
4​
Die hängenden Gärten der Semiramis zu Babylon
5​
Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten
3​
Das Grab des Königs Mausolos II. zu Halikarnassos
9​
4​
-SPC-
24958892​
Das Grab des Königs Mausolos II. zu Halikarnassos
9​
Der Leuchtturm auf der Insel Pharos vor Alexandria
10
Die Zeusstatue des Phidias von Olympia
8​
5​
Rise and Shine
27812547​
Die hängenden Gärten der Semiramis zu Babylon
10
6​
Genial und Schön
225929​
Der Tempel der Artemis in Ephesos
3​
 
Zuletzt bearbeitet:
Und nun beginnt es.
Leontini hat mit 308 Accounts den Countdown begonnen.
Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 07. Dezember

Zum Entfernen der roten Leiste ist Dios Tool David1327 notwendig.

Wenn man Dios Tool zum Bearbeiten geöffnet hat steht in Zeile 5.025 meine ID-Nummer drin.
(Wenn nicht, im Script nach "wish" suchen, eine Zeile tiefer ist es dann)
Die muss in die eigene geändert werden.
Dio alt und Flask Tools geht auch.

Die eigene Id Nummer steht in der Internetadresse.



Dann Script speichern und schließen.
Welt neu laden und fertig. Wenn man den Balken wieder sehen will einfach Script aussschalten oder wieder zurück ändern.
Dio war mal so nett das extra für mich einzubauen und David hat es übernommen.. Freut mich jedesmal wenn eine Welt schließt.