Scharfsinn als Pay Only Item

Richtiger Mist, so bekommen die Top 50 die mit Gold/Geld spielen noch einen viel größere Chance zu wachsen um die etwas kleineren die sich das nicht leisten wollen/können den Spaß zu verderben und so stirbt leider auch sehr schnell ne Welt aus...
 
Wenn das selbst Golder sagen^^ Ich bin auch der Meinung, wenn Inno einfach mal auf das Geld kurzfristig ein bischen verzichten würde, würden mit guter Politik neue Spieler kommen und auch wahrscheinlich viele bleiben. Grepolis ist das einzige Mehrgenerationenspiel, dass ich kenne, also Ansprechpartner gibt es genug und auch wenn viele am Anfang nichts investieren werden, mit der Zeit steckt jeder mal 20 Euro hier rein. Onlinegames profitieren nunmal von der Masse an Spielern. Und jetzt zum Paket:

Kann man nicht einfach mal ein bischen nachdenken, da oben. Wenn es weniger Belohnungen bei Events gibt, dann kann man auch nicht die gleichen Pakete wie vorher verkaufen, sonst kann man sich als normalen Spieler verabschieden. Es gab hier ja mal die Rechnung mit den 7k Bash und jetzt überlegt mal was 7k Bash bei einer Großoffensive ist. Richtig nichts und das auf jeder Welt außer vlt. der neuesten. Irgendwann sind Olympische Spiele richtig teuer und das ist auch gut so. Dass das dann durch Scharfsinn, der gekauft werden kann, ausgeglichen wird, sollte nicht möglich sein.
 
8 oder mehr k bashies macht was unterm strich deutlich billiger wäre als 10 spiele zu machen^^
Bei 10%? Das wären dann ja 8k FS, die muss der Gegner erstmal reinstellen.
Es gibt nen Textblock beim Support "Truppen rausstellen, Ressis und Gunst verbrauchen, Miliz an"
Gibt viel Bonusbash. ^^

Sowas geht einfach nicht, sowas zerstört das Spiel...dass sollte Inno auch einsehen...
sagt wer?

Da du es vergessen hast, die ersten Scharfsinns konnte man nur mit Gold/Geld erwerben. Und da gab es auch keinen Goldhandel.
Und das hat keinen gestört, damals konnten Spieler nämlich noch fair spielen. Außerdem war das Inventar auf 10 begrenzt.

Nicht wie jetzt wo dank der Jammerspieler das Inventar quasi unendlich ist. Sollte man sich halt vorher überlegen ob man mehr mehr will.
 
sagt wer?

Da du es vergessen hast, die ersten Scharfsinns konnte man nur mit Gold/Geld erwerben. Und da gab es auch keinen Goldhandel.
Und das hat keinen gestört, damals konnten Spieler nämlich noch fair spielen. Außerdem war das Inventar auf 10 begrenzt.

Nicht wie jetzt wo dank der Jammerspieler das Inventar quasi unendlich ist. Sollte man sich halt vorher überlegen ob man mehr mehr will.
Das ist übrigens falsch. Scharfsinn kam damals auf Juktas raus und war Teil der 1. Grepolympia und konnte damit von F2P Spielern erworben werden.

Dass das keinen gestört haben soll halte ich auch für ein Gerücht. Die haben auf Juktas per Hotfix extrem viele Premium Funktionen generft vom Event. Das war bis heute einzigartig (Trojanische Verteidigung und Myrmidonischer Angriff konnten gestappelt werden, Es war möglich für kleines Geld unendlich Rohstoffe zu kaufen etc.).

Scharfsinn wurde danach nur noch extrem selten ausgegeben für viele Jahre, auch als Reaktion auf das harte Feedback
 
Bei 10%? Das wären dann ja 8k FS, die muss der Gegner erstmal reinstellen.
Es gibt nen Textblock beim Support "Truppen rausstellen, Ressis und Gunst verbrauchen, Miliz an"
Gibt viel Bonusbash. ^^



sagt wer?

Da du es vergessen hast, die ersten Scharfsinns konnte man nur mit Gold/Geld erwerben. Und da gab es auch keinen Goldhandel.
Und das hat keinen gestört, damals konnten Spieler nämlich noch fair spielen. Außerdem war das Inventar auf 10 begrenzt.

Nicht wie jetzt wo dank der Jammerspieler das Inventar quasi unendlich ist. Sollte man sich halt vorher überlegen ob man mehr mehr will.
Irgendwie versuchst du immer die Spieler als die Schuldigen für die Firmenpolitik darzustellen, ich weiss nicht so recht, was ich davon halten soll und welches Ziel du damit verfolgst.
 
Ich finde das richtig ..... . Das letzte Event war ja schon zum

Jetzt habe ich mich gefreut auf das neue Event und nun so etwas wollt ihr uns verrarschen ? Packt diesen Scharfsinn in das Event und erhöht die Belonungen wir Spieler stecken schon genug Geld und Zeit in das Spiel.
Für mich ist die Neue Welt wo ich angefangen habe auch die letzte und ich werde auch keinem weiter empfehlen sich auf Gepolis anzumelden so lange
ihr uns das Geld aus der Tasche holt. So jetzt ist alles raus
 
Ich denke auch, dass Grepolis möglichst ein f2p spiel bleiben sollte. Ich würde ja sogar unterschwellige Werbung hinnehmen, aber es ist neunmal immer die Entscheidung der spielemacher, was passiert. Wenn innogames sagt, dass nur durch Gold und Ireland Gewinn gemacht werden soll, dann ist das Ihre Entscheidung. Sie sollten sich natürlich nach ihrer Community richten, aber die meisten, die das stört sind nunmal die, die eh kein Geld investieren wollen und um ehrlich zu sein, die sind für innogames nicht so wichtig. Diese Spieler dienen hauptsächlich dazu, den goldern große Welten zu ermöglichen, damit diese wiederum mehr Spaß am Spiel haben. So sehen das zumindest die Spieleentwickler normalerweise. Das mag bei innogames nicht ganz zutreffen, da Grepolis wirklich gut ohne Geld zu spielen ist, aber so ist das im Grundsatz halt. Von daher muss man sich halt fragen: verliert innogames mehr Geld durch das abwandern von größtenteils nicht bezahlenden Spielern als sie an bezahlenden Spielern verdienen, die durch diese Änderung noch mehr bezahlen?
 
Nun, ich denke das Grepolis aussterben wird,
ich warte auf den Tag bis ein anderer Anbieter ein ähnliches Spiel veröffentlicht.
Mit einen fairen Spiel hat das hier nichts mehr zu tun,
Ihr solltet dies unterlassen und sofort stoppen,
es werden immer weniger Spieler, setzt auf mehr Spieler und mehr Kleinbeträge.
Irgendwann ist das Maß voll.
 
Inno ist schon seit jahren nur auf Profit aus...angefangen mit premium um zu schaun wer wann angreift, etc...
Ich persönlich probier schon lange kein gold auszugeben...geht nicht du bist gezwungen....
Das scharfsinn abgeschafft bzw für teuer geld gibt sage ich mal aus mein empfinden...gut...ich mein das scharsinn paket mit 4fach fand ich schon hefig...dann noch bei events ohne ende...dann noch konntest du zusätzlich kaufen...mir hat es den spielspaß genommen....und auch wenn es vorteile gab schneller feste feiern etc sind golder immer im vorteil als normal spieler...war und wird immer so bleiben, deshalb hab ich seit monaten kein bock wirklich zu spielen....das letzte event fand ich mal toll...zeit investieren aber nicht die eigenen truppen benutzen...
Fazit: scharfinn ja aber bitte in geringen maßen nicht massen um so noch das spiel spielbarer zu machen...

Sonst fazit....grepo geht unter inno lernt nix dazu..wie bei elvenar...oder warum meint ihr machen sie massiv werbung damit....mmhhh
 
Grepolis ist vor allem ein Gemeinschaftsspiel. Ich schätze sehr den gepflegten Umgang, ob "Freund oder Feind"...meist geht es wirklich gesittet hier zu. Wenn das aber jetzt so wird das nur die Geldsäcke eine Chance im Spiel haben wird mein Interesse verschwinden. Es ist nur eine logische Folgerung. Alle 4-6 Wochen gebe ich 20€ für das Grepo aus. Mehr geht nich...das reale Leben kost schon genug. Dann müssen nun mal prioritäten her. Das Rl ist mir wichtiger.
Liebe Verantwortliche von Grepo...langfristig ist weniger auch wesentlich mehr. Durch Eitelkeit und Gier zerstören wir bereits unsere Kultur. Muss das denn auch mit Grepo so geschehen?
Lg Manfred^^
 
Es wird nicht besser mit euch IG....^^
Seit 2009 bin ich nun dabei, habe nach gut 2 Jahren Pause wieder vor ein paar Monaten hierher gefunden und wieder liefert ihr einen Grund dafür (sogar den Gleichen wie damals-> "p2w") mit dem Spiel erneut aufzuhören.
Ich war zwar auch immer ein Freund des lockeren Goldbeutels, aber es ist schon erstaunlich wie ihr es trotzdem schafft, auch solche Spieler zu vergraulen.

Wird da keine spielerfreundliche Lösung gefunden, wars das mal wieder


Grüße
 
Einen an sich guten Ansatz der letzten Wochen seitens IG bzw. deren Reaktion auf Diskussionen zum Thema, nämlich jener, dass Scharfsinne (egal ob goldene oder blaue) in Events nimmer exorbitant in die Runde geschmissen werden, um etwas Balance zu wahren auch gegen solche, die ggf. zu viel und zu gerne sich Erfolge auch in Events golden (wegen jener speziellen Bonis), führt dieses Paket komplett ad absurdum!
Klare Message bei sowas: "Kannst im Spiel wie auch in Events künftig noch so aktiv und begeistert dabei sein, die Belohnungen für jegliche Mühe werden nur mau sein. Gib lieber 100 Euro aus und du wirst zum Held auf dem Erdbeerfeld". (v.a. weil solche Pakete zusätzlich zum normalen Frust auch verlässlich kurz nach einem Weltstart kommen auch da bleibt ja innogames unbelehrbar seit wieviel Jahren?). Wenn man sich Erfolge nur kaufen muss, ohne selber was zu können und ohne auf den ursprünglichen Kern des Spieles, der bereits angesprochen wurde, angewiesen zu sein: Teamplay, Strategie, Taktik, Aktivität - ist das Spiel als solches dank des Betreibers langsam final totgemolken worden und nun wird nur noch ein weiterer Sargnagel draufgehaun. Schade. Aber die seit Jahren abnehmenden Spielerzahlen spiegeln diese Entwicklung leider wider und besser wirds mit sowas definitiv net mehr werden.

Viel Text dafür, dass ich bei so einer Frechheit und so einem Schlag ins Gesicht seitens Innogames als Normalspieler langsam nur noch sprachlos ob dieser unverforenen, dummdreisten Masche!
 
Naja, was soll man da noch groß zu sagen - Inno hat sich wahrscheinlich entschlossen alle Spieler die nicht genug zahlen rauszuekeln :(
 
Unter den Bedienungen ist Schluß mit Grepolis. Lieber höre ich hier auf und schwelge in vergangenen Zeit als man Grepolis noch unter fairen Bedienungen spielen konnte.
 
Damit Welten dann nur noch mit 100 Spielern starten und es genau 2 Allianzen gibt, von denen die eine ein Wing der anderen ist?