Schon wieder ne neue Einheit...

Haltet ihr die Idee für sinnvoll?

  • Ja.

    Abstimmungen: 17 27,4%
  • Nein.

    Abstimmungen: 45 72,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    62
  • Umfrage beendet .
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Vasileios Onassis

Gast
Hey Leute

wie der Titel schon sagt - und was viele von euch bestimmt schon kopfschüttelnd denken - habe ich nen Vorschlag für ne neue Einheit. Nicht wie oftmals schon genannt wie z.B stärker, schneller,.... will ich auch nicht, mir passt das System wie es im Moment ist. Mir geht es nur um eines der größten Logiklöcher in Grepo, besonders in Revo-Welten. Nämlich dass, wenn man eine ganze Stadt über Landangriff gecleant , stadtmauer auf null gesetzt hat und sogar revo ausgelöst hat, die Seedeff unberührt bleibt.
Das hab ich immer so akzeptiert und nutze es auch als Vorteil, weil dadurch keine Eroberung mit Kolo möglich sind, solange man genug Biris in der Stadt hat. Allerdings macht dies Landangriffe bei Revo-Welten ziemlich nutzlos, ich selbst nutze die Variante über See mit Transportschiffen wie all Spieler viel öfter ,aus den Gründen 1. ist viel schneller und 2. man greift meisten Nachbarn auf eigener Insel relativ selten an. Dabei geh ich auch gern das Risiko ein, dass meine Transportschiffe und die Einheiten zerstürt werden können. Ich selbst nutze Landangriffe sehr selten, weil wie oben genannt, einfach nicht rentabel.
Somit mein Vorschlag: Eine Landeinheit, die Seeeinheiten angreifen kann, die im Hafen sitzen. Ich weis selbst, dass dies ein sehr drastischer Schritt in Grepo wäre und bei vielen auf Ablehnung treffen wird. Ich selbst steh dem auch kritisch gegenüber, da wenn diese Eiheiten existieren würden und diese zu stark wären, das ganze Balancing aus den Fugen geraten würde. Desswegen denke ich, dass man die Kampfkraft dieser Einheit relativ zu seiner zu belegenden bhp und Kosten stellt.

Es ist nicht meine Absicht eine Einheit einzuführen, die , wenn man ausschließlich diese Einheit in einer Stadt erstellt (also alle bhp ) ,bei unverhältnismäsiger Kampfkraft ganze Flotten an Biremen zerstört!

Desshalb ist dieser Zusammenhang bei Planung sehr wichtig, und diese Einheit muss so eine relative geringe Kampfkraft gegen Schiffe besitzen (eine möglich Höhe dieser ist mir jetzt zu heikel zu nennen). Dennoch kann man aber, aufgrund der Laufzeiten auf Inseln mehrere Angriffe hintereinander mit dieser Einheit führen, so dass man die geringe Kampfkraft ausgleicht.
Beispielsweise bei einer Laufzeit von 20 minuten, kann man mit diesen Einheiten maximal 2X pro Stunde bzw. 3X alle 2 Stunden Angriff im Auftrag geben (20 min hin, 20 min zurück, 20 min hin,....). Dies würde die relative geringe Kampfkraft ausgleicht.

Habe hier mal eine Möglichkeit durchgedacht:

Name: Saboteur


Holz:4400 bhp: 50Vert. Schlag:6
Stein:3000 Geschw.: 12Vert. Stich: 6
Silber: 3400Angriffswert See:500Vert. Dist: 6



Wie ihr seht, habe ich mich bei Kosten an mythische Einheiten gehalten. Die bhp von 50 pro Einheit würde dafür sorgen, dass man für 20 Saboteure 1000 bhp verbraucht. Zudem kann nicht nur Saboteure in einer Stadt gebaut werden, da ohne Begleitung ""normaler Landeinheiten" Saboteure aufgrund ihrer geringen Verteidigung und fehlenden Kampfkraft gegen Landeinheiten schon durch geringe Gegenwehr und der Stadtmauer vernichtet werden können. Desshalb finde ich eine Kampfkraft gegen Seeeinheiten von 500 als ziemlich fair.

Somit können mit 20 Saboteuren ca 62 Biremen zerstört werden, wenn keine Landeinheiten mehr in der Stadt ist (!). Doch schon bei geringer Gegenwehr oder Unterstützung mit Landdeff aus anderen Städten wäre die Stadt vor Saboteuren geschützt, was zu einer zusätzlichen Begleitung durch "normale Landeinheiten" wie Reiter als Muss führt (Dies ist im etwa mit dem Verlust von Transportbooten mit den Einheiten in diesen bei Vernichtung durch Verteidigung vergleichbar). In der Kombination mit Saboteuren spielt die Spionage zudem nun eine höhere Rolle, da man somit mit der Gegenwehr der Stadt planen kann. Diese Einheit eignet sich aber nur für den Landangriff, würde diesem aber einen neuen Grad als potenzielles Mittel geben, da jetzt nicht mehr so unnütz. Zu mächtig wäre die Einheit zudem auch nicht und kann mit Taktik und klug eingesetzter Landdeff sehr gut abgewehrt werden.

Dies wäre nur ein Vorschlag, wem 500 immer noch zu viel ist, sollte bedenken dass der Verlust von ca 3 Biremen durch einen Saboteur nur zustande kommt, wenn man die gesamten Verteidigungstruppen der Stadt vorher vernichtet hat! Somit ist für diesem Aufwand ein Verlust gerecht.

Ich bitte euch, diesen Vorschlag durchzulesen und die entstehenden Möglichkeiten dadurch zu durchdenken, bevor ihr vorschnell diese ablehnt. Ich selbst war skeptisch als mir diese Idee kam, langsam gefällt mir diese aber sehr gut, da dadurch zudem Dynamik in das Spielgeschehen kommt. Zudem scheint mir eine Einheit wie diese sinnvoller als Brander oder Triremen.

************************************************

haha...jep scheint eindeutig zu sein dass ihr dagegen seid ;) Mir passt es eigentlich auch wie es momentan so ist :D
nur würde mich es auch interessieren warum ihr dagegen seit und wie ihr darüber denkt :p
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.