Schweinegrippe

Pauline

Gast
@Thyrius

Wenn jeder geimpft wäre hätte das Virus keine Chance sich zu verändern. Sind ja keine Wirte mehr da.
Da das nicht der Fall ist gehe ich davon aus dass wenigstens ich bestmöglich geschützt bin. Durch den Beruf und die Hygienemaßnahmen passiert mir eh so gut wie nichts. Durch diverse Impfungen noch weniger.

Bloodhunters Ratgeber ist eigentlich ganz vernünftig. Bei einer Virusinfektion dieser Art kann man mit Medikamenten eh nichts mehr machen da Antibiotika nur gegen Bakterien wirken.
Hält man sich aus Menschenmassen raus kann man es in Ruhe auskurieren.

@Thyrius nochmal...

Ja die Grippeimfpung ist eine aktive Impfung. Aber wielange dauert es bis der Körper gegen die NICHT MEHR INFEKTIÖSEN Erreger Antikörper gebildet haben?
Die Hepatitisimpfung ist auch eine aktive Impfung. Das würde bedeuten dass ich schon längst eine Hepatitis haben müssen. Bin ja aktiv geimpft gegen B.
Hatte meine Impfung vor 14 Jahren. Nach der letzten Titerbestimmung vor 4 Jahren sagte man mir dass ich Unmengen an Antikörpern habe und nochmal 10 Jahre warten kann da ich mir in der Zeit eine Hepatitsinfektion eingefangen habe.
Der Körper hat daraufhin noch weitere Antikörper gebildet. Also keine Erkrankung.

Wäre das bei der Grippe nicht auch so?
Wenn nicht, warum nicht?

Du sollst dich nicht impfen lassen wenn Verdacht auf eine bereits bestehende Infektion besteht. Die Inkubationszeit der Grippe kann bis zu 14 Tage dauern. Die echte Grippe (Influenza)
 

Brejker

Gast
Zu diesem Thema möchte ich einfach mal ein zweiteiliges Video in den Raum werfen. In diesem Video behauptet eine Frau zu wissen, dass die ganze Schweinegrippe absichtlich verbreitet wurde. Im grunde genommen eine Wahnsinns Story, die diese Frau da erzählt. Wen es interessiert:
Zum Video

Ich glaube allerdings nicht, das an dieser Verschwörung etwas dran sein soll..
Ne?!New World Age,illuminate,masoneri genau so WTC,Bin Laden,Al Quaida...Menchen manipulation und angst zu verbreiten und kommando zu haben auch über dich,kein angst.Genau so,ebola,aids,krebs...

Es ist nicht nur blabla...
http://www.verschwoerung-von-illuminaten-bis-wtc.de/
muss mann nür interesse haben mehr nicht
 

Bloodhunter

Gast
Lasst eure Verschwörungstheorien doch bitte woanders und diskutiert hier ernsthaft. Man kann ja sagen, dass man das was in dem Video gesagt/gezeigt wird anzweifelt aber Verschwörungstheorien?! 0.o
 

Pallas Athene

Gast
ich habe mich impfen lassen vor nun vier wochen und mir gehts gut, keine nebenwirkungen, nur ein leichtes ziehen, das ich drei tage im arm hatte, das is aber bei allen anderen impfungen wie tetanus auch der fall, mir is nur ein fall bekannt, in den es zu nebenwirkungen in folge der impfung kam, der patient hatte leichtes fieber, und war zwei tage au, lag aber an einer vorerkrankung, nach den zwei tagen war aber auch in diesem fall alles weg.
die entscheidung, mich impfen zu lassen habe ich mir nicht leicht gemacht, aber, dafür sprachen zweierlei anlässe, die für mich ganz klar überwiegen, zum einen meine krebskranke schwiegermutter, die ne chemotherapie bekommt, und ich möchte sie nicht gefährden, zum anderen bin ich als lehrkraft in mehreren nachhilfe instituten tätig, und hier im umland grasiert diese "pest" an mehreren kindergärten und schulen. daher hab ich mich entschlossen, mich wie auch gegen die normale grippe impfen zu lassen... wie gesagt, das war vor vier wochen und ich lebe noch... und das ganz gut...