Sink & Swim

Ich sage ja auch gute Leistung

Der Koloss vom Coffeshop ist auch schon eine Weile fertig.
Die Gärten und der Leuchtturm werden wohl bald folgen, mal sehen wer sie bekommt.

Wie geht es dann weiter ?
Folgt die Stunde der Diplomaten oder läuft es auf ein Aussitzen hinaus ?
Vielleicht gibt es ja auch eine militärische Lösung ?
Da muss man sich natürlich Bedeckt halten, aber ich denke das wir bald den Untergang einer "Top" Ally beobachten können
 
Herzlichen Glückwunsch den Siegern und natürlich auch den Platzierten.
Das war ein fettes Brett, welches WEA abgeliefert hat und ich denke, dass der Organisiationsgrad dabei, neue Standards gesetzt haben dürfte. :eek:
 
war ne geile Welt, den Sieg hätten viele verdient gehabt.
Muss ich teilweise wiedersprechen.
ja, Sieg hätten viele verdient.
Wenn du geile Welt in Bezug auch viel Klopperei /spannend meinst, dann war das nur bei euch so.

Für mich persönlich war die Welt (im Gegensatz zu Istros) derbe langweilig.
Wollte am Anfang Semi-Standdeffer spielen.
Hat sich dann aber bisschen anders ergeben.

Mal sehen was jetzt kommt.
Unser Safe wird ja grad zum Schweizer Käse ...
 
Dafür hatte diese Welt eine höhere Gunstproduktion + laufendes Event und trotzdem waren wir easy schneller


Warum es keine Gegner gab, darüber müssen wir nicht reden^^
Methone war die größte Selfbashwelt die ich jemals gesehen habe. Ich denke das wird bis zu den WWs dick Slots generiert haben. Auf Side spielen wir hier außerdem mit dem schlechteren Scharfsinn
 
Gratulation auch meinerseits
Bis auf ein paar Kleinigkeiten, welche jetzt auch nicht der Rede wert sind, wart ihr stets ein fairer Gegner.

Verdient gewonnen!
 
Glückwunsch an WEA zum Sieg. Habt ihr gut gemacht.
Auch ein Glückwunsch an HLA, BP und CCS für jeweils ein Weltwunder.
Leider hatten wir etwas Pech und sind dabei leer ausgegangen, falls uns überhaupt jemand bemerkt hat, dennoch war die Bauzeit relativ spannend und auch durch das Forum sehr unterhaltsam.
 
Auch von mir eine dicke Gratulation zum Weltensieg an WEA

Was mich persönlich am meisten daran freut, ist, dass ihr vorgemacht habt wie man fair und sauber eine Welt gewinnt. Das ist bei Grepo ja schon lange nicht mehr selbstverständlich. Es tut gut das zu sehen und gibt dem Spiel viel Ansehen zurück.

Starke Performence! Ihr habt auf euch geschaut und es einfach cool durchgezogen.

Nochmal Respekt und Glückwunsch!
 
...

Wie geht es dann weiter ?
Folgt die Stunde der Diplomaten oder läuft es auf ein Aussitzen hinaus ?
Vielleicht gibt es ja auch eine militärische Lösung ?
Also auf Istros zieht sich die militärische Lösung ja, sollte sich eine ähnliche Kräftekonstellation und Taktik ergeben, bin ich für eine diplomatische Lösung, weil zweimal am selben Ende zu hocken ist eher was für Leute mit extrem langem Atem, viel Zeit oder Spass am Leiden, also eher nicht mehr für mich.

Vorteil sicher bei den Siegern der Welt, die Motivation ist einfach höher, während sich viele der Verlierer sicher schon umorientieren und i. d. R. in der Verteidigung sind, und es gibt netteres als jede Woche GOs / PKs, wobei sich die Konkurrenz auch (noch) schwer tut und zu immer extremeren Mitteln greift. Gibt dann (noch) mehr böses Blut, was einem Spiel ja eigentlich nicht angemessen ist. Aber soll jeder für sich entscheiden.

Sollte sich allerdings schnell die eine oder andere Ally auflösen, dann mag alles schnell gehen.

M.
 
Also auf Istros zieht sich die militärische Lösung ja, sollte sich eine ähnliche Kräftekonstellation und Taktik ergeben, bin ich für eine diplomatische Lösung, weil zweimal am selben Ende zu hocken ist eher was für Leute mit extrem langem Atem, viel Zeit oder Spass am Leiden, also eher nicht mehr für mich.

Vorteil sicher bei den Siegern der Welt, die Motivation ist einfach höher, während sich viele der Verlierer sicher schon umorientieren und i. d. R. in der Verteidigung sind, und es gibt netteres als jede Woche GOs / PKs, wobei sich die Konkurrenz auch (noch) schwer tut und zu immer extremeren Mitteln greift. Gibt dann (noch) mehr böses Blut, was einem Spiel ja eigentlich nicht angemessen ist. Aber soll jeder für sich entscheiden.

Sollte sich allerdings schnell die eine oder andere Ally auflösen, dann mag alles schnell gehen.

M.
Um deinen Istros Aspekt noch mal aufzugreifen, ich bin damals von Bela auf Revo gewechselt, weil Revo deutlich entspannter ist als Bela. Du brauchst weniger Zeit und hast auch eher schwächere Gegner und vor allem kannst du das ganze auch noch mit deinem RL vereinbaren. Was auf Istros abgeht gehört bestraft. Pings in der Nacht verbieten um die Art von Psychoterror zu unterbinden und da wird schlicht und einfach weg geschaut. Da muss sich einfach was dran ändern, da nehm ich lieber Nachtkolos in Kauf als den ganzen Tag vorm PC sitzen zu müssen, weil die Leute zu unfähig sind gescheit zu timen.

Ansonsten Mane sink, Rest UM?
 
Um deinen Istros Aspekt noch mal aufzugreifen, ich bin damals von Bela auf Revo gewechselt, weil Revo deutlich entspannter ist als Bela. Du brauchst weniger Zeit und hast auch eher schwächere Gegner und vor allem kannst du das ganze auch noch mit deinem RL vereinbaren. Was auf Istros abgeht gehört bestraft. Pings in der Nacht verbieten um die Art von Psychoterror zu unterbinden und da wird schlicht und einfach weg geschaut. Da muss sich einfach was dran ändern, da nehm ich lieber Nachtkolos in Kauf als den ganzen Tag vorm PC sitzen zu müssen, weil die Leute zu unfähig sind gescheit zu timen.

Ansonsten Mane sink, Rest UM?
mal den Teufel nicht an die Wand...
 
Wenn die jeweilige Welt nicht durch eine Allianz absolut dominiert wird und der Herrscheraward mehrmals zu erreichen ist empfehle ich eine diplomatische Lösung.
Alles andere führt zu langsam dahinsichenden Welten.
Siehe Istros und Kastoria.
Es ist einfach zu viel Aufwand.
Früher, ohne die ganze Spamerei ging das ja noch.
Heute ist die sich unter Umständen viele Monate oder gar Jahre hinziehende Verteidigung bzw. Eroberung von WWs eigentlich unzumutbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bin auf Istros auf der Verliererseite, und wir deffen nun mehr schon seit 9 Monaten jeden Tag. Regelmäßig werden Playerkills auf uns gefahren, das macht wirklich keinen Spaß^^ Vorallem weil man einfach bis zum Lahmlegen weggespammt wird und der Support nichts macht. Ich meine das je größer die Spieler sind bei einem Playerkill 2k Atts schnell erreicht sind ist ja klar. Naja Ende vom Lied man sieht es läuft ein Playerkill kann sich 3 Stunden nicht einloggen, weil Grepo crasht (keiner wird bestraft) und du versuchst das zu retten was geht. Die Greposerver sind für so hohe Städtegrößen einfach nichtmehr ausgelegt