Softair & Paintball

Dieses Thema im Forum "Politik, Gesellschaft & Wirtschaft" wurde erstellt von h3nny, 18.12.09.

  1. h3nny

    h3nny Gast

    Hallo,

    ich möchte jetzt ein Thema anstoßen, bei dem viele Eltern sonstige "Erwachsene" schon einen Brechreiz bekommen werde.. Softair`s & Paintball.
    Ich habe vor in kürze einem richtigen Softairverein beizutreten. Schon öfters habe ich gehört: "Ohh, der nächste Amokläufer?", aber im Gegenzug auch Sätze wie: "Das ist doch was für Kinder". Wie ihr seht ist die Meinung da also sehr geteilt. Das dieser Sport (jawohl, das ist eine anerkannte Sportart!) nichts für Kinder ist sollte wohl jedem klar sein. Trotzdem wird der Sport leider nicht von allen akzeptiert und viele fordern ein Verbot.
    Wie seht ihr das? Würdet ihr Softair und Paintball auch verbieten?
    Ich bitte euch jedoch nur zu posten NACHDEM ihr folgendes gelesen habt:

    Softairs dürfen in der öffentlichkeit nicht sichtbar getragen werden!
    Es darf nur auf abgesperrtem Gelände gespielt werden.
    Die Spieler müssen eine ausreichende Schutzkleidung tragen.

    Es gibt noch weitere Regeln die natürlich eingehalten werden müssen. Da die Sportart durch diese Regeln abgesichert ist, halte ich es auch für nicht sinnvoll das ganze zu verbieten. Man sollte den Unterschied zwischen grausemen Krieg und Spaß einfach kennen.
     
  2. Ich bin total für Paintball! Faszination schleichen, Waffen, direct Combat u.s.w. hat da wenig mit Amoklauf zu tun... Und klar ist das ein Sport, das ist auch krass anstrengend. Wenn es nicht so teuer wär hätt ich sicherlich auch mal bei nem Verein reingeschaut xD
     
  3. Hubi1980

    Hubi1980 Gast

    Mein lieblingsthema *fg*

    Unser "lieber" deutscher staat "pisst" sich wegen einigen sachen total an.
    So eine Sportart zu verbieten ist sowieso schwachsinnig, da der sport dann unkontrolliert in irgendwelchen Wäldern und Abrissgeländen stattfinden würde.

    Es gibt ja noch ne andere art dieser Spiele, aber die ist glaube ich hier verboten. Lasergame, falls das einen was sagt. Ich bin früher mit mehreren Leuten dafür extra nach Holland gefahren um das zu spielen. Vorteil man braucht keine schutzkleidung und man muss nicht irgendwelche Farbflecken rauswaschen ;)

    Aber allgemein gesagt, es macht richtig spass und ein kinderspiel ist es definitiv nicht. Dadurch das man sich bewegt (je nachdem richtig viel) hat man wenigstens auch ein bisschen fitness dabei :D

    Und zum satz "Ohh, der nächste Amokläufer?" da könnte ich jedesmal kotzen. Alles was spieltechnisch in diese richtung geht wird direkt als potenzielle Amokläufer gefahr dargestellt. Dieser Satz ist für mich nur Hysterie durch Medien und Politik.
    Mal als markarberer vergelich ein satz den ich mal wo anders gelesen habe: "Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf stattfindet, aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner "Böse, böse Tetris-Spieler!"
    Denkt mal drüber nach soweit hergeholt ist dieser satz nicht. alles nur auslegungssache.

    Sorry bin leicht vom Hauptthema Airsoft und Paintball abgewischen, aber ich finde das passt trotzdem hierzu.
     
  4. simpsons3

    simpsons3 Gast

    Ich habs zwar noch nie gespielt, hab aber schon Videos von Turnieren gesehen. Das erinnerte mich mehr ans SEK als an Amokläufe. Und dann noch die Taktikbesprechnungen manchmal.

    Ich fände ein Verbot äußerst sinnbefreit.
     
  5. BigLuli

    BigLuli Gast

    ... und als nächstes Wrestling, Boxen und jegliche andere Kampfsportarten. Dann kommen Action-Games, in denen man eine Waffe führen kann, und etwas später jede Art von Gewalt in Spielen. Wenn das so weiter geht, dürfen wir nurnoch Tetris und MenschÄrgereDichNicht spielen :rolleyes:

    Warum soll Paintball denn bitte Amok"fördernd" sein?! Das ist ein Sport, ein taktischer Sport, kein sinnloses Rumgeballere. Aber klar, alle Waffen sind böööööse.

    Das mit den Softairs kann ich eher verstehen, aber auch hier, ich habe mal auf Youtube geschaut, das sogenannte Streetwar wird genauso wie Paintball gespielt, nur eben in öffentlichen Plätzen/Parks etc.
    Diese Waffen sehen aber meist täuschend echt aus, das ist das einzige gefährliche an denen.
    Achja, wozu soll den die Öffentlichkeitsregel gut sein? ^^

    Ich würde ja vorschlagen, statt sinnfrei Sportarten und Games zu verbieten, mal zu schauen, ob die Frustration, die letztendlich in allgemeinen Hass ausartet, nicht an dem Umkreis der betroffenen Personen liegt.
     
  6. simpsons3

    simpsons3 Gast

    Bloß nicht Mensch-ärgere-dich-nicht! Das Rauswerfen fördert jede Art von Homosexuellem Verkehr und von Gewalt, die was mit Treten und Schubsen zu tun hat.
     
  7. BigLuli

    BigLuli Gast

    Oh stimmt ... dann nur Tetris :D
     
  8. simpsons3

    simpsons3 Gast

    Wobei das auch dazu auffordert, Kisten aufeinander zu stapeln. Stell mal vor, das wird mit Omas vererbtem Porzellan gemacht und dann zerbricht alles, was unten steht!!!!!!


    Mal im Ernst, die aktuelle Innenpolitik arbeitet doch nur neue Verbote aus, die Rechte der Bürger werden nur vom Bundesverfassungsgericht gestärkt.
     
  9. Hubi1980

    Hubi1980 Gast

    Zu tetris habe ich doch auch schon einen satz geschrieben, das würde dann auch verboten ;)

    Aber solche verbote führen nur zu eins. Anstatt das alles öffentlich ist und in Vereinen gemacht wird, wo es kontrolliert werden könnte, wird es dann irgendwo illegal gemacht. wer spielen will spielt es und einigen ist es mit sicherheit egal ob erlaubt oder nicht.
    Ein Verbot von "killerspielen" würde z.b.auch nur den raubkopierer markt antreiben, frei nach dem thema "och ich bekomm es hier nicht, dann besorg ich es mir eben."

    Lieber erlaube und ne art kontrolle dadurch zu haben, als alles zu verbieten und dann dem ganzen illegalen treiben hinterher rennen zu müssen.
     
  10. simpsons3

    simpsons3 Gast

    w0rd, w0rd, w0rd!!!!!!!!!!!
     
  11. h3nny

    h3nny Gast

    Das Problem ist seid dem neustem auch behoben. Softairs müssen jetzt an der Spitze Orange gefärbt sein, damit man sie erkennen kann. ;)
     
  12. Hubi1980

    Hubi1980 Gast

    lol das wusste ich auch noch nicht :D
    da werden sich ein paar bekannte von mir aber freuen :D die sind so bekloppt und haben sogar tarnung für die kompletten waffen. also so stoffüberzüge die die konturen verwischen
     
  13. Paintball ist weder was für Kinder, aber es ist auch keine Gewalt und. Amokanstiftung. Ich selbst spiele manchmal Paintball und ist halt viel geiler als zb. Shooter auf der Wii :eek: . Einfach ein geiles Gefühl wenn man keine Farbe am Schutzanzug hat und wie ein Schwein schwitzt :D
    Verbieten ist sinnfrei

    Gruss
    Laurent
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.12.09
  14. Ich habe selbst auch ne Softair und geh hin und wieder mit Freunden auf Softair-/Painballgelände um dort zu schießen...

    Ich sehe das auch ehr als Sport und nicht als wie schon gesagt wurde SINNLOSES RUMGEBALLERE denn es hat ne MEnge mit Taktik zu tun!

    Das Paintball nix für Kinder ist kann ich verstehen denn die Dinger tun ganz schön weh aber ganz verbieten is keine gute Idee weil viel den Sport auch machen um Frust abzubauen und ohne das werden sie den Frust woanders ablassen.
     
  15. Fritzbert

    Fritzbert Gast

    Wir haben uns damals alles gekauft, Schutz, Tank, Autococker 2005 usw und gehen seitdem ab und an gern irgendwo im Wald ein bisschen ballern. Mal machen wir ein "erobere die Flagge", mal ne Jagd, und mal liegen wir uns einfach gegenüber und rotzen einfach auf uns drauf. Wenn wir uns dafür entscheiden haben wir meist keine Lust noch extra zum Gelände zu fahren, mal ganz abgesehen davon das man dort zu überhöhten Preisen die Munition usw, kaufen soll. Je nachdem sind schon Fußgänger gekommen, dann wurde getarnt im "Versteck" geblieben, danach gings weiter.

    Mfg
     
  16. Bobah

    Bobah

    Beigetreten:
    14.12.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    15
    Ich finde solche Sportarten vollkommen in Ordnung. Ich meine früher habe ich mich mit meinen Kumpels im Sandkasten mit Stöcken duelliert, und wenn es heute nun Paintball- oder Softairwaffen sind...bei der NVA war es nicht anders, stimmt's? :-]
     
  17. Draikan

    Draikan Gast

    vor ein paar jahren hat man sich noch mit spuckrohre inkl. erbsen beschossen, heute gibt es softair/paintball.

    trifft man ins auge ist es so oder so im !§#$%&?.

    also wo is der unterschied.
    ach ja, mit spuckrohren wurde man damals während einem banküberfall ausgelacht....
     
  18. h3nny

    h3nny Gast

    Der Unterschied ist, dass das SEK nicht die komplette Innenstadt abriegelt wenn du mit einem Spuckrohr durch läufst.. :mad:
    Bevor mich jetzt einige für bekloppt erklären: Ist in Osnabrück wirklich passiert. Einige Jugendliche wurden in ihren Zimmern gesehen, wie sie mit Softairs rumgespielt haben. Die Passanten konnten die Dinger natürlich nicht von echten Waffen unterscheiden und Schwups, war das gesamte Sonder Einsatz Kommando von Hannover, Hamburg und Oldenburg in Osnabrück, die komplette Innenstadt war dicht.. War wie im Film.. Also passt auf wo ihr mit den Teilen rumrennt.. ;)
     
  19. Draikan

    Draikan Gast

    na also, damit is doch eigentlich die frage geklärt.

    es liegt nicht am hintergrund oder sinn der jeweiligen aktion.

    sondern nur am aussehen der eingesetzten waffen !


    denkt mal drüber nach !!!!!!!!!!!!
     
  20. h3nny

    h3nny Gast

    Ich denke nach, ich hatte bereits geschrieben das seid kurzem Softair`s an der Spitze Orange sein müssen. Somit kann man die auch nicht mehr so leicht verwechseln. Ein Verbot ist daher sinnlos. Die Dinger in der Öffentlichkeit zu tragen ist auch verboten.
     

Seitenanfang