Spielerzahlen (laut Grepostats)

Dieses Thema im Forum "Community-Projekte" wurde erstellt von Buffysara, 28.11.14.

  1. alta35

    alta35

    Beigetreten:
    13.10.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Das war eine E-Mail-Aktion, wo gratis Gold und Einheiten für einen Neustart verschenkt wurde. Der Effekt dürfte jetzt aufhören, da die Links dieser "exklusiven Neustarter-Pakete" laut E-Mail nur 4 Tage gültig sind.
     
    Buffysara gefällt das.
  2. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    1.017
    vielen Dank
    das erklärt alles
     
  3. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    1.017
    Sonntag 29.04.2018

    Die Sonderwelten uneinheitlich.
    Hyper 2, Achilles 9 und Bello 11 Accounts weniger. Elysium 3 Accounts mehr.
    Insgesamt 19 Accounts weniger.

    Alle alten Welten einschließlich Imbros haben verloren. 656 Accounts weniger.
    Kasmenai ist 45 Tage alt und hat bis heute 10 Uhr 9.986 Accounts erreicht.
    Insgesamt 524 Accounts weniger.

    Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 50.400, davon 20.473 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 30.000 offenen Accounts, etwa 500 weniger als letzte Woche.
    Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 16.900 - 22.100 einigermaßen aktiv bespielt.
    Grepomatrix weist 14.000 aktive Accounts aus.

    Die Zahl der Masteraccounts fiel um 206 auf 20.090.

    Die Guestaccounts stiegen um 5 auf 877.
    Helike 3 und Imbros 11. Kasmenai hat 863.

    2.500 Accounts haben keine Stadt.
    Weniger als 800 Punkte haben 7.900 Accounts.
    Weniger als 3.000 Punkte haben 12.400 Accounts.
    Nur eine oder keine Stadt haben 13.100 Accounts.

    Emporion 62 weniger, noch 1.290 Accounts.
    Golgi 75 Accounts weniger, noch 1.748.
    Helike 85 weniger, noch 2.066.
    Imbros noch einmal 290 Accounts weniger, noch 4.204.

    Kasmenai ist 45 Tage alt und hat bis heute 10 Uhr 9.986 Accounts erreicht, 151 mehr.
    Die Welt pendelt im Laufe des Tages um 10.000 Accounts. Um 10 Uhr war es bis jetzt immer knapp darunter. Nur am Freitag gab es eine Punktlandung mit genau 10.000 Accounts um 10 Uhr.

    Gesamtentwicklung:
    Normale Verluste der alten Welten.
    Die Sonderwelten uneinheitlich.
    Emporion, Golgi und Helike werden in den nächsten Wochen mittlere bis hohe zweistellige Verluste haben.
    Imbros wird in den nächsten Wochen 200 bis 400 Accounts verlieren.
    Bis Mittwoch (Eröffnung der neuen Welt) wird Kasmenai wahrscheinloch doch endgültig über 10.000 Accounts rutschen. Dann folgt die übliche 4-wöchige Verlustphase mit ca 1.300 Accounts weniger pro Woche.

    Die aktiven Accounts fielen um 524 auf 29.960, die Masteraccounts um 206 auf 20.090.
    Beides sind neue historische Tiefstwerte.
    Mit Eröffnung von Lato werden die Zahlen vorübergehend wieder ansteigen, wird aber wohl nicht doll werden.
    Da Mitte Mai zwei Welten zumachen werden die Zugewinne dann wohl wieder aufgebraucht und die Zahl der aktiven Accounts wird spätestens Ende Mai wohl dauerhaft unter 30.000 fallen.

    Dyme ist im Countdown. Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 12. Mai.

    Olynth ist im Countdown. Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 17. Mai

    Mochlos:
    326 Accounts. Davon 320 mit mindestens einer Stadt. (Das sind eher normale Verluste zu diesem Zeitpunkt)

    Pandosia hat noch 324 Accounts mit mindestens einer Stadt.

    [​IMG]
     
    Mim le Fay gefällt das.
  4. Dreadscythe

    Dreadscythe

    Beigetreten:
    19.12.17
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    423
    War das zufällig Großes Rüsten mit 100 Gold? Die hatte ich bekommen.
     
  5. alta35

    alta35

    Beigetreten:
    13.10.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Nein, die 100 Gold und Großes Rüsten gibt es das ganze Jahr über wenn man einige Tage inaktiv wird, hab die gerade auch wieder bekommen. Die "exklusiven Neustarter Pakete" gabs zuletzt im Oktober letzten Jahr. Diesmal waren es leider nur 1250 Gold für mich. Man muss die kleinen Angebote wie 100 oder 200 Gold halt immer ausschlagen, dann gibts irgendwann deutlich größere um einen zurückzulocken. Inno kennt meinen Preis.
     

    Anhänge:

  6. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    1.017
    Sonntag 06.05.2018

    Die Sonderwelten uneinheitlich.
    Hyper 22, Bello 5 und Elysium 3 Accounts weniger. Achilles 4 Accounts mehr.
    Insgesamt 26 Accounts weniger.

    Alle alten Welten einschließlich Kasmenai haben verloren. 1.299 Accounts weniger.
    Lato wurde eröffnet und hat nach 4 Tagen heute 10 Uhr 3.317 Accounts erreicht.
    Insgesamt 1.992 Accounts mehr.

    Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 52.400, davon 20.473 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 32.000 offenen Accounts, etwa 2.000 mehr als letzte Woche.
    Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 17.400 - 23.900 einigermaßen aktiv bespielt.
    Grepomatrix weist 15.400 aktive Accounts aus.

    Die Zahl der Masteraccounts stieg um 388 auf 20.478.

    Die Guestaccounts fielen um 51 auf 826.
    Helike 4, Imbros 8 und Kasmenai 708. Lato hat bereits 106.

    2.400 Accounts haben keine Stadt.
    Weniger als 800 Punkte haben 8.100 Accounts.
    Weniger als 3.000 Punkte haben 13.900 Accounts.
    Nur eine oder keine Stadt haben 14.600 Accounts.

    Emporion 50 weniger, noch 1.240 Accounts.
    Golgi 77 Accounts weniger, noch 1.671.
    Helike 87 weniger, noch 1.979.
    Imbros 231 Accounts weniger, noch 3.973.

    Kasmenai hat mit der Verlustphase begonnen, 736 Accounts weniger - noch 9.250. Höchstwert war am vergangenen Mittwoch 10.191 Accounts. Kasmenai übernimmt damt den letzten Platz von Golgi. Dort waren 10.287 Accounts erreicht worden.

    Lato wurde eröffnet und hat bis heute 10 Uhr 3.317 Accounts erreicht. Der Newsletter kam diesmal pünktlich. Trotzdem läuft die Welt schlecht. Nach 4 Tagen hatte nur Kasmenai weniger Accounts, aber dort fehlte ja der Newsletter.

    Gesamtentwicklung:
    Normale Verluste der alten Welten.
    Die Sonderwelten uneinheitlich. Erwähnt sei mal das die Gesamtzahl seit ein paar Wochen von einem zum nächsten historischen Tiefstwert fällt. Heute waren es insgesamt 4.193 Accounts. (Diagramm siehe unten)
    Emporion, Golgi und Helike werden in den nächsten Wochen mittlere bis hohe zweistellige Verluste haben.
    Imbros wird in den nächsten Wochen 100 bis 300 Accounts verlieren.
    Kasmenai ist ist in der Verlustphase und wird in der nächsten Woche ca. 1.300 Accounts verlieren.
    Lato läuft schlecht. Mehr lässt sich dazu nicht sagen.
    Ich erwarte das die Welt im Laufe der nächsten Woche den letzten Platz übernimmt. Dann ist der Effekt des fehlenden Newsletter bei Kasmenai bereinigt. 10.000 Accounts werden so nicht erreicht werden.

    Die aktiven Accounts stiegen um 1.992 auf 31.952, die Masteraccounts um 388 auf 20.478.
    Wie erwartet stiegen beide Gesamtzahlen an. Das wird es aber auch schon gewesen sein. Wenn es so bleibt könnten die Zahlen bereits nächste Woche wieder nachgeben, zumal Dyme in der Nacht zum Sonnabend schließt.

    Dyme ist im Countdown. Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 12. Mai.

    Olynth ist im Countdown. Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 17. Mai

    Mochlos:
    324 Accounts. Davon 320 mit mindestens einer Stadt.

    Pandosia hat noch 322 Accounts mit mindestens einer Stadt.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    1.017
    Sonntag 13.05.2018

    Die Sonderwelten uneinheitlich.
    Hyper 34 und Bello 5 mehr. Achilles 21 und Elysium 6 Accounts weniger.
    Insgesamt 12 Accounts mehr.

    Alle alten Welten einschließlich Kasmenai haben verloren. (Mochlos blieb gleich) 1.948 Accounts weniger.
    Lato ist 11 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 5.235 Accounts erreicht.
    Dyme wurde geschlossen. 309 Accounts die eigentlich keine mehr sind.
    Insgesamt 327 Accounts weniger.

    Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 52.400, davon 20.782 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 31.600 offenen Accounts, etwa 400 weniger (Rundungsfehler) als letzte Woche.
    Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 17.500 - 23.500 einigermaßen aktiv bespielt.
    Grepomatrix weist 14.900 aktive Accounts aus.

    Die Zahl der Masteraccounts fiel um 48 auf 20.430.

    Die Guestaccounts stiegen um 43 auf 869.
    Helike 3, Imbros 5 und Kasmenai 549. Lato hat 312.

    2.500 Accounts haben keine Stadt.
    Weniger als 800 Punkte haben 8.100 Accounts.
    Weniger als 3.000 Punkte haben 13.200 Accounts.
    Nur eine oder keine Stadt haben 14.100 Accounts.

    Emporion 56 weniger, noch 1.184 Accounts.
    Golgi 104 Accounts weniger, noch 1.567.
    Helike 103 weniger, noch 1.876.
    Imbros 341 Accounts weniger, noch 3.632.
    Kasmenai ist in der Verlustphase, 1.201 Accounts weniger - noch 8.049.

    Lato ist 11 Tage alt und hat bis heute 10 Uhr 5.235 Accounts erreicht, 1.918 mehr.
    Himmelfahrt und eine email-Aktion sorgten für etwas besseren Zuwachs. So ist Lato doch um 150 Accounts besser als Kasmenai zum gleichen Zeitpunkt.

    Gesamtentwicklung:
    Normale Verluste der alten Welten.
    Alle jüngeren Welten (Emporion bis Imbros) verloren etwas mehr als normal.
    Die Sonderwelten uneinheitlich. 24 Übersiedler von Olynth sorgten für einen ordentlichen Anstieg auf Hyper. Ohne die wäre es insgesamt weiter abwärts gegangen.
    Emporion, Golgi und Helike werden in den nächsten Wochen mittlere bis hohe zweistellige Verluste haben.
    Imbros wird in den nächsten Wochen 100 bis 300 Accounts verlieren.
    Kasmenai ist ist in der Verlustphase und wird in der nächsten Woche ca. 1.200 Accounts verlieren.
    Lato durch Sondereffekte etwas besser.
    Ob es beim vorletzten Platz bleibt? Mal sehen.
    10.000 Accounts werden es trotzdem nicht.

    Die aktiven Accounts fielen um 327 auf 31.625, die Masteraccounts um 48 auf 20.430.
    Durch den etwas besseren Verlauf auf Lato waren die Gesamtzahlen praktisch stabil. Die Verluste sind auf die Schließung von Dyme zurüchzuführen.
    Für die nächste Woche erwarte ich moderate Verluste plus die Einbußen durch die Schließung von Olynth.

    Dyme wurde planmäßig in der Nacht zum Sonnabend geschlossen. Mit 1.213 Tagen wurde Dyme recht alt, mehr als 3 Jahre. Vergleichbar sind Rizinia und Kythira. Aller Voraussicht nach ist Dyme die vorletzte normale Welt die mehr als 1.000 Tage lief. Mit Ausnahme von Hermonassa werden alle jetzt noch offenen Welten wohl um die 2 Jahre oder 730 Tage alt werden, oder auch darunter.
    Hermonassa ist und bleibt ein Sonderfall. Hier erwarte ich eher eine Laufzeit im Bereich der ganz frühen Welten. Wahrscheinlich mehr als 4 Jahre. Warum das so ist? Keine Ahnung.

    Olynth ist im Countdown. Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 17. Mai

    Mochlos: Unverändert
    324 Accounts. Davon 320 mit mindestens einer Stadt.

    Pandosia hat noch 321 Accounts mit mindestens einer Stadt.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.18
  8. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    1.017
    Sonntag 20.05.2018

    Die Sonderwelten uneinheitlich.
    Hyper 2 weniger. Achilles 1, Bello 5 und Elysium 10 mehr.
    Insgesamt 14 Accounts mehr.

    Alle alten Welten einschließlich Kasmenai haben verloren. 1.854 Accounts weniger.
    Lato ist 18 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 6.780 Accounts erreicht.
    Olynth wurde geschlossen. 293 Accounts die eigentlich keine mehr sind.
    Insgesamt 588 Accounts weniger.

    Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 52.100, davon 21.075 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 31.000 offenen Accounts, etwa 600 weniger als letzte Woche.
    Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 17.200 - 22.800 einigermaßen aktiv bespielt.
    Grepomatrix weist 14.700 aktive Accounts aus.

    Die Zahl der Masteraccounts fiel um 183 auf 20.247.

    Die Guestaccounts fielen um 12 auf 857.
    Helike 3, Imbros 2 und Kasmenai 389. Lato hat 463.

    2.900 Accounts haben keine Stadt.
    Weniger als 800 Punkte haben 8.200 Accounts.
    Weniger als 3.000 Punkte haben 13.000 Accounts.
    Nur eine oder keine Stadt haben 13.800 Accounts.

    Emporion 57 weniger, noch 1.127 Accounts.
    Golgi 85 Accounts weniger, noch 1.482.
    Helike 93 weniger, noch 1.783.
    Imbros 284 Accounts weniger, noch 3.348.
    Kasmenai ist in der Verlustphase, 1.211 Accounts weniger - noch 6.838.

    Lato ist 18 Tage alt und hat bis heute 10 Uhr 6.780 Accounts erreicht, 1.545 mehr.
    Ein sehr geringer Zuwachs, so ist Lato nun doch um 100 Accounts schlechter als Kasmenai und damit Schlusslicht.

    Gesamtentwicklung:
    Normale Verluste der alten Welten.
    Die Sonderwelten uneinheitlich. Eher leichte Gewinne.
    Emporion, Golgi und Helike werden in den nächsten Wochen mittlere bis hohe zweistellige Verluste haben.
    Imbros wird in den nächsten Wochen 100 bis 300 Accounts verlieren.
    Kasmenai ist ist in der Verlustphase und wird in der nächsten Woche ca. 1.200 Accounts verlieren.
    Lato sehr schlecht. Letzter Platz und unter 9.000 Accounts zum Ende der Eröffnungsphase scheint möglich.

    Die aktiven Accounts fielen um 588 auf 31.037, die Masteraccounts um 183 auf 20.247.
    Es ging leicht abwärts, selbst wenn man die Schließung von Olynth rausrechnet. Das wird nächste Woche nicht besser sein.

    Olynth wurde planmäßig in der Nacht zum Donnerstag geschlossen. Olynth ist wohl ein typischer Vertreter der neueren Welten gewesen. Sie hatte am Anfang zwar noch recht viele Accounts (Höchstwert 18.670), aber die Laufzeit von 745 Tagen wird jetzt wohl das Normale sein.

    Mochlos:
    321 Accounts. Davon 315 mit mindestens einer Stadt. Könnte bald losgehen mit dem Countdown.

    Pandosia hat noch 315 Accounts mit mindestens einer Stadt. Auch hier ist es wohl bald soweit.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.18
  9. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    1.017
    Mal wieder Zeit für eine Zwischenmeldung.

    Dienstag Abend oder im Laufe des Mittwoch muss Innogames was ziemlich weitreichendes getan haben.
    Am Mittwoch stiegen weltweit die Accounts drastisch an.
    Es gab in allen Länderversionen zusammen ca 6.500 aktive Accounts mehr. Allein in Deutschland gewann Lato an einem Tag fast 1.000 Accounts. Üblich wäre eine Zahl um 200 gewesen.
    Heute scheint es sich nicht ganz so massiv fortzusetzen

    Soweit ich das sehen kann handelt es sich wieder um alte Masteraccounts.
    Ich habe @Faey gestern abend dazu angeschrieben. Bis jetzt keine Antwort.

    Prinzipiell ist ja gegen mehr aktive Accounts nichts einzuwenden, aber ich habe mir Lato heute früh mit einem Zweitaccount angeschaut, die Schwemme an 175 Punkte - Städten spricht dafür das in der Nacht zum Sonnabend ein Großteil wieder verschwindet.

    Quelle weltweit: http://grepoworld.com/markets
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.18
    Mim le Fay gefällt das.
  10. The King in the North

    The King in the North

    Beigetreten:
    22.08.16
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    395
    Ich weiß jetzt nicht, ob das die Erklärung für diesen Anstieg ist. Aber momentan haben die EN Server recht hohe Zahlen (20k Spieler). Allerdings würde ich nicht sagen, dass es dort deutlich mehr aktive Spieler gibt als auf DE Servern. Die EN Servern werden massiv mit 175-600 Punkte Accs gespamt. Wenn du 12h nach Weltenstart startest, hast du teilweise Insel, auf denen 5+ 175p Städte sind. Häufig nur 3-4 halbwegs aktive Spieler. Dies liegt wohl daran, dass Spieler mit Belohnungen in anderen Spielern angeworben werden etc.

    Ob dies einen eher positiven oder negativen Effekt auf die Welten hat, ist aus meiner Sicht schwierig zu sagen. Dadurch, dass in wenigen Tagen die Randmeere erreicht werden, sind die guten Allis deutlich weiter verteilt, was einerseits zu weniger Action, aber andererseits auch zu mehr Allivielfalt führt. Da die LZ einfach länger sind und es so schwieriger ist den Gegner wegzurushen.
     
  11. alta35

    alta35

    Beigetreten:
    13.10.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Innogames verschickt mal wieder E-Mail an Inaktive. Diesmal ist es kein Zuckerbrot mehr sondern die Peitsche. Wortlaut in etwa: Logge dich wieder ein oder wir löschen in Kürze dein Nutzerkonto samt Forenaccount gemäß unseren AGB.

    Ich selber habe die E-Mail nicht erhalten, weil ich kürzlich ja erst das Zuckerbrot in Form von 1250 Gold angenommen habe, aber ein Freund hat mir davon erzählt und ist stinksauer über so eine Unverschämtheit!

    E-Mail ist jetzt im Anhang. Persönliche Angaben wurden entfernt.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24.05.18
  12. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.152
    Zustimmungen:
    1.634
    Man zeige mir den Spieleanbieter, der von sich aus einmal registrierte, aber mittlerweile nicht mehr genutzte Accounts loscht...^^

    Gelöschte Registrierungen können anschließend ja nicht mehr in der Eigenwerbung verwendet werden, und man könnte nicht mehr behaupten, dass sich "xx Millionen (registrierte) Spieler weltweit nicht irren" könnten. Es wäre zwar in gewisser Weise heilsam, wenn Spieleanbieter ihre Produkte nur noch mit der Zahl der aktuell tatsächlich aktiven Accounts bewerben dürften, aber so lange es keine Gesetzgebung gibt, die eine solche Transparenz erzwingt, werden sich die Anbieter auch nicht von ihren registrierten Karteileichen trennen und werden die utopischen 6- bis 8-stelligen angeblichen Spielerzahlen auch nicht aus der Werbung und Selbstdarstellung der Spieleindustrie verschwinden.

    Man könnte böse sein und eine solche Aktion eher in Zusammenhang mit einer Überprüfung sehen, wie viele der bei den diversen Registrierungen verwendeten E-Mailadressen noch aktiv sind, und wie viele eventuell interessierte Spieler auf diese Weise noch erreicht und zu einer Reaktion veranlasst werden können - und welche das sind. Aktive E-Mailadressen von "Bestandskunden" sind für jede Firma wertvoll, denn an solche (reagierenden) Bestandskunden dürfen Firmen auch Werbe-Mails zu neuen Produkten versenden, wenn und solange der Empfänger dem Empfang weiterer Werbung nicht ausdrücklich widerspricht.

    Im Zusammenhang mit der neuen Datenschutzregelung werde ich zur Zeit auch beruflich seit Wochen von solchen teils kreativ, teilweise aber auch recht aggressiv formulierten E-Mails von Lieferanten überschwemmt, die andeuten oder androhen, dass man aus dem Newsletter-Verteiler gestrichen oder nicht näher definierter "Vorteile" verlustig geht, wenn man sich nicht umgehend (Lieblings-Stichwort: "Akuter Handlungsbedarf") aktiv zurückmeldet, eine Konatktanfrage der zugehörigen Vertriebler in LinkedIn und Co akzeptiert, oder - besser noch - unmittelbar eine Bestellung platziert. Leite ich nur noch kommentarlos an unsere Rechtsabteilung weiter - da wird aktuell von Vertrieben/Marketingabteilungen durch fehlgeleiteten Aktivismus und "windige" Interpretation der Datenschutzverordnung mehr Schaden als Nutzen generiert.
     
    Dynamite Joe gefällt das.
  13. AnWePe

    AnWePe Player Council Mitglied (DE)

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    304
    Evtl sollte sich Inno mal Gedanken machen WIESO die Accounts immer weniger werden und das es trotz des so vielgepriesenen neuen Endgames (nein ned wir preisen inno preist das selber^^). Gab evtl paar weitreichende Änderungen die viele Leute dazu bewegen sofort oder nach dem Ende der aktiven Welt dann aufhören.

    Das Doofe wird nur sein, das die Intelligenten Leute bei Inno wohl denken OMG die hören wegen dem aktuellen Endgame auf, da müssen wir schnell was ändern egal was und egal obs gut is oder ned^^
     
  14. Sasukun

    Sasukun

    Beigetreten:
    28.09.10
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    18
    Zumindest kann man jetzt in den Optionen etwas abmildern wo sie alles die Daten nutzen dürfen.
    Ob ich dadurch nach jedem Urlaubsmodus das Zuckerbrot zugeworfen bekomme("oh du bist wieder aktiv, hier sind 1000 Gold"), weil ich halt keinen Cent mehr in Gold investiere, bezweifel ich halt wirklich.
    Und ob es wirklich hilft die Leute mit "Drohungen" dazu zu bringen wieder zurückzukommen bezweifel ich halt echt stark...
    Von den "alten Hasen" sind ja nur noch wenige da und die meisten vegetieren auf den lang laufenden Welten rum.
    Den Trend merkt man alleine dadurch(meiner Meinung nach) das sich die Top 200 Spieler jeder Welt kaum noch wirklich unterscheiden.
     
  15. Naranya

    Naranya Ex-LCM

    Beigetreten:
    13.10.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    57
    Wir haben unsere Löschprozesse für inaktive Accounts im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung angepasst. Unser Ziel ist es explizit nicht, Spieler dazu zu zwingen, zu spielen, um ihren Account zu behalten zu dürfen. Deswegen reicht auch ein kurzer Login in den Account (es muss keine Welt ausgewählt werden), einmal innerhalb von 365 Tagen, um diesen behalten zu können. Außerdem wird jeder mindestens 14 Tage vorher per E-Mail und zukünftig voraussichtlich sogar über das Forum informiert, um entsprechend reagieren zu können. Sollte es für den jeweiligen Account in der Vergangenheit Käufe gegeben haben, wird diese Frist sogar noch mal deutlich verlängert, wie im Abschnitt 10 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachzulesen.

    Wir möchten Daten nicht länger sammeln als nötig, um dem "Recht auf Vergessen" unserer Spieler nachzukommen, auch wenn sie sich nicht aktiv löschen lassen möchten. Deswegen haben wir uns für diesen Prozess entschieden und hoffen, dass nun auch wirklich jeder rechtzeitig informiert ist und die Nachricht ernst nimmt, um eben nicht eines Tages wieder Grepolis spielen zu wollen und daraufhin den Account nicht mehr auffinden zu können.

    Bitte denkt in diesem Zuge auch daran, dass für euren Account eine gültige E-Mail Adresse hinterlegt sein sollte, damit wir euch benachrichtigen können.

    (Dieser Beitrag ist in gleicher Form auch in der Diskussion über die Accountlöschungen zu finden.)
     
  16. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    1.017
    Von gestern zu heute waren es auf Lato 190 aktive Accounts weniger, normal wäre eine Steigerung um ca. 250 Accounts.
    Wie vorhergesagt wurde ein Teil der Extraaccounts gelöscht.
     
    Mim le Fay gefällt das.
  17. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    1.017
    Sonntag 27.05.2018

    Die Sonderwelten uneinheitlich.
    Hyper 7, Bello 1 und Elysium 13 weniger, Achilles 4 mehr.
    Insgesamt 17 Accounts weniger.

    Alle alten Welten einschließlich Kasmenai haben verloren. 1.806 Accounts weniger.
    Lato ist 25 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 8.736 Accounts erreicht.
    Insgesamt 133 Accounts mehr.

    Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 52.200, davon 21.075 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 31.200 offenen Accounts, etwa 200 mehr (Rundungsfehler) als letzte Woche.
    Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 17.200 - 22.400 einigermaßen aktiv bespielt.
    Grepomatrix weist 14.400 aktive Accounts aus.

    Die Zahl der Masteraccounts stieg um 338 auf 20.585.

    Die Guestaccounts fielen um 47 auf 810.
    Helike 3, Imbros 3 und Kasmenai 184. Lato hat 620.

    3.500 Accounts haben keine Stadt.
    Weniger als 800 Punkte haben 8.800 Accounts.
    Weniger als 3.000 Punkte haben 13.200 Accounts.
    Nur eine oder keine Stadt haben 14.000 Accounts.

    Emporion 49 weniger, noch 1.078 Accounts.
    Golgi 76 Accounts weniger, noch 1.406.
    Helike 99 weniger, noch 1.684.
    Imbros 228 Accounts weniger, noch 3.120.
    Kasmenai ist in der Verlustphase, 1.252 Accounts weniger - noch 5.586.

    Lato ist 25 Tage alt und hat bis heute 10 Uhr 8.736 Accounts erreicht, 1.956 mehr.
    Ein etwas besserer Zuwachs, der aber wohl komplett auf die email von Innogames, mit der Androhung alte ungenutzte Masteraccounts zu löschen, zurückzuführen ist. Dadurch enstanden auf der neuesten Welt "Extra" Accounts (insgesamt ca. 1.000) . Ein Großteil davon ist schon wieder gelöscht. Im Moment hat Lato noch etwa 4-500 Accounts mehr als zu erwarten gewesen wäre. Trotz alledem hat es nur für den vorletzten Platz gereicht. Nur Kasmenai war zum gleichen Zeitpunkt schlechter. (8.320 Accounts)

    Gesamtentwicklung:
    Normale Verluste der alten Welten.
    Die Sonderwelten uneinheitlich. Eher leichte Verluste.
    Emporion, Golgi und Helike werden in den nächsten Wochen mittlere bis hohe zweistellige Verluste haben.
    Imbros wird in den nächsten Wochen 100 bis 300 Accounts verlieren.
    Kasmenai ist ist in der Verlustphase und wird in der nächsten Woche ca. 1.000 Accounts verlieren.
    Um den Sondereffekt bereinigt ist Lato weiterhin schlecht, ich denke die Welt wird ca. 9.500 Accounts nach der Eröffnungsphase haben. Es sei denn Innogames fällt noch was Lustiges ein.

    Die aktiven Accounts stiegen um 133 auf 31.170, die Masteraccounts um 338 auf 20.585.
    Wenn nichts Unerwartetes passiert sollten beide Gesamtzahlen in der nächsten Woche abnehmen.
    Insgesamt scheint es eher so das die aufgescheuchten Spieler zwar ihren Mastersccount behalten wollen, mehr aber auch nicht.

    Mochlos:
    320 Accounts. Davon 316 mit mindestens einer Stadt. Könnte bald losgehen mit dem Countdown.

    Pandosia hat noch 307 Accounts mit mindestens einer Stadt. Der Countdown dürfte unmittelbar bevorstehen.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.18
    Mim le Fay und Draba Aspera gefällt das.
  18. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.152
    Zustimmungen:
    1.634
    Wenn das die offizielle Lesart ist, beruht sie auf entweder auf einem grundlegenden Missverständnis der Datenschutzverordnung oder ihrer bewussten und sehr gewagten Umdeutung. Die Datenschutzverordnung soll für den Kunden/Nutzer/Verbraucher die Transparenz erhöhen über Umfang und Verwendung der über ihn vorgehaltenen Daten, und natürlich darüber, mit wem diese geteilt werden. Und zudem kann der User die Löschung seiner Daten verlangen, sofern diese nicht aufgrund anderer gesetzlicher Vorgaben aufbewahrt werden müssen - das ist das besagte "Recht auf Vergessen". Rechte können dem Begünstigten aber nicht aufgezwungen werden, wenn er sie nicht in Anspruch nehmen möchte.

    Es ist wirklich besorgniserregend, in welchem Umfang aktuell dieses Recht der Kunden/Nutzer/Verbraucher von "cleveren" Marketingabteilungen und Vertrieben geradezu in sein Gegenteil verkehrt und in Mailaktionen usw. fast schon als Instrument der Nötigung verwendet wird, um Einloggen in Kundenkonten, Inanspruchnahme von Dienstleistungen/Leistungen oder zumindest aktive Rückmeldung (also im Prinzip eine Bestätigung darüber, dass die E-Mail-Adresse noch aktiv ist) als Vorbedingung dafür zu verlangen, dass das Kunden- oder Nutzerkonto nicht gelöscht wird. Dass dies dann jeweils vorgeblich durch die neue Datenschutzverordnung begründet wird, bringt diese fälschlicherweise in Verruf. Die Datenschutzverordnung dient dem Schutz des wirtschaftlich schwächeren Partners, es ist nicht im Sinne des Verordnungsgebers, dass sie dazu verwendet wird, den schwächeren Partner unter irgendeine Form von Druck zu setzen. Ich finde es ein bisschen schade, dass InnoGames auch auf dieser Welle schwimmt - das hinterlässt keinen guten Eindruck bei den Betroffenen.
     
    Stevie2 gefällt das.
  19. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    1.017
    Die email Aktion hat dazu geführt das sich weltweit ca. 8.000 alte, nichtaktive Spieler eingeloggt haben.
    Alllein in Deutschland gibt es etwa 3,4 Mio ungenutzte Masteraccounts. Weltweit dürften es wohl mindestens 30 Mio sein.
    Die Erfolgsquote ist also ausgeprochen gering. (0,025 %)
    Nur im Vergleich zu den heute noch spielenden Menschen macht diese Aktion Sinn, aber auch da nur wenig.
    Wenn alle geblieben wären hätte das eine Steigerung um ca. 2,5 % bedeutet. Wahrscheinlich bleibt aber nur ein verschwindend geringer Teil.

    So bringt mich das auf die Idee das es hier vielleicht doch um eine Datensäuberung geht.
    30 Mio Datensätze mit allem was daran hängt nehmen doch ein Menge Speicherplatz weg. Ich merke das ja selbst. Meine Daten, nur für Deutschland, nur für 3 Jahre, nur sehr wenig Information pro Spieler nehmen mittlerweile 5 GB Platz in Anspruch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.18
    Mim le Fay gefällt das.
  20. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.152
    Zustimmungen:
    1.634
    Ja, es ist durchaus vorstellbar, dass es vorrangig um eine Verringerung der Daten-Altbestände und ihrer Verwaltung geht (weniger um den Speicherplatz). Aber die Möglichkeit zu einer solchen Datenbereinigung hat Inno ja immer schon gehabt, ebenso wie alle anderen Firmen, die nun in ähnlicher Weise losrennen und überprüfen, welche E-Mailadressen noch aktiv sind, indem sie ihre Nutzer/Kunden zu unterschiedlich ausgeprägten Aktionen/Rückmeldungen auffordern und ansonsten die Kontenlöschung androhen.

    Der Empfänger solcher E-Mails - sofern er überhaupt noch ein Interesse am Fortbestehen seines Nutzerkontos hat, wegen darauf noch befindlicher Guthaben, Treuerabatte (und im Falle eines Spielerkontos eventuell auch wegen damit verbundener ideeller Werte) - fühlt sich genötigt zu Aktionen, die sich nicht wirklich aus den jeweiligen AGBs und schon gar nicht aus der neuen Datenschutzverordnung ableiten lassen. Man muss InnoGames zugute halten, dass sie sich bei eigenen Inaktiven-Mailaktionen nicht auf die Datenschutzverordnung, sondern auf die eigenen AGB beziehen. Aber für Verbraucher, die sich momentan teilweise mit einer Flut sehr ähnlich gestrickter Schreiben aller möglichen Unternehmen konfrontiert sehen, in denen ausdrücklich auf die Datenschutzverordnung verwiesen wird, ist der Zusammenhang dennoch offensichtlich, und Naranya hat ihn weiter oben ja auch bestätigt.

    Zur Reaktivierung von Spielern sind solche Aktionen in der Tat nicht wirklich geeignet. Es gibt wohl keinen Empfänger dieser Mail, der sich darüber (und über den aufdringlichen Einlog-Button darin) nicht geärgert hat, und das ist eine schlechte Ausgangssituation für eine Rückkehr. Zuckerbrote sind diesbezüglich wohl besser geeignet als die Peitsche...^^

    Es wird interessant sein, die von InnoGames auf der eigenen Unternehmensseite ausgewiesenen Zahlen der registrierten Nutzer ihrer Spiele im Auge zu behalten (für Grepolis sind dort aktuell 35.000.000 angegeben, insgesamt ist von mehr als 200.000.000 die Rede).

    (Quelle: https://www.innogames.com/de/)

    Diese Zahlen müssten ja demnächst dramatisch nach unten korrigiert werden, wenn Spieleraccounts schon bei einem Jahr Inaktivität zukünftig konsequent gelöscht werden. Vielleicht wird aber auch nur die Formulierung korrigiert...^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.18

Seitenanfang