Spielerzahlen (laut Grepostats)

Auf Sandbox 13 läuft das WW-Zeitalter. Die WW-Situation ist unverändert. WWs sind auf 8-9.
Ein WW ist immer noch gecrasht und auf 6. Die fremdbesetzte Stadt wurde gehalten.
Ja, die Statue der Türken (Level 6) ist noch immer gecrasht, und die Stadt, die sie am Weiterbauen hindert, haben sie noch immer nicht zurückerobert (nur zwei ernsthafte Versuche gab es bis jetzt). Aber um die zz13-Farce komplett zu machen, haben ANONYMOUS sich am 18.02. gleich zwei WW-Städte auf der Insel ihrer eigenen Statue (Level 9) abnehmen lassen, sodass nun die Statuen auf beiden Seiten nicht weitergebaut werden können. Ich möchte nicht hinterfragen, wie das möglich war - alle Städte auf der WW-Insel gehören ein- und demselben Spieler, der sich am 17.02. stundenlang im Zustand tiefster Bewusstlosigkeit befunden haben muss.
 
Sonntag 08.03.2020

Die Sonderwelten einheitlich leicht aufwärts.
Hyper 7, Achilles 5, Bello 9 und Elysium 12 mehr.
Insgesamt 33 Accounts mehr.
Casualwelt Rhodos 23 weniger, 2.161 Accounts.

Alle alten Welten haben verloren, 543 Accounts weniger.
Kastoria ist 25 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 2.814 Accounts, 134 mehr.
Imbros wurde geschlossen, wieder 296 Accounts die eigentlich keine mehr sind.
Insgesamt 695 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 53.000, davon 29.691 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 23.300 offenen Accounts, ca. 700 weniger als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 13.500 - 16.700 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 10.800 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 302 auf 14.589.

Die Guestaccounts fielen um 14 auf 601.

3.300 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 6.600 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 9.200 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 9.800 Accounts.

Carystos 8 Accounts weniger, noch 814.
Dion hat 37 Accounts verloren, noch 752.
Epidamnos hat 71 Accounts verloren, noch 1.015.
Gortyn hat 64 Accounts verloren, noch 1.093.
Heliopolis hat noch einmal 198 Accounts verloren, noch 2.568.

Istros 131 Accounts weniger auf jetzt 7.458.
Kastoria ist 25 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 2.814 Accounts, 134 mehr.

Dion und Epidamnos wurden durch mehrmaligen Wechsel der "empfohlenen" Welt verfälscht.
Da Kastoria nicht empfohlen ist lässt es sich am besten mit Epidamnos vergleichen.



Die Betawelten uneinheitlich.
Auf Sandbox 13 läuft das WW-Zeitalter. Die WW-Situation ist unverändert. WWs sind auf 8-9.

Sandbox 2 verliert 23 Accounts auf 477.
Sandbox 12 acht mehr auf jetzt 218.
Sandbox 13 einer mehr auf jetzt 112. Da muss ein Wegeroberter zurückgekommen sein.
Sandbox 15 gewinnt 69 auf jetzt 555. Wahrscheinlich Verirrte die zur Olympuswelt wollen.
Insgesamt gibt es 1.362 Betaaccounts bei 1.043 Masteraccounts.

Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten einheitlich aufwärts.
Carystos wird in den nächsten Wochen niedrige zweistellige Verluste haben.
Dion wird in den nächsten Wochen ebenfalls niedrige zweistellige Verluste haben. Das letzte Gefecht läuft.
Epidamnos wohl mittlere zweistellige Verluste.
Gortyn wird in den nächsten Wochen ebenfalls mittlere zweistellige Verluste haben.
Heliopolis wird nächste Woche etwa 200 Accounts verlieren.
Istros dürfte bis zur Eröffnung der nächsten Welt geringe Verluste haben.
Kastoria beendet nächste Woche die Eröffnungsphase, es ist fraglich ob 3.000 Accounts erreicht werden.

Die aktiven Welten-Accounts fielen um 695 auf 23.341, die Masteraccounts um 302 auf 14.589.
Die Zahl der neuen Masteraccounts fiel dramatisch um etwa 400 auf (893).
So wenig neue Spieler in einer Woche waren es noch nie. Als wenn die vorige Woche ausgeglichen werden soll.
Auch um Imbros bereinigt sind die Verluste beider Gesamtzahlen deutlich.
Wird wohl auch nächste Woche so sein.

Imbros wurde in der Nacht zum 02. März mit 296 Accounts nach 767 Tagen geschlossen.

Nagidos hat noch 316 Accounts mit mindestens einer Stadt. Countdown Ende März, Anfang April.

Carystos beginnt am 12. März mit der Dominanzphase, mal sehen wie es da aussieht.

Dion
Die Dominanz der Allianz Pony Resetstation hat am 27. Februar kurz vor Mitternacht begonnen. Die Sache dürfte gelaufen sein und die Welt am 16. März in die Friedenszeit eintreten. Schluss wäre dann Anfang April.

RangAllianznameGültige StädteDominanz
1 Pony Resetstation 3243 44.67%
2 The Kalmar Panthers 1940 26.72%
3 PinkPanthers 439 6.05%
4 Brauerei Imperium 338 4.66%

Epidamnos ist im WW-Zeitalter und da wird sich mächtig beeilt. Nach 5,5 Tagen sind die WWs bereits auf Stufe 7-9. Die Sache ist eng zwischen den Allianzen Waddebällsche und Kind des Teufels.
Beide haben wahrscheinlich einen Goldesel um das Event zu bedienen und dadurch schnell voranzukommen.

 
Zuletzt bearbeitet:
Halten uns ja tapfer. Bekommt man eigentlich nen Geschenk von Inno, wenn Hermo 5 Jahre alt wird?^^
Und ich meine keinen neues Event oder ein neues, supertolles Endgame.
 
nun das ist keine schlechte Idee

Das Zeitalter der Weltwunder begann auf Hermonassa am 3. Januar 2016.
Das heißt alle Spieler sind dort mindestens 4 Jahre und 2 Monate aktiv, viele deutlich länger.
Man könnte den 5. Jahrestag der Welt am 7. Juli nehmen um allen dann noch verbliebenen Spielern ein kleines Geschenk zu machen. Vorzugsweise etwas das nicht nur auf Hermo einsetzbar ist.
Es könnte Gold sein, oder Boni per email die auf einer beliebigen Welt einsetzbar sind oder einfach ein kleines Andenken. Oder das Team/Hamburg lässt sich was einfallen.

@MaraBee
@Gaius Iulius Caesar
 
Zuletzt bearbeitet:
321 Acounts, davon hatten 5 keine Stadt also 0 Punkte
mittlerweile sind es 317 bzw. 313
warum die Unterscheidung
0 Punkte Accounts verschwinden meist recht schnell, spätestens nach 30 Tagen
deshalb zeigt die Accountzahl der Spieler mit mindestens einer Stadt eher wie dicht man am Ende ist

Ob ein Null Punkte Account länger als 30 Tage bestehen kann wäre eine nette Quizfrage für unsere Entwickler.
Was wenn Berater mit automatischer Verlängerung aktiv waren bevor die letzte Stadt erobert wurde.
Denkt das System die Berater sind noch aktiv ?
Und zieht weiter Gold ab ?

nach meiner Rechnung ist Hermonassa am 28. März einen Tag länger gelaufen als Alpha
es werden dann 1.726 Tage sein
 
ah danke für die Erklärung ja das macht Sinn^^

Das mit den 30 Tagen ich glaub das geht nicht, aber es gibt schon Fälle wo einer nach 20 Tagen mit Null auf einmal wieder ne kleine Stadt hat weil er neu startet (auf Hermo gibts da sogar 2 oder 3^^)

und Danke also noch 17 Tage, dat schaffen wir^^
 
nun das ist keine schlechte Idee

Das Zeitalter der Weltwunder begann auf Hermonassa am 3. Januar 2016.
Das heißt alle Spieler sind dort mindestens 4 Jahre und 2 Monate aktiv, viele deutlich länger.
Man könnte den 5. Jahrestag der Welt am 7. Juli nehmen um allen dann noch verbliebenen Spielern ein kleines Geschenk zu machen. Vorzugsweise etwas das nicht nur auf Hermo einsetzbar ist.
Es könnte Gold sein, oder Boni per email die auf einer beliebigen Welt einsetzbar sind oder einfach ein kleines Andenken. Oder das Team/Hamburg lässt sich was einfallen.

@MaraBee
@Gaius Iulius Caesar
Das wäre ziemlich dreist finde ich. Als es darum ging, eine Entschädigung für die Inno-Panne auf Selymbria zu erhalten, war die Inno Aussage: "Es ist absolut unmöglich, dies auf einer frei wählbaren Welt einzusetzen."

Stattdessen durften die "Geschädigten" eine Witzbelohnung auf einer vorgeschriebene Welt einsetzen. Man beachte Spieler, die eine Speed 6 Welt gespielt hatten, mussten die Entschädigung, wenn sie denn den Mist in Anspruch genommen haben, auf einer Speed 1 Welt nutzen.
 
deswegen ja Entwicklerteam
wahrscheinlich müssten die emailadressen ausgelesen werden und dann an nur die das Geschenk verschickt werden
bei dann ca 350 Spielern machbar

aber es war ja nur ein Vorschlag
mal sehen ob es was gibt, und wenn was
 
Das wäre ziemlich dreist finde ich. Als es darum ging, eine Entschädigung für die Inno-Panne auf Selymbria zu erhalten, war die Inno Aussage: "Es ist absolut unmöglich, dies auf einer frei wählbaren Welt einzusetzen."

Stattdessen durften die "Geschädigten" eine Witzbelohnung auf einer vorgeschriebene Welt einsetzen. Man beachte Spieler, die eine Speed 6 Welt gespielt hatten, mussten die Entschädigung, wenn sie denn den Mist in Anspruch genommen haben, auf einer Speed 1 Welt nutzen.
haben wir ned scho oft gehört das dieses und jenes "vollkommen unmöglich" sei und exakt das wurde dann später doch gemacht?

Ich erinnere nur an die Misere im US Markt mit den unberechtigten Sperren wodurch WWs fielen und Welten entschieden wurden. Damals hies es es sei technisch unmöglich Städte oder gar WW "zurückzugeben", stattdessen gabs "Erstattungen". Naja bissl später gabs dann die Misere bei uns und siehe da ein WW konnte sogar 2 mal zurückgegeben werden obwohl es ja technisch unmöglich war^^
 
Sonntag 15.03.2020

Die Sonderwelten einheitlich leicht abwärts.
Hyper 11, Achilles 5, Bello 1 und Elysium 16 weniger.
Insgesamt 33 Accounts weniger, der Gewinn der vorigen Woche ist wieder weg.
Casualwelt Rhodos 10 weniger, 2.151 Accounts.

Alle alten Welten außer Istros (108 mehr) haben verloren, 323 Accounts weniger.
Kastoria ist 32 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 2.697 Accounts, 117 weniger.
Insgesamt 483 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 52.500, davon 29.691 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 22.900 offenen Accounts, 483 weniger als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 13.000 - 16.200 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 10.000 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 86 auf 14.503.

Die Guestaccounts stiegen um 11 auf 612.

3.300 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 6.700 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 9.300 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 9.900 Accounts.

Carystos 32 Accounts weniger, noch 782.
Dion hat 39 Accounts verloren, noch 713.
Epidamnos hat 91 Accounts verloren, noch 924.
Gortyn hat 76 Accounts verloren, noch 1.017.
Heliopolis hat noch einmal 161 Accounts verloren, noch 2.407.

Istros 108 Accounts mehr auf jetzt 7.566. Paar mehr wegen Corona ? Schließlich sollen ja alle zu Hause bleiben.

Kastoria ist 32 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 2.697 Accounts, 117 weniger.
Höchstwert war am Freitag 2.882 Accounts. Damit etwa 100 weniger als das vergleichbare Epidamnos

Dion und Epidamnos wurden durch mehrmaligen Wechsel der "empfohlenen" Welt verfälscht.
Da Kastoria nicht empfohlen ist lässt es sich am besten mit Epidamnos vergleichen.



Die Betawelten bis auf die für Neuanmeldungen geschlossene Sandbox 13 aufwärts, teilweise drastisch. Wahrscheinlich meistens Irrläufer die zu der neueröffneten Sandbox 16 wollten. Dort läuft das neue Endgame Olympos.
Auf Sandbox 13 läuft das WW-Zeitalter. Die WW-Situation ist unverändert. WWs sind auf 8-9. Kein Kommentar zum Bautempo.

Sandbox 2 gewinnt 59 Accounts auf 536.
Sandbox 12 vierzig mehr auf jetzt 258.
Sandbox 13 zwei weniger auf jetzt 110.
Sandbox 15 gewinnt 716 auf jetzt 1271. Wahrscheinlich alles Verirrte. Mehr als 1.000 Punkte haben dort nur 393 Spieler.
Sandbox 16 hat 983 Accounts. Ganz gut. Die Spielerzahl ist dort für den Moment auf 2.000 begrenzt.
Insgesamt gibt es 3.158 Betaaccounts bei 2.187 Masteraccounts.


Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten einheitlich abwärts.
Carystos wird in den nächsten Wochen niedrige zweistellige Verluste haben.
Dion wird in den nächsten Wochen ebenfalls niedrige zweistellige Verluste haben. Das letzte Gefecht läuft.
Epidamnos wohl mittlere zweistellige Verluste.
Gortyn wird in den nächsten Wochen ebenfalls mittlere zweistellige Verluste haben.
Heliopolis wird nächste Woche um 100 Accounts verlieren.
Istros dürfte bis zur Eröffnung der nächsten Welt stagnieren oder geringe Verluste haben.
Kastoria hat die Eröffnungsphase beendet, ab jetzt dürfte es langsam abwärts gehen.

Die aktiven Welten-Accounts fielen um 483 auf 22.858, die Masteraccounts um 86 auf 14.503.
Die Zahl der neuen Masteraccounts stieg etwas und ist jetzt bei etwa normal (1.013).
Bis zur Eröffnung der nächsten Welt, was wohl nicht mehr lange dauert, ich rechne noch im März damit, werden beide Gesamtzahlen nachgeben.

Nagidos hat noch 309 Accounts mit mindestens einer Stadt. Countdown eventuell schon nächste Woche, ziemlich sicher aber noch im März.

Carystos hat mit der Dominanzzeit begonnen. 40 % scheinen möglich da angedeutet wurde das IB mit dem Club kuschelt.

RangAllianznameGültige StädteDominanz
1 Inglorious Bastards 1707 30.93%
2 DejaVu 1259 22.81%
3 Club Elitär 1084 19.64%
4 -DejaVu- 321 5.82%
5 *Club Elitär* 288 5.22%


Dion
Die Dominanz der Allianz Pony Resetstation hat am 27. Februar kurz vor Mitternacht begonnen. Die Sache ist morgen Mittag durch. Anschließend die 14-tägige Friedenszeit/Countdown mit Schließung der Welt in der Nacht zum 30. März.

RangAllianznameGültige StädteDominanz
1 Pony Resetstation 3351 46.16%
2 The Kalmar Panthers 1911 26.32%
3 Brauerei Imperium 381 5.25%


Epidamnos ist im WW-Zeitalter. Offensichtlich wurde die Welt über den schnellsten Bau des Grabmals entschieden. Die Allianz "Kind eines Teufels" schaffte das in unglaublichen 7 Tagen 12 Stunden 20 Minuten.
Beim Bau der restlichen 6 Wunder wurde sich nicht mehr ganz so beeilt. Es reichte aber immer noch zu einem neuen Rekord von 12 Tagen und 10 Stunden 10 Minuten. Den alten hielt Emporion mit 12 Tagen 14 Stunden.
Nun folgt wahrscheinlich ein Auswechseln der Allimitglieder und schließlich eine Weitergabe an die Allianz Waddebällsche. Aber darüber werde ich nicht mehr berichten.

 
Zuletzt bearbeitet:
Ob Grepo wohl dank Corona mal einen Anstieg an Spielern und Aktivität erlebt? Kastoria ist ja auch schon über nen Monat her da könnte ja fast schon wieder eine neue Welt kommen.
 
Sonntag 22.03.2020

Die Sonderwelten uneinheitlich.
Hyper 5 und Bello 3 abwärts, Achilles 12 und Elysium 9 mehr.
Insgesamt 13 Accounts mehr.
Casualwelt Rhodos 11 weniger, 2.140 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Istros und Kastoria haben verloren (Hermo blieb mal wieder gleich), 758 Accounts weniger.
Leontini wurde eröffnet und hatte nach 4 Tagen heute 10 Uhr 2.887 Accounts.
Insgesamt 2.131 Accounts mehrr.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 54.700, davon 29.691 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 25.000 offenen Accounts, 2.100 mehr als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 12.900 - 17.700 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 12.000 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts stieg deutlich um 1.156 auf 15.659.

Die Guestaccounts stiegen um 83 auf 695.

3.100 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 7.300 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 11.500 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 12.100 Accounts.

Carystos 40 Accounts weniger, noch 742.
Dion hat 30 Accounts verloren, noch 683.
Epidamnos hat 53 Accounts verloren, noch 871.
Gortyn hat 43 Accounts verloren, noch 974.
Heliopolis hat noch einmal 131 Accounts verloren, noch 2.276.

Istros am Beginn der Verlustphase 351 Accounts weniger auf jetzt 7.215. Höchstwert war am Mittwoch 7.843.
Kastoria 88 Accounts weniger noch 2.609.

Leontini wurde eröffnet und hatte heute 10 Uhr 2.887 Accounts. Nach zögerlichem Beginn legt die Welt jetzt stark zu. Wahrscheinlich wirkt sich hier der Newsletter in Kombination mit dem "Corona zu Hause bleiben" aus.

Dion und Epidamnos wurden durch mehrmaligen Wechsel der "empfohlenen" Welt verfälscht.
Kastoria war nicht empfohlene Welt.



Die Betawelten uneinhetlich
Auf Sandbox 13 läuft das WW-Zeitalter. Oh Wunder sind jetzt 2 WWs fertig.

Sandbox 2 gewinnt 151 Accounts auf 687. Nach den Accountnamen alles Füllaccounts.
Sandbox 12 neunzehn mehr auf jetzt 277.
Sandbox 13 zwei weniger auf jetzt 108.
Sandbox 15 verliert 92 auf jetzt 1.179.
Sandbox 16 gewinnt 287 auf 1.270 Accounts.
Insgesamt gibt es 3.521 Betaaccounts bei 2.565 Masteraccounts.


Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten uneinheitlich.
Carystos wird in den nächsten Wochen niedrige zweistellige Verluste haben.
Dion wird in den nächsten Wochen ebenfalls niedrige zweistellige Verluste haben.
Epidamnos wird noch eine Weile mittlere zweistellige Verluste haben.
Ich werde Dion und Epidamnos nächste Woche nicht mehr extra ausweisen. Dion ist im Countdown und Epidamnos als WW-Welt unter 1.000 Accounts.
Gortyn wird in den nächsten Wochen ebenfalls mittlere zweistellige Verluste haben.
Heliopolis wird nächste Woche um 100 Accounts verlieren.
Istros ist in der Verlustphase und wird nächste Woche ca 1.000 Accounts verlieren.
Kastoria weiterhin langsam abwärts.
Leontini wird wohl durch die besondere Situation weiter gut zunehmen. Eine Vorhersage ist schwierig.
Zwischen 8.000 und 10.000 Accounts ist hier alles möglich.

Die aktiven Welten-Accounts stiegen um 2.131 auf 24.989, die Masteraccounts um 1.156 auf 15.659.
Die Zahl der neuen Masteraccounts stieg fast unglaublich auf 1.858.
Zum Teil wird das wohl die Wirkung des Newsletters sein. Der überwiegende Teil geht aber wohl auf das Konto von Corona. Eventuell war bei Innogames auch jemand schlau und hat verstärkt Werbung angeordnet.
Normalerweise sollten jetzt die Gesamtzahlen stagnieren oder leicht abnehmen. Durch Corona werden sie wohl weiter zunehmen. Aber genau wie unsere Politiker und Virenforscher stochere ich hier nur im Nebel. Keiner weiß genau was kommt.

Nagidos ist im Countdown Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 13. April.

Carystos Das letzte Gefecht (4 Wochen) läuft seit dem 18. März früh. Es gab eine Zusammenarbeit von IB und dem Club. Wenn alles klappt beginnt der Countdown mit Friedenszeit am 15. April.

RangAllianznameGültige StädteDominanz
1 Elitäre Bastarde 2486 44.25%
2 DejaVu 1390 24.74%
3 Club Elitär 533 9.49%

Dion
Pony Resetstation hat das letzte Gefecht am 16. März mit 45.8 % gewonnen. Countdown mit Friedenszeit läuft. Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 30. März.

 
Zuletzt bearbeitet: