Spielerzahlen (laut Grepostats)

Das mit den ACC war miserabel. Obwohl ich genau den Anweisungen folgte um den ACC zu behalten, konnte ich mich am 22.11.21 nicht mehr einloggen und erst durch neureg... war ich wieder im Forum. Zu erwähnen muss ich nicht, dass ich aktiv auf den Welten spiele. Hier gibt es kein Bild für Inno von mir.
 
Mag sein ich handele mit jetzt wieder eine Sperre hier ein..wegen Teilweiser Weitergabe von interner PN..dann ist das halt so..aber Du kannst mir glauben Terra..Felix und Alex Begeistierung hält sich auch in Grenzen darüber..habe schon die eine oder andere PN mit Ihnen ausgetauscht..sind auch nicht begeistert darüber..bei der Löschungsaktion die lief automatisch ab hier..da wurde null Rücksicht genohmen..alles was nich bei 3 im Forum wieder aktiv war..wurde gelöscht..egal ob Spieler oder oder ehemaliger CM hier..

LG
Geisti
 
Zuletzt bearbeitet:
Erstmal schön zu lesen das nach langer Pause hier noch bekannte Namen zu lesen sind. Fand das mit den Forenacc auch !§#$%&? aber die Diskussion gehört wohl eher nicht in diesen Thread^^

Schön das es Buffys Thread hier noch gibt. Hat mich immer schön informiert und amüsiert^^
 
Sonntag 28.11.2021

Die Sonderwelten einheitlich abwärts.
Hyper 1, Achilles 6, Bello 17 und Elysium 12 weniger.
Insgesamt 36 weniger.
Casualwelt Rhodos 19 Accounts weniger, 1.771 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Oreos und außer Heliopolis (blieb gleich) haben verloren, 740 Accounts weniger.
Psira wurde eröffnet und hatte nach 5 Tagen heute 10 Uhr 2.133 Accounts.
Insgesamt 1.338 Accounts mehr.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 56.900, davon 39.171 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 17.700 offenen Accounts, ca. 1.300 mehr als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 10.200 - 13.800 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepolife und meine Schätzung der 4 alten Sonderwelten kommen auf ca. 9.200 täglich aktive Accounts.

Die Zahl der Masteraccounts stieg um 303 auf 10.059.

Die Guestaccounts stiegen um14 auf 195.

2.000 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 3.900 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 6.700 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 7.500 Accounts.

Eretria hat 19 Accounts verloren, noch 792.
Kelenderis hat 43 Accounts verloren, noch 565.
Mylasa hat 46 Accounts verloren, noch 959.
Neapolis hat noch einmal 80 Accounts verloren, noch 1.734.

Oreos hat mit der Verlustphase begonnen und 474 Accounts verloren, noch 4.085. Höchstwert war 4.659 Accounts.

Psira wurde eröffnet und hatte heute 10 Uhr 2.133 Accounts. Die ersten Tage waren merkwürdig. Dienstag normal, Mittwoch und Donnerstag sehr gut, Freitag und Sonnabend grottig. Insgesamt dann doch im Rahmen des Üblichen. Eventuell haben sich mehrere Allianzen verabredet mal eine neue Welt zu spielen.

Die Tabelle mal etwas bereinigt, nur noch offene Welten und Hermonassa aus dem Jahr 2015 zum Vergleich.
Rhodos ist eine Casualwelt.
Side war nicht empfohlen.

Die Betawelten einheitlich abwärts.
Sandbox 19 ist im Countdown mit Friedenszeit. Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 16. Dezember.
Sandbox 2 verliert 7 Accounts auf 305.
Sandbox 12 verliert 1 Account auf 220.
Sandbox 19 verliert 4 Accounts auf 117, keiner ohne Stadt.
Sandbox 22 verliert 29 auf 434 Accounts, 55 ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 1.076 Betaaccounts bei 801 Masteraccounts.
Im Diagramm nur noch die offenen Betawelten.

Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten etwas abwärts.
Eretria wird in den nächsten Wochen niedrige zweistellige Verluste haben
Mylasa wird in den nächsten Wochen mittlere zweistellige Verluste haben.
Neapolis wird in der nächsten Woche hohe bis mittlere zweistellige Verluste haben.
Oreos ist in der Verlustphase mit vielleicht 500 Accounts weniger pro Woche.
Psira wurde eröffnet, hatte zwei gute Tage, dadurch minimal besser als die letzten Welten. Das Wochenende deutet einen eher schlechteren weiteren Verlauf an.

Die Welten-Accounts stiegen um 1.338 auf 17.691, die Masteraccounts um 303 auf 10.059.
Es gab in dieser Woche vermutlich 744 neue Masteraccounts. Deutlich mehr als üblich, auch zu Beginn einer neuen Welt.
Wie erwartet sorgte Psira für etwas Zuwachs.
Nächste Woche dürfte es mit der Schließung von Kelenderis schon wieder abwärts gehen.

Leontini ist im Countdown. Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 7. Dezember.

Kelenderis Die Welt wurde gewonnen und ist nun im Countdown mit Friedenszeit. Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 29. November.

Heliopolis hat noch 323 Accounts mit mindestens einer Stadt, drei ohne Stadt. Countdown Dezember oder Januar.

Himera Weiter Bewegung bei den Weltwundern, die Spielverderber haben nun 5 Wunder.
Koloss (Ohne viel Reden) und Statue (Black Panthers) fehlen noch. Scheint mir doch ein "Herrschversuch" zu sein.



 
Zuletzt bearbeitet:
Sonntag 05.12.2021

Die Sonderwelten uneinheitlich.
Hyper 5, Achilles 4 und Elysium 8 weniger, Bello 5 mehr.
Insgesamt 12 weniger.
Casualwelt Rhodos 16 Accounts weniger, 1.755 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Oreos haben verloren, 824 Accounts weniger.
Psira ist 12 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 2.962 Accounts, 829 mehr.
Kelenderis wurde geschlossen, wieder 565 Accounts die eigentlich keine mehr sind.
Insgesamt 588 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 56.800, davon 39.736 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 17.100 offenen Accounts, ca. 600 weniger als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 10.100 - 13.200 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepolife und meine Schätzung der 4 alten Sonderwelten kommen auf ca. 8.700 täglich aktive Accounts.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 90 auf 9.969.

Die Guestaccounts stiegen um 10 auf 205.

1.900 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 3.900 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 6.400 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 7.000 Accounts.

Eretria hat 24 Accounts verloren, noch 768.
Mylasa hat 52 Accounts verloren, noch 907.
Neapolis hat noch einmal 108 Accounts verloren, noch 1.626.

Oreos ist in der Verlustphase und hat 568 Accounts verloren, noch 3.517.

Psira ist 12 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 2.962 Accounts, 829 mehr. Ein weitgehend normaler Verlauf.

Die Tabelle mal etwas bereinigt, nur noch offene Welten und Hermonassa aus dem Jahr 2015 zum Vergleich.
Rhodos ist eine Casualwelt.
Side war nicht empfohlen.

Die Betawelten uneinheitlich.
Sandbox 19 ist im Countdown mit Friedenszeit. Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 16. Dezember.
Sandbox 23 mit WW Rebalancing wurde eröffnet. Läuft für Beta ganz gut.
Sandbox 2 gewinnt 39 Accounts auf 344.
Sandbox 12 gewinnt 21 Accounts auf 241.
Sandbox 19 verliert 4 Accounts auf 113, keiner ohne Stadt.
Sandbox 22 verliert 28 auf 406 Accounts, 52 ohne Stadt.
Sandbox 23 wurde eröffnet und hat nach 3 Tagen 209 Accounts, 3 ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 1.313 Betaaccounts bei 878 Masteraccounts.
Im Diagramm nur noch die offenen Betawelten.

Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten stagnierten.
Eretria wird in den nächsten Wochen niedrige zweistellige Verluste haben
Mylasa wird in den nächsten Wochen mittlere zweistellige Verluste haben.
Neapolis wird in der nächsten Woche hohe bis mittlere zweistellige Verluste haben.
Oreos ist in der Verlustphase mit vielleicht 500 Accounts weniger pro Woche.
Psira lief eher normal. So werden es wieder um 4.500 Accounts.

Die Welten-Accounts fielen um 588 auf 17.103, die Masteraccounts um 90 auf 9.969.
Es gab in dieser Woche vermutlich 504 neue Masteraccounts. Nun wieder der für die letzten Wochen übliche Wert.
Psira konnte die Verluste der alten Welten in etwa ausgleichen. Durch die Schließung von Kelenderis gab es dann doch einen größeren Verlust.
Nächste Woche dürfte es mit der Schließung von Leontini weiter abwärts gehen.

Leontini ist im Countdown. Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 7. Dezember.

Kelenderis wurde nach 181 Tagen mit 565 Accounts planmäßig in der Nacht zum Montag, dem 29. November geschlossen.

Heliopolis hat noch 321 Accounts mit mindestens einer Stadt, zwei ohne Stadt. Countdown Dezember oder Januar.

Himera Weiter Bewegung bei den Weltwundern, die Spielverderber haben nun 6 Wunder. Nur die Statue (Black Panthers) fehlt noch.
Der Koloss (Ohne viel Reden) wurde mehr oder weniger friedlich übergeben. Genaues weiß ich nicht, jedenfalls ohne Stadtverlust auf der WW Insel. Die Allianz Ohne viel Reden ist laut GRC Tool nur noch eine Ansammlung von Inaktiven. 34 Mitglieder, 22 rot, 8 gelb und nur 4 grün.





Weltweit gab es trotz der neuen Welten insgesamt Verluste. Aber sehr moderat.
Nur die USA (etwas größerer Verlust) und die Skandinavier (Neue Welten = "gewaltiger" Zuwachs) fallen auf. Auch bei der Türkei wirkt sich die Eröffnung einer neuen Welt mittlerweile prozentual sehr deutlich aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sonntag 12.12.2021

Die Sonderwelten stagnierten.
Hyper 2, Achilles 8 und Elysium 5 weniger, Bello blieb gleich.
Insgesamt 15 weniger.
Casualwelt Rhodos 4 Accounts mehr, 1.759 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Oreos und außer Eretria haben verloren, 620 Accounts weniger.
Psira ist 19 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 3.683 Accounts, 721 mehr.
Leontini wurde geschlossen, wieder 288 Accounts die eigentlich keine mehr sind.
Insgesamt 198 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 56.900, davon 40.024 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 16.900 offenen Accounts, ca. 200 weniger als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 9.800 - 12.800 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepolife und meine Schätzung der 4 alten Sonderwelten kommen auf ca. 8.800 täglich aktive Accounts.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 1 auf 9.968.

Die Guestaccounts fielen um 2 auf 203.

2.200 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 4.100 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 6.500 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 7.100 Accounts.

Eretria hat 2 Accounts gewonnen, noch 770. Wird Zeit das die WWs anfangen damit da Ordnung einzieht.
Mylasa hat 28 Accounts verloren, noch 879.
Neapolis hat noch einmal 83 Accounts verloren, noch 1.543.

Oreos ist in der Verlustphase und hat 460 Accounts verloren, noch 3.057.

Psira ist 19 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 3.683 Accounts, 721 mehr. Trotz Eventbeginn ein nur normaler Verlauf. Auch die Winterbelebung scheint auszufallen.

Die Tabelle mal etwas bereinigt, nur noch offene Welten und Hermonassa aus dem Jahr 2015 zum Vergleich.
Rhodos ist eine Casualwelt.
Side war nicht empfohlen.


Die Betawelten uneinheitlich.
Sandbox 19 ist im Countdown mit Friedenszeit. Voraussichtliche Schließung in der Nacht zum 16. Dezember.
Sandbox 2 gewinnt 35 Accounts auf 379.
Sandbox 12 verliert 9 Accounts auf 232.
Sandbox 19 verliert 1 Account auf 112, keiner ohne Stadt.
Sandbox 22 verliert 4 auf 402 Accounts, 52 ohne Stadt.
Sandbox 23 hat nach 10 Tagen 310 Accounts, 23 ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 1.435 Betaaccounts bei 978 Masteraccounts.
Im Diagramm nur noch die offenen Betawelten.

Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten stagnierten.
Eretria wird in den nächsten Wochen niedrige zweistellige Verluste haben.
Mylasa wird in den nächsten Wochen mittlere zweistellige Verluste haben.
Neapolis wird in der nächsten Woche hohe bis mittlere zweistellige Verluste haben.
Oreos ist in der Verlustphase mit vielleicht 400 Accounts weniger pro Woche.
Psira lief weiter normal. So werden es wieder um 4.500 Accounts.

Die Welten-Accounts fielen um 198 auf 16.905, die Masteraccounts um 1 auf 9.968.
Es gab in dieser Woche vermutlich 538 neue Masteraccounts. Ein paar mehr als letzte Woche.
Ohne die Schließung von Leontini hätte es leichte Gewinne gegeben. Vermutlich eine Folge des Events samt Newsletter.
Leontini kippte dann die Sache doch wieder ins Negative.
Da die Winterbelebung auszufallen scheint erwarte ich für nächste Woche Stagnation oder leichte Verluste.

Leontini wurde planmäßig in der Nacht zum 7. Dezember nach 629 Tagen mit 288 Accounts geschlossen. Leontini war die "Corona"Sonderwelt. Mit massiver Werbung wurden vermutlich zum letzten Mal über 10.000 Accounts erreicht. Leider gabs bei den WWs ein Vorkommnis (Fremdzugriff auf einen Account) so dass die Welt dann relativ rasch gestorben ist.

Heliopolis hat noch 318 Accounts mit mindestens einer Stadt, drei ohne Stadt. Countdown Dezember oder Januar.

Himera Die Spielverderber haben das letzte Weltwunder übergeben bekommen und beherrschen jetzt die Welt.



]
 
Zuletzt bearbeitet:
hm
abwarten
Sonntag ging es ja noch
außerdem ziehe ich die Daten weitgehend selbst von Inno
nur die Aktivität hole ich von Grepolife
 
Sonntag 19.12.2021

Die Sonderwelten uneinheitlich.
Hyper 2, Bello 5 und Elysium 4 weniger, Achilles 8 mehr.
Insgesamt 3 weniger.
Casualwelt Rhodos 40 Accounts mehr, 1.799 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Oreos haben verloren, 627 Accounts weniger.
Psira ist 26 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 4.282 Accounts, 599 mehr.
Insgesamt 9 Accounts mehr.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 56.900, davon 40.024 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 16.900 offenen Accounts, 9 mehr als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 9.700 - 12.500 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepolife und meine Schätzung der 4 alten Sonderwelten kommen auf ca. 8.600 täglich aktive Accounts.

Die Zahl der Masteraccounts stieg um 50 auf 10.018.

Die Guestaccounts fielen um 2 auf 201.

2.700 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 4.400 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 6.600 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 7.200 Accounts.

Eretria hat 20 Accounts verloren, noch 750.
Mylasa hat 52 Accounts verloren, noch 827.
Neapolis hat noch einmal 53 Accounts verloren, noch 1.490.

Oreos ist in der Verlustphase und hat 450 Accounts verloren, noch 2.607.

Psira ist 26 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 4.282 Accounts, 599 mehr. In etwa normaler Verlauf.

Die Tabelle mal etwas bereinigt, nur noch offene Welten und Hermonassa aus dem Jahr 2015 zum Vergleich.
Rhodos ist eine Casualwelt.
Side war nicht empfohlen.


Die Betawelten uneinheitlich.
Sandbox 19 wurde planmäßig in der Nacht zum 16. Dezember geschlossen.
Sandbox 2 gewinnt 18 Accounts auf 397. Mittlerweile dürfte es wieder mehr als 100 Füllaccounts geben.
Sandbox 12 gewinnt 8 Accounts auf 240.
Sandbox 19 wurde mit 111 Accounts geschlossen.
Sandbox 22 verliert 17 auf 385 Accounts, 38 ohne Stadt.
Sandbox 23 hat nach 17 Tagen 375 Accounts, 56 ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 1.397 Betaaccounts bei 996 Masteraccounts.
Im Diagramm nur noch die offenen Betawelten und zz19.

Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten stagnierten.
Eretria wird in den nächsten Wochen niedrige zweistellige Verluste haben.
Mylasa wird in den nächsten Wochen mittlere zweistellige Verluste haben.
Neapolis wird in den nächsten Wochen mittlere zweistellige Verluste haben.
Oreos beendet nächste Woche die Verlustphase, sollte aber noch einmal rund 300 Accounts verlieren. Die Woche drauf vielleicht 200 Accounts Verlust.
Psira lief weiter normal. So werden es wieder um 4.500 Accounts.
Ab kommenden Donnerstag, nach dem Ende der 30 tägigen Eröffnungsphase, sollte Psira stagnieren.

Die Welten-Accounts stiegen um 9 auf 16.914, die Masteraccounts um 50 auf 10.018.
Es gab in dieser Woche vermutlich 540 neue Masteraccounts. Zwei mehr als letzte Woche.
Wie erwartet Stagnation. Das sollte die nächsten Wochen bis zur Eröffnung der nächsten Welt so weiter gehen. Vermutlich aber eher mit leichten Verlusten.

Heliopolis hat noch 316 Accounts mit mindestens einer Stadt, drei ohne Stadt. Countdown Dezember oder Januar.

Himera Die Spielverderber haben einen zweiten Durchgang beim Herrscher erledigt.

Anmerkung: Ich bin über die Feiertage und Neujahr ziemlich eingespannt und nehme daher ab kommenden Mittwoch mit allen Accounts in allen Länderversionen Urlaub. Auch im Forum werde ich kaum on sein. Daher gibt es den nächsten Bericht erst am 2. Januar.
Zwischenzeitlich dürfte nicht allzuviel passieren.
Mylasa beginnt am 2. Januar 9 Uhr mit der Dominanzzeit.
Eventuell geht Heliopolis in den Countdown. Das sollte es dann aber auch gewesen sein.



 
Zuletzt bearbeitet:
Sonntag 02.01.2022

Alles gilt für 2 Wochen.
Die Sonderwelten uneinheitlich stagnierend.
Hyper 7 weniger, Bello 7 mehr, Achilles und Elysium blieben gleich.
Insgesamt blieb es auch gleich.
Casualwelt Rhodos 39 Accounts weniger, 1.760 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Oreos haben verloren, 872 Accounts weniger.
Psira ist 40 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 4.686 Accounts, 404 mehr.
Insgesamt 507 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 56.400, davon 40.024 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 16.400 offenen Accounts, ca. 500 weniger als vor 14 Tagen.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 9.600 - 12.300 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepolife und meine Schätzung der 4 alten Sonderwelten kommen auf ca. 8.000 täglich aktive Accounts.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 134 auf 9.884.

Die Guestaccounts stiegen um 19 auf 220.

2.300 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 4.100 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 6.200 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 6.800 Accounts.

Eretria hat 30 Accounts verloren, noch 720.
Mylasa hat 48 Accounts verloren, noch 779.
Neapolis hat noch einmal 97 Accounts verloren, noch 1.393.

Oreos hat die Verlustphase beendet, aber in den vergangenen 14 Tagen noch einmal 586 Accounts verloren, noch 2.021.

Psira ist 40 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 4.686 Accounts, 404 mehr. Zum Ende der 30 tägigen Eröffnungsphase am 23. Dezember waren es 4.599 Accounts. Seitdem stagniert die Welt. Psira ist trotz Winter nur unwesentlich besser gelaufen als Oreos und Neapolis.

Die Betawelten uneinheitlich.
Sandbox 2 verliert 17 Accounts auf 380.
Sandbox 12 verliert 4 Accounts auf 236.
Sandbox 22 verliert 74 auf 311 Accounts, 37 ohne Stadt.
Sandbox 23 hat nach 31 Tagen 455 Accounts, 101 ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 1.382 Betaaccounts bei 997 Masteraccounts.
Im Diagramm nur noch die offenen Betawelten.

Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten stagnierten.
Eretria wird in den nächsten Wochen niedrige zweistellige Verluste haben.
Mylasa und Neapolis werden in den nächsten Wochen mittlere zweistellige Verluste haben.
Oreos wird in der nächsten Woche rund 100 Accounts verlieren.
Psira wird bis zur Eröffnung der nächsten Welt bei etwa 4.600 Accounts stagnieren.

Die Welten-Accounts fielen um 507 auf 16.407, die Masteraccounts um 134 auf 9.884.
Es gab in den letzten 14 Tagen vermutlich 1.117 neue Masteraccounts. Auf eine Woche umgerechnet in etwa das Übliche.
Besonders in der Weihnachtswoche waren die Verluste etwas größer als erwartet.
Bis zur Eröffnung der nächsten Welt sollte es mit leichten Verlusten weiter gehen.

Heliopolis hat noch 313 Accounts mit mindestens einer Stadt, drei ohne Stadt. Countdown hoffentlich bald. Sieht aber nach Mitte Januar aus.

Dorylaion Die Allianz Just for Fun hat den Herrscher erreicht. Ob durch Aussitzen oder Kampf entzieht sich meiner Kenntnis. Mittlerweile scheint ein zweiter Durchgang in Arbeit.

Eretria sollte morgen einen neuen Zielwert bekommen. Mal sehen ob manipuliert wird. Wenn nicht dürfte sich die Sache mit den WWs noch etwas hinziehen.

Mylasa hat mit der Dominanzzeit begonnen. 40 % sind erreicht, bis jetzt wurde das letzte Gefecht aber noch nicht gestartet.




Weltweit gab es im Dezember ziemliche Verluste. Wer mag kann sich ganz rechts den Verglich zum Januar 2021 ansehen.

 
Zuletzt bearbeitet:
Grepolis im Jahr 2021

Die Corona-Pandemie hat unser Leben im Jahr 2021 erschwert und wird uns wohl auch durch 2022 begleiten.
Der Einfluss auf Grepolis war aber nur geringfügig, wenn es überhaupt einen gab.

Grepolis begann das Jahr 2021 in Deutschland mit 17 Welten, davon 5 Sonderwelten.
11-mal Belagerung (davon 2 Hyperborea-Welten) und 6-mal Revolte (davon eine Casualwelt).
Im Laufe des Jahres wurden 11 Welten geschlossen und 9 Welten neu eröffnet.
Am Ende des Jahres 2021 hatte Grepolis 15 offene Welten, davon 5 Sonderwelten.
8-mal Belagerung (davon 2 Hyperborea-Welten) und 7-mal Revolte (davon eine Casualwelt).

Bei den vorhergesagten Schließungen für das Jahr 2021 lag ich ein paar mal daneben.
Heliopolis aus 2019 und Istros aus 2020 halten länger durch als erwartet. Leontini hatte es dagegen eiliger, wohl eine Folge des besonderen Vorkommnisses. (unberechtigter Accountzugriff)
Geschlossen haben:
Amisos - 2019er Welt
Epidamnos - 2019
Kastoria - 2020
Leontini - 2020
Methone - 2020
Naucratis - 2020
Pharai - 2020
Teos - 2020
Amphipolis - 2020
Chania - 2021
Kelenderis - 2021

Hier der alte Bericht : Grepolis im Jahr 2020

2022
Sicher ist die Schließung der 2019er Welt Heliopolis
Die restlichen 2020er Welten Istros und Side werden ebenfalls schließen.
Von den 2021er Welten sollten Dorylaion, Eretria, Himera, Mylasa und Psira geschlossen werden.
Neapolis und Oreos werden es wohl bis 2023 schaffen.
Neu hinzukommen werden vermutlich 8-9 Welten.
Davon werden wahrscheinlich mehrere bereits im selben Jahr wieder schließen. Sollte das Endspiel von WW-Welten so kommen wie auf Beta angedacht, wird zukünftig wohl nur noch äußerst selten eine Welt älter als ein Jahr werden.

Im Jahr 2021 gab es eigentlich nur 2 Endspieltypen. Von den 9 neu eröffneten Welten hatten 5 Weltwunder, 3 Dominanz.
Chania als einzige Welt mit Olymp (Jan-Mai 2021) zeigte noch einmal die Schwächen und Fehler dieser Endspielvariante.
Olymp befindet sich seitdem in Überarbeitung.

Weiterhin gab es viele Änderungen. Viele gut, manche naja.
Erwähnt seien hier:
  • Push-Benachrichtigungen für Angriffe können für bestimmte Zeiträume ausgesetzt werden
  • In der Götterübersicht kann nach Göttern gefiltert werden
  • Treue-Geschenke für 10 Jahre
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, Befehle in der Befehlsübersicht nach dem Namen der Ursprungs- oder Zielstadt, sowie nach der verbleibenden Laufzeit zu ordnen.
  • Es wurde eine Möglichkeit hinzugefügt, Einheiten direkt von veröffentlichten Spionage-Berichten aus in den Simulator einzufügen.
  • Dem Tooltip der Kartenansicht auf Casual-Welten wurde ein kleiner Indikator hinzugefügt, der anzeigt, wenn sich ein Spieler innerhalb der angreifbaren Punktereichweite befindet
  • Heldenkaft wirkt nun auf alle Landeinheiten, inklusive mythische
  • Günstiger Wind wirkt nun auf alle Seeeinheiten, inklusive mythische
  • Stadtskins wurden eingeführt (10 Jahre und Sieg der 3 Endspieltypen)
  • Einführung von Spezialwelten mit Hephaistos Segen (größere und spezialisierte Siedlungsstädte)
  • Dio Tools von David und Grepodata wurden endlich offiziell genehmigt
Das Aprilupdate aus 2020 hat leider immer noch Auswirkungen. Es gibt weiterhin Performanceprobleme bei großen Accounts.
Außerdem gab es das Update 2.245, das diverse Fenster zerschoss. Das hat bis heute Folgen. In manchen Auflösungen verdecken Fenster große Teile des Bildschirms, insbesondere die Schnellleiste und auch die obere Leiste (Ressis, Stadtname, usw.) ist teilweise betroffen.

Ein weiterer neuer Gott, Ares, wurde eingeführt. Er brachte so einige Probleme und Fehler mit, so dass es bereits im vergangenen Juli eine Anpassung gab, insbesondere bei den Ladonen.
Bei Aphrodite blieb alles unverändert.

Der Simulator wurde überarbeitet. Es gibt jetzt ein Extra Fenster für die diversen Boni. So richtig zufrieden sind die Spieler damit nicht.

Das Artefaktlevelsystem wurde eingeführt. Artefakte (Boni) nach Weltensiegen haben jetzt Level und können bis zu bestimmten Grenzwerten gestapelt werden. Auch Platzierte bekommen etwas. Im Zuge dessen wurde die Anzahl der Artefakte auf 6 erhöht. Außerdem kann das Artefakt für eine bestimmte Welt beliebig festgelegt werden. Auch Abstimmungen darüber sind möglich.

Das Weltwunder-Endspiel wird zur Zeit bearbeitet, es wird an das neue Artefaktsystem angepasst und die Schließungsbedingungen der Welten werden verändert.

@david1327 kümmerte sich weiterhin zuverlässig um Dios Script.

Die Anzahl der Events wurde massiv erhöht. Entgegen der Ankündigung wurde dabei auch die Anzahl der Eventtage gesteigert. Von 177 Tagen im Jahr 2020 auf 188 Tage 2021. Zusammen mit den Shoptagen ist jetzt gefühlt immer Event.
Es gab 14 große Events und Thessalonike als Eintages-Event. (2020 9 große und Thessa)
Dabei kamen keine neuen Events, viele alte erschienen doppelt oder in Varianten. Manche Events wurden wiederbelebt. (Pandora, Angriff der Hydra)
Es gab wieder kein Adventsevent. Stattdessen wurde eine Variante des Glücksrades mit kriegerischen Bildern zur Aufführung gebracht. Man kann die kulturelle Korrektheit auch übertreiben.

Die Masteraccountlöschungen führten dazu, dass ca. 400 Forenaccounts mitgelöscht wurden.
Außerdem wurden im November alle unverbundenen/unbestätigten Forenaccounts gelöscht. Weitere 10.600 Forenaccounts gingen verloren. Diese Löschung wurde sehr undurchdacht vorgenommen. Manche Diskussionen oder Äußerungen sind nun kaum noch zu verstehen. Forenaccounts von ehemaligen Teamlern oder prominenten Offiziellen hätten nicht gelöscht werden dürfen.
Es gibt jetzt noch rund 2.200 Forenaccounts. Diese Zahl dürfte wieder langsam ansteigen, insbesondere mit jedem Forenevent.

Für die Spielerzahlen war 2021 kein gutes Jahr.
Am Anfang des Jahres 2021 gab es in de. etwa 13.000 Masteraccounts. Setzen wir das mal gleich mit Grepolis spielenden Menschen. Am Anfang des Jahres 2022 waren es nur noch 9.900. Ein Verlust von ca. 3.100 oder 24 %. Das waren doch deutlich größere Verluste als 2020 (9%).

Die Zahl der Weltenaccounts gab um etwa 23 % nach und liegt nun bei rund 16.400. Grepolis lag in Deutschland damit etwa im Durchschnitt aller Länderversionen. (24 %) Verlust.
Es gibt positive Ausreißer wie Russland und Norwegen und negative wie Argentinien, Polen, Finnland und Schweden.
Skandinavische Welten können immer mal wieder aus der Reihe tanzen, dort ist der Einfluss einer neu eröffneten Welt auf die Accountzahl zu groß um langfristige Trends sicher einzuschätzen.
Insgesamt gibt es nun weltweit knapp 140.000 Weltenaccounts. Von Deutschland aus hochgerechnet ergibt das ca. 85.000 Masteraccounts weltweit. Die Zahl der Grepolisspieler ist also mit Sicherheit unter 100.000 gefallen. Für die Zukunft erwarte ich eine weitere Abnahme.
Tabellen dazu am Ende.

Die Zahl der neuen Masteraccounts pro Jahr ist in Deutschland 2021 schwer eingebrochen.
2015 - 250.000
2016 - 156.000
2017 - 95.000
2018 - 72.000
2019 - 63.000
2020 - 55.000
2021 - 32.000
Es haben sich also wieder deutlich weniger Menschen für Grepolis interessiert. Innogames hat Werbung für Grepolis wohl weitgehend aufgegeben.
Die Verteilung der Masteraccounts:
Bestandsspieler von 2009-2014 – 3.700 (rund 600 pro Jahrgang)
Bestandsspieler von 2015-2019 – 1.900 (rund 400 pro Jahrgang)
Spieler aus 2020 – 800
Spieler aus 2021 – 3.500 (davon sind noch rund 2.000 Hereinschnupperer abzuziehen - Spieler die nie wieder kommen)
Grob zusammengefasst: Die Verteilung der Spieler blieb ähnlich. Die Bestandsspieler sind in der Überzahl. Vor allem die aus früheren Jahren.

Aktive Weltenaccounts gab es in Deutschland Anfang 2021 knapp 21.100. Anfang 2022 sind es 16.400, rund 23 % weniger.
Rund 33 % aller Spieler haben mehr als eine Welt. Das ist zum Vorjahr (30 %) leicht gestiegen.

Insgesamt spielten 2021 deutlich weniger Menschen Grepolis (Masteraccounts).
Letzte Auswirkungen der Coronasondereffekte dürften weggefallen sein.
Die Konzentration auf Bestandsspieler führte erstmal zu weniger Accounts. Mal sehen ob die Verluste in den kommenden Jahren geringer sind. Ich vermute nicht wirklich. Grepolis nähert sich dem Ende seiner Laufzeit.
Ob die Überarbeitungen des WW- und Olympendspiels positive Effekte haben werden wage ich zu bezweifeln.
Ich halte das Spiel weiterhin für zu komplex und aggressiv, und die angedachten kürzeren Laufzeiten von WW-Welten werden noch ein Menge "Vorsichhindaddler" vertreiben.

Auch im Jahr 2021 gab es Veränderungen bei den Community Managern.
@Gaius Iulius Caesar hat uns nach 9 Jahren als Teamler/CM verlassen.
Auch hier noch einmal danke für deine Arbeit.
@matf3l wurde neuer CM. Bis jetzt macht er seine Sache ganz gut.

@xextra wurde CoCM.

Danke an Draba, Mim und Mat für Korrekturlesen und Ergänzungen.
Alle restlichen Fehler gehen auf meine Kappe.

Hier die Tabelle zu allen Länderversionen.
Quelle ist ist das GRC TOOL.
Die Prozente sind die am 02. Januar 2022 noch vorhandenen Welten - Accounts nach dem entsprechenden Zeitraum.
Bsp. Argentinien hat nach 1 Jahr 63,9 % oder es hat im letzten Jahr 36,1 % verloren.
Deutschland hat nach 5 Jahren noch 36,9 % Spieler, oder es gingen 63,1 % verloren.
Deutschland liegt auf einem sicheren zweiten Platz.




alle Länderversionen
 
Zuletzt bearbeitet:
Sonntag 09.01.2022

Wieder für eine Woche.
Die Sonderwelten uneinheitlich, eher aufwärts.
Hyper 3 weniger, Achilles 10, Bello 9 und Elysium 17 mehr.
Insgesamt 33 mehr.
Casualwelt Rhodos 23 Accounts mehr, 1.783 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Oreos haben verloren, 257 Accounts weniger.
Psira ist 47 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 4.885 Accounts, 199 mehr.
Insgesamt 2 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 56.400, davon 40.024 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 16.400 offenen Accounts, 2 weniger als vor einer Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 9.600 - 12.200 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepolife und meine Schätzung der 4 alten Sonderwelten kommen auf ca. 8.300 täglich aktive Accounts.

Die Zahl der Masteraccounts stieg um 117 auf 10.001.

Die Guestaccounts stiegen um 31 auf 251.

2.200 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 4.200 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 6.300 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 6.800 Accounts.

Eretria hat 28 Accounts verloren, noch 692.
Mylasa hat 37 Accounts verloren, noch 742.
Neapolis hat 28 Accounts verloren, noch 1.365.
Oreos hat noch einmal 100 Accounts verloren, noch 1.921.

Psira ist 47 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 4.885 Accounts, 199 mehr. Doch noch einmal eine leichte Zunahme.

Die Betawelten uneinheitlich.
Sandbox 2 verliert 43 Accounts auf 337.
Sandbox 12 gewinnt 4 Accounts auf 240.
Sandbox 22 verliert 40 auf 271 Accounts, 30 ohne Stadt.
Sandbox 23 verliert 16 auf 439 Accounts, 93 ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 1.287 Betaaccounts bei 902 Masteraccounts.
Im Diagramm nur noch die offenen Betawelten.

Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten eher aufwärts.
Eretria, Mylasa und Neapolis werden in den nächsten Wochen mittlere bis niedrige zweistellige Verluste haben.
Oreos wird in der nächsten Woche rund 100 Accounts verlieren.
Psira wird bis zur Eröffnung der nächsten Welt bei etwa 4.800 Accounts stagnieren und dann in die Verlustphase eintreten. Rund 500 Accounts weniger pro Woche.
Die neue Welt sollte eigentlich etwas besser laufen. Immerhin neues WW System, da werden viele neugierig sein. Andererseits ist die Welt extrem schnell, das wird nur Neugierige bald wieder vertreiben.

Die Welten-Accounts fielen um 2 auf 16.405, die Masteraccounts stiegen um 117 auf 10.001.
Es gab in der letzen Woche vermutlich 726 neue Masteraccounts. Rund 200 mehr als sonst üblich. Irgendwas muss gewesen sein. Daher auch die leichte Zunahme auf Psira. Da auch die Guestaccounts anstiegen vermute ich eine Art von Werbung. Ich hatte auf einem ungenutztem Masteraccount eine Umfrage warum ich nicht spiele. Eventuell wars das schon.
Mit Eröffnung der neuen Welt sollten beide Gesamtzahlen ansteigen.

Heliopolis hat noch 305 Accounts mit mindestens einer Stadt, sieben ohne Stadt. Countdown hoffentlich bald. Sieht aber nach Mitte Januar aus.

Dorylaion Die Allianz Just for Fun hat mindestens den zweiten Herrscherdurchgang erledigt.

Eretria Der neue Zielwert wurde stark manipuliert und war in der Folge leicht erreichbar. Seit vergangenem Mittwoch läuft das WW Zeitalter. Der WW Bau scheint eine sehr einseitige Sache zu werden. Nur 4 Allianzen bauen überhaupt, davon nur eine ernsthaft. Force Majeure wird wohl ohne Probleme die Welt gewinnen und beherrschen.

Mylasa ist in der Dominanzzeit. Die Allianz Die Stadtreiniger hat das letzte Gefecht am 03. Januar begonnen. 6 von 21 nötigen Tagen sind absolviert. Sollte alles glatt gehen wird die Welt am 24. Januar gewonnen und Anfang Februar geschlossen.



 
Zuletzt bearbeitet:
Sonntag 16.01.2022

Die Sonderwelten einheitlich aufwärts.
Hyper 15, Achilles 14, Bello 8 und Elysium 15 mehr.
Insgesamt 52 mehr.
Casualwelt Rhodos 20 Accounts weniger, 1.763 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Psira haben verloren, 742 Accounts weniger.
Sidon wurde eröffnet und hatte nach 5 Tagen heute 10 Uhr 2.356 Accounts.
Insgesamt 1.646 Accounts mehr.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 58.100, davon 40.024 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 18.100 offenen Accounts, 1.646 mehr als vor einer Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 10.400 - 13.900 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepolife und meine Schätzung der 4 alten Sonderwelten kommen auf ca. 9.700 täglich aktive Accounts.

Die Zahl der Masteraccounts stieg um 323 auf 10.324.

Die Guestaccounts stiegen um 9 auf 260.

1.900 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 4.200 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 7.000 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 7.700 Accounts.

Eretria hat 26 Accounts verloren, noch 666.
Mylasa hat 41 Accounts verloren, noch 701.
Neapolis hat 82 Accounts verloren, noch 1.283.
Oreos hat noch einmal 111 Accounts verloren, noch 1.810.

Psira hat mit der Verlustphase begonnen und 437 Accounts verloren, noch 4.448. Höchstwert war am vergangenen Dienstag 4.949.

Sidon wurde eröffnet und hatte nach 5 Tagen heute 10 Uhr 2.356 Accounts. Trotz der Startschwierigkeiten bis jetzt ganz gut.

Die Tabelle mal etwas bereinigt, nur noch offene Welten und Hermonassa aus dem Jahr 2015 zum Vergleich.
Rhodos ist eine Casualwelt.
Side war nicht empfohlen.

Die Betawelten eher abwärts (Sandbox 2 blieb gleich).
Sandbox 2 blieb bei 337 Accounts.
Sandbox 12 verliert 7 Accounts auf 233.
Sandbox 22 verliert 49 auf 222 Accounts, 24 ohne Stadt.
Sandbox 23 verliert 11 auf 428 Accounts, 66 ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 1.220 Betaaccounts bei 852 Masteraccounts.
Im Diagramm nur noch die offenen Betawelten.

Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten aufwärts.
Eretria, Mylasa und Neapolis werden in den nächsten Wochen mittlere bis niedrige zweistellige Verluste haben.
Oreos wird in der nächsten Woche rund 100 Accounts verlieren.
Psira ist in der Verlustphase und wird rund 500 Accounts pro Woche verlieren.
Sidon wurde eröffnet und läuft bis jetzt ganz gut. So sind vielleicht 5.000 Accounts möglich.

Die Welten-Accounts stiegen um 1.646 auf 18.051, die Masteraccounts um 323 auf 10.324.
Es gab in der letzen Woche vermutlich 767 neue Masteraccounts. Wieder rund 200 mehr als üblich. Diesmal wars wohl der Newsletter über die neue Welt.
Beide Gesamtzahlen stiegen wie erwartet. Auch nächste Woche sollte es eine Zunahme geben.
Schließlich kommt der Newsletter über Grepolympia.
Wie nachhaltig das alles ist wird sich zeigen.

Heliopolis hat noch 304 Accounts mit mindestens einer Stadt, fünf ohne Stadt. Countdown hoffentlich bald.

Eretria ist im WW Zeitalter. Alle Weltwunder sind auf Stufe 9. Force Majeure wird wohl ohne Probleme die Welt gewinnen und beherrschen.

Mylasa ist in der Dominanzzeit. Die Allianz Die Stadtreiniger hat das letzte Gefecht am 03. Januar begonnen. 13 von 21 nötigen Tagen sind absolviert. Sollte alles glatt gehen wird die Welt am 24. Januar gewonnen und Anfang Februar geschlossen.



 
Sonntag 23.01.2022

Die Sonderwelten uneinheitlich stagnierend.
Hyper 2, Bello 3 und Elysium 7 mehr, Achilles 1 weniger.
Insgesamt 11 mehr.
Casualwelt Rhodos 26 Accounts mehr, 1.789 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Psira haben verloren, 873 Accounts weniger.
Sidon ist 12 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 3.271 Accounts, 915 mehr.
Insgesamt 79 Accounts mehr.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 58.200, davon 40.024 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 18.100 offenen Accounts, 79 mehr als vor einer Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 10.400 - 13.600 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepolife und meine Schätzung der 4 alten Sonderwelten kommen auf ca. 9.300 täglich aktive Accounts.

Die Zahl der Masteraccounts stieg um 117 auf 10.441.

Die Guestaccounts stiegen um 14 auf 274.

2.100 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 4.500 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 7.000 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 7.700 Accounts.

Eretria hat 39 Accounts verloren, noch 627.
Mylasa hat 38 Accounts verloren, noch 663.
Neapolis hat 46 Accounts verloren, noch 1.237.
Oreos hat noch einmal 101 Accounts verloren, noch 1.709.

Psira ist in der Verlustphase und hat 603 Accounts verloren, noch 3.845.

Sidon ist 12 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 3.271 Accounts, 915 mehr. Rund 300 mehr als Oreos und Psira zum gleichen Zeitpunkt.

Die Tabelle mal etwas bereinigt, nur noch offene Welten und Hermonassa aus dem Jahr 2015 zum Vergleich.
Rhodos ist eine Casualwelt.
Side war nicht empfohlen.

Die Betawelten uneinheitlich.
Sandbox 2 verliert 7 auf 330 Accounts.
Sandbox 12 verliert 10 Accounts auf 223.
Sandbox 22 verliert 10 auf 212 Accounts, 18 ohne Stadt.
Sandbox 23 gewinnt 1 auf 429 Accounts, 57 ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 1.194 Betaaccounts bei 839 Masteraccounts.
Im Diagramm nur noch die offenen Betawelten.

Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten stagnierten.
Eretria, Mylasa und Neapolis werden in den nächsten Wochen mittlere bis niedrige zweistellige Verluste haben.
Eretria werde ich nach erfolgtem WW Bau und unter 1.000 Accounts nächste Woche nicht mehr extra aufführen.
Oreos wird in der nächsten Woche rund 100 Accounts verlieren.
Psira ist in der Verlustphase und wird rund 500 Accounts pro Woche verlieren.
Sidon läuft weiter ganz gut, obwohl der Eventbeginn etwas enttäuschte.
5.000 Accounts bleiben möglich.

Die Welten-Accounts stiegen um 79 auf 18.130, die Masteraccounts um 117 auf 10.441.
Es gab in der letzen Woche vermutlich 612 neue Masteraccounts. Nur noch rund 100 mehr als üblich. Event samt Newsletter sorgte für minimalen Zuwachs.
Für nächste Woche erwarte ich bestenfalls Stagnation, wahrscheinlicher sind aber leichte Verluste.

Heliopolis hat noch 305 Accounts mit mindestens einer Stadt, drei ohne Stadt. Countdown hoffentlich bald.

Side hat noch 326 Accounts mit mindestens einer Stadt, einer ohne Stadt. Countdown Februar oder März.

Eretria ist im WW Zeitalter. Force Majeure hatte am vergangenen Mittwoch alle Wunder auf Stufe 10 und die Welt sowohl gewonnen als auch beherrscht. Die Bauzeiten lagen bei rund 14 Tagen. Mittlerweile ist ein zweiter Durchgang für den Herrscher in Arbeit.

Mylasa ist in der Dominanzzeit. Die Allianz Die Stadtreiniger hat das letzte Gefecht am 03. Januar begonnen. 20 von 21 nötigen Tagen sind absolviert. Sollte alles glatt gehen wird die Welt morgen am 24. Januar gewonnen und Anfang Februar geschlossen.