Syrien warum greifen wir nicht ein?

Dieses Thema im Forum "Politik, Gesellschaft & Wirtschaft" wurde erstellt von Sparanus, 01.01.12.

  1. Revenlon

    Revenlon Gast

    Es kann nicht umgesetzt werden
    Warum ich dieser meinung bin ?Die geschichte ist eine andere als die in europa

    Schau dir die welt an auf diesem planeten zeig mir ein Land ausgenommen den "westen"
    Wo demokratie funktioniert wie es sich der "westen" "vorstellt"
     
  2. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt wohl kein Land auf der Erde, in dem Demokratie so funktioniert, wie es sich "der Westen" vorstellt.
     
  3. Lord321

    Lord321

    Beigetreten:
    31.07.10
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    351
    stimmt grenada war ne demokratie und im iran wars auch demokratisch, aber das war doch nicht optimal aus amerikanischer sicht.

    ich sehe eine demokratie auch nciht als das perfekte system an aber es funktioniert im allgemeinen am besten, was nicht heist das ich nen "guten" despoten in vielen gegenden nciht begrüßen würde, (auch in europa) allerdings korumpiert macht leider zu sehr als das es auf dauer gutgeht
     
  4. Es gibt nicht einmal "im Westen" (was auch immer das sein soll) überall das gleiche Demokratiemodell. Was es gibt, wie weit auch immer realisiert, ist ein einigermaßen gemeinsames Verständnis der Grund- und Freiheitsrechte von Bürgern.
     
  5. Affen Lord

    Affen Lord Gast

    Stimmt, da (das sagte schon Rousseau) eine Demokratie Bürger braucht, die exakt das gleiche Vermögen haben. Eine Demokratie mit 20% der Gesamtbevölkerung, die Schulen haben und einem Prozent, dass mehr Geld besitzt als 60% der Vevölkerung kann folglich nicht funktionieren. Aber wenn man das sagt, ist man Kommunist.
     
  6. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Rousseau sagte auch was ganz anderes, nach Rousseau würde Demokratie höchstens in kleinen Dörfern funktionieren ...
    Aber seine Auffassung war und ist Utopisch.
     
  7. Khalek

    Khalek

    Beigetreten:
    18.11.11
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    164
    ist schon ein wenig her, aber alleine deine frage ist schon lächerlich!

    http://dejure.org/gesetze/GG/26.html

    noch nie unser GG gelesen???
    naja macht nix, unsere politiker auch nicht ;) stehst also nicht alleine da ^^
     
  8. Moribund

    Moribund Gast

    In diesem Zusammenhang:
    Gibt es demnach Politiker die ein Angriffskrieg vorbereiten/vorbereitet haben(<= Tatbestandsmerkmal)? Das musst Du schon belegen, sonst stehst Du da ziemlich alleine ohne Hose im Saal.
     
  9. Lord321

    Lord321

    Beigetreten:
    31.07.10
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    351
    ich schaue mal nach afganistan, so richtig verteidigung von deutschland, oder ein wirklicher nato bündnissfall war das meienr meinung nach nicht. kann mich natürlich auch täuschen, und deutschland hat inzwischen doch seinen lebensraum im osten (weit, weit osten) bekommen, allerdings dürfte dann die armee auch nciht eingesetzt werden, da das im inland verboten ist.
     
  10. Wie gut, das Einzelmeinungen nicht so relevant sind, wenn die NATO den Bündnisfall ausruft.

    Mir sind die Siedlertreks gen Osten noch gar nicht aufgefallen.
     
  11. Khalek

    Khalek

    Beigetreten:
    18.11.11
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    164
    oh da steh ich aber ganz alleine da. wers glaubt ;)
    hast du schonmal die letzten 15 Jahre ins Auge gefasst oder einfach mal drüber weggeschaut?

    überleg mal wo unsere Verteidigungsarmee überall im Einsatz war / ist!!!
    dient das der Sicherung unseres Landes? wohl kaum...

    ich fang mal mit dem ersten und besten Beispiel an: Kosovo / Serbien.
    und da es nicht nur einen Artikel im GG gibt, nenne ich Dir noch einen weiterführenden, gegen den hier auch verstoßen wurde! http://dejure.org/gesetze/GG/25.html



    und nehmen wir mal was aktuelles, Start von Drohnen von deutschem Boden aus mit dem Ziel Menschen zu töten!!! Beihilfe nennt man das... und nicht vereinbar mit unserem GG.

    und letzlich ging es ja auch um diese aussage von sparanus:
    Also picke dir bitte nicht einzelne Wörter raus und reiße sie aus dem Zusammenhang wie es Dir passt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.14
  12. Moribund

    Moribund Gast

    Mir ist die Debatte geläufig, seit bestehen der BRDeutschland.
    Zu Deiner Erinnerung: Du erwähntest Art 26 GG, nicht ich. Vielmehr denke ich, Du möchtest über Art 87a GG sprechen.
    Ich ķürze es hier ab: s. UN-Resolution 1244 und Art 24 GG.


    Mir ist da aktuell keine Entscheidung des Deutschen Bundestages bekannt.
    Du stellst Art des GG in Deine Beiträge und ich erwidere, ganz einfach.
     
  13. Khalek

    Khalek

    Beigetreten:
    18.11.11
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    164

    Zeig mir mal bitte das UN-Mandat, welches Art 24 GG begründen würde!
    Und nur zu Deiner Info, es ging um die Aussage von Sparanus und da ist Art 26 GG genau der richtige.

    Du kannst aber gerne auch Art 87a GG hinzuziehen, wenn es um die Aussage der Bundeswehr als Verteidigungsarmee geht.
    Aber es war nicht der Sinn hier alle Artikel aufzuzählen die es so gibt und mit denen seine Aussage nicht konform zum GG geht. Es ging lediglich darum einen Angriffskrieg bzw. die Tötung von Menschen zur "Verbesserung der Lage" in Syrien vorzunehmen.
    Also quasi Gewalt mit Gewalt zu bekämpfen.

    Und dann stellt sich ja mal überhaupt die Frage ob das was dort alles präsentiert wurde auch der Wahrheit entspricht, worauf sich seine Aussage bezieht ;)
    Leider sind unsere Medien nicht ganz so frei in Ihrer Berichterstattung und nunja, wie dumm, dass die USA sich ein wenig mit Ihrem Plan dort vertan haben... Hat diesmal nicht ganz gereicht um nen neuen Krieg vom Zaun zu brechen und einen unliebsamen Diktator zu entfernen ^^

    Ups, ich schrieb es ja schon, lesen und richtig verstehen ;) was hat meine Aussage mit Entscheidungen des Bundestages zu tun??? Habe ich deutsche Drohnen erwähnt? Nein!


    Ja du erwiderst, aber leider nicht den Zusammenhang in dem ich die Artikel aufführe...
    Man sollte dazu auch ein wenig auf das geschriebene achten ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.14
  14. Moribund

    Moribund Gast

    Khalek, ich versuche es noch ein Mal und reagiere im Zusammenhang auf Deinen ersten Beitrag. Kannst Du Quellen und Personen benennen die die Vorbereitung eines Angriffskrieges belegen?

    Da Du Dich in den nachfolgenden Beiträgen immer mehr verheddert hast und ich Dir nicht immer hinterher laufen möchte, beziehe bitte zuerst hierzu Stellung. Danke!
     
  15. Khalek

    Khalek

    Beigetreten:
    18.11.11
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    164
    mir musst du doch nicht hinterherlaufen oder hab ich kekse in der tasche :D
    Leider wie immer ohne zu verstehen, rennst du mir hinterher, genial ^^
    und wenn man nicht mehr weiter weiß, dann weicht man meinen nachfragen erstmal aus...

    Hier ging es hauptsächlich um die aussage von sparanus, wie oft ich es noch schreiben muss, weiß ich nicht.
    Aber komm doch mal zu potte, was du denn möchtest, denn alles was du bisher schriebst, war immer nur das herauspicken von einzelnen wörtern ohne den gesamtzusammenhang zu betrachten.

    Ich verheddere mich keinesfalls, sondern widerlege lediglich deine behauptungen bzw. das was du an meinen aussagen in frage stellst ;)

    Achso und da du dich ja anscheinend so schwer damit seit jahren beschäftigst, habe ich einmal ein paar anmerkungen für dich. klar kann man krieg immer anders definieren und es wird nie jemand von einem angriffskrieg sprechen, denn dann würden ja leute aufschreien. aber man kann es gezielt verkleiden...

    kriegsähnliche beschreibungen oder deutungen, schau einfach mal nach, was du davon zum beispiel heutzutage ständig unter die nase gerieben bekommst...

    http://synonyme.woxikon.de/synonyme/krieg.php

    um nur mal einige zu nennen: Konkurrenz, Konfrontation, Gegner, Spannungen, Auseinandersetzung, Bestrafung, Konflikt, Kollision, Militäraktion, Militäroperation, Vorstoß, Widerstand, Kampf, Disput, Kontroverse, Meinungsverschiedenheit, Scharmützel, Zwist, Zwietracht usw. usw. usw. Achso neuste kreation englisch: peace keeping operation... lol

    achso und noch ein kleiner hinweis: vorbereitende kriegerische maßnahmen nennt man auch SANKTIONEN!

    Definition aus dem Duden für Sanktionen:
    Definition angriffskrieg laut wikipedia: (keine kommentare zu wikipedia, ist aber gerade einfach und dienlich)
    Beispiel: Jugoslawien, Kosovokrieg, ich wusste nicht das ich es doch noch so ausführlich machen muss. Aber anscheinend kannst du mit den bisherigen argumenten nicht leben... den verweis das es hierfür kein un-mandat, also eine höhere gewalt, wie von dir aufgeführt wurde, gab, und du bisher auf meine nachfrage keins aus dem hut zaubern konntest, bleib ich einfach mal dabei ^^

    Ich machs mir mal für weiteres relativ einfach, da wikipedia hier gerade die wichtigsten Punkte kurz und knapp zusammenfasst.

    Auch hier nochmal meine nachfrage an dich, wo ist das un-mandat für den kosvo und die kriegersichen eingriffe von deutschland?
    und ich denke es steht ausser frage, dass die voraussetzungen eines angriffskrieges laut definition im kosvo schon eindeutig erfüllt wurde. weitere länder brauche ich denke ich gar nicht erst aufzuführen, da du dich ja intensiv mit der aussenpolitik und den "peace-keeping-operations", im übrigen nix anderes als krieg, beschäftigst laut deinen aussagen... ;)


    Achso und hier mal ein ganz nettes Zitat (unten, teilweise in rot). Du kannst mir ja gerne mal erklären was man mit Marschflugkörpern so macht ^^ Bestimmt Frieden stiften ^^ Ich weiß, es kommt das Wort Angriffskrieg nicht vor. Sorry. Erklärung gabs ja schon dazu oben. Ein Schelm wer bei Marschflugkörpern was schlimmes denkt ^^

    Erklärung laut Duden:

    und warte, lass mich raten, damit will man nur die zivilbevölkerung mit lebensmitteln und hilfsgütern versorgen, so wie früher die berliner luftbrücke mit flugzeugen ^^ naja, vielleicht kann man es ja jemandem noch so verkaufen :D

    ; Münchener Sicherheitskonferenz, 03.02.2006, Angela Merkel!!!!!!!!!!!!


    Hier noch ein video für dich, vielleicht gehts mit bild und ton einfacher ;)
    du solltest aber wenigstens die paar worte im hintergrund auf der grünen wand lesen.
    Ein Hohn an sich! "Frieden und Menschenrecht vereinbaren" natürlich mit einem vorübergehenden Krieg!
    Gerade nen halbes Jahr an der Regierung und schon auf Krieg getrimmt...
    einfach eine herzzerreisende rede. minute 9:00 - 9:10 übertrifft den hohn an sich. krieg mit krieg bekämpfen. frieden mit krieg schaffen... lol

    http://forum.de.grepolis.com/showthread.php?19390-Syrien-warum-greifen-wir-nicht-ein/page66

    Zitate aus seiner Rede:

    Lol, auch noch Abwälzung auf andere... 8 Jahre lang hat es die alte Regierung nicht geschafft einen krieg vom zaun zu brechen wegen der konflikte dort im ehem. jugoslawien, die grünen schaffen es in nem halben jahr. das nenne ich schnelle arbeit ^^ wenn doch mal alles so fix umgesetzt werden würde ;)


    ach und ich leg noch einen zur glaubwürdigkiet der grünen nach...
    wer war in der ukraine und unterstützt mit seinen aussagen eine faschistische regierung in europa?
    sollte der gute mal ganz fix austreten oder hab ich es nicht mitbekommen? dann sorry. ^^
    naja er ist ja auch schwer mit kohle schäffeln beschäftigt, fragt sich nur wer dort die geldgeber sind.

    Und wenn er nie wieder krieg will, wieso macht er dann einen? wahnsinn, was manche leute für nen stuss labern können.

    das blaue ist auch nett ^^ passt nicht ganz zum thema aber genial, wenn man dann den letzten satz des zitats auch noch ließt. also sein verständnis von demokratie ist, dass einer sagt was gemacht wird und die anderen folgen blind ^^ so viele schöne widersprüche bei dem herrn und besonnenheit wie man es sich nur vorstellen kann. passendes amt: aussenminister??? ähm besser kriegs- oder propagandaminister mit solch einer rede


    Hast Du noch irgendwelche Fragen??? Ich denke ich habe alles zu deiner zufriedenheit beantwortet. solltest du noch mehr wünschen, ich habe noch so einiges parat ^^

    *ironie on*
    und du brauchst dich nicht zu bedanken, ich helfe gerne mal aus, wenn einer nicht weiter weiß ;)
    *ironie off*




    Änderungsgrund: tippfehler und verlinkungsfehler behoben
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.14
  16. Moribund

    Moribund Gast

    Nein, ich weiche Dir nicht aus. Ich habe Dir eine ganz konkrete Frage gestellt.
    Exakt, darum geht es (s. Deinen ersten Beitrag und meine Frage).
    Das kann ich Dir auch nicht sagen.
    s. meine Frage.
    Ich habe keine Behauptungen aufgestellt, sondern Fragen gestellt. Du musst sorgfältiger lesen.
    Du musst sorgfältiger lesen. Das steht dort nicht.
    Das sind Allgemeinplätze. Du unterscheidest nicht zwischen Völkerrecht/Verfassungsrecht/Strafbarkeit auf der eine Seite und Deiner politischen Motivation auf der anderen Seite, daher diese engagierte Aneinanderreihung von Fragmenten aus Meinungsäusserungen, Synonymen und persönlichen Untergriffigkeiten usw.usf.

    s.o. Dein erster Beitrag (Zusammenhang!) meine Replik. Bisher konntest Du leider immer noch keine Belege dafür liefern.


    Ich kenne den Paragraphen, der Generalbundesanwalt (<=Zuständigkeit) auch. Mir ist kein Verfahren bekannt.

    Wenn Du über den Kosovokonflikt sprechen möchtest dann eröffne einen gesonderten Thread.

    Bitte konzentriere Dich und beziehe Stellung zu Deinem ersten Beitrag (Bezug Eingangsfrage/Syrien) und meiner Replik.

    Ja, s.o.
    Leider konntest Du meine Fragen bisher nicht beantworten.
    Ich habe so ungefähr eine Vorstellung was es sein könnte, s.o..
     
  17. Khalek

    Khalek

    Beigetreten:
    18.11.11
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    164

    Guten Morgen, oder soll ich lieber schreiben Gute Nacht!
    Wenn man Deine Schnitzelsystematik hier mal aneinander reihst, wird einem ja übel.
    Du pickst Dir irgendwelche Dinge heraus und kannst nicht einmal einfachste Fragen beantworten?!
    Stattdessen kommst Du mit dem Generalbundesanwalt um die Ecke?
    Könnte es vielleicht sein, das dort leichte Interessenskonflikte herrschen und man über Dinge "hinwegschaut"?
    Nunja, da kann sich jeder seine Meinung zu bilden...

    Und bevor Du etwas hier in eine Ecke schiebst und mich nicht einmal kennst, solltest Du vorsichtig sein mit dem Abschieben in irgendwelche Gesinnungen, politische Motivationen usw!
    Ich habe mich hierzu in keinster Weise geäußert und dies hat auch hier nichts zu suchen und geht mal an dem Thema völlig vorbei und ist auch überhaupt völlig nebensächlich.
    Es ist ein schönes Ablenkspiel, aber völlig nutzlos, weil derjenige der denken kann bemerkt, dass Du allen vorgetragenen Argumenten ausweichst und irgendwelche Platitüden vorschiebst. Ganz wie unsere freie Presse Leute in irgendeine Ecke rücken möchte, wie zum Beispiel Xavier Naidoo als rechts zu bezeichnen. Irrwitzig und völlig daneben!

    1. Sparanus fragte nach militärischen Operationen gegen Syrien: Hierzu mein klares Statement und die Gesetzte sowie Artikel hierzu. Also Punkt geklärt und vollständig in ausführlichster Weise beantwortet! Wiederholen werde ich mich hierzu nicht.

    2. Deine Frage eines Angriffskriegs von Deutschland. Hierzu die o.a. ausführliche Information meinerseits mit Verweisen, Zitaten, Video usw.
    Dein erstes Argument war die Verweisung auf höhere Gewalt, womit Du ja bereits eingestanden hast, dass es kriegerische Handlungen Deutschlands gab, welche jedoch von höherer Gewalt angeordnet worden sind. Daraufhin fragte ich Dich, wo denn das UN-Mandat hierfür sei. Diese Frage hast Du bis jetzt 2 mal gekonnt ausgelassen...
    Keine Antwort drauf? Oder doch kein Mandat?
    Daraus lässt sich dann ganz einfach schlussfolgern, dass Du mir quasi zustimmst, es jedoch nicht zugeben möchtest.

    Und ich benötige kein Thema für den Kosovo, da Du Belege haben wolltest für einen kriegerischen Akt Deutschlands, habe ich Dir Verweise und Beweise geliefert, mehr nicht.

    Alleine bei Deiner Aussage zu diesem Zitat und das Du beide noch direkt untereinander stellst, schreit schon vor Hohn!
    Ich soll sorgfältiger lesen? Merkst Du noch die Schweine quiecken???
    Lies noch einmal in einer ruhigen Minute meinen Satz und dann lies nochmal Deine geistreiche Antwort dazu durch ^^ Also ich meine, vielleicht liest Du nochmal nach bei mir hinter der Abkürzung: bzw.,
    der Punkt hinter der Abkürzung beendet nicht den Satz ;)

    Warte? Du störst Dich an dem Wort beschäftigst? Schriebst aber vorher, die Debatte ist Dir geläufig?
    Ok, also möchtest Du damit sagen, dass Du eigentlich nur so nebenher das mitbekommen hast, es quasi für Dich unvermeidlich war, hier aber nichts konstruktives einbringen kannst, weil Du Dich ja nicht damit beschäftigst? ^^
    Schon klar, dann schweige :D
    Wortklaubereispiele um vom Thema abzulenken. Konzentriere Dich mal auf die beantwortung von fragen und untermaure Deine doch so große Erfahrung mit ein wenig mehr als so kargen Sätzen und tausenden Wiederholungen!

    Naja und da Du ja keine Behauptung aufstellst, was ist das denn?



    klingt auch nach keiner Frage, sondern einer Behauptung Deinerseits...

    Also mein lieber mach erstmal vernünftig Deine Hausaufgaben und komm mit ner gescheiten Antwort um die Ecke, als hier zu versuchen irgendwelche Interpretationen über meine Person vorzunehmen!
    Dazu kannst Du gerne ein anderes Thema eröffnen, wenn Du ein Ratespiel veranstalten möchtest ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.14
  18. Moribund

    Moribund Gast

    Das tut mir leid, wenn Dir von der Zitiertechnik übel wird.
    Khalek, Du befindest Dich im Syrien...Thread. Dort hast Du in Deinem Beitrag Du -unter Hinzuziehung des Art 26 GG- suggeriert, das deutsche Politiker das GG nicht kennen. Daraufhin habe ICH Dir eine Frage gestellt:
    Nach wiederholten Nachfragen meinerseits, Du konntest die Vorbereitung eines Angriffskrieges nicht belegen. Es gibt keine Vorbereitungen eines Angriffskrieges.

    Das war eine Hinweis, "da kann sich jeder seine Meinung zu bilden"...
    Es geht nicht um eine "Meinung", solange da keine Belege kommen, öffnet dieser Diskurs Tür und Tor für Mutmaßungen, Unterstellungen und Behauptungen.
    Khalek, da muss ich mich bei Dir entschuldigen. Ich habe Deinen engagierten Einsatz gegen Krieg als politische Motivation gewertet.Nichtsdestoweniger: Nur weil Müller; Meier, Schulze gegen Krieg und Gewalt sind, heisst es noch lange nicht, dass in diesem Zusammenhang die Verantwortlichen bei vorbezeichneten Thematik eine strafbare Handlungen begangen haben (s.u.).
    S.o.
    Apropos "Ablenkspiel",Khalek, DU erwähnst die "Presse" und einen Künstler, richtig?
    Es gibt keine Vorbereitung eines Angriffskrieges (Dein Verweis auf Art 26 GG im Syrien-Thread).
    Das habe ich gelesen (Video?). Sie hatten aber mit der Syrien-Problematik (Art 26 GG) nichts zu tun.
    Ich nehme an, Du beziehst Dich auf den Verweis Art 24 GG. Da geht es nicht um "höhere Gewalt".
    Vorweg, da ist mir ein Fehler unterlaufen. Ich bezog mich auf den KFOR-Einsatz, Du auf den NATO Einsatz.

    Und nein, ich stimme Dir nicht zu. Die damalige Bundesregierung hat nicht gegen das GG verstoßen. Diese Problematik ist sehr komplex und behandelt eine andere Thematik (actio libera in causa). Was meint (vereinfacht), es wurde eine Rechtsbehauptung einer Staatengruppe (hier NATO), mit dem Hinweis auf übergeordnetes Recht (Menschenrechte etc.), aufgestellt. Da es im Völkerrecht diesbezüglich keine Grundlage gibt handelt es sich also um eine Rechtsfigur in Findung in Abwägung zum Souveränitätsprinzip. In diesem Fall fällt die Entscheidungsbefugnis auf die Nationalstaaten (hier Bundesregierung) zurück. Der Deutsche Bundestag hat gemäß Art 24 GG dem Beschluss (Kosovo) der Bundesregierung zugestimmt. Das Bundesverfassungsgericht hat einen vorliegenden Antrag verworfen und u.a. damit festgestellt, dass nicht gegen Art 87a Abs. 2, Art 24 Abs. 2, Art 25, Art 26 Abs. 1 des GG verstoßen wurde.

    Du hast etwas geschrieben, das sind aber keine verwertbaren "Beweise". Wenn Du einen Verstoß gegen das GG monierst, solltest Du das auch -sachlich- belegen, sonst wirkt das mit Blick auf die Gerichtspraxis nicht sonderlich glaubwürdig.

    Damit kann ich nichts anfangen, das ist inhaltlich wertlos, Du wanderst gerne auf die persönliche Ebene, daran beteilige ich mich nicht.
     
  19. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.349
    Zustimmungen:
    630
    Für jeden das richtige dabei
    Zitat:

    "Aleppo/Mossul (dpo) - Assads Schergen/irakische Soldaten haben bei der Rückeroberung der Stadt Aleppo/Mossul einen brutalen/bedeutenden Sieg erkämpft. Dabei gelang es den Regime-/Regierungstruppen, das Gebiet der Rebellen/Terrormiliz in zwei Teile zu zerschlagen. Ein Sieg von Machthaber Assad und Putin/der irakischen Regierung und ihrer Verbündeten scheint damit unaufhaltbar/greifbar nahe.
    In einem Propaganda-/offenbar authentischen Video ist zu sehen, wie die Bewohner der zerstörten/befreiten Gebiete das Ende der Gewalt feiern. Zuvor hielten sich zehntausende Zivilisten freiwillig in den umkämpften Gebieten auf/wurden als menschliche Schutzschilde missbraucht.
    Mit dem Sieg der Regime-/Regierungstruppen steht die Befürchtung/Hoffnung im Raum, dass die syrischen Oppositionellen in Aleppo/die IS-Extremisten in Mossul nicht mehr lange durchhalten werden – ein weiterer schwarzer/glorreicher Tag für Syrien/den Irak.
    Bei der Offensive kam es zu zahlreichen Kriegsverbrechen/Kollateralschäden. Rund 200 Zivilisten verloren ihr Leben."
     
    Lord321 und Buffysara gefällt das.
  20. Lord321

    Lord321

    Beigetreten:
    31.07.10
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    351
    ja schon komisch wie eine plattmachung gloreich ist und die andere ein schwarzer tag, aber liegt sicher daran das die westliche allianz nur präzisionswaffen einsetzt, und dabei nie die falschen treffen und die gebäude dabei selten zerstören.

    übrigens mehren sich momentan auch die berichte wo die zivilisten in allepo als menschliche schilde misbraucht wurden, bzw nicht ganz freiwillig in der stadt blieben.
     

Seitenanfang