Tagebuch eines Neulings

Amaisha

Gast
Vor elf Tagen führte meine Reise mich auf die Welt "Theben" und ich gründete eine Stadt. Der Zufall hatte meine Schritte hierher gelenkt. Ich hatte keine Ahnung, was ich zu tun hatte, versuchte aber, aus den Aufgaben und Bemerkungen meiner Ratgeber schlau zu werden. Ob es mir gelang?

Tag 1: Ich sorge für die Beschaffung wichtiger Rohstoffe. Mein Volk braucht Nahrung.
Tag 3: Ich scheine auch einige Dörfer zu beherrschen, die mir auf Forderung ebenfalls Rohstoffe liefern. Sehr hilfreich. Außerdem werde ich mit Herausforderungen konfrontiert (die in der Sprache der Einheimischen "Inselquests" genannt werden). Dafür erhalte ich unter anderem Münzen, Münzen der Weisheit und des Krieges. Sie verschwinden im Orkus meiner Schatzkammer und ich kann sie nicht finden. Naja, sie werden irgendwann irgendwie wieder auftauchen. Die Schatzkammer verliert nichts.
Tag 4: Meine Armee ist vernichtet. Wie konnte das geschehen? Ich verstehe es nicht. Ich hatte sie auf eine harmlose Mission geschickt, von der sie nicht zurückgekehrt sind. Warum hat keiner meiner erfahrenen Berater mich gewarnt?
Tag 7: Der Schutz meiner Stadt, der einem Neuling gewährt zu werden scheint, ist nicht mehr vorhanden. Ich hatte nicht bemerkt, dass er von mir genommen wurde. Wovor muss ich geschützt werden, welche Gefahren drohen mir? Ich weiß es nicht, es hat mir keiner gesagt.
Tag 10: Am Horizont nähert sich eine Streitmacht. Boten berichten, dass ein Angriff bevorsteht. Wieso werde ich angegriffen? Ich habe niemanden angegriffen und mit niemandem Kontakt gehabt. Meine Rohstoffe? Worum geht es?
Tag 11: Im ersten Angriff verlor ich meine gesamte Armee, vom Gegner blieb aber nur eine Einheit übrig. Es folgte eine zweite Angriffswelle mit Kolonieschiffen, die ich aber abwehren konnte. Nun nähern sich aus zwei Städten feindliche Armeen. Mein unbekannter Feind hat einen Verbündeten zu Hilfe gerufen. 3 weitere Angriffswellen rollen auf mich zu. Hektisch wühle ich mich durch alte Schriftrollen, um zu erfahren, was ich tun kann. Meine Berater schweigen. Pack. Ich sollte sie noch schnell kreuzigen lassen. Was ich dann lese, lässt mir das Blut gefrieren. Ich werde den Abend nicht mehr erleben. Meine Vernichtung steht unmittelbar bevor und ich werde aufhören zu existieren. Vielleicht ist heute ein besonders guter Tag zum Sterben? Zumindest werde ich bis zum letzten Blutstropfen kämpfen. Und dann in Frieden gehen......
 

MDGeist74

Gast
Wenn ich so etwas lese..hält sich meiner nicht verhandene Begeisterung über diese IQ in Grenzen..macht bestimmt Spaß so etwas zulesen The Envoy..:rolleyes:

LG
Geisti
 
Geisti, das ist die falsche Frage, denn die Antwort darauf wird lauten: wir planen doch genau für solche Fälle die casual Welten.
 

MDGeist74

Gast
Geisti, das ist die falsche Frage, denn die Antwort darauf wird lauten: wir planen doch genau für solche Fälle die casual Welten.
Sollen lieber die andere Welt mit "C" in Angriff nehmen..stimmt ja diese Welt mit der nicht eroberbaren Hauptstadt..*hüstel*
Sage lieber nicht wie ich über so etwas denke..

LG
Geisti
 

Amaisha

Gast
Ich habs mal ins richtige Forum geschoben ;)
Nur dass das hier nicht das richtige Forum ist. Mir geht es nicht um Theben im speziellen, sondern allgemein darum, dass es in diesem Spiel offensichtlich in Ordnung ist, einen Neuling, der vom Spiel nicht viel weiß und gerade angefangen hat, nach 11 Tagen komplett kaputt zu machen. Als ich anfing wusste ich das nicht, ich hatte dann mal etwas von "Hardcore PVP" in einem Video gehört und seit heute weiß ich, was das bedeutet. Ja, ich weiß, die alten Hasen hier werden jetzt sagen: tja, so ist das, love it or leave it....... ich hätte da nur eine kleine Verständnisfrage: wo ist dabei der Spielspaß?
 

Amaisha

Gast
Was ist den das..
Das könnte ich dir schon erklären, nur leider schnippselt gerade jemand an meinem Lebensfaden herum -^^- keine Einheiten, keine Schiffe, dafür ne Revolte, und ich weiß nicht mal, was das ist und was ich da tun kann. Die Tutorial-Heinis sagen nämlich nichts dazu. Und ich glaube, ich wills auch nicht mehr wissen, weil es mir nichts nutzt und ich bald Asche bin. Soviel weiß ich jetzt.

mich halten nur noch meine Kontakte hier..
Dann hatten wir zumindest kurz das Vergnügen :)
 
Das könnte ich dir schon erklären, nur leider schnippselt gerade jemand an meinem Lebensfaden herum -^^- keine Einheiten, keine Schiffe, dafür ne Revolte, und ich weiß nicht mal, was das ist und was ich da tun kann. Die Tutorial-Heinis sagen nämlich nichts dazu. Und ich glaube, ich wills auch nicht mehr wissen, weil es mir nichts nutzt und ich bald Asche bin. Soviel weiß ich jetzt.
Deine Geschichte find ich super. Sie ins Weltenforum zu verbannen, zeigt von wenig Weitsicht. Doch das überrascht mich hier schon lange nicht mehr. Stößt man hier doch regelmäßig auf taube Ohren.

Um Deine Angreifer abzuwehren, müßtest Du Dich mit ein paar Biremen ausstatten, und diese kurz vor's Kolonieschiff timen. Ich fürchte jedoch fast, der Rat kommt ein wenig zu spät.
Aber es ist noch nicht alles verloren - wenn Du Deine Stadt verloren hast, erhälst Du eine neue Stadt mit sage und schreibe 175 Punkten. Eigentlich ist das nicht wirklich schlimm. Du fängst am Kartenrand mit Leuten an, die auch gerade gestartet sind und die vielleicht noch nicht so weit sind, und kannst dort das Grepolis-Spielen erlernen, ohne von großen bösen Spielern vereinnahmt zu werden.
Tue Dich mit einigen anderen Spielern zusammen "Allianz" und helft Euch gegenseitig.

Das erobern von Städten anderer Spieler ist allerdings das Kernelement von Grepolis. Mag man so etwas gar nicht, ist es vielleicht nicht das richtige Spiel!
 
Zuletzt bearbeitet:

wilderSüden

Gast
dies ist genau so eine Situation über Dir wir seit Monate diskutieren, und wo wie niemals auf einen Nenner kommen:

wir sagen: Helden, noch mehr Helden?, IQ`s, Boni, Events = ihr überfordert jeden Neueinsteiger.
Noch dazu, dass er kaum eine vernünftige Beschreibung zu all dem findet - und falls doch?
dann blickt diese Beschreibung in den ersten paar Tagen keiner der neu anfängt. Das ist alles viel zu umfangreich geworden...
Es geht ja nicht um uns - wir benützen dann die IQ und das Boni Zeugs, und kommen ohne die klitzekleinsten Problemchen über so einen armen Wurm wie das jüngste Gericht.

und Inno sagt und denkt: noch mehr Helden, noch viel meeeehr Helden, am besten 20 Stück oder noch mehr.
So wird das Spiel immer attraktiver.......und IQ`s dazu dass es grad so kracht

jajajaja, nur weiter so
und die angedachten Casual Welten wären der noch größere Blödsinn, dann schieben nämlich noch mehr Frust: zusätzlich dann auch noch diejenigen die angreifen (wollen)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MDGeist74

Gast
Dann hatten wir zumindest kurz das Vergnügen :)
Lieber ein kurzer Kontakt als gar kein Kontakt..und ich bedauere es das man Dir nach 11 Tagen hier schon den Lebensfaden und die Spielfreude geraubt hat..Du kannst Dir hier den Mund fuzelig reden..das geht in das eine Ohr bei Inno rein und aus dem anderen Ohr wieder raus..kannste auch gleich mit einer Wand reden..das Ergebnis ist das gleiche..



dies ist genau so eine Situation über Dir wir seit Monate diskutieren, und wo wie niemals auf einen Nenner kommen:

wir sagen: Helden, noch mehr Helden?, IQ`s, Boni, Events = ihr überfordert jeden Neueinsteiger.
Noch dazu, dass er kaum eine vernünftige Beschreibung zu all dem findet - und falls doch?
dann blickt diese Beschreibung in den ersten paar Tagen keiner der neu anfängt. Das ist alles viel zu umfangreich geworden...
Es geht ja nicht um uns - wir benützen dann die IQ und das Boni Zeugs, und kommen ohne die klitzekleinsten Problemchen über so einen armen Wurm wie das jüngste Gericht.

und Inno sagt und denkt: noch mehr Helden, noch viel meeeehr Helden, am besten 20 Stück oder noch mehr.
So wird das Spiel immer attraktiver.......und IQ`s dazu dass es grad so kracht
Ich bezweifele das jemand von Inno diesen erschütteren Tagebucheintrag einens neuen Spielers überhaupt liest. Geht sogar so weit zusagen das es Inno !§#$%&? egal ist, weil nun haben Sie ein Arrgument für Ihre Casual Welten gefunden..bei dem Gedanken daran wird mir richtig schlecht..
die ist aber so etwas von rot..roter geht es gar nicht mehr..ist schon fast blut rot dat Teil..


Geisti
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo Amaisha,
tritt mal am besten einer Allianz bei, dort kann man dir
a) deine Fragen ausführlich beantworten
b) helfen in Allianzen sich die Spieler mit Verteidigungstruppen

ganz kurz: wenn ein Spieler bei dir eine Revolte auslöst, wird sie nach 12 Stunden "scharf"
ab diesem Zeitpunkt kann dir dieser Spieler ein Kolonieschiff schicken und damit deine Stadt erobern.
Schützen davor kannst du dich nur, wenn du
1) deine Stadtmauer hochziehst
2) Landdefftruppen (Schwertkämpfer, Bogenschützen, Hopliten oder Streitwagen) baust
3) dir, wie es Mim bereits geraten hat, Biremen in die Stadt stellst
4) im Bauernhof deine Miliz aktivierst
5) am besten noch Allianzkollegen hast, die mit ihren Truppen helfen dass der Feind sein Kolo nicht platzierend kann
 

Flocky das Schaf

Gast
@Thread-Ersteller: Ha Ha!

Nein, Spaß. Grepolis an sich ist ein ziemliches Kackspiel geworden. Wenn du hier überhaupt noch was blicken willst als Neuling, brauchst du einen erfahrenen Gamer der dir Tipps gibt. Und im Notfall hilft, wenn man dich erobern möchte. Allein aus dem Wiki wird man eh nicht schlau. Es kommen immer wieder neue Dinge hinzu, die man "können" MUSS, um bestehen zu können. (Oder man ist fast dauer on- ob sich das dann lohnt für ein Game?^^) Da macht man es den neuen Spielern nicht leichter das Spiel zu verstehen.

Revolte ist sowieso !§#$%&?. :D Da wird es den Semiaktiven auch noch leicht gemacht sich zu verteidigen.^^
 
Ich habe da mal ne Frage an Flocky das Schaf:

Wenn Du das Spiel so blöd findest, warum spielst Du es dann noch?
 

Henkerseele

Gast
So... Jetzt habe ich auch mal den ominösen "Tagebuch" Thread gelesen... ;)

Warum werde ich als Neuling erobert, ich habe doch keinem etwas getan? :grepolis:
Meine Truppen sind platt, das war doch nur eine harmlose Quest... Warum hat mich keiner gewarnt? Achtung! Kämpfe können Spuren von Tod enthalten!
Ein Tutorial muss nicht alles bis ins kleinste Detail erklären. Wie lange soll das dauern? Selbst die Anleitungen von Kaufspielen sind doch mittlerweile nur noch 12 Seiten stark und erklären nur die Grundbegriffe.

So "anstrengend" ist Grepo am Anfang ja nun nicht, das man keine Zeit hätte im Forum zu lesen, dem Wiki, den Fragen Bereich im Forum zu nutzen usw. Tausend Möglichkeiten, wenn man nur will. Und solche Threads gab es auch schon vor IQ`s und Helden ;)