Teil2: Über das Wesen der Entspannung.

Dieses Thema im Forum "Politik, Gesellschaft & Wirtschaft" wurde erstellt von Xuntal, 13.02.10.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xuntal

    Xuntal Gast

    An allen Tagen, wo’s um und in uns hoch her geht ist die beste Entspannung – am Abend oder auch zwischendurch – NICHT still zu sitzen, sondern sich zu bewegen! Ob Jogging oder Aerobic – ALLES ist gut! Und wer nicht gerade sportbegeistert ist, der kann auch zu Hause, zu seiner Lieblingsmusik(!) frei und wild tanzen. Sich schütteln, drehen, lockern, mit Armen und Beinen um sich schlagen – es sieht ja keiner zu! Und wer den Kopf GANZ VOLL hat, der läuft vielleicht nur so ein paar Runden in seinem Wohnzimmer herum und ‚brabbelt’ vor sich hin. Redet und/oder schimpft in einer unverständlichen Sprache vor sich hin – so in einer Art „Seelenkauderwelsch“ ALLES rauslassen, was da hochkommt! Es hört ja keiner zu! Dies ist so eine Art „Überdruckventil“ der Seele! Frust, Ärger, Zorn – alles wird weichen. Man kann auch auf das Kopfkissen einschlagen oder auf die Couch trommeln – es hilft!

    Viele von uns verwechseln Ablenkung mit Entspannung:​


    Alle diese Formen „dynamischer Entspannung“ sind wahre Entgiftungskuren für den Körper und die Seele. Sie lösen den Streßßstau auf, machen uns friedfertig – offen. Und wer sich auf diese Weise frei- geschüttelt, -getanzt oder –getobt hat, der ist dann auch bereit für die ruhige Form der Entspannung, der vierten Methode – bei der dann auch die tiefer sitzenden Spannungen zu schmelzen beginnen.

    d) Die Reise ‚in’ den Körper:

    Viele von uns verwechseln Entspannung mit Ablenkung. Ich entspanne mich beim Lesen, Fernsehen, beim Essen mit Freunden, beim Schmusen, sagen wir. Dies sind bestimmt ganz wundervolle und sehr vergnügliche Dinge – haben aber mit w i r k l i c h e r Entspannung wenig bis gar nichts zu tun! Sie lassen uns den Ärger und den Frust, den Ehestreit, die Existenzsorgen und die Nackenschmerzen nur vergessen – aber sie lösen unsere Spannungen nicht wirklich auf.

    Wirkliche Entspannung braucht Zuwendung und Liebe!!! Die beste Methode, die JEDER von uns ursächlich für sich anwenden kann ist die „Reise in den Körper“. Dazu legt man sich auf eine bequeme Unterlage und spürt zunächst, wie jeder Körperteil Kontakt nach unten hat. Tief und bewusst in den Bauch atmen. Die Augen schließen und sich vorstellen, dass man mit einem Fahrstuhl nach unten fährt. Dann systematisch in den Körper reisen – innen wie außen. Man beginnt z.B. mit den Beinen und stellt sich dann vielleicht vor, wie man mit Hilfe des Atems die Spannung zum Schmelzen bringt – wie kleine Eiskristalle in der Sonne! Phantasien sind auch SEHR hilfreich bei dieser Übung. Man kann sich z.B. kleine Kolonnen von hilfreichen und dienstbaren Geistern vorstellen, die mit geheimnisvollen Substanzen den Heilungsprozess im Körper zu aktivieren beginnen.

    Noch effektiver ist diese Methode, wenn man vorher ein warmes Bad genommen hat. Dem Badewasser sollte man Kamille oder Lavendel zusetzen (Aromatherapie). SEHR WICHTIG: Das Telefon sollte unbedingt abgestellt werden und man sollte auch sonstige Störung nach Möglichkeit gänzlich ausschließen. Niemals aus dem Zustand tiefer Entspannung zu schnell wieder aktiv werden. Sich am Ende der „Reise“ erst einmal genüsslich räkeln und langsam von seinem Körper wieder Besitz ergreifen.

    Dies sind eine, wohl eher ZWEI Stunden, die wie einmal die Woche (oder vielleicht alle 14 Tage) mit unserem Körper verbringen. Aber korrekt durchgeführt, wird diese Entspannungs-Reise unsere Lebensqualität entscheidend verändern und verbessern!!!
    FRAGE: Was sind schon zwei Stunden für Jahre der gewonnenen Lebensqualität??

    7. Es gibt auch eine fünfte Methode:

    Betrachten wir schlussendlich die wirkliche Meditation als die fünfte Methode: Sie ist die tiefste, heiligste Form der Versenkung! Ziel: Die Entspannung des Geistes. Es gibt unzählige Methoden und/oder Techniken, die man allein oder kombiniert anwenden kann. Die ‚Reise in den Körper’ war nur eine davon. Manche von ihnen sind auch, für einen im All-Tag stehenden Europäer denkbar ungeeignet.

    Ich selbst beschreite seit über dreißig Jahren den „Weg des Kriegers“ und ich habe in diesen langen Jahren ein gerüttelt’ Maß an Erfahrungen mit der Entspannung(Meditation) sammeln dürfen. Ich glaube zu wissen, von WAS die Rede ist und ich kann hier und heute offen bekunden: „Dies ist kein EINFACHER Weg!!!“ Dieser Hinweis wird an dieser Stelle (vorerst) genügen müssen.

    WICHTIG bei der Meditation(auf welche Weise auch immer) ist, dass sie regelmäßig – am besten täglich – geübt werden muss. Bei einiger Erfahrung genügen dann meist schon 15 – 20 Minuten.

    In ihrer einfachsten und wirksamsten Form heißt Meditation: Sich hinsetzen, auf Boden oder Stuhl, so bequem und entspannt wie möglich, aber doch aufrecht, mit halb geschlossenen Augen – NICHT liegen, man würde zu leicht ins Dösen verfallen. Und jetzt kommt das Schwerste: NICHTS TUN!!! Sich nichts vorstellen. Aber auch nicht gegen die aufsteigenden Bilder ankämpfen, sondern sie liebevoll und distanziert betrachten – gerade so, als ob man vorbeiziehenden Wolken nachschaut. Etwas hilfreich mag es wiederum sein, wenn man den eigenen Atem beobachtet. NICHTS von der Meditation erwarten – sondern sie einfach ‚geschehen’ lassen….. LOSlassen – nicht FESThalten ist hier die Devise!!!

    8. Der in-sich ruhende Mensch:

    Sich einen schönen Platz zum meditieren aussuchen, eine Kerze entzünden uns – wie Zen-Meister empfehlen – sich hinterher respektvoll vor dieser verneigen.

    Entspannung sollte für uns in erster Linie ein Mittel zur körperlichen uns geistigen Hygiene sein. Wir wollen damit gesünder und schöner werden, weil wir wissen, dass Dauerstress uns krank macht.

    Aber noch mehr Bedeutung bekommen unsere Bemühungen, ein ent-spannteres Leben zu führen wenn wir uns das ein bisschen zu Eigen machen, was man in Asien über die Meditation sagt. Für die Menschen dort sind Meditation und der Zustand geistiger Entspannung NICHT Mittel, um leistungsfähiger und gesünder im Alltag zu sein, sondern sie waren stets Sinn und Zweck in sich. Denn nur im Zustand inneren Friedens, sagt man dort, ist der Mensch wirklich Mensch!

    Nur in diesem Zustand lösen sich für ihn die Rätsel dieser Welt, spürt er, warum er auf dieser Welt ist, lebt er in Kontakt und Harmonie mit sich und der ihn umgebenden Natur. Gerade aber auch dieser Kontakt erst ermöglicht es ihm, sich den Blick für das Einfache, das Schöne und das Wahre zu eröffnen und zu erhalten und – in letzter Konsequenz – EINS zu werden mit dem Kosmos!

    Lernen wir alle daraus!

    Xuntal.:​





    PS: Für alle, die bis hierhin mitgelesen haben: Ist es Euch eigentlich klar, dass ich Euch jetzt viel Geld gespart habe? Mindestens 150,- €, denn solche Weisheiten werden eigentlich für soviel Geld auf div.
    WE-Seminaren angeboten! Und die haben Zulauf…..
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.02.10
  2. Sanjara

    Sanjara Gast

    Dein Beitrag hat mich daran erinnert, diesen Dingen wieder mehr Raum zu geben.. Danke
     
  3. Du vergist dabei etwas, diese sogenannten Weiseheiten sind stinknormales Wissen was jeder hat.
    Der einzigen Gründe wieso Menschen zu solchen Seminaren gehen sind:
    -sie lernen andere Menschen mit den gleichen Problemen persönlich kennen
    -sie können neue Kontakte und Freundschaften schliesen
    -sie wollen in dem was sie sowieso schon wissen bekräftigt werden ansonsten würden sie sich auf dauer selber nicht dran halten, der Mensch braucht immer wieder jemanden der ihm sagt das das was er macht richtig ist

    Aber ich dachte schon du willst uns hier jetzt ein Buch andrehen :p
    Dachte das am Ende des Textes kommt: Und wenn sie dies und noch viel mehr Weisheiten wissen wollen dann kaufen sie jetzt "Xuntal: Buch der Körperkraft" für nur 150€
    Bestellungen bitte Telefonisch unter xxxx-xxxxx-xxxxx oder zur Adresse xxxxxxxxxxxxxxx

    :p

    Da ich nicht an Gott glaube glaube ich natürlich auch nicht an "eins werden mit dem Kosmos"
    Das einzige mit dem ich eins werden will ist mit der Unsterblichkeit^^
    Darum verlasse ich mich nur auf die Forschung, und die Entschlüsselung unseres genetischen Codes sowie desen manipulation.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.02.10
  4. Tacitus

    Tacitus Gast

    Seltsam...seltsam. Deshalb ist der Großteil der Menschen so gestresst, wa? Weil dieses "Wissen jeder hat".

    Wenn du keine Kritik am Inhalt hast, lass es doch bleiben.

    Ich muss sagen, dass es mich immer wieder erfreut, solche Texte zu lesen. Allein beim Lesen entspannt man sich schon recht gut^^
     
  5. Mein Freund, wissen und handeln, sind zwei unterschiedliche Dinge.
    Der Mensch neigt dazu wissentlich etwas nicht zu machen was er machen sollte von der er weiss das es richtig ist.
    ZB weis jeder das Sport treiben gesund ist, aber macht es jeder? nein^^
    So ist das auch mit dem Stressabbau, jeder weis wie man sich entspannt und Stress abbaut, aber das heist nicht das sie es machen.
    Solche Sachen sind nicht in die Grundschleiffe der menschlichen Instinkte eingebaut, somit muss der Mensch sie aus freiem Willen wollen oder durch Zwang. Aber er wird sie nie selbstverständlich machen so wie Essen, Trinken, Schlafen etz, obwohl Schlafen ja auch Stressabbau ist.
    Stress baut sich am besten ab indem du das tust was du am liebsten mags.
    ZB dich in einem bequemen Sessel zurücklehnen vor dem Kaminfeuer, dir eine Pfeiffe anzünden und in dem neuesten Roman deines liebelings Schriftstellers zu lesen. Dabei die Muskeln fallen lassen und dem Kribbeln das sich dir Wirbelsäule richtung gehirn ausbreitet freien Lauf lassen.

    Natürlich ist das sogenannte Auspowern auch eine gute Variante. Geht Energie verloren/wird verbaucht so wird der Körper müde und entspannt, Man kann Energie auch mit einer eiskalten Dusche verbrauchen, da der Körper wieder Aufheizen muss geht die Durchbluttung schneller, danach dick einwickeln und man fühlt sich Puddel wohl.

    Also wenn man Entspannen gerne kompliziert macht dann kann man es natürlich wie oben beschrieben nach alten Zen Regeln machen, aber das macht meist mehr Frust als Entspannung.
    Entspannung muss von innen kommen, es muss etwas sein was dem Menschen selbst gefällt, jedes Volk der Vergangenheit hatte eigene Arten sich zu entspannen, oder denkst du die Wikinger waren alle dauer Verkrampft? Die hatten auch ihre Methoden aber sicherlich nicht mit verschrenkten Beinen Omn omn omn zu flüstern.
    Indianer haben sich Abends ins Zelt gesetzt und gelegt, Tabak geraucht und mit den Ahnen gesprochen.

    Ich brauche kein Tantra um entspannt zu sein, Ich kann von einem Moment auf den anderen alle Muskeln loss lassen und sacke in mich unkontrolliert zusammen. Das nenne ich wahre Entspannung^^
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.02.10
  6. Ich finde diese Selbstdarstellerei zwar auch nervend, aber ich habe ja die Wahl es zu lesen, oder zu ignorieren.
    Ich weiß nicht, was es ihm gibt, aber irgendwas positives wird schon für ihn dabei rausspringen, sonst wäre es ihm die Mühe ja nicht wert.
    Whatever. Ich mach mir die Mühe nicht mehr darauf einzugehen.
    Wenns ihm Spaß macht, soll er doch das Forum vollmüllen.
    Selbst die kleinste Bühne ist eine Bühne, mit oder ohne Publikum. Es findet sich ja immer wer, der einen gaaaaaanz toll findet. Gönnt es ihm doch.
     
  7. Xuntal

    Xuntal Gast

    Eine kleine Randbemerkung:

    To whom - it makes concern!!!

    Zu gut deutsch: Wer sich die Jacke anzieht.....

    Es gibt grundsätzlich Leute, die lesen nur das was sie lesen wollen - gut so. Vielleicht was sie lesen können??? Vermag ich nicht zu sagen.

    Tatsache ist: Dies sind seit Jahrtausenden erlebte Wahrheiten. Sie sind weder unausgegoren noch esoterischer Gaga (<-- alleine das ist ein Widerspruch in sich). Aber es ist nunmal das Vorrecht der Jugend, immer etwas Avantgarde zu sein. Dies sollte aber nicht mit der hier praktizierten Bilderstürmerei verwechselt werden.

    Normalerweise pflege ich auf solche Anwürfe überhaupt nicht zu reagieren, aber wenn es bedeuten soll: "Der Klügere gibt nach...." das die DUMMHEIT die Welt regiert - dann ohne mich. Es hat uns schon einmal zum Schaden gereicht, daß die Leute einfach weggesehen haben..... Nicht mit mir!!!

    Nun ist der Ausruf: "Oh HERR - wirf Hirn vom Himmel!" auch nicht wirklich hilfreich!

    Ich habe - an anderer Stelle, aber aus demselben Anlaß - mal mit einem Eugen Roth Zitat geantwortet. Hätte ich mir sparen können - sie haben's eh' nicht gerafft.

    Es gibt ein Zen-Sprichwort, welches da lautet:

    Zu fragen und Gelächter zu riskieren - ist die Schande eines Augenblicks.
    NICHT zu fragen und Ignoranz zu pflegen - ist die Schande eines Lebens!​


    Ich habe bei meinem letzten Bilderpost mir die Mühe gemacht, lang und breit zu erklären WARUM ich das mache - und habe ebenfalls wieder nur Hohn & Spott geerntet. Das Ergebnis: Ich werde derartige Posts hier nicht mehr machen. Perlen vor die Säue trifft es nicht ganz - kommt aber ungefähr in die von mir präferierte Richtung.

    Ausserdem bin ich da etwas im Zwiespalt: Einerseits muss ich diesen verbalen Müll errtragen - andererseits sehe ich immer an den Hitzahlen, das es doch viele Menschen geben muss, denen meine Postings etwas zu geben vermögen! Die schweigende Mehrheit, denen meine Aussagen etwas geben können, die meldet sich ja selten.....

    Ich möchte hier auch nicht nach Komplimenten haschen - es erreichen mich nämlich trotz alledem auch wieder viele zustimmende PN's - und diese alleine geben mir die Geduld und den Mut, hier doch noch weiter zu machen. Was mich allerdings doch SEHR wundert, ist der Langmut, den die Forumsmoderatoren und -moderatorinnen hier ein ums andere Mal beweisen.

    Nun ja - sei's drum! Jeder hat hier das Recht auf eine freie Meinungsäußerung! Und genau dieses Recht nehme ich auch für mich in Anspruch!!! Wem's gefällt - der ist herzlich willkommen! Und ihr anderen: Bleibt doch bitte außen vor und behaltet Euren Frust für Euch!!!

    Ich bin nämlich nicht länger gewillt, mich von einigen Wenigen als seelischer Mülleimer mißbrauchen zu lassen!!!


    Bewegt dies in Euren Herzen: Xuntal.:
     
  8. Sorry aber das schon wieder trift mich wie Nierensteine (lol), ich frag mich für was du dich hälst? Für den Dalai lama? Mao Tsetung?

    Du bist kein religiöser Führer, auch wenn du es gerne wärst um viele Frauen zu haben, dem ist nunnmal nicht so, also rede nicht von dir so überheblich und auf uns herabschauend.
    Du bist nur ein Mensch, wie ihr alle.
    Nicht mehr.
    Du kommst aus Staub und gehst zu Staub, und dazwischen führst du ein staubiges Leben.

    Religion ist auch über Jahrhunderte vererbt und gelehrt worden, trotzdem ist sie absoluter Quatsch. Ich werde mich bestimmt nicht von Predigten oder Ähnlichem beeinflussen lassen das mir verspricht ein besseres Leben zu haben wenn ich irgendwelche Regeln befolge wie 3mal nach links kucken und dann einmal auf einem Bein hüpfen. Das hat Hitler auch seinen getreuen versprochen. Und so manch ein fanatischer Sektenführer der dann allen seinen Mitgliedern Gift in den Tee träufelte.

    Ich folge einer klaren Theory des Lebens:
    -lebe so das du so wenig Menschen wie möglich schadest
    -lebe so das es dir gut geht
    -was du nicht willst das man dir antut, füge niemand anders zu
    -sei gewillt Auge um Auge zu kämpfen
    -sei offen für alles und hinterfrage es
    -man Lebt nur einmal, also respektiere jede Art von Leben
    -der kluge Mensch erkennt was er ist darum tötet er nicht

    Und nein ich bin kein Vegetarier oder Veganer, ich liebe Fleisch, ein Laster das mir vererbt wurde.

    Aber langsam gibts du mir das Gefühl das man die Mitglieder des Forums vor dir schützen muss bevor du hier noch wirklich eine Sekte auf die Beine stellst die du dann schamlos ausnutzt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.02.10
  9. Deine Entspannungsgeschichten hin oder her. Jeder hat seinen eigenen Weg zu chillen und kann auch selbst entscheiden ob er es tut oder nicht. Bis auf weniger minderbemittelte Leute kauft sich eh keine Sau nen Buch oder nen Kurs für 150€ um dann sowas vorgetischt zu bekommen, ich bitte dich, das ist absolut lächerlich.

    Und bitte, bitte, hör auf mit diesen lächerlichen Anspielungen á la "die mods ham keinen plan". Mein Gott ey... Du vermagst nicht zu wissen, was hier vor sich geht. Der Mensch sieht nicht nur mit dem Auge, du scheinst es allerdings doch zu tun. Auch hinter den Kulissen geschehen einige Dinge, so hab ich zb meine Strafe erhalten. Nur weil einer nicht 4 Wochen lang gesperrt ist, weil sich irgendwer angegriffen fühlt, den man in seinem Ego gekränkt hat, heisst das nicht, dass hier nichts passiert.

    Vielleicht sind aber auch wir nicht länger gewillt, unser Forum von dir als Mülleimer für Halbwahrheiten, sinnloses Geschwätz und Spam mißbrauchen zu lassen. Mag sein, dass du hier einige wenige Anhänger gefunden hast, ebenso viele Kritiker hast du hier aber auch gefunden und damit musst du leben. Nicht jeder der direkt ist beleidigt gleich, nur da müsst ihr anfangen zu unterscheiden. Ihr fühlt euch alle immer sofort angepisst, nur weil euch jemand direkt die Meinung sagt anstatt dumm zu schleimen oder um den heißen Brei herum zu reden.

    Übrigens, 'nen Keks hast du dir mit deiner "Hitzahl" nicht verdient. Log dich mal aus, klick den Thread hier an und aktualisiere(f5) 10000 Mal. Du wirst erkennen, dass dieser Thread wie durch Zauberhand 10000 Hits mehr hat. Das ist übrigens wirklich Zauberei, kein isoterisches Gaga oder dummes Geschwafel. Wenn's nicht funktioniert, dann hast du wohl keine Zauberkräfte. Probier's also einfach mal aus. ;)
     
  10. Tacitus

    Tacitus Gast

    Ich versteh gar nicht, wo euer Problem ist.
    Wenn er hier posten will, kann er das doch machen? Wie gesagt: Ihr müsst es ja nicht lesen.

    Abwertende Kommentare zeigen, dass das in diesem Fall doch so ist. Man kann sich ja gerne über den !Inhalt! des Threads auslassen. Den Schreiber muss man deswegen nicht gleich in den Dreck ziehen. Sofern dieser nicht selbst damit anfängt. Und das hat Xuntal denke ich nicht getan.

    Minderbemittelt ist so ein hübsch relatives Wort. Weil etwas nicht Gang und Gebe ist und es einige Wenige tun, sind diese also minderbemittelt? Wow. Ausgrenzung pur. Aber gut, man will ja nicht meckern.

    Ich denke für keinen. Denn er weist ja auf die "Urheber" dieser Ideen hin. Und weil einer sein Wissen oder seine Meinung kundtun will, heißt das nicht, dass man sich für einen Guru hält.

    Was du alles über wildfremde Leute hier aus dem Forum weißt...Was weißt du denn über mich zum Beispiel? KAnns du mir auch sagen, was ich gerne wäre? Wie schwach. Zudem: Ich glaube, dass weder ein "Führer" in irgendeiner Fernöstlichen Glaubensgemeinschaft sollte es da sowas geben alleine deswegen in den Klöstern sitzen, um viele Frauen zu haben...

    Schön, dass du so darüber denkst, dennoch ist das engstirnig und ohne jeglichen Halt.
    Eignetlich nicht. Denn wenn du so überzeugt davon bist, dass Religion Schwachsinn ist und nur wissenschaftliche Belege wahr sind(ich deute mal heruas, dass du auch so einer bist) Dann solltest du dich mal auf molekulare Ebene begeben und du wirst feststellen, dass der Mensch nicht aus Staub entsteht, sondern aus Kohlenwasserstoffen. :p

    <--->d
    ;
    ??...kein Kommentar. Aber irgendwie gegensätzlich.
    beides gleichzeitig? ^^

    Laster? Wie jetzt? Oo

    Welch kindische und überinterpretierte Annahme. Glaubst du auch, dass er Illuminat ist?

    Manmanman. Lasst ihn doch in Frieden. Wenn euch der Inhalt des Posts nicht passt, sagt das und gebt Ruh. Das ist ja nicht mehr auszuhalten, wie User runtergedisst werden -.- Oder steigert das euer Selbstwertgefühl? Man weiß es nicht...-.-

    Dixi.
     
  11. @Tacitus

    Der Gegensatz ist der Ihnalt meiner Lebensweise.
    Das hast du wohl nicht begriffen.
    Das ist es was es ausmacht, für alles offen zu sein doch nicht so hinzunehmen wie es ist und es trotzdem zu tollerieren.

    Das war Pphilosphisch "von Staub zu Staub über Staub"
    Das der Mensch nicht wortwörtlich aus Staub besteht sollte selbst dir bewust sein.

    Zum Thema fernöstliche Führer:
    es geht immer nur um Frauen, egal was die einem weismachen wollen.

    Ich vergleiche ihm mit Dalai Lama oder Mao Tsetung wegen seiner letzten Aussage, und nicht wegen dem Inhalt sodern wie er es schreibt, mit solch einer Arroganz und Überhäblickeit als wäre er das einzig erläuchtete Wessen auf dieser Welt und wir alle nur kriechende Ameisen die er was lehren will.

    Sei gewillt Auge um Auge zu kämpfen hast du auch falsch verstanden,
    dh nicht von Auge zu Auge, sonder "wie du mir so ich dir".
    Was wieder im Gegensatz zu "was du willst das man dir nicht antut, füge auch keinem anderen zu" steht. Es steht zwar im Gegensatz ergänzt sich aber auch zugleich wie eine Hand in die andere wenn man es richtig Lebt.
    Das gleiche mit dem akzeptieren und hinterfragen, ich akzeptiere die Welt ist rund, doch werde ich es mir selbst ankucken ub mich zu vergewissern. Es heist also einfach nur nie leichtgläubig zu sein wie die Leute die so einem Guru folgen.

    Das Laster, nich der Laster,
    etwas was man nicht will und es trotzdem macht obwohl man weis das es generell falsch ist ist ein Laster.

    Und zum letzten Zitat:
    Das gehört vorallem zu meiner Natur des hinterfragens. Bin kein blindes Tier das dem Rudel folgt. Somit habe ich eine objektive Sicht auf die Dinge und lasse mich nicht von hohgestochenen Worten beeindrucken.
    Aber ich erkenne die gefahr für Kleingeister die in ihrem Leben spirituelle führung bzw eine Sache suchen der sie angehören können.
    Und diese Gefahr ist hier gegeben.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.02.10
  12. Karl.

    Karl. Gast

    Ach du !§#$%&? ...
    Und genau da liegt das Problem: du verkaufst den !§#$%&? als (wissenschaftliche?) Wahrheiten. Das ist Quatsch. Auch, dass diese Praktiken seit tausenden Jahren existieren ist kein Argument dafür. Krieg und Folter gibt es schließlich genau so lange.
    Sollen wir alle Katholiken werden, weils die Kirche schon so lange gibt?

    Du brauchst deine Argumentationsarmen Aussagen nicht mit Angriffen auf persönlicher Ebene kompensieren. Das wertet dich inhaltlich nicht auf, noch ist es sonderlich entspannend. Dafür aber lustig, schließlich zeigt es, wie schnell Esoteriker persönlich werden, wenn man ihre "Wahrheiten" in Frage stellt.

    Dann sei wenigstens konsequent und lass das Posten :)
    Oh man. ..... der Nazivergleich. Klar, Kritik wird geübt, also Nazis.

    Übrigens, damit du weißt, wo wirklich eine ideologische Verbindung besteht:
    http://esowatch.com/ge/index.php?title=Braune_Esoterik

    Vor allem, weil dann wohl der gleiche esoterikproduzierende Hirnbrei bei rauskommen würde. Schließlich schreibst du den Müll nicht aufgrund fehlenden Hirns, sondern aufgrund der falschen Anwendung desselben.

    Nadann ist ja gut.

    Ja, richtitg: Danke, dass du uns Schafen erklärst, wie wir uns entspannen sollen/können/müssen. Dass du den Grund, warum "wir" überhaupt verspannt sind, nicht anschneidest ... naja, egal.

    Alleine heute hab ich 200 PNs erhalten, in denen steht, dass deine Eso-!§#$%&? nervt. Und jetzt?

    Na? Wer erkennt den Widerspruch. Dir gehts nämlich gar nicht um freie Meinungsäußerung oder dergleichen, sondern darum, dass deine Ideologie unkritisiert im Raum stehen bleibt und du als der Erlöser von der Verspannung gefeiert wirst.

    Oh, du armer. Reg dich nicht auf und setz dich vor ne Kerze, dann ist ja alles gut.
     
  13. weiß zwar nicht, warum eine so harmlose Aussage gelöscht wurde, aber ich amüsiere mich immer noch köstlich.
    Dazu muß ich keinen eigenen Beitrag leisten. Das hier hat immerhin einen gewissen Unterhaltungswert.
    Dabei kann man auch entspannen. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.02.10
  14. Du gehörst aus diesem Forum verbannt, weil du genau einer dieser bist die keine Ahnung haben was es heist zu diskutieren.

    Diskutieren dient nicht deinem Unterhaltungswert, und es durch beleidigende Sätze wie die deinen auch noch weiter eskalieren zu lassen ist kindisch und nur was für Lowbrains.

    Sagte dazu schon du bist nicht in der Lage eine vernünftige Konversation zu führen, alleine die drei Sätze die du da in deinem Post wieder geschrieben hast dienen nur dazu das Gesprech wieder in den Dreck zu ziehen.
    Solche Kommentare sind unerwünscht da sie von einem 10 Jährigen stammen könnten, so billig und von minderer Intelligenz sind sie.

    Dein Kommentar gehört wieder gelöscht und dieser gleich mit, da er wieder drauf eingeht anstelle deine Dummheit zu ignorieren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.02.10
  15. Arminius01

    Arminius01 Gast

    @Herix: Du bist grade nicht wirklich besser als das was du kritisierst. Auch von dir kommen hier nur Vorwürfe und Formulierungen die leicht als Beleidigung interpretiert werden können.

    @Topic: Naja, netter Aufsatz über "Entspannung", aber für meinen Geschmack nicht das Gelbe vom berühmten Ei. Jeder muss für sich selber einen Weg zur Entspannung finden. Ich persönlich habe unterschiedlcihe Arten mich zu entspannen, je nachdem welcher Form von streß ich ausgesetzt war.
     
  16. Herix, meine letzten Worte an Deine Person gerichtet sind diese:

    Ich würde mich ja gerne geistig mit Dir duellieren, aber ich sehe Du bist unbewaffnet.

    Ich ziehe es künftig vor, Dich einfach zu ignorieren.

    Du begreifst noch nicht einmal, daß Du mich mit Deinen wiederholten Beleidigungen nicht treffen kannst.
    Sowas lasse ich einfach an mir abprallen und ich begebe mich sicher nicht auf das gleiche niedrige Niveau.
    Schreib was Du willst, ich werde mir nicht mehr die Mühe machen es zu lesen, geschweige denn, darauf zu reagieren.
    Viel Spaß noch.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.02.10
  17. Sanjara

    Sanjara Gast

    Hm... das Thema Entspannung scheint ja recht aufregend zu sein :D - paradoxerweise
     
  18. BigLuli

    BigLuli Gast

    -
    Bitte unterlasse diese Beleidigungen, okay? Anderen unterstellen dass sie beleidigende Sätze schreiben und dann das ist nicht gerade die feine Art.
    Und bitte erzähl mir jetzt nicht ich hätte alles falsch verstanden oder so :)
     
  19. Hinzu kommt Luli, daß Du hier im Forum kein einziges Posting von mir finden wirst, in dem ich eine ähnliche Beleidung von mir gegeben hätte.
     
  20. Junge ich habe mich nur auf dein Niveau runter gelassen, pranger mir allso nicht dein Niveau an, wäre ja noch schöner.

    Allein dieser Post von dir ist wieder Beledigung pur. Der ganze Post ist eine reine Beleidigung hübsch verpackt. Ich dagegen verpacke meine Beleidigungen nicht so wie du, aber die Posts von dir die direkte Beleidigung waren wurden gelöscht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.02.10

Seitenanfang
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.