Thema Helden - was ist gut, was verbesserungswürdig

MDGeist74

Gast
Schaue Dir doch einfach das Zeitfenster an..5h für den ersten Teil..als Belohnung für diesen "Schrott" sinkt die Moral von 100% meiner BD auf 86%..das ist gerade mal Teil 1 abgearbeitet..bei Teil 2 geht der Quest 6h..und ich blockiere damit wirklich einen freien Quest - Platz..wenn ich diesen Mist nicht weiter mache..dann weiß ich ja was ich machen muss..Danke Dir Mim für die Info.. ;)

LG
Geisti


Nein ich werde mich jetzt nicht über den Teil2 von diesem Quest aufregen und der Insel wo er aufgetaucht ist. :mad:
Weil dann könnte ich mich vielleicht in der Wahl meiner Worte vergreifen.. :(

LG
Geisti
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

StefKram

Gast
Aber ich versteh das Gejammer gar nicht. Erst regt Ihr Euch auf, dass die Quests viel zu einfach sind, und nu bekommt Ihr so einen supertollen und anspruchsvollen mehrteiligen Quest, und es ist auch nicht wirklich recht.

Das würde ich hier wirklich gerne diskutieren. Wo liegt das Problem denn nu wieder?
Ich hab ja schon mal geschrieben, dass diejenigen es noch bedauern werden die bei der IQ-Umfrage zu wenig Herausforderung bzw. vergleichsweise dazu zu hohe Belohnungen moniert haben. Genauso wie zu wenig Abwechslung. Hier haben sie es nun. Erstes nicht mehr überspringbar, zweitens immer auf der Insel mit den kleinsten Städten, drittens deutlich höhere Anforderungen und gleich mehrfach hintereinander und viertens witzhafte Belohnungen dazu. Immer schön vorsichtig sein was man sich wünscht, nicht wahr! Man sollte solche Umfragen in Grepolis nur mehr vollzynisch ausfüllen, folglich wäre anzukreuzen gewesen: Inselquest-Herausforderungen viel zu schwer, Belohnungen viel zu gering, erscheinen viel zu selten usw.
 

MDGeist74

Gast
Immer schön vorsichtig sein was man sich wünscht, nicht wahr!
Vielleicht bin ich ja der gute Geist aus der Flasche, und kann mir diese Dinger weg wünschen.
*Augen zu*..*Wunsch aussprech*
Ich wünsche mir die Helden mit Ihren Inselquest weg..Mist sind ja immer noch da. :mad:

LG
Geisti
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich bin zwar nicht Draba...aber da musst Du durch. Sie blockiert Dir sogar einen freien Quest-Platz.

Aber ich versteh das Gejammer gar nicht. Erst regt Ihr Euch auf, dass die Quests viel zu einfach sind, und nu bekommt Ihr so einen supertollen und anspruchsvollen mehrteiligen Quest, und es ist auch nicht wirklich recht.

Das würde ich hier wirklich gerne diskutieren. Wo liegt das Problem denn nu wieder?
Das Problem liegt darin, dass eine 7-teilige Questreihe, die ab einer Accountgröße von 6 oder 7k auf einen zukommen kann

- einen von den - wegen des bekannten Bugs - gerade mal zwei insgesamt verfügbaren Inselquest-Slots auf der Beta über mehrere Tage/Wochen blockiert

- nicht aktiv gestartet werden kann, sondern irgendwann zum dämlichsten Zeitpunkt vom Himmel fällt - ob ich Leonidas oder Helena überhaupt will, und wann, bestimme ich, und nicht der Game Designer

- nicht ignoriert/übersprungen/weggeklickt werden kann. Das ist ein Spiel, Zwangsveranstaltungen jeder Art haben hier nichts verloren

- die Anforderungen nicht flexibel auf die Accountgröße angepasst werden. Der 6k-Spieler hängt wochenlang an dem Thema herum, verpulvert massenhaft Ressis und Truppen, die er sich noch gar nicht leisten kann, für nichts und wieder nichts an einen Helden, der ihn, wenn er ihn denn hat, wiederum nichts als Ressis kostet - während der Spieler, der die Questreihe später in der Runde bekommt, über die Anforderungen vermutlich nur noch lachen wird.

- die Award-Questreihe zu keinem Zeitpunkt als solche gekennzeichnet ist. Als Grepolis-Spieler hat man ja seine Kristallkugel, die einem auch all die anderen Informationen zukommen lässt, die ich oben schon angeführt habe.

Supertolle Quest? Mim, langsam mache ich mir ernsthaft Sorgen um Dich. Oder anders ausgedrückt: Bei welcher Accountgröße hast Du die Dinger auf Eurer geschlossenen Beta getestet? Kannst Du Dir wenigestens vorstellen, wie das Ganze auf einen Neueinsteiger wirkt, der noch nicht einmal die Chance hat, sich zwischen all den Tutorial Quests und den Inselquests und den Helden-Questreihen zurechtzufinden und zu verstehen, was er wann abarbeiten muss? Der seine erste Stadt vielleicht noch nicht einmal siedlungsfähig ausgebaut hat, wenn ihn diese "supertollen" Questreihen aus dem Hinterhalt anfallen? Der glaubt, dass er all seine Ressis und Truppen für das Erfüllen der Quest aufwenden muss, und deshalb schon auf Neustart gehen darf, bevor er überhaupt mitbekommen hat, was es mit dem ganzen Mumpitz auf sich hat? Bis dahin hat ihn ein Spieler, der seine Helden-Awards samt in Vorrunden gemästeter Helden-Tamagotchis schon lange in der Tasche hat, nämlich schon lange überrannt. Aber es gibt ja dann den zynischen Hyperborea-Transfer, oder wie war das?

Die Helden und zum großen Teil auch die Quests sind für erfahrene Spieler eine unnötige Nerverei. Ich kann wirklich keine Steigerung des Spielspaßes feststellen, im Gegenteil; aber selbstverständlich nimmt man als erfahrener Spieler zumindest selektiv mit, was einem nützlich sein könnte. Es sind die Neueinsteiger, also genau die Gruppe, der man mit dem ganzen Aufwand Abwechslung und Spannung in die Startphase bringen wollte, die man jetzt völlig überfordert mit all dem, was sie tun sollen, und die bei all dem, was sie nebenher verstehen, bearbeiten und zum großen Teil auch nur schlicht erraten sollen, überhaupt nicht mehr dazu kommen, sich mit so unwichtigen Dingen wie Eigenschaften von Einheiten, Kampfsystem oder sinnvollem Stadtausbau und sinnvoller Forschung zu beschäftigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MDGeist74

Gast
Das Problem liegt darin, dass eine 7-teilige Questreihe, die ab einer Accountgröße von 6 oder 7k auf einen zukommen kann

- einen von den - wegen des bekannten Bugs - gerade mal zwei insgesamt verfügbaren Inselquest-Slots auf der Beta über mehrere Tage/Wochen blockiert

- nicht aktiv gestartet werden kann, sondern irgendwann zum dämlichsten Zeitpunkt vom Himmel fällt - ob ich Leonidas oder Helena überhaupt will, und wann, bestimme ich, und nicht der Game Designer
Sagt mir jetzt bitte das daß nicht wahr ist, dachte ich bin hier der Spieler und ich entscheide. :mad:

LG
Geisti
 
bei mir ist eine quest zu leonidas(die mit den überfall auf die stadt mit 270 bogen+180 hoplit+180 reiter) verschwunden und die nächste quest erschien und das nur weil auf einer anderen insel die normale "truppen an der stadtmauer auflaufen lassen" quest gemacht wurde.und dabei hab ich so schön meine mauer hochgezogen und deff produziert.nun ist es nix mit kampfpunkten.mal sehen ob die nächste leoquest(Annihilate the Persians) auch im nirvana verschwindet.da muss ich nicht soviel off bauen um diese zuschaffen.
 
Den Überfall habe ich ausschließlich gegen Miliz laufen lassen. Da rennen die Jungs zwar etwas öfter, bevor sie endgültig das Zeitliche segnen, aber der Mist kostet mich dann wenigstens nicht noch zusätzlich Truppen/Ressis. Die Questreihe ist so schon teuer genug, und man kann die Truppen wirklich sinnvoller einsetzen. Früher, in den guten alten Zeiten, hat man sich seine Bashis ja auch in der freien Wildbahn geholt, und nicht gegen NPCs...^^
 

Woingenau

Gast
Ich hab ne gute idee :)

ERST GARNICHT DIE HELDEN EINFÜHREN UND DIE INSELQUESTS ABSCHAFFEN !!!
 

MDGeist74

Gast
Da kannste lange drauf warten, für The Envoy sind die "Helden" so etwas wie der heilige Gral.
Und so Euerer neuen Beta Server Umfrage bezüglich der Helden sage ich mal lieber nichts.. :mad:

LG
Geisti
 
Hatte noch keine Zeit, mir das genauer anzusehen. Aufgefallen ist mir bislang nur, dass man offensichtlich ein wenig gelernt hat aus dem Desaster mit der "öffentlichen" Rebalancing-Umfrage, und der Aufruf der Umfrage hier nur aus dem Spiel heraus möglich ist. Und tatsächlich bekam man den Link dieses Mal nur auf der "Rise of Heroes"-Beta, was dafür spricht, dass ich nicht ganz Unrecht hatte mit der Vermutung, dass der Support bei der jüngsten Helden-Kurzumfrage etliche irritierte Rückfragen aus der Warrior World bekommen haben dürfte...^^

Und es gibt tatsächlich so etwas wie den schüchternen Versuch einer Kontrollfrage zu Beginn, indem hinterfragt wird, ob man denn überhaupt schon Gelegenheit hatte, sich das Heldenfeature anzusehen.

Den Rest schaue ich mir heute Abend an.
 

MDGeist74

Gast
Viel Spaß dabei, ist echt ne lustige Nummer diese Umfrage..*kicher*

LG
Geisti
 
Übrigens, interessante Auswahlmöglichkeit zwischen zwei Helden...^^



Hat man also bereits alle 5 Helden des Krieges rekrutiert, erscheinen die Helden der Weisheit nur noch einzeln als "Friss oder stirb"-Paket. Und zudem auf der falschen Seite, wie man an den Münzfarben unschwer erkennt.
 
Atalanta: In Kombination mit Leuchtturm, Verbesserte Truppenbewegung und Kartographie (auf Heldenwelten noch Segel Setzen) ist der Geschwindigkeitsbonus enorm. Ein Nachteil ist, dass es schwer wird Kolonieschiffe raus zu filtern, dazu wird man auf Belagerungswelten auch Sprünge über 2-3 Inseln schaffen durch diese Kombination innerhalb von wenigen Stunden. Auf Pella wirds wahrscheinlich sogar auch mal eben über 5 Inseln gehen in kurzer Zeit.
Im NB Kolos setzen wird also noch stärker begünstigt. Andererseits könnte das auch interessant werden, wenn Saveinseln nicht mehr save sind. Bringt vlt noch ein wenig Schwung rein.
Ein Vorteil den ich sehe ist, dass es viel einfacher wird WW Inseln anzugreifen. Sein es nun Kolos, oder auf Revoltewelten Revoangriffe. Beides bewegt sich nun schnell genug durchs meist sehr große Savegebiet um den WW gefährlich zu werden.
Finde das Atalanta ein zweischneidiges Schwert ist, welches das Spiel aber durchaus interessanter machen wird.

Hercules: Seine Fähigkeit gibt es in wesentlich stärkerer Form schon auf den Heldenwelten. Dort war es schon ein wenig zu krass, da es unmöglich war Gunst anzusparen, wenn man auf feindliche Kolos gewartet hat. Auch war das Gunstfarmen von Inaktiven sehr sehr profitabel und hat es möglich gemacht sehr schnell Mystische Städte hoch zu ziehen.
Die Fähigkeit an sich ist interessant, da es nun auch möglich ist, innerhalb der Allianz Gunst zu verschieben und so z.B. einen angegriffenen Spieler es ermöglicht einen 2. Seesturm zu wirken.
In dieser im Vgl zur HW abgeschwächten Version in meinen Augen eine Bereicherung und Nährboden für neue Taktiken. Auf der HW wurde diese Fähigkeit aufjeden Fall sehr gerne benutzt.

Leonidas: Im Vergleich mit den Item Verbesserte Verteidigung den Nachteil, dass er nur auf eine Stadt gleichzeitig wirken kann und das er nicht so flexibel ist. Dafür mit stärkeren Werten. Denke hier hat man eine gute Mitte gefunden. Glaube nicht das Leonidas so stark Einfluss üben wird wie die Verbesserte Verteidigung mit 30%

Urephon: In meinen Augen auch ein sehr interessanter Held. Kolos werden gerne durch Mantis raus gehauen. Durch Hercules und Urephon wird dies nun wesentlich einfacher. Gleichzeitig aber auch auf Revowelten sehr interessant zum Revos auslösen, aber auch zum WW angreifen.
Ist in meinen Augen ein sinnvoller Teil der Aufwertung der Mystischen Einheiten.

Zuretha: Eigentlich nur ein Pendant zu Leonidas. Halte diese Fähigkeit für nicht wirklich mächtig. Bonus vergleichbar mit Verbesserter Angriff oder Günstiger Wind. Nur wirkbar auf einen Angriff gleichzeitig etc.. Hier wäre ein viel höherer Bonus notwendig um den Held interessant zu machen.

Andromeda: Am Anfang stark später wirkungslos. Gerade im Lategame hast du eh eine Ressourcenschwämme und bist auf den kleinen Bonus nicht angewiesen. Am Anfang hast du chronischen Rohstoffmangel und da kann Andromeda schon helfen. Aber auch hier würde ich den Bonus anheben. Auf mindestens 50%

Cheiron: Zum Helden leveln immer gut. Brauchbar bis die Helden alle auf 20 sind.

Ferkyon: Durchaus interessanter Held. Ferkyion, Beschleunigte Rekrutierung, Geburtenzuwachs und die Forschungen ermöglichen es ohne Gold in sehr kurzer Zeit große Armeen hervorzubringen. Auch im Lategame noch sehr stark. Jede Stunde in einer neuen Stadt um die Bauschleife voll zu machen. So wird LO/LD nachbauen sehr leicht.
Hoffe das man ihn auf Seeeinheiten ausweitet. Dann wäre er endgültig in der Riege der 3 stärksten Helden.

Helena: In meinen Augen unnötig, da ihre Aufgabe von Erzwungener Loyalität besser gemacht wird. Mit 90% Chance vlt eine Alternative.

Orpheus: Ab ca. 10-20 Städten gut.
Im Optimalfalle holt man mit ihn bis zu 24 zusätzliche KP am Tag. Das sind umgerechnet 7.200 Bashpoints am Tag. Pro Monat wären es in TZs umgerechnet bis zu 216.000 Bashpoints. Allerdings auch organisatorischer Aufwand, da man die Stadtfeste nicht gleichzeitig alle starten kann.

Terylea: Evtl. nutzbar wenn man im Early- oder Midgame eine Höhle wieder auffüllen muss. Aber auch nicht wirklich stark. Auch hier müsste der Bonus deutlich aufgewertet werden. Denke 200% wären gut.

In meinen Augen wäre eine Auflistung nach Stärke der Helden in etwa so.

1. Atalanta
2. Hercules
3. Orpheus
4. Ferkyon (wenn seine Fähigkeit auch auf Seeeinheiten wirken würde für mich 2.)
5. Leonidas
6. Urephon
7. Zuretha
8. Andromeda
9. Terylea
10. Helena

Außen vor Cheiron, da ich bei dieser Liste von allen Helden auf Level 20 ausgehe.

Anmerkung: Ich habe die Helden noch nicht getestet. Meine Aussagen zu Orpheus und Ferkyon basieren auf der Annahme, dass der Held 1h bis zur Ankunft braucht und dann sofort aus der Stadt geschickt werden kann und dann sofort wieder in eine andere geschickt werden kann. Sollte dies nicht so sein bitte korrigieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also, ich habe es mittlerweile schriftlich, dass Herkules nichts leistet für sein Futter...

Your bug report 3498 No favour credited after "honourable fight" with Hercules
Thank you for the information. We are already aware of the issue and actively working on it.
Interessant finde ich dabei, dass das während all der angeblichen Testläufe (geschlossene Beta) niemanden aufgefallen ist. Ebenso wie die Tatsache, dass Atalante, wenn man sie einem Angriff hinzufügt, im Angriffsfenster die Laufzeitangabe nicht verändert. Die Laufzeitverkürzung soll man dann wohl mit Stift und Zettel ausrechnen? In dieser Form ist auch diese "Heldin" unnütz, da man Angriffe, an denen sie teilnimmt, nicht timen kann, da man beim Absenden nicht sieht, wann sie ankommen werden.

Und es geht da durchaus weiter:

Produktionsanzeige mit Andromeda verändert sich nicht, unklar, ob nur die Anzeige betroffen ist, oder auch tatsächlich keine Produktionssteigerung stattfindet.

Cheirons Wirkung wird sehr oft missverstanden, was an seinem Beschreibungstext liegt:

As long as Chiron is assigned to a city, heroes in this world will receive xx% extra experience points
Zu deutsch also:
Solange Cheiron einer Stadt zugeordnet ist, erhalten Helden in dieser Welt xx % mehr Erfahrungspunkte
Also gleich mehrere Möglichkeiten, das falsch zu verstehen, gerade (aber nicht nur) für Anfänger:

- Natürlich erhalten lediglich die Helden im eigenen Spielwelt-Account Extrapunkte, nicht alle Helden in der Welt, wie es geschrieben steht
- Sie erhalten die Punkte nicht automatisch dazu, es werden also nicht xx% auf den bestehenden Erfahrungspunktestand aufgeschlagen, sondern es wird lediglich bei zukünftigen "Heldenfütterungen" mit Ressis die Ratio beim Umtausch Ressis:Erfahrungspunkte entsprechend besser
- Der Aufschlag funktioniert nur, wenn die Helden von der Stadt aus mit Ressis gelevelt werden, in der Cheiron steht, man die fragliche Stadt also als Heldenmast-Station verwendet. Das ist eigentlich logisch, steht aber nirgendwo geschrieben und war daher eines der Hauptmissverständnisse.

Nun werde ich mir mal Ferkyon und Orpheus ansehen als nächstes, und Herkules auf den Mond schießen.

---

Und da finde ich doch gleich den nächsten Spaß: Will man Freund Orpheus (oder einen beliebigen anderen Helden) einer Stadt zuordnen, rutscht der zweite freie Slot der Stadt nach unten aus dem Fenster, sobald der "Umzugs-Countdown" des Helden in die Stadt eingeblendet wird. Nur ein Schönheitsfehler, aber eben doch ein Fehler:



Das passiert nicht etwa (nur) auf dem Netbook, sondern auch auf dem 22"er bei einer Auflösung von 1680 x 1050

---

Bei der zweiten Quest der Helena zugeordneten Questreihe gibt es außerdem einen kleinen Rechtschreibfehler, den ich schon im Beta-Forum gemeldet habe:

http://forum.beta.grepolis.com/project.php?issueid=1515

Helena ist graphisch übrigens "gestückelt" worden. Sie hat in der Questreihe und auch als Begrüßungskomitee zu Rundenbeginn wallendes Blondhaar, und sieht sich dann später als Heldin selbst überhaupt nicht mehr ähnlich. Die Story zur ihrer Questreihe ist übrigens noch schwächer als die bei Leonidas, wirkt völlig an den Haaren herbeigezogen (egal, ob die nun blond oder braun sind).
 
Zuletzt bearbeitet:

MDGeist74

Gast
Habe mich dort gestern gelöscht, war mir einfach zublöde dort. Mich mit diesen Witzfiguren von Helden weiter run zuärgern, die Inselquest ergeben nun einen Sinn für mich, aber die Helden absolut nicht.

LG
Geisti
 

StefKram

Gast
diehelden können auch noch keinen sinn ergeben, da keiner funktioniert ;)
Wär ja auch mal was ganz Neues wenn etwas so wie beschrieben funktionieren sollte. Ich bin schon mal auf das Umfrageergebnis gespannt. Vielleicht werden die Helden eingestampft wegen zu schlechten Feedback beim Betatest, wie Kartuga.
 
Ich glaube nicht, dass die Mehrheit so genau hinsieht. Ich bin auch schon über einige Merkwürdigkeiten gestolpert auf meinen diversen Streifzügen; da standen zum Beispiel Helden, die eindeutig Angriffen mitgegeben werden müssten, sinnlos in Städten herum, denen sie zugeordnet worden waren, etc. Es spricht vieles dafür, dass die Helden und ihre Funktionsweise einerseits ingame ungenügend erklärt sind, andererseits aber auch viele Leute nicht die Energie (oder die Sprachkenntnisse) aufbringen, sich durch den entsprechenden Wiki-Artikel zu schmökern.

Somit kann einer vermuteten Mehrheit auch gar nicht wirklich auffallen, ob die Heldenboni nun eigentlich funktionieren, oder nicht. Allein die Tatsache, dass die Helden mit Boni in Verbindung gebracht werden, wird diesen Spielern für eine vorwiegend positive Beurteilung ausreichen.
 
ich frage mich nun da ich alle helden rekrutiert habe,was mit den coins of war und wisdom passiert.stappeln die sich nun bis ins unendliche und verschimmeln dann irgendwann oder was sonst kann man damit machen?????
:confused::mad: