Veränderung von Aristoteles

Effekte von Aristoteles verändern?

  • Ja

    Abstimmungen: 4 14,3%
  • Nein

    Abstimmungen: 24 85,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    28
  • Umfrage beendet .
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Ich halte seine Effekt für einen Helden der eine Stadt mit Seeeinheiten füllt für viel zu stark und schlage deshalb eine Balacing vor. Bei dem seinen Effekt von 22%=>60% auf 16,5%=>45% zu reduzieren wird.
 
Seltsam sehr seltsam. Da gibt es doch tatsächlich Spieler die glauben Deffer haben zu wenige Vorteile. Oder sind das PGU die sauer sind weil sie früher Gold ausgegeben haben für so einen Vorteil.

Und bald kommt ein Held für Biremen, dann gleicht sich das von selbst aus.
 
Seltsam sehr seltsam. Da gibt es doch tatsächlich Spieler die glauben Deffer haben zu wenige Vorteile. Oder sind das PGU die sauer sind weil sie früher Gold ausgegeben haben für so einen Vorteil.
Deffer mögen vielleicht im Late game bevorteilet sein aber da verliert ari eh an stärke. In der frühen Spielphase ist aber viel zustark. (Und nein ich bin kein PGU)

nein den sollte man nicht verändern , zumal es jetzt den helden für die biris gibt
Der ist aber umeiniges schwächer.

Ich mag Ari
Dagegen
Ich mag Ari auch und nutze ihn gnadenlos und darum sehe ich was du damit auf jungenwelten anstellen kannst.
 
Mit vollausgebautem Lager und Hafen kann man mit der Forschung Schiffbauer und Ruf des Meeres mit Aristoteles auf Level 20 maximal 65 Feuerschiffe bauen (ohne Aristoteles 26) , die bei Speed 1 27:47:15 Stunden bis zur Fertigstellung brauchen. Das Problem ist also weniger Aristoteles, sondern der Sofortkauf (klick und 65 FS sind fertig).
Junge Welten werden durch den Goldhandel und den Sofortkauf kaputtgemacht, nicht durch die Helden.
 
Junge Welten werden durch den Goldhandel und den Sofortkauf kaputtgemacht, nicht durch die Helden.
Das sind zwar nicht die einzigen Probleme für junge Welten (und insbesondere die Anfänger darauf), aber in der Tat die Hauptprobleme.

Die Bau- und Rekrutierungsbooster (etwa aus IQs) und die mit ihnen kombinierbaren Dauerbooster (Tyche und entsprechende Helden) spielen dabei lediglich eine Komplizenrolle, da sie den Sofortkauf deutlich verbilligen für jene, die all das optimal kombinieren.

Da der Einsatz der Helden und der frei zugänglichen Booster aber das einzige Mittel ist, das Nicht-Goldern bleibt, um sich gegen goldigen Sofortkauf zu wehren, bin ich eindeutig gegen eine Abschwächung der Rekrutierungshelden. Dem echten PGU ist es egal, wie stark oder schwach Rekrutierungshelden sind, und dem Spieler, der ohne Gold oder nur mit Beratern spielt, helfen sie wenigstens ein bisschen.
 
Mit vollausgebautem Lager und Hafen kann man mit der Forschung Schiffbauer und Ruf des Meeres mit Aristoteles auf Level 20 maximal 65 Feuerschiffe bauen (ohne Aristoteles 26) , die bei Speed 1 27:47:15 Stunden bis zur Fertigstellung brauchen. Das Problem ist also weniger Aristoteles, sondern der Sofortkauf (klick und 65 FS sind fertig).
Junge Welten werden durch den Goldhandel und den Sofortkauf kaputtgemacht, nicht durch die Helden.
Ich haue auch ohne sofort kauf allen die FS um die Ohren, machst dann halt 3-4 FS Städte statt einer und lässt ihn halt ständig springen.
 
Für eine voll ausgebaute FS-Stadt braucht man zumindest 5 mal Aristoteles und bei Speed 1 mehr als 5 Tage Wartezeit für die Fertigstellung. Wie oft man sich "Truppen um die Ohren hauen kann", ist mehr eine Frage des Weltenspeeds als der Helden.
 
Also ich finde es schon Krass wie ich auf Carphi alle 1-2 Tage meine FS komplett versenken kann und dabei bashe ohne Ende und nicht mal viele Resis dafür brauche.
 
Also ich finde es schon Krass wie ich auf Carphi alle 1-2 Tage meine FS komplett versenken kann und dabei bashe ohne Ende und nicht mal viele Resis dafür brauche.
na dann freu Dich doch! Gibt keinen Grund am Ari rum zu schrauben.

Die frühe Spielphase wird durch Sofortkauf stressig, wenn dieser von PGU's benutzt wird die nix anderes im Sinn haben als auf andere sinnlos drauf zu kloppen ... keine Ahnung, vor was die immer so viel Angst haben
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.