Version 2.0 - Die Weltwunder und Heldenwelten

Joony

InnoGames GmbH
Ex-CM
Comming soon - Version 2.0


Was haltet ihr von den Neuerungen der Version 2.0?

Die Weltwunder bieten ein spannendes Late-Game-Feature und es wird noch einiges mehr kommen. Was erwartet ihr? Was haltet ihr von dem bereits angekündigten Feature? Teilt eure Anregungen und Meinungen mit uns! :)

Liebe Community,

mit Freude dürfen wir endlich ein Geheimnis lüften und euch verraten, woran unsere Entwickler in den vergangenen Monaten eifrig gearbeitet haben: Version 2.0. Nach etwas mehr als einem Jahr wurden weitere Teile von Grepolis überarbeitet, neue Features hinzugefügt und einige grafische Veränderungen vorgenommen.
Jede Woche wollen wir euch nun eines der 2.0-Features vorstellen und beginnen heute mit den Weltwundern.

Die Weltwunder bieten vor allem in der späten Phase des Spiels Spaß und Spannung und helfen dabei, das Teamplay der Allianzen zu verstärken. Hierfür wird es sieben neue Bauwerke geben, die auf speziellen Inseln errichtet werden können, nämlich die klassischen Weltwunder der Antike. Neben dem Koloss von Rhodos, dem Grab des Königs Mausolos II, dem Leuchtturm vor Alexandria, den Pyramiden von Gizeh, dem Tempel der Artemis und der Zeusstatue des Phidias gibt es auch die Hängenden Gärten zu Babylon, welche ihr auf dem folgenden Bild seht.



Ist eine Allianz im alleinigen Besitz einer speziellen Insel, so kann sie mit dem Bau des Weltwunders beginnen. Dieser erstreckt sich über 10 Stufen, wobei sich die Entwicklung des Bauwerks auch grafisch bemerkbar macht. Für jede Baustufe wird eine große Menge an Rohstoffen benötigt, welche von den Allianzmitgliedern zur Baustelle gebracht werden müssen. Zudem kann der Bau durch den Einsatz von Gunst beschleunigt werden. Verliert eine Allianz eine Stadt auf der Insel, so wird der Bau der aktuellen Stufe abgebrochen und die Rohstoffe gehen verloren. Verliert eine Allianz alle Städte der Insel, wird das komplette Weltwunder zerstört. Das Ziel einer Allianz ist es, möglichst viele Weltwunder zu halten.

Ich hoffe, wir haben euer Interesse geweckt und freuen uns über euer Feedback!
Doch das war noch nicht alles. Schon in den nächsten Tagen zeigen wir euch weitere Grafiken zu den Weltwundern und nächste Woche geht es weiter mit einem Artikel über das komplett überarbeitete Farmsystem.

Letzte Woche haben wir euch den neuen Gott, Hades, präsentiert. Heute wollen wir das Geheimnis um die Götterwelten klären und dabei gleich die Funktion der Weltwunder erklären.

Schon im Mai dieses Jahres hatte Atomhund im Diskussionsforum nach Ideen zu Siegbedingungen gefragt, die dazu führen würden, dass eine Allianz eine Welt gewinnt und die Welt damit endet und das wurde nun in Form der Weltwunder umgesetzt. Jedes Weltwunder an sich gibt der gesamten Allianz einen kleinen direkten Bonus, doch die Hauptfunktion ist, eine Allianz zum Sieg zu bringen. Ist eine Allianz im Besitz von vier der sieben Weltwunder, so gewinnt sie die Welt und die Welt wird damit zu Ende gehen; das soll zumindest die Basisregel werden. Eine Ausnahme machen wir aber für alle schon bestehenden Welten. Hier wird der Sieg einer Allianz zunächst nicht zum Ende der Welt führen, die Welt wird auch anschließend einfach weiterlaufen. Wir können aber nicht garantieren, dass das für immer so bleibt.
Nun aber zum eigentlichen Thema: Heldenwelten.

Zur Zeit kämpfst du dich als Krieger durch die Welt, erbaust eine prächtige Stadt, kontrollierst die Bauerndörfer auf deiner Insel und hast sogar die Macht über ein paar feindliche Städte, die du plünderst, um weitere Rohstoffe zu erhalten. Die Wissenschaftler in deinen Städten machen gute Arbeit und erforschen neue Technologien. Irgendwann schließt du dich auch einer Allianz an und gemeinsam mit vielen anderen Kriegern bekämpft ihr andere Krieger und mächtige Allianzen. Du nimmst immer mehr Städte ein, rekrutierst, mit der Kraft der Götter, mythische Einheiten und wirst immer bekannter auf der Welt. Um den Einfluss deiner Allianz noch weiter zu steigern, entschließt ihr euch, euch bei dem Kampf um die Weltwunder zu beteiligen. Nach vielen harten Schlachten, Unmengen an verwendeten Rohstoffen und der Kraft der Götter, schafft ihr es, vier Weltwunder zu bauen. Du darfst dich nun wahrlich einen Helden nennen!

Nun bricht eine neue Ära an und die Götter entscheiden sich, dich, zusammen mit einer Allianz auf eine neue Welt zu bringen, die sich deutlich von deiner alten Welt unterscheidet. Hier ist die Entwicklung deutlich weiter vorangeschritten. Dank deiner Erfahrung startest du hier schon mit mehreren Städten, hast Zugriff auf neue Forschungsmöglichkeiten, deine Truppen haben sich weiterentwickelt, du bist in der Lage, mehr Rohstoffe zu speichern und auch die Gunst der Götter kannst du noch stärker benutzen und findest einen Weg, dein Gunstmonopol zu erweitern. Diese Welt ist wahrlich eine Heldenwelt und du freust dich, über das Ergebnis deiner harten und langwierigen Bemühungen. Doch dann bemerkst du, dass sich auch deine Feinde in mittlerer Entfernung auf der Heldenwelt ansiedeln und du beginnst, deine neuen Erkenntnisse einzusetzen und bereitest dich auf eine noch größere Schlacht vor… Kannst du dich auch auf der Heldenwelt behaupten?



Hier nochmal die „Key-Facts“ der Heldenwelten:
• Wird auf einer Allianz die Siegbedingung erreicht (Eine Allianz besitzt 4 der 7 Weltwunder), so qualifizieren sich folgende zwei Gruppen für die Heldenwelt:
o Alle aktiven Spieler der Welt, auf der die Siegbedingung erreicht wurde
o Alle Spieler der anderen Welten, die eine bestimmte Voraussetzung erfüllt haben. Diese können dann parallel Kriegerwelt (die ganz normale Welt) und Heldenwelt weiterspielen
• Eine Allianz der Gewinnerwelt kann geschlossen auf die Heldenwelt wechseln (alle Einstellungen der Allianz werden beibehalten)
• Man startet mit mehreren Städten auf der Heldenwelt
• Gunstspeicher und Lager sind größer
• Einige Forschungen bestehen schon, es werden aber neue (schwierigere) Forschungen verfügbar
• Einheiten werden optimiert und eventuell erweitert
• Viele weitere besondere Features

--> Befindet sich noch in der Entwicklungsphase und ist noch nicht komplett fertiggestellt, Änderungen und Erweiterungen sind möglich!
 

LaurenzBO

Gast
Super cool mit den Weltwundern!!
Aber eine Frage was für Boni bringen die Weltwunder?
 

HaniballXIV

Gast
find die idee auch echt geil!
und hab die selbe frage wie laurenz! was bringen diese weltwunder? ansehen oder gibt es bei einer fertigstellung ein bonus

wann kommte version 2.0?
ca. braucht es noch ca. eine woche? länger kürzer? nur ca.! weil ich freu mich schon ziemlich^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Joony

InnoGames GmbH
Ex-CM
Sobald eine Allianz eine bestimmte Anzahl an Weltwundern besitzt, öffnet sich ein weiteres Spezial-Feature, praktisch als "Belohnung". Mehr dazu verraten wir aber ein anderes Mal. ;)

Version 2.0 kommt in mehreren Wochen. Genauer geht es leider nicht.
 

LaurenzBO

Gast
Sobald eine Allianz eine bestimmte Anzahl an Weltwundern besitzt, öffnet sich ein weiteres Spezial-Feature, praktisch als "Belohnung". Mehr dazu verraten wir aber ein anderes Mal. ;)

Version 2.0 kommt in mehreren Wochen. Genauer geht es leider nicht.
Hmpf schade jetzt habt ihr mich scharf drauf gemacht zu wissen was passiert:D
:grepolis:
 

Lord Cracker

Gast
Feedback gibts dann, wenn es mal gespielt werden dann ;)

Ich nehme an, das wird dann nur auf neuen Welten eingeführt?
 

Kleinking

Gast
Also wen es nur auf den neuen welten eingeführt werden sterben die alten noch schneller aus:eek:

Aber sonst gute idee:grepolis:
 

Hanibal1

Gast
ch hab was zu mekern wie immer ;)
ich finde das das eine unpraktische iddee ist.
z.b. in welt iota
es ist für eien ally fast unmöglich eine inseln für sich zu haeben.
grund:
der bund der östereicher.
wen einer von denen auf deiner inseln ist kasnt du nicht machen weil sie zu stark sind.
so haben doch die mega ally's noch merh vorteile oder?
ich finde man sollte dies erst in neuen welten einführen
damit es sowas von anfang an gibt.
und was bringen diese weltwunder überhaupt?

ich weiß ich kan nichts dran änder aber ich wollte esn nur mal sagen.es ist ne gute idde aber meiner neihnug nach nicht einbaubar.
 

HaniballXIV

Gast
also wenn es nicht das update nicht bis mind. epsilon ghet, dann hör ich auf :)
 

HaniballXIV

Gast
ich hab was zu mekern wie immer ;)
ich finde das das eine unpraktische iddee ist.
z.b. in welt iota
es ist für eien ally fast unmöglich eine inseln für sich zu haeben.
grund:
der bund der östereicher.
wen einer von denen auf deiner inseln ist kasnt du nicht machen weil sie zu stark sind.
so haben doch die mega ally's noch merh vorteile oder?
ich finde man sollte dies erst in neuen welten einführen
damit es sowas von anfang an gibt.
und was bringen diese weltwunder überhaupt?

ich weiß ich kan nichts dran änder aber ich wollte esn nur mal sagen.es ist ne gute idde aber meiner neihnug nach nicht einbaubar.
seh ich nicht so! dann sollen die "schlechten" allys eben auf eine neue welt gehen! weil wenn ihr es als ally nicht einmal schafft eine insel mit nur allyischen städten zu besiedeln, dann hat es keinen sinn! egal ob mit welwundern oder nicht!!!!
 

Atomar

Gast
wird V2 nur auf neuen welten dnn sein oder auf allen?
Wie sieht es mit verbündet ally bzw wing aus zählt dies dann als eine ally oder muss man dann dörfer tausch machen.
Wann gehört eine insel den der Ally wenn alle dörfer der ally gehört oder erst wenn auch alle gründungsplätze der ally gehört
 

HaniballXIV

Gast
also ich kenn mich zwar nicht aus! aber ich glaub kaum, dass es über einen wing geht! ist ja sozusagen auch nur ein BND also ziemlich sicher nein! das kannst dir wohl selber denken!
und alle siedlungsplätze wird man glaub ich auch nciht brauchen, solang alle städte der ally gehören
 

Lord Cracker

Gast
also ich kenn mich zwar nicht aus! aber ich glaub kaum, dass es über einen wing geht! ist ja sozusagen auch nur ein BND also ziemlich sicher nein! das kannst dir wohl selber denken!
und alle siedlungsplätze wird man glaub ich auch nciht brauchen, solang alle städte der ally gehören
Auf welcher Grundlage an Informationen Du diese Vermutungen auch immer anstellst.

Also: Warten wir es doch einfach mal ab. Alles andere ist nicht einmal schlechte Kaffeesatzleserei.
 

Syn en Magni

Gast
auf alten welten würde es fast keinen sinn machen, dass noch einzuführen
wo viele allys schon riesige save-gebiete haben und innerhalb kürzester zeit
viele voll-ausgebaute weltwunder haben würden ...
 

Carsten123

Gast
auf alten welten würde es fast keinen sinn machen, dass noch einzuführen
wo viele allys schon riesige save-gebiete haben und innerhalb kürzester zeit
viele voll-ausgebaute weltwunder haben würden ...

es soll doch was neues für ALLE sein, also auch auf den alten welten
 

HaniballXIV

Gast
ich fände das auch blöd! und bei alten welten hat ja dann jede schon lang(oder schnell und gut aufbaueneden allys) existierende ally den vorteil und den spaß an dieser erneuerung!