Warum lügt uns Obama an?

Dieses Thema im Forum "Politik, Gesellschaft & Wirtschaft" wurde erstellt von einhornritter7, 07.03.12.

  1. Ich kann mich noch ganz genau erinnern, das Obama versprochen hat, keine neuen kriege mehr zu führen, warum hat er ein neues gegen lybien angefangen?
    Warum bekommt Obama ein firedennobellspreis, wenn er grad ein krieg führt/geführt hat, bald noch führen wird?
    Wollte er nicht so ein gefängniss abschaffen?warum hat er es noch nicht abgeschaft?
    er will die schulden halbieren, hmmm. ich frage mich ob er es schaffen wird?

    obama:
    "Wir können nicht und und werden nicht diese Defizite ohne Ende so weiterführen. Im Gegensatz zur bestehenden Weisheit in Washington in den letzten Jahren, können wir nicht Geld ausgeben wie wir wollen, mit Konsequenzen für das nächste Budget, die nächste Regierung oder die nächste Generation. Wir bezahlen den Preis für diese Defizite jetzt. Alleine 2008 zahlten wir 250 Milliarden Dollar an Zinsen für unsere Schulden, jeden 10. Dollar an Steuereinnahmen. Das ist mehr als drei Mal so viel wie wir für Bildung in diesem Jahr ausgaben. Es ist sieben Mal mehr als wir für Gesundheit ausgaben.

    Wenn wir nicht die Defizite konfrontieren und die Ursache die dazu führten, dann reskieren wir ein Absinken in eine weitere Krise in der Zukunft, denn unsere Zinszahlungen werden steigen, unsere Verpflichtungen werden fällig, das Vertrauen in unsere Wirtschaft wird sinken und unsere Kinder und Enkelkinder werden nicht ihren Träumen nachgehen können, weil sie mit unseren Schulden belastet sind.

    Deshalb verspreche ich heute, wir werden das Defizit welches wir geerbt haben bis zum Ende meiner ersten Amtszeit halbieren!

    Das wird nicht einfach sein. Es wird schwierige Entscheidungen notwendig machen und Herausforderungen bedeuten, die wir lange ignoriert haben. Aber ich weigere mich unseren Kindern eine Schuldenlast zu hinterlassen, die sie nicht zurückzahlen können. Das bedeutet Verantwortung für diese Regierung heute zu übernehmen, damit wir die Ausgaben unter Kontrolle bringen."

    Klingt ja toll und richtig was er damals gesagt hat. Nur, was hat er von dem getan? Genau das Gegenteil. Unter Bush 2008 lag das Defizit bei 458 Milliarden Dollar. Obama wird einen Rekord von sagenhaften 1,2 Billionen Dollar dieses Jahr erreichen, fast eine Verdreifachung! Am Tag seiner Amtseinführung lag die Staatsverschuldung bei 10,6 Billionen Dollar. Jetzt im letzten Jahr seiner ersten Amtszeit wird sie 16,4 Billionen ausmachen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.03.12
  2. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.369
    Zustimmungen:
    638
    Wo steht das Obama Krieg gegen Lybien führte? Da hat die Nato eingegriffen und nicht ein einzelnes Land.
     
  3. überreicht von der Winzergenossenschaft Südbaden...
     
  4. KrachBummEnte

    KrachBummEnte

    Beigetreten:
    10.05.11
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    0
    weil alle Politiker lügen

    wie war das damals mit der Mehrwertsteuer:
    die einen wollte keine Erhöhung. die anderen 2%

    nach der Wahl hat man sich auf 3% geeinigt
     
  5. Ala -

    Ala -

    Beigetreten:
    08.12.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Zeit, sich zu empören.
     
  6. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.369
    Zustimmungen:
    638
    Falsch die einen wollten keine 2% Erhöhung und die gabs es auch nicht.
     
  7. Cancelot

    Cancelot

    Beigetreten:
    20.09.11
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Negern und Augsburgern kannst du nicht trauen, das WEISS man, das ist BEWIESEN. Also reg dich ab, Knalltüte.
     
  8. simpsons3

    simpsons3 Gast

    Wo wollte er die Schulden halbieren? Defizit != Schulden. Auch mit einem Profizit kann ein Staat verschuldet sein ...


    Ich denke, dass Obama das Defizit problemlos hätte halbieren können. Sein Problem ist aber die Verfassung der USA: Lt. Verfassung gibts noch den Kongress, der aus Repräsentantenhaus und Senat besteht. Die Mehrheit der Demokraten im Senat ist sehr dünn, und im Repräsentantenhaus haben die Republikaner die Mehrheit. Ohne die Zustimmung im Repräsentantenhaus keine Defizithalbierung. Und die Rechten sperren sich gegen die dringend nötigen Reformen.
     
  9. Aber nur in Russland.
     
  10. tictoc

    tictoc Gast

    Zu den Defiziten:
    Bush hat einen ausgeglichenen Staatshaushalt bekommen als Bush gegangen ist war der Staat in den miesen. Obama muss Zinsen bezahlen die Wirtschaftskrise überwinden. Da sprudelt das Geld nich einfach so^^
     
  11. but who was phone?
     
  12. simpsons3

    simpsons3 Gast

    Scho klar. ;)

    Clinton hat seit seinem Amtsantritt 1993 (damals 6 % Defizit) das Defizit jedes Jahr immer weiter verringert. 1998 war es dann soweit: Es gab einen dünnen Profizit (Tschuldigung), der in den Folgejahren immer weiter ausgebaut wurde. 2000, im letzten Clinton-Jahr lag der Haushaltsüberschuss bei fast 2 %. Schon im ersten Jahr seiner Amtszeit drückte Bush diesen Überschuss auf ca. 0,3 % um im nächsten Jahr wieder ein Defizit von fast 4 % zu "erwirtschaften". Das Defizit schwankte in den Folgejahren kontinuierlich im Berech zwischen 2 und 5 %. 2008 merkte man schon die Folgen der Finanzkrise, die Nettokreditaufnahme verdoppelte sich beinahe. 2009, als die Finanzkrise dann richtig heftig zuschlug, lag der Jahresfehlbetrag bei unglaublichen 11 % - für die EU gilt durch Maastricht eine Grenze von 3 %.

    Die Wirtschaft der USA ist immer noch ziemlich am Boden, eine deutliche Senkung des Defizits ist also in den nächsten Jahren nicht zu erwarten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.03.12

Seitenanfang