Was glaubt Grepolis?

Dieses Thema im Forum "Politik, Gesellschaft & Wirtschaft" wurde erstellt von Hector87, 11.03.11.

?

Was glaubt Grepolis?

  1. Ich bin mir zu 100% sicher, dass es Gott gibt.

    31 Stimme(n)
    17,2%
  2. Ich bin mir fast zu 100% sicher, dass es Gott gibt.

    10 Stimme(n)
    5,6%
  3. Grundsätzlich glaube ich an Gott, es könnte aber auch durchaus anders sein.

    22 Stimme(n)
    12,2%
  4. Vielleicht gibt es Gott, vielleicht auch nicht. Beides ist für mich in etwa gleichermaßen möglich.

    19 Stimme(n)
    10,6%
  5. Grundsätzlich glaube ich nicht an Gott, es könnte aber auch durchaus anders sein.

    27 Stimme(n)
    15,0%
  6. Ich bin mir fast zu 100% sicher, dass es keinen Gott gibt.

    15 Stimme(n)
    8,3%
  7. Ich bin mir zu 100% sicher, dass es keinen Gott gibt.

    56 Stimme(n)
    31,1%
  1. Hector87

    Hector87 Gast

    Da das thema religion im religionsthread schon lange heiß diskutiert wird, wäre es interessant zu sehen wie die verteilung der verschiedenen einstellungen zum thema glaube ist.

    für diese umfrage ist es egal ob man einer bestimmten religion angehört oder nicht. es geht nur um die vorstellung von einem gott.
    aber was bedeutet gott hier?
    mit gott ist bei dieser umfrage ein wesen mit bewusstsein und einem plan für das universum gemeint, das alles erschaffen hat und vor dem nichts war.

    diese beschreibung würde also zb. auf den christlichen, islamischen und jüdischen gott zutreffen, aber auch auf viele andere glaubensrichtungen.
     
  2. Red Rabbit

    Red Rabbit

    Beigetreten:
    21.12.10
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gestimmt für Ich bin mir fast zu 100% sicher, dass es keinen Gott gibt. Bin ja mal gespannt ob sich jemand zu 100% sicher ist, dass es Gott gibt. Ich glaube auch an Gott, aber eben nicht an diese Definition.
     
  3. Hector87

    Hector87 Gast

    @Red Rabbit

    konntest du den thread erst lesen und dann abstimmen? oder muss man zuerst abstimmen bevor man den thread lesen kann?

    ich habe mir auch überlegt "sonstiges" als antwortmöglichkeit einzufügen, aber das hätte die aussagekraft meiner meinung nach zu sehr beeinträchtigt.
    fehlt deiner meinung nach eine bestimmte antwortmöglichkeit um die umfrage besser zu gestalten oder ist es so für dich in ordnung?
     
  4. Red Rabbit

    Red Rabbit

    Beigetreten:
    21.12.10
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab den Thread zuerst gelesen, bevor ich abgestimmt habe. Ich finde die Umfrage so wie sie ist vollkommen in Ordnung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.11
  5. Behrenard

    Behrenard

    Beigetreten:
    26.06.10
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Für mich ist keine passende Antwort dabei. Ich weiß zwar, daß Gott da ist, aber ich glaube nicht an ein ominöses "es", das die Macht hätte, Gott zu "geben". Daher sind die Antworten, in denen die Formulierung "es gibt" vorkommt, unbrauchbar, da sie den Glauben an "es" vorraussetzen.
     
  6. Hector87

    Hector87 Gast

    @Behrenard

    was du schreibst ist völliger blödsinn. du interpretierst in ein einfaches wort wie "es" viel zu viel hinein.

    vor allem finde ich es sehr schwach von dir einfach zu kritisieren ohne einen verbesserungsvorschlag abzugeben.
    eine umfrage soll möglichst einfach gehalten sein und möglichst neutral sein, deshalb wählte ich dieses fragenformat.
    mich würde interessieren wie deine antwortmöglichkeit(en) zu lauten hätte(n).

    in bezug auf deine aussage über das einfache wort "es" finde ich folgendes zitat sehr amüsant.
     
  7. Wildstyle

    Wildstyle Gast

    Konstruktiver Vorschlag:
    Du könntest eine weitere Antwort wie "Andere..(weil)".
    oder
    "Ich glaube, dass es Götter gibt" hintzu fügen. Da das z.B zum Hinduismus gehört, die unter Anderem eine Weltreligion ist.

    Ich persönlich glaube, dass es nicht so etwas wie ein Gott gibt. Für so etwas bin ich zu kritisch und realistisch ;D
     
  8. Hector87

    Hector87 Gast

    @Wildstyle
    danke, mit so einem post kann ich etwas anfangen.

    wie ich schon an redrabbit schrieb, hab ich über mehr antwortmöglichkeiten nachgedacht. ich wollte es aber fürs erste nicht zu komplex machen.

    mal sehen wie das ganze bei ca 100 stimmen aussieht und was noch an vorschlägen kommt. man könnte ja ohne weiteres eine weitere umfrage starten und einige vorschläge umsetzen.
    insgesamt kann man aber nur 10 antwortmöglichkeiten eingeben.

    der nachteil an deinem vorschlag "mehrere götter" einzubeziehen wäre, dass das gleichgewicht der antwortmöglichkeiten zu gunsten des gottglaubens gestört wäre und das fragenformat somit nicht mehr ganz neutral wäre.
    ideen wie wir das lösen könnten?
     
  9. simpsons3

    simpsons3 Gast

    "Glaubst du an Gott?" - "Sonstiges!"
    Ja oder nein, ist das so schwer. "Sonstiges" ist das in der Mitte, "Beides ist für mich vorstellbar."
    Ich hab 100 % nein angekreuzt, ganz unten das also.
     
  10. Hector87

    Hector87 Gast

    sonstiges hätte zb. für polytheisten gepasst.
    und dass einfach nur "ja" oder "nein" nicht so viel information liefert, kannst du ja selbst anhand der umfrage lesen.
     
  11. simpsons3

    simpsons3 Gast

    In der Umfrage steht vor "Gott" KEIN Zahlwort.
     
  12. Hector87

    Hector87 Gast

    dass "gott" singular ist und "götter" plural ist dir aber schon klar?! ^^
     
  13. simpsons3

    simpsons3 Gast

    "Götter" würde aber den Monotheistismus ausgrenzen.

    Außerdem geht man tendenziell in Mitteleuropa von einem Anteil der Polytheisten aus, der unter einem Prozent liegt.
     
  14. Hector87

    Hector87 Gast

    und das ist der grund warum in der umfrage gott und nicht götter steht.
    das hast du gut erkannt ^^
    theoretisch könnten auch polytheisten abstimmen, wenn sie einen hauptgott haben.
     
  15. simpsons3

    simpsons3 Gast

    Ich wüsste keine polytheistische Religion, bei der das nicht der Fall ist.
     
  16. Hector87

    Hector87 Gast

    von den aktuell relevanten religionen fällt mir da ehrlich gesagt auch keine ein, aber erzähl das mal Behrenard ^^ (falls du unsere diskussion mitverfolgt hast weißt du was ich meine)

    vielleicht gab es ja früher naturreligionen bei denen die götter in etwa gleichgestellt waren?!
     
  17. simpsons3

    simpsons3 Gast

    Mir fällt als passendes Beispiel für alte Religionen nur der altägyptische Polytheismus ein, die haben aber Ra als Oberhaupt und Aprophis (wenn ich mich nicht irre) als Stellvertreter. Die Griechen haben Zeus, die Römer Jupiter. Die Azteken haben den Sonnengott Huitzilopochtli, andere polytheistische Relgionen kenne ich nicht. Natürlich noch der Hinduismus, aber die haben (je nach "Konfession") Brahma, Vishnu oder Shiva als Anführergott.


    EDIT:
    wtf? Ich glaub, ich hab grade kapiert, was Berndingens mit "es gibt" interpretiert. Alsoooo, "gibt" bezeichnet in diesem Fall die Existenz (oder als "es gibt keinen" die Nichtexistenz) dieses Wesens und hat nichts mit der "Abgabe eines Gottes" zu tun.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.03.11
  18. meinst du den chistlichen Gott?

    Es gibt ja auch noch andere Religionen xD
     
  19. Hector87

    Hector87 Gast

    hättest du den ersten post gelesen, wüsstest du bescheid.
    da steht eine erklärung...
     
  20. Ich glaub an Hector87,
    er soll mein Gott sein!8-)
     

Seitenanfang