Wie sieht ein Sieg über den Terrorismus aus?

Dieses Thema im Forum "Politik, Gesellschaft & Wirtschaft" wurde erstellt von jon p, 27.04.12.

  1. Kupczek

    Kupczek

    Beigetreten:
    24.06.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    So sieht es aus! Das Christentum ist genauso gut oder böse wie der muslimische Glaube oder sonst irgendeinen Glauben. Einfach lächerlich. Ich bin selber Atheist, habe aber einige muslimische Freunde, die sich über das selber Problem beschweren.

    Deutschland ist immer noch ein Land ohne Gesetze gegen Korruption aller Art, weil es ja den Anschein verbreiten könne, dass es wirklich Korruption in Deutschland geben könnte, laut CDU/CSU. Aber dass sich Deutschland dadurch das Stimmrecht in einigen Themen, die bei den Vereinten Nationen zur Wahl stehen, verloren hat, spielt ja keine Rolle, weil der 0815 Bürger sich für so etwas nicht interessiert. Vor wenigen Jahren konnte man noch die "Steuermänner", so nenne ich sie mal, legal bestechen um -ich betone- ohne rechtliche Konsequenzen steuerfrei zu leben!
    Davon abgesehen hatte Frau Merkel vor einigen Monaten propagiert, weniger Geld durch Waffenverkäufe (Panzer U-Boote, Gewehre, etc. ) eingenommen zu haben. Jenes wurde natürlich voller Stolz durch ARD/ZDF präsentiert. Man suggeriert natürlich sofort als 0815 Bürger, dass weniger Waffen verkauft wurden, aber die bittere Realität ist, dass das Gegenteil der Fall war (ARD/ZDF haben das natürlich verschwiegen, damit sie weiterhin so um die 8 Milliarden Euro durch Steuergelder kassieren können, die eine bessere Verwendung im Ausbau und Neubau von Kitas hätten). Deutschland hat hunderte Panzer für den lächerlichen Betrag von 1€ an Länder verkauft, die zufälliger Weise Öl anfördern, diktatorisch oder militärisch geführt werden und ein Bürgerkrieg zu erwarten ist. Deutschlands Waffenlobby weiß natürlich genau was man mit Panzern und Schusswaffen alles machen kann, deswegen verkauft man diese ja auch nur an vertrauenswürdige Käufer, wie z.B. Gaddafi, ich meine, wer hätte sich denn denken können, dass der gleich so eine !§#$%&? abzieht?
    Außerdem verschenkt Deutschland natürlich auch Waffen, als Freundschaftsgeschenke. Unter Freunden schenkt man sich halt Menschenleben auslöschende Spielsachen, im Gegenzug nimmt man auch das ein oder andere Vergünstigung an.

    Desweiteren diskriminiert Deutschland noch Heute Menschengruppen per Gesetz und bezahlt christliche Pastore, Bischöfe, etc. mit Steuergelder, aber nicht von der Kirchensteuer! Das sind jährlich etwas 580 Millionen Euro, die wieder einmal besser bei Kitas aufgehoben wären und nicht in den Gesäßen solcher volksverhetzenden Predigern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.13
  2. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Nun, Christen bomben sich nicht in die Luft, für Allah. Das schreib ich ;)
    Dazu werden Al Quaida, die Taliban, die Hammas … von Ländern wie Pakistan unterstützt, wenn auch „nur“ durch die Bevölkerung, nicht die Regierung.
    Nonnen verschleiern sich nicht, Nonnen tragen ein Kopftuch um zu zeigen, dass sie allein zu Gott gehören, muslimische Frauen, dass sie alleine zu ihrem Mann gehören?
    Die Frau gehört dem Mann im muslimischen Recht, der Vergleich hinkt aber so was von …
    Ich habe den Beitrag schon geändert, ich bezog mich auf den muslimischen Terrorismus, ich hatte eine zu beschränke Sicht, um einen anderen Terrorismus zu vermuten. Das gebe ich zu.
    Das ist lustig. Geh mal in den Nahen Osten, wenn du aussiehst wie ein Wessi. Am besten zeigst du noch, dass du ein Christ bist.
    Dann erlebst du mal was es heißt diskriminiert zu werden!
    Terroristen sind auch geisteskrank.
    Das schlimme ist, das von dem Muslimen, die ich kenne, 50% so sind …
    Das ist ungemein höher als anders wo.
    Warum das so ist … da kann man ja in die Psychologie gehen.
    Und was ist erst mit Obama?
    Den Friedensnobelpreis für seine Dronen!
    Das ist ein anderes Thema: Gadaffi wollte sein Öl behalten, es nicht verhunzen. Deswegen wurde er als Diktator deklariert und musste gehen.
    Was man nun davon hat: Siehe Mali. Aber Öl, das bekommen wir nun billig aus Lybien.
    Im Westen? Wo lebst du? Wo werdet ihr diskriminiert, wir unterstützen sogar eure Moscheen mit ordentlich Kohle.
    Ich nehme an, jeder wird überwacht der ohne öffentlichen Grund (30.000€, 40.000€?) bekam. Das liegt am Überwachungsstaat.

    Ne, ne, ne. Deine muslimischen Freunde leben nur den vernünftigen Islam.
    Der eigentliche ruft zum Krieg auf, das unterscheidet ihm vom Christentum.

    Jesus war ein guter Mensch, und wer nicht die andere Wange hinhällt ist auch kein Christ, verwechsle das mal nicht mit dem Katholizismus.
    Du hast recht, wobei auch hier das „Christlich“ nicht reingehört :D
    Aber das ist !§#$%&?, die Kirchenstauer wird auch Staatlich eingetrieben, das kann es nicht sein!
     
  3. Biggie.

    Biggie. Gast

    -Guck mä die machen das aber auch menö-
     
  4. BleckGemoN

    BleckGemoN

    Beigetreten:
    07.01.11
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal, so ne Narren wie dich gibts hier in Europa schon zuviele!! Ihr bringt euren Kindern bei den Islam zu hassen!!! Wir bringen auch nicht die Juden oder CHristentum zum hassen! Wir sollen andere Religonen respektieren(steht auch im Koran)...
    Die serbischen Terroristen werden auch vom Volk gefeiert und unterstützt.. Und ja die Serben sind auch keine muslime sondern orthodox..
    Sag mir mal genau , GANZ GENAU, warum die das gemacht haben aus welchen Gründen?? ..
    Zu Al-Qaida , erkundige dich ganz genau warum und wieso diese Gruppe gegründet wurde.. Ja natürlich sind sie Terroristen..


    Ahja Nonnen tragen nurn Kopftuch, ist mir ja ganz neu...
    Die muslimischen Frauen verschleiern sich, damit nur ihr richtiger Mann ihre wahre Schönheit erkennen...

    ....
    Haha, eine Freundin und Freund von meiner Familie gingen nach Dubai und die sind wasch echte Deutsche!..
    Die wurden garnicht diskriminiert oder was du laberst!!!, ich glaube du warst selber nie im Nahen Osten und lässt dich verarschen vom TV, dass nennt man auch Gehirnwäsche...
    Das mit diskriminiern kann nur in Ländern sein, wo vor kurzem noch Revolutionen stattfanden oder noch stattfinden...

    Ja sowieso... Aber die Medien etc. sagen nur daß ein Christ/Atheist oder sonst was "Geisteskrank" ist , wenns ein muslim ist wird er als terrorist beschimpft!!!

    Passiert halt, wenn man die falschen Leute kennt!!! Du, besuche mal eine türkische Familie die du kennst... Die verwöhnen dich mit Baklava Caj etc. und sind extrem nett.. Ah ne geht ja net , bist ja gegen Muslime...
    Und ich schrieb schon was dazu, warum manche Leute so sind!! Aber sind NUR WIR DIE MUSLIME SO???? Hier in Berlin gibt es soviele Penner die noch schlimmer sind als die Muslime..



    Ja, kommt halt von der Perspektive an!! Die USA entscheidet wer gut oder böse ist...
    Wenn Sadam Hussein gehängt wurde, will ich Bush auch erhängt sehen...

    Jap...
    Ich lebe in Deutschland... Und in Deutschland werden wir auch diskriminiert , sehe das ein!! Viele Muslime werden vom deutschen Staat diskriminiert.. Deshalb hasse ich Leute wie dich, die das indirekt auch sagen, dass ihr uns hasst!!!
    Du, achte mal auf deine Schreibweise, man könnte sonst denken, dass du gegen Ausländer bist, die aus dem Süden/Osten kommen bzw Nahen osten... Wir ut. auch eure Kirchen etc.!!
    Nein warn Renault Clio , gebraucht!! Kannst ja jetzt schauen wieviel das kostet , gutes gebrauchtes 2k.. er hatte selber schon etwas über 1k hat aber noch paar Freunde gefragt...

    Ich kanns garnet glauben, dass sich Deutschland unter Wilhelm II. zum Freund aller Muslime bekannt hat, aber sie dennoch so hasst und diskriminiert!! Schau mal, falls neue Ausländer hierher kommen und in Gesellschaften hingeschickt werden, die man sogar Ghetto nennt.. Dann ist es keine Kunst zusagen, dass die auch evtl. abstürzen!!!

    Vernünftigen?? Alle leben den vernünftigen Islam.. Nur weil du von manchen verhauen wurdest :p
    Die beten vernünftig, gehen zur Moschee etc. vernachlässigen aber manche Regeln wie kein Alkohol etc.
    Kommt aber drauf an was man ist, Sunnite oder ...


    Und ja , Muslime werden in Deutschland diskriminiert!!! Jaja ihr wollt alles gerecht machen, wo bleibt aber diese wenn man trzd gehasst wird...
    Die USA, ihr Film über unseren Propheten.. Würdest du auch nicht so reagieren wenn deine Familie/Herkunft so verspöttet wurde??? Ich würde nicht so reagieren aber sehr sauer sein... Da kannst du sehen, wie sehr sie an ihrer Religion glauben und versuchen sie zu schützen... Und Al-Qaida bezieht sich auf ein Kriegsrecht vom Islam das schon längst veraltet wurde.....
    Sag mir nicht, dass wir nicht diskriminiert werden!! Die meisten kamen als Gastarbeiter nach DR um den Deutschen beim Aufbau zuhelfen und was nun?? Ihr motiert so die Jugend, dass sie zu Hassarbeitern werden!!!
    ICh hab selber genug Geschichten wo meine FAmilie diskriminiert wurde, weil wir aus dem Kosovo kommen und muslimisch sind...
    Ahja du sagtest auch, dass der Terror auch von den Muslimen kommt
    Aha ok erstmal paar Fragen, seid wann gibt es den Terrorismus?? Durch was wurde er ausgelöst??
    Schau mal Africa an , die ganzen Europäer und Christen sind daran Schuld, wie er grad ist..
    Und ganze MAssaker werden einfach so vergessen und nicht geahndet oder sonst was aber jetzt schön auf die Islamisten schauen was sie machen, damit man die Massaker noch mehr vergisst..(ja die sollen auch bestraft werden aber auch die vielen Massaker sollen geahndet werden und es soll offiziele Entschuldigungen geben)
    Die Menschen werden noch versklavt oder was weiß ich, früher war es noch offensichtlicher..
    Menschen lassen sich schon seid über tausenden Jahren unterdrücken , irgendwann platzt das!! (Siehe jetzt arab. Welt) etc.
    Jeder ist !§#$%&? und macht nur Sachen , die ihm nützen und scheißt auf die Sachen..
    Ahja , es gibt auch sehr viele muslimische große Vorbilder :) Wie Malcom X oder Muhammad Ali...

    Für mich begann selber der Terror als Soldaten/Krieger etc. ganze Dörfer abrannten um ihr Reich zu vergrößern für die "Gerechtigkeit"... Deshalb entstanden viele "Terror"-Gruppen, weil sie zur Gefahr des Staates wurden und für die Unabhängigkeit des jeweiligen Landes kämpften..
    Um den Terror zu bekämpfen braucht man mehr erwachsene Leute die sich nicht kindisch benehmen..
    Leute die protestieren, werden müde weil zuwenige mitmachen.. in den anderen Ländern zB Balkan oder Nahen osten , USA usw. sind alle sehr an der Politik interessiert, sogar die kinder..
    Aber hier sind die meisten zu faul um zu wählen und viele wurden/werden getötet bzw diskriminiert.., weil sie ihre Meinung gegenüber dem Staat sagten.. gibts auch genug beispiele...
    Bevor man den Terror versucht in anderen Ländern zu bekämpfen, sollte man den eigenen Terror in Deutschland besiegen..(zB NPD verbieten , ging ja damals nicht durch die vielen V-Männer...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.13
  5. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Dagegen sind wir hier tolerant, aber nein, dass ist keine Rechtfertigung, solltest du so etwas andeuten wollen.

    Ich habe keine Kinder, aber wenn mir jemand beigebracht hat den Islam zu „hassen“, dann waren das die Betroffenen selber.
    Komisch, nicht?
    Wie kommt es, dass der Antisemitismus unter Muslimischen Mitbürgern so extrem hoch ist? Wie kommt es, dass Jüdische Verbände Juden warnen, ihren Glauben in Stadteilen zu zeigen, in denen es besonders viele Muslime gibt? Zufall?
    Immer diese pösen Juden!
    Das wünsche ich mir auch.
    … keine Christen ;)
    Warum soll ich dir die Grüne nennen? Sag du sie mir dochmal.
    Aber ich kann mir denken, worauf du hinaus willst.
    In den Wessi-Medien hört man halt nur, dass die Afganen die Amis im eigenen Land haben wollen … oder die Franzmänner in Mali, wobei ich mir das denken kann.
    Russland. Oder eher die UDSSR.


    Ich habe noch nie eine Nonne in einer Burka gesehen…
    Oder damit den pösen Frauen die armen Männer nicht immer nachgaffen müssen.


    Dubai? Ja, Dubai ist auch reich geworden durch den Westen.
    Ich rede hier von Pakistan, Jemen, Jordanien, Libanon … Oder auch Neu- Köln.
    Brevik wurde als Terrorist deklariert, nur mal so.

    Nun sei mal nicht so diskriminierend: Nicht alle Türken sind Muslime, nicht alle muslime sind Türken.

    Ja, ich habe schon von der türkischen Gastfreundlichkeit gehört, habe sie selber erfahren.
    Was hat das nun mit dem Islam zu tun?
    Diese Türken sind selber „vernünftige Muslime“.


    Du, ich wüsste nicht, warum Bush getötet werden sollte.
    Es gibt da ganz andere …

    Du wirst diskriminiert? Wie denn?
    Du „hasst“ mich? Du hast doch keine Ahnung, was „Hass“ ist.
    Würdest du mich töte, wenn du es könntest?
    Ich habe nichts gegen Ausländer, nur gegen jene, die „integrationsunwillig“ sind, die unseren Sozialstaat ausnehmen und gleichzeitig „!§#$%&? Deutschland“ rufen!
    „Eure Kirche“? Wieso „eure“?
    Ich bin kein Christ/Katholik oder so.
    Naja, da kann ich nichts zu sagen. Ich kenn mich da mit den Gesetzen nicht aus, tut mir leid.
    Dein Fall scheint aber echt nicht zu gehen, und so lange er nicht einer von den oben Genannten ist, geht das auch nicht klar.
    Wie lange ist Wilhelm II. schon tot?
    Wollen wir wetten, die die paar Tausend Muslime damals nicht den „Jihad“ unterstützt haben.
    Damals waren jene noch erzogen, da wäre ich auch ein „Freund aller Muslime“.


    Also: Wer Alkohol trinkt ist kein vernünftiger Muslim, wer „ungläubige“ verhaut auch nicht, aber ein richtiger.

    SIE WIRD VERSPOTTET! Und das im eigenen Land, du Vogel.
    Kein Volk ist sich selber so feindlich wie die Deutschen, und dann kommen noch oben Genannte und du wunderst dich, dass ich mich nicht als „Freund aller Muslime“ tituliere.
    „Gastarbeiter“, welche hier immer noch leben, mit Frauen, die seit 50 Jahren hier sind und immer noch kein Deutsch können. Kein bisschen.
    Gibt es alles, denk mal drüber nach.
    Das weiß ich nicht. Wann und wo? War schon Vendetta eine Terrorist, oder Robin Hood?
    Ja, die Europäer sind daran schuld, das musst du MIR nicht sagen.

    Ich bin ganz deiner Meinung, mit einer Ausnahme: Wenn wir wirklich eine Demokratie sind, brauchen wir hier jegliche politische Ausrichtung, aus die extrem Rechte. Nur so kann man ein Gleichgewicht schaffen, und nicht jeder NPD Wähler will die Juden vergasen, das geht natürlich zu weit.
     
  6. BleckGemoN

    BleckGemoN

    Beigetreten:
    07.01.11
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht was ihr meint, eine Freundin aus meiner Ally , ihr Mann ist Syrier und sie ist eine normale Deutsche.. Sie waren 19Jahre zusammen, bis daß in Syrien losging.. Sie mag die Muslime und findet sie selber sehr sympa und geht dort auch immer hin(Und nein nicht Dubai).. Sie geht selber nach Wedding oder Neuköln und findet selber die Leute da sympa..
    Neuköln ist nur nachts gefährlich übrigens ;)

    Also hasst du doch den Islam? Traurig... Ja siehst du? Das erzählst du nun deiner Frau/Freunden etc. und die dann ihren Freunden etc. und so werden immer mehr Leute den Islam hassen..
    Juden? Das ist ein ganz anderes Thema, ihr seid auch so verkrampft wegen Hitler!!! Sagt man Juden sind !§#$%&? ich mag keine ist man sofort ein Judenfeindlich, wenn man sagt man mag sie/nichts dagegen hat wird man auch von jeden komisch angekuckt , Und ja nicht nur von Muslimen...
    Warum wir sie hassen? Schau mal was sie machen die "pösen" Juden... Deutschland unterstützt die Israelis und Ammis hilft den Israelis um Palästinenser zu töten... Schau mal wie pöse wir sind.. Zufall oder nicht? Muslimisches Kind wurde getötet weil es mit Kindern herum spielte und sie mit ihren Händen so James Bond spielten :) Ja die Israelis sehen das anders, haben die Kinder sofort getötet... Die suchen immer mehr Gründe sie zu töten... "Kleine Bombe in Israel von der Palästinenser Armee gefunden , sofort werden hunderte Palästinenser Zivilisten getötet, Dafuq?? ZUFALL???? JA O NEIN?? WILL DEINE EHRLICHE MEINUNG dazu hören...
    Beim Kosovo war es ja noch anders.. Da hat man gesehn, daß die Serben die Kosovo-Albaner vom Land vertreiben wollten und eine humanitäre Katastrophe aufrufen wollten.. Ja bei den Palästinenser drücken die Ammis ein Auge zu...
    Außerdem wurde ein Kind erschoßen weil es eine kleine Spielzeug Pistole mit sich trag.. Ja so richtig klein etc. und wird auch erschoßen.. Ha und was machen seine Eltern?? Die spenden seine Organe an jüdische & christliche Kinder...
    Jaja wir pösen Muslime helfen christen und juden...



    Ja.. und? Die serbischen Christen sind orthodox und es gibt 3 Stufen des Christentums... Ich wollte nur sagen, daß es keine Muslime waren!..
    Ich hab ka was in den Orient-Medien dazu gesagt wird.. Aber die finden es selber nicht ok wenn Ammis unsere Koran-Bücher einfach so verbrennen und Zivilisten einfach so töten und mit ihren leichen Rugby , Football etc. spielen...


    Ich glaub du verstehst mich nicht, egal.. Ich meinte bei beiden Frauen sieht man nur deren Gesicht..
    Bei den Christen sieht man es ja ganz locker , wenn man bei Muslimen nur ihr Gesicht denkt, sofort die Gesellschaft: OMFG...

    Ja nicht nur durch den Westen...
    Tja! Wer geht zu solchen Ländern, wenn die Ammis die leute da "massakrieren".. (meine meinung)
    Das mit Libanon etc. ist so ein Problem, wegen dem Wasser.. Die Türken geben den Leuten da kein Wasser, weshalb viele Libanesen verdursten und sterben..
    Neuköln ist nur Nachts schlimm.. bin da selber nur, wenn mein Vater dorthin geht um Fleisch etc. zukaufen..
    Die leute sind da auch extrem nett, für mich.. NUr weil sie anders für dich aussehen?
    Du fasst es vllt nicht , ich hab einen deutschen Freund und er respektiert den Islam und fasstet mit.. Leider gibts zuwenige Deutsche die den Islam respektieren, sie hassen ihn viel mehr..

    Dazu hab ich auch was schon vorher gesagt, es kommt von der Perspektive an!!
    Ich diskriminierend? lol... ; Ja das weiß ich, ich dachte du meinst aber die Türken..
    Selber erfahren?? Dafuq, wie kam es dazu , dass ein Islamhasser eine türkische Gastfamilie besucht hat?
    Wer sind dann keine vernünftige Muslime? laut dir


    Warum??? Sadam Hussein wurde gehängt, weil Bush ihn als Terrorist ansah.. Seine Taten waren nicht ok, aber es wäre besser er käme ins Gefängnis..
    Tausende sogar mill. Menschen sehen ihn Bush als Terrorist an.. Wieviel Leichen er hat... Ich versteh sowas nicht
    Ein intelligenter Mensch weiß, dass man so nicht sterben kann, denk mal nach...
    Mit "eure" etc. ..
    Ja ich hasse dich, ich hasse Menschen die so drauf sind wie DU.. Du, ich weiß schon ganz gut was Hass ist.. Du hast aber keine Ahnung, wie es den tausenden Muslimen ergeht, die diskriminiert werden oder den vielen Familien die noch in einem Land leben, wo es Bürgerkriege gibt...
    Schon wieder sowas... Warum sollte ich dich töten?? NUR WEIL ICH EIN MUSLIM BIN???
    Ich töte niemanden und werde es auch nicht machen, wie soll ich den friedlich sterben, wenn ich weiß dass ich Menschen umgebracht hab???

    Ist mir Wayne..
    Jaha, sags dem deutschen Staat nicht mir, die sowas taten...
    Lange... Trotzdem versucht angi gute Beziehungen zu den Muslimen aufzubauen, was aber immer wieder failt, meiner meinugn nach...

    Man darf kein Alk. trinken, nicht rauchen etc. Für mich sind keine vernünftigen Musliem die Leute schlagen/töten und nie beten..
    Woher willst du das wissen?
    Ja das weiß ich.. Dann hast du wohl die falschen Leute kennen gelernt


    Mit Frauen? Aha schön.. Ist mir nicht bewusst, daß ein Araber/Türke mehrere Frauen in DE haben darf
    Ich hab schon am Anfang dazu was geschrieben... Würdest du dich gut integrieren, wenn du wüßtest, dass dich niemand ernst nimmt, dich diskriminiert usw.??? Das ist auch keine Argument sich nicht zu integrieren.. , aber du musst mal die Gastarbeiter verstehen...Die sind mehr keine Gastarbeiter,sondern HAssarbeiter...

    Kommt von der Perspektive an, damals wurde auch das Wort "Terror" nicht so oft benutzt wie heute..


    JEder NPD-Wähler will nicht die Juden vergasen, woher weißt du das? hast du da freunde??
    Die wollen alle Ausländer abschieben.. Jaja..
    Für mich gibts keine richtige Demokratie, wasn dies wenn 1 oder 2 Länder in der UNO bestimmen, ob ein Land in die UNO reinkommt oder nicht, auch wenn über 60% für den Eintritt sind...
     
  7. Mopi

    Mopi Gast

    Ausländer raus vielleicht,Schwachkopf?Bitte erkundige dich,bevor du Unwahrheiten erzählst.
     
  8. Die ist aber mit "kleinster gemeinsamer Hirnnenner" kaum noch ausreichend zu umschreiben.

    Der "Dialog" zwischen BleckGemoN und Erobos hat bei mir einerseits Verwunderung, viel mehr aber Kopfschmerzen, hervorgerufen. Der Vergleich zwischen Nonnen und der Verschleierung in der muslimischen Welt ist schon erstaunlich dumm: einerseits Frauen, die sich - aus persönlichen Motiven, wie zweifelhaft die auch sein mögen - aktiv für eine sehr extreme Form des Glaubensbekenntnisses entschieden haben und auf der anderen Seite die Massen von zwangsassimilierten und kulturell gezwungenen Muslima. Man vergleiche nur: Bei ~80 Millionen Einwohnern in Deutschland (~50% Frauen) gibt es 20.000 Nonnen, die weibliche Bevölkerung im wahabitischen Saudi-Arabien beträgt 28,4 Mio, wovon dann ca. 14 Mio. Frauen sind. Während sich in Deutschland also 0,25% der Bevölkerung für dieses extreme Bekenntnis entscheiden, stehen dem 14 Mio. Frauen in Saudi-Arabien gegenüber? Der Vergleich ist peinlich und lächerlich. Über die Frage der Vergleichbarkeit der Entscheidungsfreiheit wollen wir an dieser Stelle lieber gar nicht erst sprechen.

    Dann die erfolgte Gleichsetzung zwischen Türken und Muslimen. Die Türkei, auch wenn sich das viele nicht vorstellen vermögen, ist immer noch ein separatistischer Staat und es gibt ebenso eine große Gruppe konfessionsfreier und bekenntnisfreier Türken. Die Rechnung Türke = Muslim und Muslim = Türke ist banal, oberflächlich und falsch, per se eher eine Diskriminierung aller freidenkenden und aufgeklärten Türken in Deutschland.

    Wenden wir uns noch der Unterscheidung zwischen "Terror" und "Terror" zu: Abgesehen davon, dass diese Unterscheidung an sich immer schwer zu treffen ist und einem Wandel im Zeitgeist unterliegt (mal sind es Terroristen, mal 'Freiheitskämpfer), lässt sich leicht zwischen dem Terror eines Irren wie Breivik und dem STAATLICH GEFÖRDERTEN UND SUBVENTIONIERTEN Terrorismus von Gruppen wie Hammas, Al-Quida & Co. unterscheiden. Natürlich komme ich bei der Addition von Einzelfällen irgendwann näher an eine "Balance des Schreckens" zwischen dem vorwiegend organisations-getragenen Terrorismus von Al Quida & Co. und dem Oklahama City Bombing, aber eine wirkliche Gefahr in einem nicht abstrakten Sinne stellen nun einmal die organisierten Terroristen dar, nicht die Irren Einzeltäter, gegen die man übrigens auch nichts tun kann. Diese benötigen aber auch keine Infrastruktur und Dinge wie "Ausbildungscamps" um ihre irren Taten durchzuführen. Die brauchen nicht einmal eine Religion als Grundlage ihrer perversen Eigenindoktrination, hier reicht es vollkommen aus, ein paar Schrauben im Kopf lose zu haben und sich masturbationsgleich als Vollstrecker einer fixen Wahnidee zu sehen.

    Welche Form der Diskriminierung, abseits der 'üblichen' Alltagsdiskriminierung, nun Muslime in Deutschland ertragen müssen, erschließt sich mir auch nicht wirklich. Wir haben mittlerweile eine de-facto rechtliche Gleichstellung von EU-Ausländern mit Deutschen erreicht, wobei natürlich unterschwelllige und manchmal auch offensichtliche Vorurteile nicht gesetzlich abgeschafft werden können. Hierzu braucht es Veränderungen in der KULTUR. Deswegen kann ich hier aber kaum mehr von einer Diskriminierung sprechen, vielmehr ähnelt die Situation vielfach der der Frauen vor 20-30 Jahren oder der Schwulen (partiell noch heute), die vielmehr mit jenen Ressentiments zurecht kommen müssen, deren Überwindung mehr bedarf, als ein Akt der rechtlichen Gleichstellung leisten kann. Dies ist dennoch keine "Diskriminierung" von Ausländern, welche auf staatlicher Ebene passieren müsste, sondern es ist die Präsenz von Vorurteilen. Was viele Muslime in Deutschland nicht verstehen, ist: Die Grundlage unseres Zusammenlebens stellt nun einmal die gemeinsame rechtliche Basis dar. So gibt es in Deutschland nun einmal das Recht auf "Freie Meinungsäußerung" und eine Gruppierung, die Maulkörbe verlangt, falls ihr "Prophet" oder ein sonstiges Hirngespinst vermeintlich "beleidigt" wird (Beleidigungen gegenüber Symbolen oder Fantasiegebilden strafrechtlich verfolgen zu wollen ist hier nun einmal nicht vorgesehen), findet hier keinen Konsens. Da muss man die Religionen einfach auffordern, mehr auszuhalten. Es gibt Rechte und Freiheiten, die unveräußerlich sind und bei denen es keinen Anlass geben KANN und DARF, die Freiheitsrechte wieder einzuschränken. Religionsfreiheit besagt, die Freiheit nach dem eigenen Bekenntnis zu leben, nicht die Freiheit, anderen die eigene Religion aufzuzwingen ODER besondere Schutzrechte einzufordern. Wer sich beleidigt fühlt, weil Deutschland nicht aufgrund von irgendwelchen uralten überkommenen und zweifelhaften Überlieferungen aus dem Reich der Phantasie, das Strafrecht ändert, hat halt Pech gehabt. NICHT VERHANDELBAR.
     
  9. Kupczek

    Kupczek

    Beigetreten:
    24.06.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Endlich Jemand, der wahre Worte über den Terrorismus und die fragwürdige Konversation von BleckGemoN und Erobos verkündet. Doch muss ich dich korrigieren:

    Homosexuelle werden noch Heute per Gesetz diskriminiert, so empfinde ich es als eine Schmach, Minderheiten, die wirklich diskriminiert werden, nur als Beispiel für verwurzelte Vorurteile in der Gesellschaft zu bringen, die man mit deinen Worten kaum noch als Diskriminierung betiteln kann.
    Als Homosexueller kann man sich in der Gesellschaft zurecht depriviert fühlen, da man von der Ehe ausgeschlossen ist, nebenbei muss man in der Lebenspartnerschaft, die den Homosexuellen vor wenigen Jahren freigestellt worden ist, auch noch steuerliche Einbußen hinnehmen, die einem in der Ehe erspart bleiben (Ob jetzt nun Ehegattensplitting sinnig oder nicht ist, lasse ich hier einmal außenvor). Desweiteren sind homosexuelle Paare bei der Adoption diskriminiert.

    Begründung für den Ausschluss aus der Ehe ist der besondere Schutz dieser, die dem Staate auferlegt worden ist.
    Deswegen trifft dies leider nicht in Deutschland zu:

    CDU/CSU und unsere geliebte Randpartei NPD möchten uns soviel Menschenrecht dann doch ersparen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.13
  10. Deswegen verwies ich auf die Gleichstellung zwischen EU-Ausländern und Einheimischen und wies extra noch auf die nicht erreichte Gleichstellung von Homosexuellen hin ;) In so fern kein Widerspruch, Du hast nur die Dinge weiter ausgeführt, auf die ich nicht mehr eingegangen bin. Und keine Sorge: Ich bin für eine vollkommene rechtliche Gleichstellung zwischen Homo- und Heteroehen.
     
  11. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ich hasse ihn ja nicht, maaan.
    Ich empfinde eine gewisse Verachtung allen Religionen über. Das hat aber wieder die Grundlage in dem Glauben, dass der Glauben nicht vorgeschrieben werden darf.
    Du, ich wurde hier auch schon als „Antisemit“ betitelt, ich solle Israel die Existens absprechen, nur weil ich eben auf die Probleme „hingewiesen“ habe.
    Ich bin der letzte, der Israels Siedlungspolitik rechtfertigen wird, auch ich sehe sie sehr kritisch!



    Ich finde es auch „nicht ok“, wenn ein Koran verbrannt wird.
    Die Steinigung für diese Tat aber schon gar nicht.


    Ich muss also schon fasten, um den Islam zu respektieren?
    Ich muss religiöse Rituale ausführen, um dieselbe zu tolerieren? Alles klar.


    Rate mal.
    Alle jene, die sich benehmen als hätten sie keine Moral, bei dem kleinsten Pips gegen den Islam aber gleich zuschlagen wollen.


    Ich kann nur erahnen, wie !§#$%&? Krieg ist. Du aber auch.
    Gott, nein.

    Wenn du mich wirklich „hasst“, warum auch immer, würdest du mich sofort töten, wenn du es könntest. Das macht „Hass“ aus, deswegen hasst du mich auch nicht. Du kennst mich ja gar nicht.



    Ah, genau. 60 Millionen Deutsche in Deutschland schreien „Ausländer raus!“. MINDESTENS.

    Es gibt weniger Nazis als Muslime in Deutschland, glaubst du, letztere werden „diskriminiert“, wenn sie von einer Minderheit beschimpft werden? Lächerlich.

    Das verstehe ich nicht, besonders, weil ich deinen Text genau so selber vertrete.

    Was hast du geschrieben, was ich dementiert habe?
     
  12. Ich werde doch jetzt mit dem Toastbrot nicht wieder das "komm, wir zerpflücken einen Text in Einzelzitate"-Spiel spielen. Gib' Dir mal mehr Mühe, auch wenn es wohl kein brauchbares Ergebnis zeigen wird.
     
  13. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ach, ich lass mich immer ganz gerne auf so etwas ein. Hat mit Cracker schonso einen Spaß gemacht! (wollen wir hoffen für ihn auch)...
     

Seitenanfang