Offensive/deffensive

Papa1120

Gast
Wie sieht eurer Meinung nach eine "undurchbrechliche" Deff aus..? [Land/Meer]

Wie sieht eine nicht stoppende Offensive aus..? [Land/Meer]



Lg.
 

FreeZeR-

Gast
Zerbi und bogen sind als Deff ganz coool aber alles kann durchdrungen werden ;)
 
es gibt gut Deff, und doch kann sie mit der passenden Off zerstört werden.

da Off nicht gestapelt werden kann - ist eine einzelne Off immer benachteiligt - und kann daher meines Erachtens nie als nicht zu stoppen betrachtet werden.

Auf dem Meer gibt es natürlich andere Regeln:
FS sind klar beste Off.
Biremen die beste Deff
Nach dem Re-Balancing sind meines Erachtens Triremen die beste Kolobegleitung (Belagerung), da sie sowohl im Off und im Deff gute Werte haben.
 
da kommts immer auf die stadt an die man erobern will und was der gegner da für truppen drinn hat ;)
 

Schneeflocke*

Gast
Vorab: Stoppbar ist im Endeffekt alles. Massenbonus für den Verteidiger macht es einfach aus, zu Land und zu See. Für eine vereinzeilte Städte kann ich aber mal versuchen dazu ein wenig zu schreibseln. :)

Die my. Einheiten lasse ich mal außen vor im Off & Deffbereich, da die ja eig. nicht Massenhaft bzw als Standartverteidigung benutzt werden, wenn man mal von der Lieblingseinheit Innos absieht. ;D

Wie bereits gesagt wurde, ist das ganze letztlich sehr situativ - jede Einheit hat ihre Stärken und Schwächen. Man muss sich dementsprechend an den Gegner anpassen, wissen wo was gebaut wird. Meistens werden die gefallenen Einheiten einer Stadt 1:1 neugebaut.

DEFF:
In der Deff ist wohl noch die 1:1:2 Taktik bekannt. 1 Schwert, 1 Bogen, 2 Hopliten
Schlagdeff: 14 + 7 + 2x18 = 57 | 57/4 BHP = 14,25 Schlagdeff/BHP
Stichdeff: 8 + 25 + 2x12 = 57 | 57/4 BHP = 14,25 Stichdeff/BHP
Distanzdeff: 30 + 13 + 2x7 = 57 | 57/4 BHP = 14,25 Distanzdeff/BHP

Oder danke des neuen Revamps: Gottgesandte. Ich bin da zwar auch kein Freund von, aber naja, nutzen tue ich es dennoch. Die Gunst hat man über und die Werte sind mittlerweile auch schwer in Ordnung. Und sie kostet halt nix an Ressis, lediglich 12 Gunst. Man kann sich dafür gut mal nen Kulturpunkt erstellen o.ä. :)

Schlagdeff: 40 | 40/3BHP = 13,3333 Schlagdeff/BHP
Stichdeff: 40 | 40/3BHP = 13,3333 Stichdeff/BHP
Distanzdeff: 40 | 40/3BHP = 13,3333 Distanzdeff/BHP

Also haben beide Varianten eine vollständig ausgewogene Deff. Kann gut zum verteidigen geeignet sein, muss aber nicht. Denn

OFF:
Bin ich ein Freund von reinen Schleudermaxen. Denn ...

Schleuderer (Distanz): 23 | 23/1BHP = 23 Distanzangriff/BHP
Hoplit (Stich): 16 | 16/1BHP = 16 Stichangriff/BHP
Reiter (Schlag): 60 | 60/3BHP = 20 Schlagangriff/BHP

... die Schleuderer haben mit Abstand höchsten Angriffswert pro BHP, was der höchsten Durchschlagskraft gegen eine Ausgewogene Deff entsprechen sollte, da der Angriffstyp hierbei egal ist. Dementsprechend bin ich auch gegen eine "ausgewogene Off" (Reiter, Schleuderer, Hopliten in einer Off): Ihr dürfte wohl die Durchschlagskraft fehlen, denke ich.

+++

Ich muss jedoch sagen, dass ich keines der beiden Systeme (Deff/Off) streng halte. In der Deff peile ich zwar 1:1:2 an, zwingend erreichen muss ich dieses jedoch nicht auf Teufel komm raus, sondern viel mehr so, wie es grade passt.
Das sieht dann gerne mal so aus:
///

Für die Off gilt natürlich genau das Gleiche, Schleuderer & Reiter lassen sich aufgrund ihrer Ressikosten gut parallel bauen:


Letztlich zählt aber sowohl eine gewisse Portion Glück bei'm Angreifen, was der Gegner da hat und wie er verschiebt. Oder halt eben nicht. Ob man gewinnt, weiß man nicht, aber man kann seine Chancen doch erhöhen, wenn man sich auf den Gegner einstellt.
Sollte mein Gegner nun zum Beispiel nur mit Schwertern verteidigen, da diese besonders effektiv gegen Schleuderer / Reiter sind, würde ich da schon mal versuchen, mal mit Hopliten vorbei zu gucken. :)

Viele Grüße,
Schneeflocke*
 

Papa1120

Gast
Super, danke dir war sehr übersichtlich und leicht verständlich!

Frohe Ostern :)