Turmbonus nur für den Besitzer der Stadt?

mbtp01

Gast
Hey Community,

wenn beim Kampfsystem "Eroberung" ein Kolo in einer Stadt mit Turm steht und man versucht das Kolo anzugreifen - gibt dann der Turm auch dem Eroberer den 10% Deff-Bonus?

Die InGame-Beschreibung ("Ein mächtiger Wachturm erhöht die defensive Kampfkraft deiner Truppen um 10% und macht deine Polis zu einer fast uneinnehmbaren Festung") ließe zumindest hoffen dass sich der Turmbonus nur auf den Besitzer der Stadt bezieht...

Thx, mbtp01
 

Dysia

Gast
verstehe ich deine frage richtig, dass es darum geht eine belagerung zu brechen?

meines wissens wirken in diesem fall sowohl die forschungen der belagerten stadt (rammbock, phalanx) als auch mauer und turm für den belagerer
das war jedenfalls mal so bzw. wurde hier so beantwortet
lediglich die premiumvorteile (kapitän, befehlshaber) wirken immer ausschließlich personenbezogen
 

-Tiuz-

Gast
lediglich die premiumvorteile (kapitän, befehlshaber) wirken immer ausschließlich personenbezogen
Bin ich mir nicht sicher.
Wenn ich jemanden anderen beim deffen helfe, dann habe ich den Bonus den dieser Spieler hat und nicht meinen eigenen.
 

mbtp01

Gast
verstehe ich deine frage richtig, dass es darum geht eine belagerung zu brechen?
exakt, ja...

ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass rammbock und phalanx personenbezogen wirken... laut spock wirken nur mauer und turm stadtbezogen was ja irgendwie auch am einleuchtendsten ist...

danke :)
 

Dysia

Gast
zur phalanx hier mal ein auszug aus dem wiki, vlt. kommen wir der sache so näher
danach wirkt die forschung stadtbezogen, was mE auch für den fall der belagerung gelten muss


lassen wir die premiumfeatures im übrigen mal raus, ich meinte eigentlich nur dass die jedenfalls nicht für einen belagerer wirken^^
 

Casadonis

Gast
Alles was in der Stadt erforscht wurde, also auch Phalanx, Rammbock und Turm wirkt für den Belagerer. Die Stadt gilt als im Besitz des Belagerers sobald das Kolo steht, deshalb kann der Belagerer sich auch nicht selbst in der Stadt angreifen.

Was du in deiner Stadt erforscht hast wirkt auch nur in deiner Stadt bzw. bei Angriffen. Schickst du deine LD in eine andere Stadt als UT in der keine Phalanx erforscht ist dann wirkt da auch keine Phalanx, auch nicht wenn Phalanx in deiner Heimatstadt erforscht ist. Der Rammbock den du in deiner Heimatstadt erforscht hast wirkt auch nicht wenn du deine Biremen als UT woanders unterstellst. Sie (Phalanx und Rammbock) wirken aber sehr wohl auf alles was dir als UT in die Stadt gestellt wird auch wenn der Versender das nicht erforscht hat.
 

mbtp01

Gast
:eek:

ich hab zwei jahre grepo gespielt ohne dass ich das gewusst hab' ^^

:grepolis:




Danke übrigens für die Info :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dysia

Gast
hier ist ein ganz interessanter thread dazu, allerdings schon älter

danach ist lediglich die rolle des PA-beraters bei belagerungen noch unklar
dass mein berater nicht gilt wenn ich jem. anders deffe ist klar
 

Casadonis

Gast
hier ist ein ganz interessanter thread dazu, allerdings schon älter

danach ist lediglich die rolle des PA-beraters bei belagerungen noch unklar
dass mein berater nicht gilt wenn ich jem. anders deffe ist klar
Wenn du eine Stadt belagerst wirken deine Berater.
 

-Tiuz-

Gast
Die Stadt ist ja zum Zeit der Belagerung im Besitz des Belagerers, also gelten wieder die Boni die in der Stadt erfroscht sind (die selben wie vor der Belagerung) und die Preamiumfeatures des Belagerers.
 

mbtp01

Gast
Die Stadt ist ja zum Zeit der Belagerung im Besitz des Belagerers, also gelten wieder die Boni die in der Stadt erfroscht sind (die selben wie vor der Belagerung) und die Preamiumfeatures des Belagerers.
schon klar dass die Stadt quasi im Besitz des Belagerers ist.
Dass der Belagerer dann die Vorteile dieser Stadt (wie etwa eine hohe Mauer, einen Turm, etc.) genießt ist auch verständlich und wäre ja auch in "echt" so...

Dass aber die Forschungen auch Stadtbezogen sind finde ich etwas befremdlich.
In "echt" würde eine Armee nicht die Bildung einer Phalanx beherrschen nur weil sie sic in einer solchen Stadt befinden...
In "echt" würde eine Armee nicht die Bildung einer Phalanx verlernen nur weil sie sich in einer solchen Stadt befindet...
logischer wäre es wenn die Armeen aus einer bestimmten Stadt Phalanx beherrschen oder nicht...

Gibt's da einen bestimmten Grund für diese komische Regelung mit den Forschungen?
 

Koboy

Gast
Dass aber die Forschungen auch Stadtbezogen sind finde ich etwas befremdlich.
In "echt" würde eine Armee nicht die Bildung einer Phalanx beherrschen nur weil sie sic in einer solchen Stadt befinden...
In "echt" würde eine Armee nicht die Bildung einer Phalanx verlernen nur weil sie sich in einer solchen Stadt befindet...
logischer wäre es wenn die Armeen aus einer bestimmten Stadt Phalanx beherrschen oder nicht...

Gibt's da einen bestimmten Grund für diese komische Regelung mit den Forschungen?
in echt muss auch nicht jede stadt FS erforschen, weil man das ja aus ner anderen kennt
 
Hallo Deja-vu

In echt dauert die Produktion eines FS oder die Ausbildung eines Soldaten nicht nur Minuten. Außerdem wäre die Formation egal weil sich die Truppen auf der Mauer befinden um die Angreifer abzuwehren.

Es wurde einfach ein vereinfachtes Kampfsystem gesucht und zwar dieses das nur zählt was diejenigen können wo sich die Truppen befinden. Quasi sind die Truppen nur so schlau wie der Statthalter dem sie dienen.

Es reicht schon das man durch die Boni kaum noch den Simulator gebrauchen kann, wenn es dann noch zusätzliche Forschungsboni für Teile der Truppen gibt würde gar keine mehr durchsehen, außerdem könnte man dann die Kampfpunkte fürs Deffen auswürfeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

mbtp01

Gast
Ich habe nie von zusätzlichen Kampfboni nur für die Truppen geredet.
Auch nicht davon die Grundsätze des Spiels realitätsnaher zu gestalten.
Sondern lediglich davon warum gewisse Boni Stadtbezogen und nicht Truppenbezogen wirken.

@spock Warum der Bau eines Feuerschiffes keine 30 Tage dauert ist wiederum logisch. Das ist sinnvoller Realitätsverzicht zur Steigerung der Spielbarkeit. Ob bestimmte Boni jetzt Stadt- oder Truppenbezogen sind verändert die Spielbarkeit mMn nicht. Daher mein Gedanke hier die Realitätsnähere Variante zu verwenden.

Aber nevertheless danke für eure Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

-Tiuz-

Gast
Das Problem beim truppenbezogenen Boni war und ist vermutlich die kompliziertere Programmierung und erhöhte Belastung des Servers.
Denn um einen solchen Kampf zu berechnen müssen zusätzliche Tabellen aus der DB herangezogen werden.