Unterschiedliche Stadtgr. in den Übersichten des Verwalters und dem Angriffsplaner

Haltet ihr diese Idee für sinnvoll?

  • JA

    Abstimmungen: 28 90,3%
  • NEIN

    Abstimmungen: 3 9,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    31
  • Umfrage beendet .
Unterschiedliche Stadtgruppen in den Übersichten des Verwalters und dem Angriffsplaner

Wenn man im Angriffsplaner eine Stadtgruppe einstellt, dann wird diese automatisch für die gesamte Session übernommen und auch in der Befehlsübersicht sieht man leider nur noch Befehle dieser Stadtgruppe.

Hat man aber jetzt in der Befehlsübersicht z.B. das Kolo aus einer anderen Stadtgruppe laufen und sich die Fenster nebeneinander platziert, kann man nicht mehr übergreifend nach der Zeit schauen und timen. Ganz besonders stört das wenn man angegriffen wird, und Biris und/ oder FS und /oder Flieger gegen das Kolo timen möchte.

Daher wäre es wirklich übersichtlicher, wenn man in beiden Fenstern getrennte Gruppen eintragen könnte und dort dann die entsprechend ausgewählten Städte etc. angezeigt werden würden.

Unsere Idee ist es also, unterschiedliche Stadtgruppen in den Übersichten des Verwalters und dem Angriffsplaner auswählen zu können.

Freundliche Grüße
GuerraChica, Bussi Bär & Mim le Fay
 

NiHaoMa

Gast
Das denk ich mir jedes Mal aufs neue - für Kolos notier ich mir die Zeit in der Ingame-Notiz, welche ich dann neben dem Angriffsplaner offen lasse.
Der Vorschlag wäre natürlich angenehmer und ließe sich auch für weitere Situationen nutzen - klar dafür.
 
also mir würde es keinen nutzen bringen da ich im angrifplaner nie die stadtgruppe ändere, warum auch? wenn ich brimen eingeben will, schreib ich oben ne 1 rein (oder eher ne 100) udn dann werden mir alle brimen(städte) angezeigt, bei so dann halt fs bzw triemen, bei lo/ld ne 1 bei transen und die mythen entsprechend, da muss ich keine stadtgruppen wechseln und mir werden die richtigen städte angezeigt.

aber da mir die ganze sache auch nciht schaden würde gibts für mich mindestens ne enthaltung, wenn noch irgendwelche guten argumente kommen, dann auch dafür.
 
Diese Idee wird zu den sinnvollen verschoben, da sie von der Community als sehr nützlich angesehen wird.
 
Zuletzt bearbeitet: