Warnung beim löschen

Haltet ihr diese Idee für sinnvoll?

  • Ja

    Abstimmungen: 20 74,1%
  • Nein

    Abstimmungen: 7 25,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    27
  • Umfrage beendet .
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Da man manchmal ausversehen veröffentlichte Berichte löscht und diese somit im Allyforum nicht mehr sichtbar sind, würde ich es sinnvoll finden, wenn man beim löschen eines veröffentlichten Berichts noch mal daran erinnert wird, dass der Bericht veröffentlicht wurde. Man sollte den Löschvorgang nach mal bestätigen müssen.

LG Simon
 
Unnötig.

Wer so schusselig ist muss sich halt den Verwalter kaufen und die Berichte in einen Unterordner verschieben.
 
Wer bitte löscht auch Berichte, wenn sie frisch sind? Man löscht sie ja auch erst nach ca. 4 Tagen, wenn die Aktionen vorbei sind. Also dagegen.
 
Ich finde solche Aussagen nach wie vor faszinierend.

Ich hatte, nur zum Beispiel, allein gestern auf Sandbox 3 geschlagene 21 Seiten Berichte. Selbst mit dem Premiumvorteil, die wichtigsten und aus "aufklärungstechnischen" Gründen aufhebenswertesten nach Veröffentlichung in geeigneten Ordnern löschsicher verstauen zu können, passiert einem das eine oder andere Klick-Missgeschick - weniger aus eigenem Verschulden als wegen des höchst seltsamen Springens der Berichte bei gesetzten Filtern.

Filtere ich beispielsweise nach Angriffen, um bestimmte interessante Angriffsberichte in einen einer Allianz/einem Spieler zugeordneten selbstangelegten Ordner zu verschieben, springt die Ansicht nach dem Drag&Drop auf die Normalansicht des Berichtsordners ohne Filter. Bei der nächsten systemseitigen automatischen Aktualisierung springt die Ansicht zurück auf die gefilterte Version, schließt aber die Ordnerübersicht, die ich dann erst wieder öffnen muss, um weiter aufräumen zu können. Das kleine Filtermenu verschwindet nach längeren Logins ohnehin nach wie vor hinter dem Fenster, so dass ein einfaches Umstellen der Filter eine größere Aktion bedeutet. Um den Aufwand zu reduzieren, wird man also in aller Regel schon vorher mal mit dem groben Wischlappen durchgehen und Unwichtigeres löschen - und umso mehr jene Spieler, die die Arbeit ohne selbst angelegte Ordner und die damit verbundene Speichermöglichkeit erledigen müssen.

Da eine Kopie veröffentlichter Berichte ohnehin in einem eigenen Ordner "veröffentlicht" liegt (auch bei Nicht-Premiumnutzern), könnte ich mir gut eine Lösung vorstellen, die solche veröffentlichten Berichte bis zur aktiven Löschung durch den User erhält oder zumindest per Sicherheitsabfrage gegen versehentliches Löschen sichert.

Mir ist klar, dass solche "Probleme" von vielen belächelt werden, da es kaum noch Welten/Situationen gibt, in denen man solcher Berichtefluten Herr werden muss, aber wer das noch kennt und/oder sich in Nicht-Premiumnutzer hineinversetzen kann, wird den Wunsch des Threaderstellers nicht gleich als unnötig abtun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Draba, ich ergänze noch um: und filtert man nach z.B. UT, um die 200 "XYZ schickt Deine Truppen zurück"-Berichte auf einen Schlag löschen zu können (das gleiche bei vielen Spios), klickt man sich die Finger wund, weil der Filter wild hin und her springt und sich gerne auch mal das ganze Spiel aufhängt und ohne F5 nichts mehr geht, da es anscheinend nicht vorgesehen ist, daß man mehr als 5-10Berichte auf einmal löscht.
Ich hab neulich sämtliche Berichte gelöscht, ohne daß ich´s gewollt hätte, weil mal wieder nix ging.

Wobei ich auch nicht für die Bestätigung bei allen veröffentlichten Berichten klicken werde, da es dann so läuft, wie beim Forenaufräumen ohne Quack, man klickt viel zu viel - es sind meist schlicht zu viele Berichte... Sinnvoll wäre eine komplette Überarbeitung der Berichtefunktion, wie bei der Zusammenfassung der Berichte beim Angriff schon geschehen.
 
Wer bitte löscht auch Berichte
Da gibts schon ein paar Leute, aber wer genau bekommt man meistens mit, wenn sie herumraunzen das sie irgendwas gelöscht haben, was sie doch noch benötigen/behalten wollten.^^

Ich enthalte mich bei der Idee, da ich generell keine Berichte manuell lösche. Es sei den ich habe sie in einem Ordner verschoben, der sie somit unlöschbar gemacht hätte und ich das Zeugs nimmer benötige, aber da lösche ich doch auch gezielt und benötige eine Sicherheitsabfrage sicher nicht... bzw wäre diese Idee dort unlogisch...

Und Berichte die so wichtig sind, das sie über längere Zeit im Forum bleiben sollen, die sollte man sowieso aussortieren. (PA)
Ein No-Paler wird im übrigen keine Berichte löschen, es sei den er möchte das Riskio eingehen, einen veröffentlichten Bericht zu löschen und den Mehraufwand an Zeit in Kauf nehmen oder ist hier das das Problem?^^ Ein Monk der mit keiner Unordnung zurecht kommt und auch nichts für seinen Zwang investieren will oder nicht dagegen ankämpft, lebt halt auf gefährlichem Fuß....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.