Bauernhöfe

Hallo Leuts.

Also ich habe Grep das letzte mal in der Welt Delta gespielt und da hat sich ja nun einiges getan. Deshalb frage ich mich ist das erobern von Bauernhöfen jetzt nur auf Olympia, oder entspricht das der Spieldynamik im gesammten Game? Ich finde das nämlich reichlich lässtig. Wenn ich da in einer Stadt Schiff- oder Deflastig aufbauen will dann ist das mit 1000 Menneken für den Angriff auf das letzte Dorf ziemlich nervtötend.:(

Hat dazu schon mal wer was geschrieben? Wie auch immer ich werde wohl in solchen Städten kaum alle Dörfer erobern können, oder wollen, da ich ja am Ende der Kampagne eine nicht unerhebliches Investment schrotten muss. Ich empfinde das als ziemlich störend. Wenn das jetzt auf allen Welten so ist dann... naja ich denke noch mal drüber nach.:rolleyes:
 
Das ist jetzt gängige Grepo-Spielpraxis.
Du kannst auch die Dörfer in mehreren Angriffen erobern, Du musst es nicht in einem Angriff erledigen.
Wenn man sich dranne gewöhnt hat, funktioniert es eigentlich ganz gut. Man benötigt keine Farm-Truppen mehr, wenn man denn durch ist. Und machnmal erobert man auch nicht alle Dörfer, sondern nur ein paar.

Ach, und die 1.000 Menneken errechnen sich auch, wenn Du 100 FS im Hafen hast. Das ist nicht auf Landvolk beschränkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thorsten Ho

Gast
Wieso ist es nervig?
Truppen bauen, Dorf erobern, Restlichen Truppen bei nem andern schrotten, fertig.
Dauert halt nur etwas länger, bis du alle hast.
Wayne?
Das ist ja auch kein Kurzzeitspiel.
Und ja, ich hab auf meinen Inseln immer alle Bauerndörfer erobert und ausgebaut.
Musst halt am Anfang erst off bauen und dich später spezialisieren, wenn die Bauerndörfer erobert sind.
 

andre111984

Gast
also ich muss auch sagen bis auf das letzte dorf sind doch alle leicht zu erobern, 7 sind mir da auch genug