Ende der Friedenszeit

Das Einheiten erst nach betreten der Agora wieder sichtbar werden ist allerdings ein serverübergreifender Fehler. Sicherlich ärgerlich aber einfach umgehbar.
Das hier teilweise erhebliche (und nervige) Fehler vorliegen ist bekannt und 90% derer waren auch schon vor Weltstart da- dennoch sind viele "Schreihälse" gestartet. Alle genannten Fehler hier waren vorweg abzusehen, also wusste jeder auf was er sich einlässt.

Das bedeutet nicht das ich es nicht auch mit bedauern sehe wie die Spielqualität sinkt. Auch ich finde das hier etwas getan werden muss, aber permaflamen bringt halt auch niemanden was :wink:
 
nun das mit der Agora betreten haut nicht immer hin^^

HIer Bild von einer Stadte mit Standdef und wollen Truppen



sieht man das angeblich keine Truppen da sind (und nein da is nix außerhalb)

erst Agora zu und wieder aufmachen bringt dann DAS



aber rechts is immer noch alles weg. OHNE SKRIPTE

Is auf die Dauer echt nervig
 
Hatte ich bisher so noch nicht, auch nicht auf größeren Welten. Aber danke für die Info :smile:
Dennoch siehst du die Einheiten in der Agora. Fraglich wäre nun ob du stadteigene Einheiten rausschicken kannst.

Kann es sein das dass Problem auf der sowieso schon verbuggten Hyperborea Welt vorliegt?
 
Man muss sich mal die Ausmaße dieses "Lags" direkt zu Serverbeginn vor Augen führen. Passiert so etwas später bei 50+ Städte und man verliert so eine Stadt, kann passieren. Ärgerlich, aber ausgleichbar. Aber so seine Startstadt zu verlieren, das ist unverhältnismäßig. Du musst komplett wieder neustarten. Das pusht Spieler aus dem Spiel. Vor allem solche, die vielleicht nicht das öffentliche Forum nutzenund jetzt wegen Corona nach Jahren mal wieder Bock auf Grepo hatten. Corona ist eine riesen Chance für Grepolis, einnahmetechnisch, aber so sind diese Leute wieder schneller weg, als man gucken kann.

Der Server hat 2-3k Spieler. Früher hatten Server 40k Spieler. Man hat hier einfach die Kapazitäten massiv runtergefahren. Das Problem war absehbar und vermeidbar und der Fehler liegt alleine bei IG. Das jetzt auf die Spieler schieben zu wollen, nach dem Motto "man hätte es wissen müssen", "hätte man sich doch darauf vorbereitet" und dann Kritik als Geschreie abzutun, das ist völlig fehl am Platz.
 
Das dies mal wieder keine Glanzleistung war, ist unumstritten. Ebenso wie das man es hätte verhindern können.
Gleiches gilt für heute vor dem NB, wo dies wieder vorkommen wird.
Ich verrufe auch keine Kritik und bin mir sicher das sich ein CM besten Gewissens darum kümmern wird, aber was manche Kommentare betrifft die hier verfasst werden- da steigt mir der Kamm :tongue:

Und da möchte ich lieber keine Dunkelziffer mutmaßen die den Servereinbruch mit einer Entschädigung ausnutzen wollen, um ihre unfähigkeit zu übertuschen. Es gibt schon ein paar Berichte, unteranderem von 10:20+, in denen ein sekundengenaues Backtimen möglich war. Abschicken/Abbrechen ging nach dem Feedback was ich gelesen habe immer. Es happerte nur in der Verarbeitung.
Das heisst wenn Spieler A gerade ein Kolo gebacktimed hatt und 2 min später ein erneuter Feindcleaner kam, und er seine Einheiten so nicht rausstellen konnte, seh ich eine Beschwerde als durchaus berechtigt. (Und ist sicher auch Supporttechnisch nachvollziehbar)
Alles andere betrachte ich mit fraglichen Augen :rolleyes:
 
Also ich habe hier schon viele Serverstart mit gemacht aber so krass war es noch nie. Das wo es wirklich nicht mal viele Spieler sind. Aber es ist meine Schuld als User? Sorry doch solche Aussagen verhageln es mir wirklich restlos.

Von Entschädigung habe ich nichts geschrieben. Einfach ein Reset und ich wäre glücklich gewesen.

Was die Unfähigkeit betrifft dazu sage ich besser mal gar nichts. Habe Kolo 1 mit meiner Off geblockt DA ICH NICHT RAUSSTELLEN KONNTE. Kolo 2 wurde von mir gekickt dern Bericht habe ich auch wenn er über 10 Minuten später kam. Der nächste Kick konnte nicht klappen da ich keinen Zugriff auf sie hatte. Das letzte Kolo war nicht innerhalb der 20 Minuten aber mir ist es jetzt auch echt latte da es mir zu blöd ist.

Berechtigte Kritik sollte man annehmen und über Besserung nachdenken. Nach dem Denken die Änderung angehen. Kriti von sich zu weisen ist nicht zeitgemäß ODER zeugt von der Geisteshaltung. Ich melke die Kuh bis sie Tod ist. Achtung Immo, sie wackelt schon.
 
Das dies mal wieder keine Glanzleistung war, ist unumstritten. Ebenso wie das man es hätte verhindern können.
Gleiches gilt für heute vor dem NB, wo dies wieder vorkommen wird.
Ich verrufe auch keine Kritik und bin mir sicher das sich ein CM besten Gewissens darum kümmern wird, aber was manche Kommentare betrifft die hier verfasst werden- da steigt mir der Kamm :tongue:

Und da möchte ich lieber keine Dunkelziffer mutmaßen die den Servereinbruch mit einer Entschädigung ausnutzen wollen, um ihre unfähigkeit zu übertuschen. Es gibt schon ein paar Berichte, unteranderem von 10:20+, in denen ein sekundengenaues Backtimen möglich war. Abschicken/Abbrechen ging nach dem Feedback was ich gelesen habe immer. Es happerte nur in der Verarbeitung.
Das heisst wenn Spieler A gerade ein Kolo gebacktimed hatt und 2 min später ein erneuter Feindcleaner kam, und er seine Einheiten so nicht rausstellen konnte, seh ich eine Beschwerde als durchaus berechtigt. (Und ist sicher auch Supporttechnisch nachvollziehbar)
Alles andere betrachte ich mit fraglichen Augen :rolleyes:
Natürlich wird es auch Leute geben, die das ausnutzen werden und ihr eigenes Versagen auf IG schieben. Es gibt hier ohne Frage genug Vollspasten. Ich habe aber einfach andere Standards gegenüber einer Firma, die dieses Spiel zur Verfügung stellt und damit Geld verdient, als gegenüber einzelnen Spielern.

Das Problem hätte man sehr einfach umgehen können, in dem man zB komplett auf den Osterfrieden verzichtet. Oder in dem man das Ende des Friedens staffelt oder in dem man den Anfängerschutz verlängert oder indem man die Welt 2-3 Tage später öffnet. Das sind alles Dinge, die von Anfang an klar waren, wenn man sich ein wenig damit auseinandersetzt. Das scheinbar keiner bei IG daran gedacht hat, ist für mich das eigentlich schockierende. Man würde erwarten, dass sich die Entwickler mehr mit soetwas auseinandersetzen würden als einfache Spieler. Dass dies scheinbar nicht der Fall ist, sagt so einiges über die Prioritäten von IG aus.

Und ohne Frage wird GIC sein bestes tun. Das ändert aber nichts am eigentlichen Problem, sondern beseitig maximal einige Symptome.
 
Vorneweg ich kann alle verstehen die nach den ersten Probs einfach Nase voll haben und sich ausloggen ging mir ned anders letzte woche^^

Hatte ich bisher so noch nicht, auch nicht auf größeren Welten. Aber danke für die Info :smile:
Dennoch siehst du die Einheiten in der Agora. Fraglich wäre nun ob du stadteigene Einheiten rausschicken kannst.

Kann es sein das dass Problem auf der sowieso schon verbuggten Hyperborea Welt vorliegt?
naja der Screenie is ned von Hyper da ich dort nich spiele, sondern von HERMO (ich bin wohl nur wegen meiner Größe dort auch betroffen gewesen^^)

das dennoch siehst du die is wie du im ersten Screenshot siehst auch nicht richtig weil es sich in beiden Screenies um die selbe Stadt handelt^^

und JA agora zu und wieder aufmachen würde gehen aber jedes mal 40 Sekunden warten bis die sich wieder aufmachen (weils so laggt^^) hat halt nix mit Spass am Spiel zu tun oder nicht?^^
 
Das Problem hätte man sehr einfach umgehen können, in dem man zB komplett auf den Osterfrieden verzichtet. Oder in dem man das Ende des Friedens staffelt oder in dem man den Anfängerschutz verlängert oder indem man die Welt 2-3 Tage später öffnet. Das sind alles Dinge, die von Anfang an klar waren, wenn man sich ein wenig damit auseinandersetzt. Das scheinbar keiner bei IG daran gedacht hat, ist für mich das eigentlich schockierende. Man würde erwarten, dass sich die Entwickler mehr mit soetwas auseinandersetzen würden als einfache Spieler. Dass dies scheinbar nicht der Fall ist, sagt so einiges über die Prioritäten von IG aus.

jap, das sehe ich ganz genauso!:smile: Wie du sagst wäre wohl eine Art aussetzen des Friedens die beste Option gewesen.
Ich persönlich hätte die sinnvollste Lösung gefunden, wenn man die Zeit des auslaufenden Schutzes auf heute bezogen hätte. Sprich vorab den Methone start auf 10:00 gelegt und und je nach startzeitpunkt (bsp 15:15) ihn heute auslaufen lassen (15:15)

Jeder der sich benachteiligt fühlt sollte aber wohl ein Ticket verfassen, da es eine Flächendeckende Entschädigung sicher nicht gibt (bzw stellt die eh nicht alle zufrieden) :tongue:
 
ja es ist doof du bist sauer ist alles verständlich, eventuell kommt inno das nächste mal auf den gedanken das 12h atts möglich sind kolos aber erst danach...

auch wenn ich nicht glaube das dies hilft aber naja^^
 

MaraBee

Grepolis Team
Community Manager
Wie Lukas heute in einem anderen Thread über das Thema mit den aktuellen Problemen bereits hingewiesen hat, gibt es mehrere Faktoren, die die Probleme verursacht haben.

Das Zusammenspiel einer Welt, die wir spontan aufgrund der Wünsche aus der Community quasi aus dem Ärmel geschüttelt haben, den damit verbundenen Startschwierigkeiten, der Osterfrieden und dann noch die Beendigung des Anfängerschutzes hat die Server leider in die Knie gezwungen.

Gerne möchten wir zusätzlich noch anmerken, dass die Friedenszeit von der Mehrheit der Spieler gewünscht und gefordert wird und wir uns deshalb bewusst dafür entschieden haben, die Friedenszeit wie angekündigt zu machen.
 
Mich wundert es ehrlich gesagt, dass einige Hardcore-Spieler die massiven Serverprobleme herunterspielen und damit im Endeffekt InnoGames Sparpolitik bestätigen. Wenn die Spieler sich nicht mal über härteste Serverabstürze mehr aufregen, dann bestätigt es InnoGames halt auch darin, nichts mehr in die Server zu investieren.

Ich persönlich spiele nicht auf Methone, sondern auf Istros (DE109), aber möchte dennoch mal etwas zu den Serverproblemen sagen:

Ich spiele seit DE06 / Zeta Grepolis. Das sind mittlerweile fast 10 Jahre und ich muss sagen, dass ich auf Istros die größten Serverprobleme in diesen 10 Jahren erlebe. Teilweise ist es bereits zu normalen Tageszeit (also nicht kurz vor Ende NB bzw. kurz nach Ende NB) nicht mehr möglich seine Truppen mehrfach abzubrechen und neu abzuschicken. Die Truppen verschwinden nämlich nachdem Abbrechen aus der Befehlsübersicht und in der "kleinen" Befehlsübersicht (also das Fenster was nur stadteigene Truppenbewegungen anzeigt) steht dann 1- 2 Minuten Befehle werden verarbeitet.
Kleinere Off-Aktionen mit vlt. 100 - 150 Befehlen verzögern bereits die Berichteverarbeitung um 10 Minuten und mehr. Diese Probleme bestehen auch nicht erst seit kurzem sondern bereits seit Monaten und es scheint dass es von Welt zu Welt schlimmer wird.

Während InnoGames Server also gefühlt immer schlechter werden, sinkt die Spieleranzahl und damit die Belastung der Server immer weiter. Früher gab es 60.000 Spieler auf einer Welt und auf Welt Alpha war zum Ende hin sogar das Meer 12 relativ dicht besiedelt. Dennoch lief das alles ohne derartig massive Serverprobleme.

Ansonsten sei auch gesagt, dass der Wunsch nach Entschädigungen weder lachhaft noch merkwürdig ist. In jedem Piss-Handyspiel gibt es bereits für 2 Minuten Serverausfall pauschale Belohnungen mit Premiumwährung für alle Spieler der Welt.
Verstehe nicht was InnoGames davon abhält, die massiven Serverausfälle mit pauschalen Goldgeschenken auszugleichen. Außer natürlich die Gier und das blanke Desinteresse an der eigenen Community.
 
Ich denke kein einziger der von dir angesprochenen "Hardcore-Spieler" möchte die anliegenden Probleme herunterspielen oder auch nur ansatzweise schönreden. Wir alle sehen auch die Folgen die das seit um 10 in verschiedenen Spikes hatt, und ich nehme an das es in jedem Allianzchatt das selbe Thema gab, und das sich jeder darüber aufgeführt hatt. ( Auch ich)
Nur braucht es hier eher hilfreiches Feedback und Kritik, wie von dir @Quallenwolf oder aber wie vorhin von @The King in the North, um gezielt helfen zu können und es auch den CM's möglich zu machen die Fehler schnell zu finden und zu beheben. Ganz zu schweigen von Leuten wie @Buffysara oder @Draba Aspera die hier und auf Betas Stunden verbringen und Bugs suchen um was halbwegs brauchbares für Livewelten weitergeben zu können.Das viel in der Community überhört wird, sieht wohl jeder der schon etwas länger dabei ist- woran das liegt kann sich jeder selbst denken. Schade find ich auch, das die transparente Arbeit hier fast nicht gegeben ist, und alle meistens mit "wird an die Entwickler weitergegeben" abgespeist werden.


Man sollte aber wie oben geschrieben seine Kritik immer sachlich und informativ rüberbringen.
Und nicht wie wir das heute mehrfach erlebt haben das irgendwelche Spieler(die man bis dato nie/selten irgendwo gelesen hatt in anderen Themen) hier permanent unvollständige,beleidigende, inhaltlich leeren Aussagen flamen weil ihnen der 10er Taschengeld zerdroschen wurde. Sicherlich ärgerlich- aber man sollte auch mal nen Punkt machen.

Ich wiederhole hier nochmals das ich das heute geschehene weder gut noch schön reden will und auf der selben Schiene fahre, das es Zeit wird das sich zumindest mal um die langzeiten bekannten Probleme gekümmert wird.
Das geht aber nur, wenn man an der richtigen Stelle nachharkt und nicht in jedem Post sachen bringt wie : "Inno sind nur !§#$%&? h*rens*hn wi**er" oder schlimmeres.
Ich denke weiterhin das wir alle nicht verstehen was das für ne gigantische Backgroundarbeit ist, vermutlich vergleichbar damit wenn man neuen Membern versucht zu erklären was alle an einer AllyAF hängt.
Ich habe bisher ein Onlinegame zugrunde gehen sehen weil der Entwicklersupport verkauft wurde, durch nen neuen Ableger- und wenn es so ist wie dort- wären Serverlaggs beizeiten unser geringstes Problem.

Und nun allen heute hier beteiligten einen schönen Abend,und denkt an den Serverlagg vorm NB ;)
 
Das Einheiten erst nach betreten der Agora wieder sichtbar werden ist allerdings ein serverübergreifender Fehler. Sicherlich ärgerlich aber einfach umgehbar.
Das hier teilweise erhebliche (und nervige) Fehler vorliegen ist bekannt und 90% derer waren auch schon vor Weltstart da- dennoch sind viele "Schreihälse" gestartet. Alle genannten Fehler hier waren vorweg abzusehen, also wusste jeder auf was er sich einlässt.

Das bedeutet nicht das ich es nicht auch mit bedauern sehe wie die Spielqualität sinkt. Auch ich finde das hier etwas getan werden muss, aber permaflamen bringt halt auch niemanden was :wink:
bis auf Inno, die sind ja völlig überrascht wurden laut unserem CM
 
Wie Lukas heute in einem anderen Thread über das Thema mit den aktuellen Problemen bereits hingewiesen hat, gibt es mehrere Faktoren, die die Probleme verursacht haben.

Das Zusammenspiel einer Welt, die wir spontan aufgrund der Wünsche aus der Community quasi aus dem Ärmel geschüttelt haben, den damit verbundenen Startschwierigkeiten, der Osterfrieden und dann noch die Beendigung des Anfängerschutzes hat die Server leider in die Knie gezwungen.

Gerne möchten wir zusätzlich noch anmerken, dass die Friedenszeit von der Mehrheit der Spieler gewünscht und gefordert wird und wir uns deshalb bewusst dafür entschieden haben, die Friedenszeit wie angekündigt zu machen.
das stimmt so aber nicht, i-wo war geschrieben, das es wegen corona nicht i-eine neue welt gibt, sondern sich an dem vorher festgelegten plan gehalten wurde, weltenstarts betreffend
 
hier permanent unvollständige,beleidigende, inhaltlich leeren Aussagen flamen weil ihnen der 10er Taschengeld zerdroschen wurde. Sicherlich ärgerlich- aber man sollte auch mal nen Punkt machen.

naja seh ich bissl anders.

Wenn einem Geld (egal wieviel) durch nen Fehler verloren geht, sollte man den ersetzt bekommen. Oder forderst du von der Post auch keinen Ersatz weil die nen Paket verloren haben oder nen Brief? Auch da is bekannt das es halt 0,3% Verlust gibt (was eigentlich ned viel is^^) Oder zahlst du dann immer noch für ein Amazonpaket das du nicht bekommen hast??? Also ich nicht^^

Na klar hast du recht wenn du sagst dass die Kritik sachlich rübergebracht werden muss.

Aber dennoch is das andere auch ne Kritik und es is egal wenn sie von Leuten kommt die evtl ned so aktiv sind oder waren (hier oder ingame) Du willst doch sicher ned sagen das nur ´Kritik von aktiven Leuten zählt oder ned?^^
 
Es geht nur um den Ersatz... und sorry aber ein Serverreset ist einfach nicht fair.... und auch nach einer Begründung da wurde weiter rumgeschrien ohne selbst Argumente zu finden
 
die Frage is aber wie willst du jemanden Ersatz geben der grad seine Startstadt verloren hat und bei Null anfängt?

Oder den Vorteil ausgleichen den der andere hatte weil er die missliche Lage ausnutzen konnte? (sicherlich ohne das absichtlich zu wollen, aber is nen unfair erhaltener Vorteil mehr wert für Inno als ein unfairer Nachteil?)