Frustabbau...

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Khanda, 18.12.17.

  1. Khanda

    Khanda

    Beigetreten:
    22.04.16
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    49
    Ich muss ein paar Dinge loswerden, die mir auf dem Herzen liegen.

    Seit 2012 spiele ich Grepolis. von Beginn an sehr intensiv mit viel Zeitaufwand. Mit viel Begeisterung.
    Dieses Spiel ist einmalig, weil es eine intensive Zusammenarbeit erfordert. Niemand wird hier alleine glücklich - wie im richtigen Leben.

    Leider ist jedoch immer und immer wieder so, dass Spieler inaktiv werden. Ihre Leute, ihre Ally, ihre Städte einfach im Stich lassen. Wortlos, kommentarlos.
    Wie im richtigen Leben? Ich hoffe, dass dort die Menschen ein wenig mehr Anstand haben.

    Was dieses Spiel kaputt macht, sind diese gedanklosen Menschen die einfach alles hinwerfen weil sie keinen Bock mehr haben. In anderen Spielen ist das vermutlich egal - hier auf den Grepoliswelten machen diese Menschen den anderen alles kaputt. Weil sie keine Lust mehr haben einmal am Tag reinzuschauen. Weil es nur ein Spiel ist. Ja. Es ist nur ein Spiel - aber eins bei dem man entweder spielt, oder sich anständig verabschiedet und seine Städte übergibt.

    Meine lieben inaktiven, semiaktiven oder absolut gleichgültigen Allykollegen - ihr kotzt mich an (dürft ihr gerne zensieren, mir war nach einer deftigen Wortwahl)

    Ich werde nach der aktuellen Welt aufhören. Nicht, weil ich keinen Spass mehr am Grepolisspielen habe - sondern weil ich keine Lust mehr habe etwas aufzubauen das sowieso durch Gleichgültigkeit zerstört wird.

    Es ist nur ein Spiel. Aber eins das mir sehr fehlen wird.
     
  2. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    6.689
    Zustimmungen:
    1.591
    Kann ich gut verstehen.
    Genau das war der Grund das ich nach Psi nie wieder eine Welt ernsthaft gespielt habe.
     
  3. rakei

    rakei Gast

    Verstehe dich sehr gut. Ich denke das haben wir schon all erfahren müßen. Und obwohl es nur ein Spiel ist tut es verdammt weh wenn man dann nur noch verbrannte Erde sieht die diese Spieler ohne jedes schlecht Gewissen zurücklassen.
     
  4. grummel LutziFa

    grummel LutziFa

    Beigetreten:
    15.04.16
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    2
    Ich kann es verstehen was du meinst wir kämpften auch eine zeit...mit solchen...

    Ich finde fast...das grepo eine allianz zusamm schweist....
    Und man irgendwan für den anderen einstehen...wie heist es so schön...

    Einer für alle und alle für einen...
    Oder
    Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen....

    Oder oder oder...

    Es gibt leider immer leute die dann einfach den berühmt LÖSCHEN KNOPF DRÜCKEN.... K.O.T.Z.

    Aber die wird es leider immer geben meist erkennt man sie am verhalten in der ally auser man ist umgeben von forum muffeln ;) oder leuten die extrem eingebildet sind und denken das sie diie besten sind ;)
     
  5. The King in the North

    The King in the North

    Beigetreten:
    22.08.16
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    645
    Sicherlich kein Verlust. Auf solche Spieler kann man gerne verzichten :)
    Hängt sicherlich auch mit den menschlichen Fähigkeiten innerhalb der Allianz zusammen.
     
  6. Hoppsala

    Hoppsala

    Beigetreten:
    15.11.15
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    10
    Diese Spieler gab es doch früher auch schon, wenn auch nicht in dieser Masse.

    Denke auch hier ist der inzwischen allgegenwärte Goldeinsatz nicht ganz unschuldig. Generell hab ich nichts gegen Golder, mache in Maßen auch selbst, nur gebe ich in einem mittelmäßigen Lokal auch keine Unsummen für mein Essen aus, in einem besseren mache ich das ab und an gerne - so ist es hier meines Erachtens auch. Bugs die nicht behoben werden, usw. usw.

    Damals musste man im Team spielen, da man sonst nicht weit kam, der Zusammenhalt war - meines Erachtens, und jeder darf seine eigene Meinung haben - wesentlich besser. Heute im Spiel ist es möglich dieses Teamplay zu einem guten Teil mit Goldeinsatz zu umgehen, es gibt mehr Einzelspieler, einfach weil es möglich ist.

    Wer möchte denn nicht Powergolder in seiner Ally haben, die mal schnell den Rang nach oben schnellen lassen, die dann auch eine Extrawurst gebraten bekommen, was wiederum zu Unstimmigkeiten in der Ally führt, früher wurde die einem gebraten, weil man gut war :)

    Wenn man heute eine Welt startet ohne einen festen Kreis, sind 50 % doch nur zum Goldhandel da, manche sind ehrlich gestehen das ein, andere suchen einfach eine Ally um dort unterzukriechen, bis der Handel nicht mehr lohnt.
     
  7. Sun Diego

    Sun Diego

    Beigetreten:
    31.05.14
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    147
    Mitspieler die einem wirklich was bedeutet haben und mit denen man eine längere Beziehung gepflegt hat werden sich nach meinen Erfahrungen früher oder später wieder melden. (Oder auch nach einigen Jahren, besser als nie) Andere welche sich nicht abmelden und keinen weiteren Kontakt suchen kann man in die Tonne werfen.
     
  8. Bobah

    Bobah

    Beigetreten:
    14.12.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    15
    @AllwissenderChef meld dich ma!

    Naja so haben sich die Spiele/Spielkulturen nunmal verändert Freunde...früher hat man für ein Spiel 70-100DM bezahlt, heute bezahlt man das gleiche in Euro wenn du ein Spiel zu mehr als 80% haben willst (DLCs, Episoden usw.) und das trifft auf Browsergames genauso zu. PA-Zeiten, ich sags euch...jeder Spieler hat 20 Öken im Quartal geblecht und alle waren glücklich...aber Koks und schwedische !§#$%&? verändern dich als Mensch, so ist das...:(

    PS: xD GOIL! Koks is koscher aber N.U.T.T.E.N. nicht. :D
     
  9. DieFreude

    DieFreude

    Beigetreten:
    16.10.18
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ziemlich kathegorische Meinung zum Problem, würde ich mal sagen. Die Menschen kommen um das Spiel kennenzulernen und erstmal auszuprobieren, wie das ganze läuft. Wenn es nicht läuft, wird das Spiel kurzerhand gelöscht. So ist es nun mal in unserer Zeit der Verbraucher.

    Für die, die länger spielen, sich in einer Alli einleben und dann plötzlich verschwinden - das kann verschiedene Gründe haben.
    Die einen haben eine wichtigere Beschäftigung gefunden und müssen mit dem Spielen kürzer treten. Die anderen sind krank oder, um Gottes Willen, tod.
    Ich persönlich finde, dass das reale Leben viel wichtiger, als das Spiel ist und, wenn ich vor der Wahl stehen sollte, dann wähle ich ganz sicher das reale Leben. Und ja... ich schulde keinem eine Erklärung zu meiner Entscheidung. So ist es nun mal.
     

Seitenanfang