Kapmferfahrung von Einheiten

Haltet ihr diese Idee für sinnvoll?

  • JA

    Abstimmungen: 4 10,8%
  • NEIN

    Abstimmungen: 33 89,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    37
  • Umfrage beendet .
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Hallöchen Liebe Community, ich ma wieder :p

Diese Idee wurde so weit ich mich erinnere schonmal vorgeschlagen :p ich versuche es erneut mal mit der Idee jegliche Einheiten mit Erfahrungsstufen zu versehen.

Das würde sich in etwa so gestalten, dass einheiten die einen Kampf überlebt haben, in ihrem Rang steigen. Rang so bis +7 Des wird prozentual angerechnet auf die jeweilig besiegten gegner, aber maximal +1 pro kampf.

Pro stufe gewinnt die einheit +1% an kampfkraft also in dem Beispiel aber dann max +7 % man könnte aber auch auf plus 10 oder 20 oder noch höher rauf je nach dem wieviel truppen vielfalt man will :p

Diese Idde würde somit einzelne Einheiten zu etwas wertvollerem machen, und sie wären mitunter mehr mit bedacht einzusetzen da man sie behalten und zu stärkeren Einheiten hochschlachten kann. kanonenfutter gibts dann nach wie vor auch, nur auch eben (ohne gold) auch fortgeschrittenere Einheiten.

Das wäre durch anklicken der EInheiten ersichtlich wieviele von der Katigorie und vom derzeitigen Bestand auf welche stufe gestiegen sind. Auch sind sie zu selektieren. Man muss da aber nicht drauf achten kann auch alles wie gewoht weiterspielen mit halt aber gewissen feinheiten erweitert.

Finde die Idee auch wenn sie einen etvl. etwas höheren Aufwand für Entwickler und Rechenleistung ect bürgen würde, auch eine leichte veränderung des Spiels darstellt, trotzdem sehr intressant.

Da man mit spielerischem können einfach wieder punkten kann und sich somit leichter von schwächeren oder gold investierenden spielern abheben kann, ohne eben besonders viel zu golden. Dem aufwerten von einheiten würde ich auch die gold funktion entziehen ;)

finde das iwie ne super spannende sache, die das spiel aber trotzdem nicht in zu großem Umfang ändern würde. Auch könnte man noch diverse Optionen dazu (bsp. Akademieforschungen) darauf abstimmen. was haltet ihr davon ?
 

MarcusAurelius.

Gast
Ich habe mal mit Nein gestimmt ähnliches habe ich im Spiel Kindoms of Camelott erlebt nur das man da einen Thron hatte wo man die Verbesserungen Leveln konnte ^^

(da schossen meine Bogenschützen weiter als Katapulte und Balisten und machten 4 mal höheren Schaden)

die Kampferfahrung kann zwar gemäß deinen Vorschlag jeder schnell bekommen dennoch sehe ich das als Enormen Vorteil Aktiver Spieler die Spieler diese nicht ganz so aktiv sind kommen da doch nicht hinterher

demnach wäre dies ungleicher Wettbewerb und würde sehr wahrscheinlich nur die Starken stärker machen und die Schwachen schwächer
 
Ich bin auch gegen diese Idee, weil das bedeuten würde, dass schwächere Spieler gegenüber Stärkeren noch mehr "diskriminiert" werden würden.
 
definitv dagegen.

mal zur erklärung, meine offeinheiten sterben immer bei nem angriff auf ne stadt (zumindeste die ersten paar angriffe), wärend bei ner ordentlich gedefften stadt immer deffeinheiten überleben, sprich am ende hat jeder genügend gelevelte deffeinehteien und immer nur basis offeinheiten, man könnte dem verteidiger also gleich nen festen bonus geben.

außerdem würde man dann immer mit einem freund seine einheiten leveln um sie stärker zu machen, was dann das pvp wirklich zum einschlafen bringt
 
definitv dagegen.
außerdem würde man dann immer mit einem freund seine einheiten leveln um sie stärker zu machen, was dann das pvp wirklich zum einschlafen bringt
Du kannst so aber auch Offs puschen. ^^
-------

Die Idee ist aber nix anders als nen Dauerboni für Off/Deff und davon gibt es jetzt schon zu viele.
 
Du kannst so aber auch Offs puschen. ^^
genau, ich greife erst 10 mal an damit meine off dann im ersten richtigen angriff schrott ist, (gehe mal davon aus das 10 angriffe reichen für maxlevel)

was dann nichts anderes bedeutet als das ich anstatt einmal die woche nur noch einmal im monat nen feind angreifen kann
 
die idee ist gegen jede vernunft. man könnte es genauso umdrehen. das der angegriffene pro angriff stärker verteidigen kann.
wenn man sowas einführt dann käme immer mehr und mehr..... und das spiel macht keinen spass mehr.
 
also jeder Soldat bekommt ein eigenes Level - wenn er einen Kampf überlebt, wird er hochgestuft - wenn er stirbt, ist das Level mit ihm gegangen...

die dem folgende Strategie:
Ich greife meinen Freund an - er stellt einen Soldaten in seine Stadt (die auf Grund der Events eh keine Mauer hat), den Soldaten kann ich ja auch reinstellen - und meine Off wird hochgelevelt - auf Maximum...
Mit den Deff-Truppen mach ich das dann genauso - wenn auch, wegen der Mindesttruppenzahl, etwas teuerer...

Und schon hab ich Supertruppen...

Dagegen.
 
dann formuliere ich es mal so - erfahrene Spieler haben alle Supertruppen - neue Spieler haben nur die normalen Soldaten...
das Ungleichgewicht wird erhöht...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.