"Lohnt" ein studium überhaupt noch in Deutschland?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

eanes

Gast
Thema ???
Ver....t euch in ....oder vor die Glotze.
@skelettonus
Danke das Du es versucht hast.
 
Na, das nenn ich mal den Mund voll nehmen:

WENN ich schreibe, daß ...hatte, dann hatte der...
Ich soll also einfach immer pauschal als wahr annehmen, was in deinen posts steht? NIEMALS! Eher küsse ich diesem rechten GRÖFAZ die Füße, aber auch das wird nicht geschehen.

Wenn ich also mal zusammenfasse:

Diese Serie zeichnet sich dadurch aus, dass die Figuren mit Figuren einer anderen Serie verwandt sind, dass es sexuelle Anspielungen gibt und dass Gastschauspieler aus einer völlig absurden Weltraumserie dort auftreten. Das waren jedenfalls die bisherigen Aussagen der Fans über das, was diese Serie auszeichnet. Klingt ja echt cool...

So einen !§#$%&? hab ich mir noch nicht mal mit 16 reingezogen, nicht mit 20 und auch nicht mit 30 und ich sehe auch heute noch keine Veranlassung, das nachzuholen.

Viel bemerkenswerter ist der Umstand, dass wir heute hauptsächlich Wissenschaftler haben, die keinen Wasserhahn reparieren können und Ingenieure, die keinen fehlerlosen Satz schreiben können. Monokulturen, die sich eifersüchtig nach allen Seiten abschotten und deren Mitglieder nach Regierungsaufträgen gieren, um mit irgendeinem belanglosen !§#$%&? wieder ein paar Monate mit Nichtstun zu überleben.

Da lob ich mir die Klofrau, die einen wichtigen Beitrag zum sozialen Frieden einer Gesellschaft leistet, ohne eine kostspielige und wenig zielführende Ausbildung zu benötigen...
 

simpsons3

Gast
Ich persönlich mag Big Bang Theory eigentlich mehr wegen der Witze (auch der Runnig Gags). Und wegen Sheldon. <3 :) Jim Parsons ist der Hammer. Und Kaley Cuoco ist heiß.

Es gibt übrigens auch andere Gaststars als nur Trekkies (obwohl die sich verdächtig häufen), ich denke da z. B. an Stephan Hawking, den das amerikanische Publikum am 06.04.2012 genießen durfte. Sowieso geben sich Wissenschaftler bei Big Bang Theory die Klinke in die Hand.
Oder Charlie Sheen mit seinem beinahe schon legendären Satz "Melde dich, wenn du auf dem Cover bist!". Comiczeichner Stan Lee und Apple-Gründer Steve Wozniak gehören zu den weiteren berühmten Gaststars.

Btw: Nimoy war eine Woche vor Hawking da. Also noch nicht in Deutschland, aber er war bereits Gaststar bei BBT.
 
Es gibt übrigens auch andere Gaststars als nur Trekkies (obwohl die sich verdächtig häufen), ich denke da z. B. an Stephan Hawking, den das amerikanische Publikum am 06.04.2012 genießen durfte. Sowieso geben sich Wissenschaftler bei Big Bang Theory die Klinke in die Hand.
Oder Charlie Sheen mit seinem beinahe schon legendären Satz "Melde dich, wenn du auf dem Cover bist!". Comiczeichner Stan Lee und Apple-Gründer Steve Wozniak gehören zu den weiteren berühmten Gaststars.
ok, jetzt verstehe ich das langsam. Und welche obskure Dinge geben diese Gaststars dann von sich? Danke, Praktikant, wobei mir einfällt, dass Charlie Sheen doch dieser demissionierte Kretin aus 2&1/2 men ist, stimmts?
 

skelettonus

Gast
Thema ???
Ver....t euch in ....oder vor die Glotze.
@skelettonus
Danke das Du es versucht hast.

Tjoa wie man sieht ist die verdumung des deutschen Volkes schon sehr weit geschritten!
Schade eigentlich...

Naja bis auf deinen Post und irgendwo nen Post auf Seite 2 hatte ab Seite 2 nix mehr mit dem thema zu tun...

Da sieht man mal wieder:

In Deutschland zählt die Bildung genau 0, nix, zero, niente!

Naja könnte ein mod mal alle Beiträge zu Fernsehserien lösen?<--- Wunschdenken...
 

Lord Cracker

Gast
Tjoa wie man sieht ist die verdumung des deutschen Volkes schon sehr weit geschritten!
Man sollte bei solchen Aussagen immer peinlich darauf achten, dass man wenigstens "Verdummung" richtig schreibt :D

In Deutschland zählt die Bildung genau 0, nix, zero, niente!
Und das kommt nun ausgerechnet von jemandem, der sich initial darüber beklagt, dass sein materieller Einsatz für die Bildung nicht umgehend vollumfänglich materiell entlohnt wird?
 
Reichlich peinlicher Auftritt eines Gerippes! Passt sehr gut zu dem heuchlerischen "Arbeit muss sich lohnen!" Gequake der FDP.

Bildung muss sich lohnen, in klingender Münze auszahlen, sonst ist sie angeblich nichts wert, so die Aussage von Herrn Skelettonus, gefolgt von der Ansage "In Deutschland zählt die Bildung genau 0, nix, zero, niente!", woraus sich für mich schlüssig ergibt, dass Skelettonus ein echter Deutscher ist und das ist ja doch irgendwo ganz toll.

Die Heuchelei hat großes Vorbilder:

ich weiß nicht ob sie das wussten, aber bei den MGM - Filmen aus Hollywood (das sind die mit dem Löwen, nicht zu verwechseln mit dem Löwen auf dem Oktoberfest) steht im Vorspann "ars gratia artis", die lateinische Version des eigentlich französischen Orignals (also andersrum als sonst) "l´art pour l´art", also etwas um seiner selbst Willen machen.

MGM macht natürlich keine Filme um der Filme Willen, sondern um der Kohle Willen. Möglicherweise suchen sie dort noch leute wie Skelettonus.

Und weil wir gerade von Bildung sprechen: Mit Bildung ist sowieso meistens nur die "Kapitalbildung" gemeint.

Wer möchte mit mir noch über Bildung diskutieren? Bis jetzt hat sich für eine solche Diskussion nur der gute, junge Cracker qualifiziert, über den rest der Einlassungen decken wir lieber den Mantel der Barmherzigkeit!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Cracker

Gast
Wer möchte mit mir noch über Bildung diskutieren? Bis jetzt hat sich für eine solche Diskussion nur der gute, junge Cracker qualifiziert, über den rest der Einlassungen decken wir lieber den Mantel der Barmherzigkeit!
Über was möchtest Du denn da im Einzelnen diskutieren?
Warum Bildung wichtig ist?
Warum ohne Bildung eine Meinungsbildung nie mündig sondern immer nur repitativ sein kann?
Was Bildung ist?
Wieso man mit einer guten Bildung mehr Frauen in die Kiste bekommt?
Wieso die Verfechter der "Freie Kultur und Bildung für Alle"-Bewegung dies auch gerne mit einem "Es wird Zeit, der Pandora names Gema die Köpfe abzuschlagen" begründen und damit ihre eigene Forderung ad absurdum führen?
Wohin soll die Diskussion führen?
 
Über was möchtest Du denn da im Einzelnen diskutieren?
:
Warum Bildung wichtig ist?
guter Ansatz!
Warum ohne Bildung eine Meinungsbildung nie mündig sondern immer nur repitativ sein kann?
gute Fortsetzung
das wäre zuerst und grundsätzlich zu klären
Wieso man mit einer guten Bildung mehr Frauen in die Kiste bekommt?
Wieso man mit einer guten Bildung mehr Schwarwälder Kirschtorte auf den Teller bekommt.
Wieso die Verfechter der "Freie Kultur und Bildung für Alle"-Bewegung dies auch gerne mit einem "Es wird Zeit, der Pandora names Gema die Köpfe abzuschlagen" begründen und damit ihre eigene Forderung ad absurdum führen?
Bolschewik!
Wohin soll die Diskussion führen?
da bin ich ganz offen ;)
 
ok. Der Einfachheit halber und weil es tatsächlich super schwer ist (:))

Bildung ist ein sprachlich, kulturell und historisch bedingter Begriff mit einer sehr komplexen Bedeutung. Eine präzise, oder besser noch einheitliche Definition des Bildungsbegriffs zu finden, erweist sich daher als äußerst schwierig. Je nach Ausrichtung und Interessenlage variieren die Ansichten darüber, was unter „Bildung“ verstanden werden sollte, erheblich.[WIKI]
sollten wir uns gemeinsam auf einen Bildungsbegriff einigen.

Kleine "Hausaufgabe" vorab: Studium des Wikiartikels, der in diesem Fall ein Glücksfall ist, sehr ausführlich den Begriff "Bildung" von unterschiedlichen Seiten beleuchtet und gegen andere Begriffe abgrenzt.

Mir gefällt das statement eines Herrn Prüwer (kennsch net, hehe, Bildungslücke...) am besten:

„Skepsis und Kritik stellen wesentliche Merkmale der Bildung dar: Differenzieren und Unterscheiden legen die Grundlage für selbstständiges Ermessen und eine souveräne Urteilskraft, schärfen und relativieren das individuelle Weltbild. Bildung zielt auch auf das Offene und Mögliche, das innerhalb der Sachzwanglogik aus den Augen gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Cracker

Gast
Wird eine zähe "Diskussion", wenn nachher nur wir zwei diskutieren - die wir eh einer Meinung sind. Dann wird es eher eine Predigt, die kein Schwein interessiert - und wir könnten uns genau so gut über Skype unterhalten.
 
ich find das gut, wenn ich mich nicht dauernd gegen dummsinnige Widersprüche wehren muss. Mir sind Gesprächspartner am liebsten, die meine Argumente akzeptieren, da können wir dann gleich nen Wein trinken und müssen nicht viel reden :)
Fürn öffentliches Forum isses natürlich nicht so sehr optimal, das lebt ja vom Gegensatz der Gegensätze.

Also sag halt irgendwas Falsches, dann geht das hier gut weiter!
 

AbbyHexe

Gast
Wird eine zähe "Diskussion", wenn nachher nur wir zwei diskutieren - die wir eh einer Meinung sind. Dann wird es eher eine Predigt, die kein Schwein interessiert - und wir könnten uns genau so gut über Skype unterhalten.
Wahrscheinlich guckt wieder kein Schwein...

 
Wo ihr schon bei TBBT seid, ihr seid schlimmere Nerds als Sheldon, nur dazu total unlustig.
Aber gut erkannt Cracker, eure Predigt interressiert sehr wahrscheinlich kein Schwein.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.