Sink and Swim

Hallo,

meine ist Riyu und ich schreibe mit einem Redakteur seit Wochen Sink and Swims für die Welt Side. Gerne würde ich dies auch auf dieser Welt probieren, aber ich spiele selbst nicht hier, daher bräuchte ich einen Spieler der mit Informationen usw. gibt. Sollte jemand Interesse haben, kann man mich gerne Kontaktieren, ich bevorzuge dafür das Forum und für das Erstellen des Beitrages ein Gespräch über Discord.
 
So. Da @Genutrix mich für dieses S&S mit einer 250-Euro-Paysafecard entlohnen will, kriegt die Bobwelt nun wohl doch ihr erstes weihnachtiches S&S.

Ere an Schrottladen für Karte:





1. PRIME

Am Anfang gut reingegoldet, aber auch viel Schrott und Kroppzeug aufgenommen. Einige Golder haben sich inzwischen auch gelöscht oder ieon lassen. Sind doch nicht so krass, wie ich am Anfang dachte.
Haben außerdem schon einen Massenverbund der "Topallys" gegründet und sind mit den Harzern sowie
Planlos verbandelt.
Krieg mit ExceptNoMercy und Dark Empire.
Allerdings könnte es Probleme geben, sich auszubreiten, da man den Norden mit der aggressiven Goldcrew in Ruhe lässt, sowie im Süden, Südwesten und Südosten von den BNDs blockiert wird. Davon hätte man sich sicher auch eines sparen können.
Gebe nichtsdestotrotz erstmal ein SWIM

2. Die Harzer


Sind auch im Topverbund drin, sieht bisher ganz gut aus, Lage auch stabil, man kann Richtung Osten und Norden NoMercy und NoName pflücken und wird im Rücken von den BNDs geschützt. Kenne die nicht wirklich, gebe aber mal SWIM, da ich keinen Anlass sehe, warum es nicht so sein sollte.




3. Dark Empire / *Dark Empire* / ** Dark Empire**

Spielen gegen den Massenverbund, dazu wohl BND mit NoMercy, auch wenn man sich untereinander wohl nicht so mag, aber kp. Ist auch eine Schmutzmassenally mit zwei Wings. Erstaunlich wenig EOs gemacht, aber auch kaum Verluste. Zu den stärkeren Allys im Westen ist man auch noch gut abgeschirmt.

FLOAT


4. Planlos /Zielos


Wie ich gehört habe, harte Nohands, aber weil die AF von PRIME sich wohl vor allen und jedem einscheißt, haben es die Planlosen in den Dreibund mit Platz 1 und 2 geschafft. Werden von ihren BNDs auch vom Rest der Welt abgeschirmt und haben im Norden nur Topas als Feind. Das sollte auch zu gewinnen sein.

FLOAT

5. NoName


Keine Ahnung mit wem die kuscheln, spielen aber anscheinend von den Stats her recht erfolgreich gegen ExpectNoMercy. Werden dann wohl keine größeren BNDs haben, höchstens ein paar kleine Allys. Lage ist relativ abgelegen

6. ExpectNoMercy

Bei der selbsternannten Bashcrew in arm ist wie ich höre auch reichlich Gold im Umlauf, sollen aber trotzdem schlecht sein. Werden auch gut von PRIME, Harzern und NoName gepflückt.
Dazu kommt die ungünstige Lage und dass man von Dark Empire wahrscheinlich nur als Puffer benutzt wird.
MIttelfristig wohl ein SINK, was schade ist, da es eine der wenigen Nicht-Massenallys auf dieser Welt ist.


7. Makedonien I / Makedonien II

Krieg mit Sangria verläuft positiv, gegen Dark Empire eher negativ. Dazu sind die Powergolder von SITH und Bashcrew nicht mehr so weit, auch wenn es wohl noch nicht wirklich Berührungspunkte gab. Ungünstige Lage und kein größeres BND in Sicht.

FLOAT mit Tendenz zum SINK

8. Bashcrew


Kleine feine Bashally, die sich bisher durch brutalen Goldeinsatz gegen ihre Feinde behauptet. Kuss dafür geht raus.
Fraglich ist, wieviel Skill und Spielverständnis hinter dem Goldeinsatz ist, auch da einige von den Zugpferden zum ersten Mal Revo spielen. Mir ist bewusst, dass diese Aussage nun sicher Balsam auf den geschundenen Wolf- und Sternenseelen ist, euch sei aber gesagt, dass ihr sogar noch schlechter seid^^
Bisher wurde alles mühelos in den Boden gestampft, man hat ein BND mit den SITH und lässt sich mit PRIME im Süden scheinbar in Ruhe

SWIM

9. SITH


Ähnelt sehr der Bashcrew, dafür ist glaube ich etwas weniger Gold, aber dafür etwas mehr Revoerfahrung am Start^^
Nicht viel zu sagen, gewinnen auch alles, haben nur das lowe Meer 54 sowie 44 um sich und werden von den etwas stärkeren Allys im Süden von der Bashcrew abgeschirmt.

SWIM

10. Wolfsrudel / Wolfsclan / Wolfsclan II


Harte Nohands, die das Spiel zwar schon lange spielen, aber noch nicht beherrschen. Jetzt noch die zerstrittenen und zerfallenen Sternenschatzis aufgenommen und sich damit den Beef in die Ally geholt.
Da wird ihnen auch der Verbund mit MASTERMIND, Topas und der inselallianz nicht helfen.
Vielleicht werden aber die Anzeigen gegen Bashcrew und Sith mehr Erfolg haben als die Wölfe im Spiel, sodass diese Allys aus dem Verkehr gezogen werden, bevor sie die Wölfe auch noch zerlegt haben.
SINK

11. Sangria


Auch hier wieder am Start, nachdem sie auf den letzten Welten immer gescheitert sind. Spielen bislang eine unwichtige Rolle im Randmeer, wie mir scheint.
Anscheinend Krieg mit Makedonien, der nicht so gut verläuft sowie mit Gilette, wo es besser aussieht.

FLOAT

12. Gilette


Weiß nix über die, haben aber wohl Krieg mit Sangria, wobei der leicht positiv für Sangria verläuft. Wenn sie schon gegen diese Bobtruppe nichts gegenzusetzen haben, wird das wohl ein SINK

13. Makedonien II

Siehe 7.

14. *Topas*

Werden sowohl von der Bashcrew als auch von Planlos ziemlich gerupft. Moral ist wohl am Boden wegen der unfairen Powergolder.

SINK

15. MASTERMIND


Irrelevante Randmeerally, ausgeglichene Stats, BND mit Wölfen und Co. Wenn die SITH sich entscheiden sollten, da großartig war zu machen, SINK.
Werden aber wohl auch sonst keine größere Ally spielen.


So, weiß leider nur was über die Allys, wo ich jemanden gut drin kenne, deshalb sorry für Fakenews, falls welche drin sein sollten. Wenn Semitrix mich nochmal bezahlt, mache ich vielleicht noch eins, deshalb schreibt mir ruhig Infos per PN (auch jetzt schon, damit ich weiß an wen ich mich dann wenden muss)

Und weil das Gerücht aufkam. Nein, ich bin natürlich nicht @Kine8686 (oder vielleicht doch? :D )
Frohe Weihnachten und so.
 
Grüß euch,

ich wurde bequatscht, hier mal ein S&S zu machen.
Ist mein erstes, also immer mit der Ruhe.

Danke an @Tavy für die Infos und Unterstützung.

Ich beziehe mich hier hauptsächlich auf die Statistiken, da ich die Welt nur nebenher verfolge und mir nicht alle BNDs bekannt sind.
Anmerkungen und Kritik werden toleriert.

Karte gibts auch, ist aber mäßig. Vielleicht kann sich da nochmal jemand mit Talent ransetzen.

KarteAmphi-1.jpg


1. Die Harzer und ein Geier
71 Spieler,
~ 9,1 Mio. Punkte (Ø 128k),
~ 2,9 Mio. Bash (Ø 40k)


Haben eine entspannte Lage im Süden. Das Wachstum sieht vernünftig aus, es gibt wenig Stadtverluste.
Im Osten führt man einen einseitigen Krieg gegen den Widerstand-300, Dark Empire wird weitgehend in Ruhe gelassen. Vielleicht gibt es hier auch Vereinbarungen.
Mit Planlos im Westen hat man ein Bündnis, zusammen geht es jetzt gegen PRIME. Da hat es gestern auch gehörig gescheppert, bisher sieht es gut aus.

Mal schauen wie es hier weitergeht, im Moment sehe ich den Vorteil klar bei den Harzern. PRIME hat zwar die besseren Spieler, durch das Bündnis mit Planlos hat man aber den deutlichen Massenvorteil. Wenn man den Druck halten kann sieht das schon sehr gut aus.

-SWIM-



2. PRIME
36 Spieler,
~ 6,4 Mio. Punkte (Ø 178k),
~ 3,8 Mio. Bash (Ø 107k)


Nach starkem Start ist man hier jetzt am Schwächeln, am Wochenende gingen fast 20 Städte an die Harzer verloren.

Hauptproblem ist hier die zentrale Lage mit vielen Fronten und keine Bündnisse. Man muss sich neben den Harzern und Planlos auch noch mit den Makedonischen Klingen und Dark Empire im Osten herumschlagen. Nur mit der Bashcrew im Norden hat man einen NAP.

Ich sehe hier im Moment auch keinen vernünftigen Bündnispartner, der im Krieg gegen die Harzer unterstützen kann. Wird interessant zu sehen, ob sich die Bashcrew einschaltet.

Ich geb hier mal ein vorsichtiges -FLOAT-, wenn sie nicht aufpassen kann es aber abwärts gehen.


3. Planlos
71 Mitglieder,
~ 6,3 Mio. Punkte (Ø 89k),
~ 3,4 Mio. Bash ( Ø 48k)


Wie bereits erwähnt besteht ein Bündnis mit den Harzern. Im Norden wird Suicide Squad ordentlich gefleddert, dafür muss man gegen die Bashcrew ziemlich zurückstecken (25 Städte verloren, keine gewonnen). Im Krieg gegen PRIME läuft es bisher gut, mit den Harzern im Rücken muss man sich hier wenig Sorgen machen.

Solange die Probleme mit der Bashcrew bestehen bleiben gibt es hier aber nur ein -FLOAT-


4. Bashcrew
26 Spieler,
~ 5,9 Mio. Punkte (Ø 229k),
~ 4,5 Mio. Bash (Ø 173k)


Wenig Spieler mit ziemlich tiefen Taschen. Trotz der geringen Spielerzahl führen sie die Bashrangliste an.

Bündnisse gibt es keine, sind aber auch nicht nötig. Der Süden ist durch den NAP mit PRIME gesichert, in alle anderen Richtungen wird erobert. Trotz mehreren Fronten gab es hier nur einen Stadtverlust, die Weste ist also fast noch weiß.
Auf der Abschussliste stehen die Wölfe, Suicide Squad, Die Schlümpfe und Planlos. Wenn die Kreditkarten nicht versagen sehe ich keine Ally, die der Bashcrew momentan gefährlich werden kann.

Im Hinblick auf die Dominanz sollte man sich irgendwann Gedanken über möglich Bündnispartner machen, das hat aber noch keine Eile.


Gold schießt Tore, ganz klares -SWIM-


5. Dark Empire

96 Mitglieder,
~ 5,7 Mio. Punkte (Ø 60k)
~ 2,5 Mio. Bash (27k)


Ziemliche Massenally mit zwei Wings.

Man hat ein Bündnis mit den Makedonischen Klingen und geht gemeinsam gegen PRIME und Sangria vor, das klappt aber mehr schlecht als recht. Von PRIME bekommt man ziemlich auf den Deckel, vielleicht ändert sich das jetzt durch deren zusätzliche Belastung durch die Harzer. Auch gegen Sangria macht man kaum Fortschritte.

Solange man von den Harzern in Ruhe gelassen wird, sollte die Lage aber in Ordnung sein.

-FLOAT-



6. -Makedonische Klingen-
71 Mitglieder,
~ 5,5 Mio. Punkte (Ø 77k)
~ 3,4 Mio. Bash (48k)


Ähnlich wie bei Dark Empire setzt man hier auf Masse. Funktioniert eher mäßig, da der halbe Wing im Urlaub oder inaktiv ist und intern erobert wird. Sangria bedankt sich.

Auch wird hier fleißig auf Felseninseln gesiedelt, ich hoffe man weiß, dass das eine Dominanzwelt ist.

Der Krieg gegen PRIME und Sangria verläuft eher schleppend, immerhin wird man momentan von der Bashcrew noch in Ruhe gelassen.

Auf lange Zeit gebe ich hier aber ein -SINK-


7. Die Schlümpfe
30 Mitglieder,
~ 3,7 Mio. Punkte (Ø 124k),
~ 1,0 Mio. Bash (Ø 32k)


Haben sich - soweit ich weiß - zusammengefunden aus den aktiven Resten der Allianzen, die von der Bashcrew überrollt wurden.
Man ist gerade dabei sich ein Save im Norden aufzubauen, Kriege gegen die Wölfe, MASTERMIND und die Inselallianz verlaufen eindeutig positiv.

Die Bashcrew ist immer noch ein Problem, das so schnell nicht gelöst werden kann.

Im Moment gibt es noch genug Ziele, man sollte sich aber in Zukunft Gedanken über mögliche Bündnisse und die eigene Rolle auf dieser Welt machen.

-FLOAT-



8. Brauerei Imperium
90 Mitglieder,
~ 3,4 Mio. Punkte (Ø 38k),
~ 1,0 Mio. Bash (Ø 12k)


Sitzen ebenfalls am Kartenrand, haben aber deutlich mehr Spieler als die Schlümpfe. Keine Ahnung ob es Bündnisse gibt, falls ja sind diese nicht von Bedeutung.
Krieg wird gegen Sangria und Dark Empire geführt, sieht aber nicht sehr rosig aus.
Gegen Sangria steht es 3 zu 21.


Die Brauerei wird wahrscheinlich noch eine Weile am Kartenrand herumdümpeln, hat aber keinen Einfluss auf das Weltgeschehen.

Auf lange Sicht gibt es ein -SINK-


9
. Sangria
32 Mitglieder,
~ 3,0 Mio. Punkte (Ø 95k),
~ 2,1 Mio. Bash (Ø 65k)


Für mich definitiv die stärkste Allianz im Nordosten.
Bis auf gelegentliche Ausrutscher gegen die Makedonischen Klingen muss man keine großartigen Städteverluste hinnehmen.
Gegen die Brauerei sieht es sehr gut aus.

Bündnisse sind mir keine bekannt, ich gehe aber davon aus dass sich Sangria im Nordosten auf Dauer behaupten kann.

-SWIM-

10. Suicide Squad

38 Mitglieder,
~ 2,3 Mio. Punkte (Ø 62k),
~ 1,7 Mio. Bash (Ø 44k)


Hier muss man eigentlich nicht viel sagen. Für alle größeren Allianzen (Planlos, Bashcrew) sind sie nur Städtelieferanten.

-SINK-
 
Grüß euch,

ich wurde bequatscht, hier mal ein S&S zu machen.
Ist mein erstes, also immer mit der Ruhe.

Danke an @Tavy für die Infos und Unterstützung.

Ich beziehe mich hier hauptsächlich auf die Statistiken, da ich die Welt nur nebenher verfolge und mir nicht alle BNDs bekannt sind.
Anmerkungen und Kritik werden toleriert.

Karte gibts auch, ist aber mäßig. Vielleicht kann sich da nochmal jemand mit Talent ransetzen.



1. Die Harzer und ein Geier
71 Spieler,
~ 9,1 Mio. Punkte (Ø 128k),
~ 2,9 Mio. Bash (Ø 40k)


Haben eine entspannte Lage im Süden. Das Wachstum sieht vernünftig aus, es gibt wenig Stadtverluste.
Im Osten führt man einen einseitigen Krieg gegen den Widerstand-300, Dark Empire wird weitgehend in Ruhe gelassen. Vielleicht gibt es hier auch Vereinbarungen.
Mit Planlos im Westen hat man ein Bündnis, zusammen geht es jetzt gegen PRIME. Da hat es gestern auch gehörig gescheppert, bisher sieht es gut aus.

Mal schauen wie es hier weitergeht, im Moment sehe ich den Vorteil klar bei den Harzern. PRIME hat zwar die besseren Spieler, durch das Bündnis mit Planlos hat man aber den deutlichen Massenvorteil. Wenn man den Druck halten kann sieht das schon sehr gut aus.

-SWIM-



2. PRIME
36 Spieler,
~ 6,4 Mio. Punkte (Ø 178k),
~ 3,8 Mio. Bash (Ø 107k)


Nach starkem Start ist man hier jetzt am Schwächeln, am Wochenende gingen fast 20 Städte an die Harzer verloren.

Hauptproblem ist hier die zentrale Lage mit vielen Fronten und keine Bündnisse. Man muss sich neben den Harzern und Planlos auch noch mit den Makedonischen Klingen und Dark Empire im Osten herumschlagen. Nur mit der Bashcrew im Norden hat man einen NAP.

Ich sehe hier im Moment auch keinen vernünftigen Bündnispartner, der im Krieg gegen die Harzer unterstützen kann. Wird interessant zu sehen, ob sich die Bashcrew einschaltet.

Ich geb hier mal ein vorsichtiges -FLOAT-, wenn sie nicht aufpassen kann es aber abwärts gehen.


3. Planlos
71 Mitglieder,
~ 6,3 Mio. Punkte (Ø 89k),
~ 3,4 Mio. Bash ( Ø 48k)


Wie bereits erwähnt besteht ein Bündnis mit den Harzern. Im Norden wird Suicide Squad ordentlich gefleddert, dafür muss man gegen die Bashcrew ziemlich zurückstecken (25 Städte verloren, keine gewonnen). Im Krieg gegen PRIME läuft es bisher gut, mit den Harzern im Rücken muss man sich hier wenig Sorgen machen.

Solange die Probleme mit der Bashcrew bestehen bleiben gibt es hier aber nur ein -FLOAT-


4. Bashcrew
26 Spieler,
~ 5,9 Mio. Punkte (Ø 229k),
~ 4,5 Mio. Bash (Ø 173k)


Wenig Spieler mit ziemlich tiefen Taschen. Trotz der geringen Spielerzahl führen sie die Bashrangliste an.

Bündnisse gibt es keine, sind aber auch nicht nötig. Der Süden ist durch den NAP mit PRIME gesichert, in alle anderen Richtungen wird erobert. Trotz mehreren Fronten gab es hier nur einen Stadtverlust, die Weste ist also fast noch weiß.
Auf der Abschussliste stehen die Wölfe, Suicide Squad, Die Schlümpfe und Planlos. Wenn die Kreditkarten nicht versagen sehe ich keine Ally, die der Bashcrew momentan gefährlich werden kann.

Im Hinblick auf die Dominanz sollte man sich irgendwann Gedanken über möglich Bündnispartner machen, das hat aber noch keine Eile.


Gold schießt Tore, ganz klares -SWIM-


5. Dark Empire

96 Mitglieder,
~ 5,7 Mio. Punkte (Ø 60k)
~ 2,5 Mio. Bash (27k)


Ziemliche Massenally mit zwei Wings.

Man hat ein Bündnis mit den Makedonischen Klingen und geht gemeinsam gegen PRIME und Sangria vor, das klappt aber mehr schlecht als recht. Von PRIME bekommt man ziemlich auf den Deckel, vielleicht ändert sich das jetzt durch deren zusätzliche Belastung durch die Harzer. Auch gegen Sangria macht man kaum Fortschritte.

Solange man von den Harzern in Ruhe gelassen wird, sollte die Lage aber in Ordnung sein.

-FLOAT-



6. -Makedonische Klingen-
71 Mitglieder,
~ 5,5 Mio. Punkte (Ø 77k)
~ 3,4 Mio. Bash (48k)


Ähnlich wie bei Dark Empire setzt man hier auf Masse. Funktioniert eher mäßig, da der halbe Wing im Urlaub oder inaktiv ist und intern erobert wird. Sangria bedankt sich.

Auch wird hier fleißig auf Felseninseln gesiedelt, ich hoffe man weiß, dass das eine Dominanzwelt ist.

Der Krieg gegen PRIME und Sangria verläuft eher schleppend, immerhin wird man momentan von der Bashcrew noch in Ruhe gelassen.

Auf lange Zeit gebe ich hier aber ein -SINK-


7. Die Schlümpfe
30 Mitglieder,
~ 3,7 Mio. Punkte (Ø 124k),
~ 1,0 Mio. Bash (Ø 32k)


Haben sich - soweit ich weiß - zusammengefunden aus den aktiven Resten der Allianzen, die von der Bashcrew überrollt wurden.
Man ist gerade dabei sich ein Save im Norden aufzubauen, Kriege gegen die Wölfe, MASTERMIND und die Inselallianz verlaufen eindeutig positiv.

Die Bashcrew ist immer noch ein Problem, das so schnell nicht gelöst werden kann.

Im Moment gibt es noch genug Ziele, man sollte sich aber in Zukunft Gedanken über mögliche Bündnisse und die eigene Rolle auf dieser Welt machen.

-FLOAT-



8. Brauerei Imperium
90 Mitglieder,
~ 3,4 Mio. Punkte (Ø 38k),
~ 1,0 Mio. Bash (Ø 12k)


Sitzen ebenfalls am Kartenrand, haben aber deutlich mehr Spieler als die Schlümpfe. Keine Ahnung ob es Bündnisse gibt, falls ja sind diese nicht von Bedeutung.
Krieg wird gegen Sangria und Dark Empire geführt, sieht aber nicht sehr rosig aus.
Gegen Sangria steht es 3 zu 21.


Die Brauerei wird wahrscheinlich noch eine Weile am Kartenrand herumdümpeln, hat aber keinen Einfluss auf das Weltgeschehen.

Auf lange Sicht gibt es ein -SINK-


9
. Sangria
32 Mitglieder,
~ 3,0 Mio. Punkte (Ø 95k),
~ 2,1 Mio. Bash (Ø 65k)


Für mich definitiv die stärkste Allianz im Nordosten.
Bis auf gelegentliche Ausrutscher gegen die Makedonischen Klingen muss man keine großartigen Städteverluste hinnehmen.
Gegen die Brauerei sieht es sehr gut aus.

Bündnisse sind mir keine bekannt, ich gehe aber davon aus dass sich Sangria im Nordosten auf Dauer behaupten kann.

-SWIM-

10. Suicide Squad

38 Mitglieder,
~ 2,3 Mio. Punkte (Ø 62k),
~ 1,7 Mio. Bash (Ø 44k)


Hier muss man eigentlich nicht viel sagen. Für alle größeren Allianzen (Planlos, Bashcrew) sind sie nur Städtelieferanten.

-SINK-
@ShrtLdn bitte vernünftige Karte machen