Spielerzahlen (laut Grepostats)

Sonntag 18.09.2016

Bei den Sonderwelten tanzt Bello aus der Reihe.
Hyper 26, Achilles 8 und Elysium 18 weniger, Bello 19 mehr. Insgesamt gingen 33 Accounts verloren. Seit September vorigen Jahres haben die Sonderwelten ca. 1/3 der Spieler verloren. Diagramm unten.

Alle anderen alten Welten haben verloren, insgesamt 3.190 Accounts weniger.
Rhamnous hat nach 32 Tagen 14.253 Accounts.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 60.500, davon 16.901 auf geschlossenen Welten.
Es ergibt sich eine Zahl von ~ 43.600 offenen Accounts. Etwa 1.100 weniger als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 20.800 - 30.400 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 20.000 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 561 auf 29.151.

Die Guestaccounts fielen um 139 auf 994. Auf Mochlos 5, Olynth 5, Pandosia 21. Rhamnous hat 963.

4.600 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 13.200 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 21.000 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 22.800 Accounts.

Mochlos verliert 94 Accounts auf jetzt 2.063.
Nysa büßt 168 Accounts ein und hat jetzt 1.951.
Olynth immer noch große Verluste, 298 Accounts weniger und hat jetzt noch 3.324.
Pandosia war noch in der Verlustphase und hat 2.391 Accounts verloren. Noch 6.727.

Rhamnous hat bis heute 10 Uhr 14.253 Accounts erreicht. 2.154 Accounts mehr als letzte Woche. Die Eröffnungsphase ist zu Ende und noch nie hatte eine von anderen Welten unbeeinflusste Welt weniger Spieler. (keine andere neue Welt in den ersten 30 Tagen)
Ich erwarte jetzt ein Phase der Stagnation.
Was zur Aktivität auf Rhamnous. Ich habe mir gestern dort einen Account gemacht um das Event mitzunehmen und 2 Stunden was gemacht. Danach war ich auf Platz 6.200. Das heißt knapp 8.000 Spieler haben nicht mal so lange gespielt und sind als inaktiv zu betrachten.

Gesamtentwicklung:
Normale Verluste der alten Welten.
Die Sonderwelten verlieren immer noch. Ausnahme Bello.
Mochlos und Nysa verlieren weiter ca. 100 Accounts pro Woche.
Olynth weiter im normalen Verlauf. 300 - 100 Accounts weniger pro Woche.
Pandosia wird jetzt etwas langsamer verlieren aber doch um 500 Accounts pro Woche.

Die aktiven Accounts haben um ca. 1.100 nachgegeben, die Masteraccounts um 561. Wenn sich Innogames daran hält während eines Events keine neue Welt zu eröffnen werden die Verluste weiter gehen.

Terra hatte um eine langfristige Prognose bei gleichbleibenden Verhalten von Innogames gebeten. Nun auf Deutschland bezogen scheint mir das recht einfach. In 5 Jahren gibt es Grepolis nicht mehr. Sicher würde es noch ein paar Spieler geben, aber auch Alpha hat irgendwann zu gemacht. Es würde für Innogames nicht mehr rentabel sein.
Was mich besonders pessimistisch stimmt sind die kontinuierlichen Verluste der Sonderwelten.

Wenn man es weltweit betrachtet sind es in den letzten 12 Monaten ca. 20% Spieler weniger geworden. Dabei gibt es Ausreißer nach oben und nach unten. Portugal, Schweden und Norwegen haben mehr Spieler, England ist in etwa gleich, besonders deutlich verloren haben Russland, Brasilien und die USA, bei den Amis glaube ich fast an einen Fehler. Denn dort ging mehr als die Hälfte aller Spieler verloren. Deutschland liegt mit 17% Verlust im Durchschnitt.

Natürlich wird Innogames nicht alles so weiterlaufen lassen, wenn doch wissen wir das Grepo abgeschrieben ist und nur noch als Einnahemequelle dient.
Es wird sehr viel vom nächsten Winter abhängen. Im letzten Winter gab es doch ein wenig Zuwachs. Ist das diesmal nicht der Fall, dürfte Grepo nicht mehr zu retten sein.





 
Zuletzt bearbeitet:
Es wurde mehrfach geschrieben, wie wichtig es wäre, neue Spieler zu locken und auch zu halten. Mit der aktuellen Politik, wird es nicht gelingen. Es vergrault eher die vorhandenen. Ich gehe da von mir selber aus. Hab viele Spiele ausprobiert und wenn ich gemerkt habe, das ich nur weiter komme wenn ich, zum Teil gößere Summen investieren müsste und das zu erreichen, war auch immer Schluß. So langsam kommt auch bei Grepolis das Ende für mich.
 
Danke Buffysara für deine persönliche geschätze Analyse.

Ich persönlich denke, das die alten Sonderwelten der Drehpunkt sind und dadurch das es keine neuen Sonderwelten gibt und die Abgänger praktisch alles ausgelutscht haben was es gäbe, dort der Punkt ist an dem sich entscheidet wie schnell der Bach runtergeht. Den dort vermute ich ist noch ein persönliches Spaßpotenzial vorhanden, jedenfalls mehr als bei neuen Welten jemals gegeben ist...

Aus der Spirale kommen sie nicht mehr raus
Außer mit Einbußungen, aber die dürften im Rahmen sein, im Vergleich dazu das man Grepo ganz einstampft. Es gibt vermutlich auch genug Alternativen, die zum Zahlen locken, aber im Gegenzug sollte man auch anfangen eine umgekehrte lukrative Spirale hinauf zu schaffen, was dafür den Spielern zu gute kommt und das immer mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das was die meisten Spieler wohl nervt, ist die Tatsache das die angekündigten Veränderungen bei den WWs bzw. ein komplett neues Endgame noch auf sich warten lassen, due Entwickler aber in der Lage sind, ein Event nach dem nächsten aufzuspielen. Da werden die vorhandenen Ressourcen wohl nicht wirklich sinnvoll eingesetzt (sinnvoll für die Spieler)
 
Sonntag 25.09.2016

Bei den Sonderwelten mal was Positives
Hyper 26 mehr, Achilles 19, Bello 2 und Elysium 1 weniger. Insgesamt 4 Accounts mehr.

Sonst eher negativ.
Alle anderen Welten haben verloren, Ausnahme Rhamnous, insgesamt 1.144 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 59.400, davon 16.901 auf geschlossenen Welten.
Es ergibt sich eine Zahl von ~ 42.500 offenen Accounts. Wieder 1.100 weniger als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 20.600 - 29.800 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 19.500 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 750 auf 28.401.

Die Guestaccounts fielen um 108 auf 886. Auf Mochlos 3, Olynth 3, Pandosia 11. Rhamnous hat 869.

4.500 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 12.700 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 20.100 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 21.900 Accounts.

Mochlos verliert 65 Accounts auf jetzt 1.998. Die WW werden wohl Ende Oktober Anfang November beginnen.
Nysa büßt 134 Accounts ein und hat jetzt 1.817.
Olynth 200 Accounts weniger und hat jetzt noch 3.124.
Pandosia noch mit großen Verlusten, 787 Accounts weniger. Noch 5.940.

Rhamnous hat bis heute 10 Uhr 14.477 Accounts erreicht. 224 Accounts mehr als letzte Woche. Immerhin ein leichter Zuwachs der am Wochenende stattfindet.

Gesamtentwicklung:
Normale Verluste der alten Welten.
Die Sonderwelten unterschiedlich. Hyper gewinnt Achilles verliert. Bello und Elysium halbwegs stabil. Mal sehen wie es weitergeht.
Mochlos etwas stabiler, nur noch zweistellige Verluste.
Nysa und Olynth über 100, Pandosia etwa 500 Accounts weniger pro Woche.
Rhamnous wird wohl bis zur nächsten neuen Welt stabil bleiben oder leichte Zuwächse haben.

Die aktiven Accounts haben um ca. 1.100 nachgegeben, die Masteraccounts um 750. Bis zu nächsten neuen Welt ist eine weitere Abnahme zu erwarten. In den letzten 7 Monaten wurden es ca 10.000 Masteraccounts (Spieler) weniger. Es bleibt zu hoffen das der Herbst und Winter eine Besserung bringt.

 
Sonntag 02.10.2016

Die Sonderwelten wieder im alten Trott.
Hyper 11, Achilles 17, Bello 9 und Elysium 25 weniger. Insgesamt 62 Accounts weniger.

Alle anderen Welten haben verloren, Ausnahme Rhamnous, insgesamt 836 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 58.500, davon 16.901 auf geschlossenen Welten.
Es ergibt sich eine Zahl von ~ 41.600 offenen Accounts. Ca. 900 weniger als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 20.400 - 29.100 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 19.500 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 426 auf 27.975.

Die Guestaccounts fielen um 39 auf 847. Auf Mochlos 3, Olynth 3, Pandosia 10. Rhamnous hat 831.

4.400 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 12.500 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 19.500 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 21.200 Accounts.

Mochlos verliert 44 Accounts auf jetzt 1.954.
Nysa büßt 111 Accounts ein und hat jetzt 1.706.
Olynth 140 Accounts weniger und hat jetzt noch 2.984.
Pandosia noch mit großen Verlusten, 479 Accounts weniger. Noch 5.461.

Rhamnous hat bis heute 10 Uhr 14.663 Accounts erreicht. 186 Accounts mehr als letzte Woche. Wieder ein leichter Zuwachs am Wochenende.

Gesamtentwicklung:
Normale Verluste der alten Welten.
Die Sonderwelten verlieren wieder.
Mochlos etwas stabiler, nur noch zweistellige Verluste. Der Beginn der WW Zeit wird wohl doch noch im Oktober sein mit dann etwa 1.800 Spielern.
Nysa und Olynth über 100, Pandosia etwa 500 Accounts weniger pro Woche.
Rhamnous wird wohl bis zur nächsten neuen Welt stabil bleiben oder leichte Zuwächse haben.

Die aktiven Accounts haben um ca. 900 nachgegeben, die Masteraccounts um 426. Bis zu nächsten neuen Welt ist eine weitere Abnahme zu erwarten.
Ich hatte eigentlich heute schon mit der Bekanntgabe der neuen Welt Sinope gerechnet. Nun früher oder später kommt sie. Mit den üblichen Folgen. Massive Verluste für Rhamnous und etwa 2.500 aktive Accounts und ein paar Masteraccounts mehr.
Ob sie eine Trendwende einleitet ? Ich glaube nicht.

 
Zuletzt bearbeitet:
Danke Buffysara für deine persönliche geschätze Analyse.

Ich persönlich denke, das die alten Sonderwelten der Drehpunkt sind und dadurch das es keine neuen Sonderwelten gibt und die Abgänger praktisch alles ausgelutscht haben was es gäbe, dort der Punkt ist an dem sich entscheidet wie schnell der Bach runtergeht. Den dort vermute ich ist noch ein persönliches Spaßpotenzial vorhanden, jedenfalls mehr als bei neuen Welten jemals gegeben ist...
Ich hab vor einigen Monaten auf Achilles einen Acc übernommen (ganz legal über den Support natürlich) und ich muss zugeben dass es a) beruhigend ist zu Wissen dass sich diese Welt wohl nie mehr ändern wird (keine Helden, kein Sofortbau, kein Goldkauf, kein neues BD-System) und b) dass es hier wohl nie die WW´s geben wird und somit auch noch lange kein Ende der Welt. Es ist einfach herrlich wenn du weißt du musst nix weiter tun außer Truppen zu bauen und anzugreifen.
 
Genau diesen Gedanken und genau den Grund, habe ich schon lange vor deiner Übernahme gehabt. ;)
Es gibt nur leider mein persönliches Problem mit Eroberungsdauer von 12h ist mir zu kurz, Truppensofortkauf aktiv, das dort Events stattfinden!
Artemis, wobei damit würde ich mich knapp durchringen, wenn vieles andere (obere genannte) passt.
ATR Gewöhnungsphase von 5sek, wobei das wird das geringste sein.

Aber vielleicht ringe ich mich ja noch dazu durch dort teilzunehmen, wenn ein Acc passt und ich vor Langeweile umkomme. Allerdings langweilen mich die Ingame Reaktionsladezeiten auch extrem.

Haste mal hochgerechnet wann die Teamler alleine auf einer Welt spielen?
Beitrag nr 522
 

marcel601

Support Level 2
Grepolis Team
Moderator
Du, die ist nach wie vor bei 10. Der Text war damals einfach nur mit zu wenig Aufmerksamkeit auf Details formuliert. Hat mir auch schon ein Teamler bestätigt, dass bei der ATR nichts geändert wurde.
Also die ATR beträgt seit Jahren 5 sek, das merkt man auch beim timen, ich spiele nämlich auf beiden Welten ;)
 
Sonntag 09.10.2016

Die Sonderwelten uneinheitlich.
Hyper 9 und Bello 2 weniger, Achilles 8 und Elysium 2 mehr. Insgesamt 1 Account weniger.

Alle anderen Welten haben verloren, Ausnahme Rhamnous, insgesamt 732 Accounts mehr.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 59.300, davon 16.901 auf geschlossenen Welten.
Es ergibt sich eine Zahl von ~ 42.400 offenen Accounts, ca. 800 mehr als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 20.100 - 28.600 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 19.600 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts stieg deutlich um 1.092 auf 29.067.

Die Guestaccounts stiegen um 144 auf 991. Auf Mochlos 1, Olynth 6, Pandosia 5. Rhamnous hat 979.

4.800 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 13.800 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 20.700 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 22.300 Accounts.

Mochlos verliert 35 Accounts auf jetzt 1.919.
Nysa büßt 131 Accounts ein und hat jetzt 1.575.
Olynth 110 Accounts weniger und hat jetzt noch 2.874.
Pandosia noch mit großen Verlusten, 308 Accounts weniger. Noch 5.153.

Rhamnous hat bis heute 10 Uhr 16.161 Accounts erreicht. 1.498 Accounts mehr als letzte Woche. Deutlicher Zuwachs an den Wochenenden (03.10.) Seit Mittwoch aber auch leichte Gewinne an normalen Tagen.

Gesamtentwicklung:
Normale Verluste der alten Welten.
Die Sonderwelten stagnieren.
Mochlos stabiler, nur noch zweistellige Verluste. Die Weltwunder dürften nächste Woche beginnen.
Nysa und Olynth über 100, Pandosia noch deutlich dreistellige Verluste pro Woche.
Bei Rhamnous dürfte ein Höchstand von ca 16.500 erreicht werden ehe mit Eröffnung der neuen Welt die 30 tägige Verlustphase einsetzt. Wie üblich dann 10.000 Accounts weniger innerhalb eines Monats.

Die aktiven Accounts stiegen um ca. 800, die Masteraccounts sogar um 1.092.
Die 1.500 mehr auf Rhamnous sind wahrscheinlich fast alles echte Neuanfänger. Deshalb auch eine größere Zunahme bei den Masteraccounts als bei den aktiven.
Die tägliche Zahl der Spieler die neu reinschnuppern ist deutlich höher als in den vergangenen Wochen. Die Gründe mögen vielfältig sein. Mehr Werbung, Anfang der Herbstferien, schlechtes Wetter. Seien wir optimistisch und nennen es Beginn der Herbst/Winterbelebung.
Die neue Welt Sinope wird ihrerseits für rund 3.000 aktive Accounts mehr sorgen.
Hoffen wir das es jetzt eine Weile aufwärts geht mit den Zahlen.

 
Zuletzt bearbeitet:
Sonntag 16.10.2016

Die Sonderwelten uneinheitlich.
Hyper 3 und Elysium 12 mehr, Achilles 26 und Bello 19 weniger. Insgesamt 30 Accounts weniger.

Alle anderen alten Welten haben verloren, 1.097 Accounts.
Sinope würde eröffnet und hatte nach 4 Tagen heute früh 10 Uhr 4.946 Accounts.
Alles zusammen ergibt eine Zunahme von 3.849 Accounts.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 63.100, davon 16.901 auf geschlossenen Welten.
Es ergibt sich eine Zahl von ~ 46.200 offenen Accounts, ca. 3.800 mehr als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 20.000 - 31.000 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 18.200 aktive Accounts aus, führt aber Sinope noch nicht. Wenn man es hochrechnet wären es ca. 21.500 aktive Accounts

Die Zahl der Masteraccounts stieg sehr deutlich um 2.198 auf 31.265

Die Guestaccounts stiegen ebenfalls deutlich um 161 auf 1.152.
Auf Mochlos 1, Olynth 3, Pandosia 4, Rhamnous 913. Sinope hat bereits 231.

4.500 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 15.200 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 24.700 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 26.200 Accounts.

Mochlos verliert 24 Accounts auf jetzt 1.895.
Nysa büßt 105 Accounts ein und hat jetzt 1.470.
Olynth 131 Accounts weniger und hat jetzt noch 2.743.
Pandosia noch mit großen Verlusten, 360 Accounts weniger. Noch 4.793.

Rhamnous hatte bis zur Eröffnung von Sinope nochmal 1.000 Accounts zugelegt, ist aber seit Mittwoch in der Verlustphase und hat insgesamt in der Woche 288 Accounts verloren.

Sinope wurde eröffnet und hatte heute 10 Uhr 4.946 Accounts. Das ist ein wesentlich besserer Start als bei Rhamnous. Wenn man die letzten Welten betrachtet ist das jetzt wohl der Durchschnitt. Die Zahlen früherer Welten wie Dyme oder Hermonassa werden einfach nicht mehr erreicht. Dyme hatte im gleichen Zeitraum 10.000 Hermonassa 7.700 Accounts.

Gesamtentwicklung:
Normale Verluste der alten Welten.
Die Sonderwelten uneinheitlich. Die Kuschelwelten gewinnen, die ehemaligen Heldenwelten verlieren.
Mochlos stabiler, nur noch zweistellige Verluste. Bei den Weltwundern wird taktiert. Wahrscheinlich geht es in der Nacht zum 20. Oktober nach dem Update 2.123 los. Auf jeden Fall aber nach der Reduzierung der nötigen Punkte um 13 Mio Ende Oktober (28. Oktober, keine Garantie auf das Datum)
Nysa und Olynth über 100, Pandosia noch deutlich dreistellige Verluste pro Woche.
Rhamnous hatte recht geringe tägliche Zuwächse und dürfte dementsprechend auch weniger verlieren. Ca. 2.500 Accounts weniger pro Woche für den nächsten Monat.
Sinope scheint etwas mehr Spieler heranzuziehen. Woran das liegt, wahrscheinlich an vielem, Ferien, Werbung, Wetter usw.

Die aktiven Accounts stiegen um ca. 3.800, die Masteraccounts sogar um 2.198.
So einen deutlichen Zuwachs hatten wir zuletzt bei der Eröffnung von Katane, auch im Herbst. Jetzt ist es sogar etwas mehr. Hoffen wir das es anhält.
Die aktiven Accounts werden wohl über 50.000 kommen die Masteraccounts wohl über 35.000.
Wir werden sehen ob die Zahlen vom vergangen Winter (55.000 bzw 38.000) mit dieser oder den weiteren neueröffneten Welten dieses Winters erreicht werden. Das würde zeigen ob wenigstens ein Halten der Spielerzahlen auf diesem Niveau möglich ist. Andererseits steht Anfang 2017 ein wahre Schließungswelle an.
11 Welten haben unter 1.000 Spieler davon 5 unter 500. Es bleibt also spannend.

Theben kommt so langsam in die Nähe der Schließung. Noch 320 Spieler mit mindestens einer Stadt.


 
Zuletzt bearbeitet:
Sonntag 23.10.2016

Die Sonderwelten einheitlich in der Abwärtsbewegung.
Hyper 20, Achilles 7, Bello 10 und Elysium 11 weniger. Insgesamt 48 Accounts weniger.

Alle anderen alten Welten haben verloren, 2.825 Accounts.
Sinope ist 11 Tage alt und hatte heute früh 10 Uhr 8.652 Accounts.
Alles zusammen ergibt eine Zunahme von 881 Accounts.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 64.000, davon 16.901 auf geschlossenen Welten.
Es ergibt sich eine Zahl von ~ 47.100 offenen Accounts, ca. 900 mehr als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 20.100 - 31.600 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix hat Sinope noch immer nicht. Stirbt da das nächste Tool ?

Die Zahl der Masteraccounts stieg deutlich um 948 auf 32.213

Die Guestaccounts stiegen um 122 auf 1.274.
Auf Mochlos 2, Olynth 3, Pandosia 3, Rhamnous 767. Sinope hat bereits 499.

4.200 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 15.500 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 25.600 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 27.000 Accounts.

Mochlos verliert 91 Accounts auf jetzt 1.804.
Nysa büßt 77 Accounts ein und hat jetzt 1.393.
Olynth 143 Accounts weniger und hat jetzt noch 2.600. Nächstes Wochenende dürfte da das WW Zeitalter beginnen.
Pandosia noch mit großen Verlusten, 400 Accounts weniger. Noch 4.393.

Rhamnous hat 1.922 Accounts verloren, die Verlustphase ist im vollen Gange.

Sinope hatte heute 10 Uhr 8.652 Accounts. 3.706 mehr als letzte Woche. Nicht schlecht aber auch nicht gut.

Gesamtentwicklung:
Normale Verluste der alten Welten.
Die Sonderwelten wieder einheitlich. Im Moment sind es knapp 4.000 Spieler auf den Kuschelwelten und etwas mehr als 2.000 auf den ehemaligen Heldenwelten. Zusammen knapp 6.100. Vor einem Jahr waren es noch insgesamt über 9.000.
Mochlos ist jetzt im WW-Zeitalter und wird wohl ein paar Wochen wieder etwas mehr verlieren.
Nysa und Olynth um 100, Pandosia noch deutlich dreistellige Verluste pro Woche.
Rhamnous verliert weniger als erwartet aber doch 2.000 Accounts pro Woche.
Eine vorsichtige Prognose für Sinope lässt knapp 20.000 Accounts als Höchststand zu. Eher aber 18-19.000.

Die aktiven Accounts stiegen um ca. 900, die Masteraccounts um 948.
Wieder ein Zuwachs aber etwas geringer als letzte Woche. Ferien sind wohl zu Ende.

Die langfristigen Auswirkungen des anstehenden Updates 2.124 mit der Änderung des Urlaubsverhaltens kann man nicht vorhersehen. Ich vermute dass es weniger Spieler geben wird und das die Welten eine noch kürzere Laufzeit haben. Aber vielleicht kommen die Spieler mit den notwendigen taktischen Anpassungen besser klar als ich denke.


 
Grepomatrix hat Sinope noch immer nicht. Stirbt da das nächste Tool ?
Naja, schau Dir die Kurven an.
In der Börsenwelt würde man von klaren chartechnischen Verkaufssignalen sprechen.
Wenn kaum einer noch spielt, ruft auch kaum einer grepomatrix auf.
Bei max 15.000 Anmeldungen kann man ja nicht mehr von vielen aktiven Spielern sprechen. Die meisten schauen rein und gehn wieder raus.
Wenn ein gutes erfolgreiches Spiel vom Hersteller kaputtgemacht(Sofortkauf, Goldhandel, Unmengen an Events, Aufgabe von Balance) wird, muß man sich nicht wundern, wenn sich immer mehr Kunden abwenden.
Mit dem Spiel für das sich mal sehr viele begeistert haben, hat das Spiel heute aber auch garnichts mehr zu tun.
 

PHERSEUS

Gast
Man merkt generell das die Spielaktivität schwer nachlässt.

Schade drum, war mal zu Beginn ein echter Renner, jetzt ist irgendwie die Luft raus...!
Die Revo-Welt Sinope, mit Welt-Speed 1 zu eröffnen, war nicht gerade Spieler-generieren-fördernd.
Vorallem weil soviele Spieler, darauf schon lange gewartet haben, endlich ne neue Revo-Welt zocken zu können.
Dann kommt sie, und hat W-Sp.-1/E-Sp.-2/H-Sp.2. Da kann man das Gras wachsen hören, während man warten muß
das was weiter geht...!
 

PHERSEUS

Gast
is ja nur die diesjährige, würd gern mal die Kurve sehen von Spielstart 2009 bis jetzt, um zu sehen wie die Einbrüche sind im Vergleich, zu den Einführungen der diversen Neuerungen, und Anpassungen. Habt ihr da ne Bilanz dazu, oder ne Leistungskurve..?
 
Es gab früher deutlich bessere Zahlen, von 20-30k Anmeldungen konnte man als Standard ausgehen und ausgelasteten neuen Weltenanmeldungen bei Speed ab 2-3. Aber bis wann und wie oft es das gab, das weiß ich nicht. Ich konnte mich nur an Grepostatseinträge von 10-15k Spieler in ca 10 Welten mindestens erinnern.

Alpha war sowieso eine Sonderwelt mit vielen Chaoten und lange offen, gerade die Spielerantester und richtigen Zocker kamen schließlich alle vorbei als man so eine Welt (in mehreren Foren etc) ankündigte, es gab eine breite Spielerart und fremde Nationen sogar.
Jetzt ist es ja eher so das per Zufall ein wirklicher Zocker mal reinschaut und das sicher nicht mehr auf Alpha.^^ Genauso wie die anderen Länder, in ihren Länder-Serverwelten sind.

Je unterhaltsamer es für eine große und unterschiedliche Gruppeart ist, umso länger dauert es bis sie das Interesse am Spiel verlieren. Aber auch die Größe und Vielfalt der Gruppenart, macht die Unterhaltung, weshalb man länger bleibt. Es ist eine Kombination aus beidem.

Du kannst aber auch Vergleichswerte dadurch ziehen wie langlebig die Welten früher und heute sind. Natürlich abzüglich daran, das ein paar Spieler wegen Langeweile sowieso gegangen wären.

https://wiki.de.grepolis.com/wiki/Welten

Ps: Die Kurve in Buffys Diagramm hat mich schon immer zum Staunen gebracht, spätestens aber nach einem halben Jahr. Den solide und positiv schaut das auch für mich nicht aus. Und mit Geld allein kann man sich keine Freude (Gegner/Kollegen/Spieler) kaufen.