Helden - Verbesserungen

Ich bin ja einer der wenigen die die Helden wirklich gut finden, aber ich finde es sollten einige Dinge nachgebessert werden.

Der Transfer von Helden auf andere Welten sollte 3 Vorraussetzungen haben
1.) Die Welt sollte schon x Tage laufen
2.) Beim Transfer wird das Level zurück gesetzt
3.) Der Transfer sollte 24h dauern mindestens

Der 2. Punkt sollte Priorität haben und er sollte so schnell wie möglich eingeführt werden. Ich glaube die Gründe sind auch Inno bekannt.

Hier solls nur um Verbesserungen bei den Helden gehen. Nicht um ihre Abschaffung oder eine komplette Neubildung.

Wäre cool wenn sich The Envoy dazu äußern würde. Denn der 2. Punkt ist extrem wichtig für neue Welten
 

Joshi64

Gast
wann soll es eigentlich zu diesen helden kommen?
und wenn, bekommt man sie dann nur auf neuen welten?

lg
 
Dann kann man ja gleich das transferieren der Helden abschaffen.
Nö. Du kannst ja nur eine begrenzte Anzahl von Helden auf einer Welt haben. Es gibt aber mehr Helden als du haben kannst. Und wenn du ne Großoff hast wirst du dir alle Angriffshelfen auf deinen Account switchen und wenn du selber angegriffen wirst dann holst du dir alle deff helden
 
Ach, sry, Flüchtigkeitsfehler, wollte ausdrücken das man generell das transferieren abschaffen soll, am Besten gleich den ganzen Heldenquatsch. :p
Mit den Ideen die du vorschlägst, provoziert man nur neue Accs mit 175punkten - 1k punkten, welche ein paar Inselquests immer wieder mit der Zeit machen u. dann einen Helden produzieren, den du in deiner besten Welt verheizen kannst, in deiner besten Welt ist das Level der Einheiten mit Ressis schließlich kein Problem...

Wenn du angegriffen wirst, wäre ein Transfer der Helden schon längst zu spät, 24h sind eine lange Zeit, das wäre max für den Offer im Vorteil, weil dieser weiß wann er einen Angriff starten wird u. bereitet sich demensprechend vor.

Richtig, bei Grepo ist ein Acc unabhängig von den anderen, jedenfalls noch, sobald die Helden eingeführt werden, ist das nicht mehr der Fall, da fängt man dann an ein ganzes Arsenal an Level 1 Helden aufzubauen, jederzeit verschickbar zur Hauptwelt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin ja einer der wenigen die die Helden wirklich gut finden, aber ich finde es sollten einige Dinge nachgebessert werden.

Der Transfer von Helden auf andere Welten sollte 3 Vorraussetzungen haben
1.) Die Welt sollte schon x Tage laufen
2.) Beim Transfer wird das Level zurück gesetzt
3.) Der Transfer sollte 24h dauern mindestens
Punkt 1 und 3 Ok, aber Punkt 2 würden beteuden das man umsonst Ressis, Gold und was weiß ich sammelt, dann kann man sich das gleich sparen.

Außerdem wenn Punkt 1 aktiv ist kann kein Held auf die neuen Welten gelangen, dann braucht es Punkt 2 nicht um ihn schwächer zu machen.
 
Punkt 1 und 3 Ok, aber Punkt 2 würden beteuden das man umsonst Ressis, Gold und was weiß ich sammelt, dann kann man sich das gleich sparen.

Außerdem wenn Punkt 1 aktiv ist kann kein Held auf die neuen Welten gelangen, dann braucht es Punkt 2 nicht um ihn schwächer zu machen.
Denke schon. Es verhindert das extreme pushen von Helden auf anderen Welten um sich auf anderen Welten einen Vorteil zu verschaffen. Es zwingt jeden dazu sich schon auf seine zentralen Helden für eine Welt zu konzentrieren und nicht beliebig rum zu traden. Denn wenn ich die Helden beliebig transferieren kann macht es keinen Sinn nicht einfach alle Helden auf einer Welt verfügbar zu machen
 

StefKram

Gast
Bei Grepolis sind eigentlich jegliche Spielelemte welten- und nicht accountabhängig. Deshalb verstehe ich nicht, weshalb Helden zentral im Master-Account verwaltet werden sollen.
Genau das war auch der Punkt wo bei mir die Fragezeichen kamen als ich die Heroes Introduction im Devblog gelesen habe. Die Münzen zum anwerben sind weltgebunden, die Helden dann aber nicht. Vielleicht mag das mal der Envoy erklären, warum das so sein soll.

Spielt jemand auf mehr als zwei Welten muss er alle anderen quasi ohne Helden spielen, wenn er auf den beiden für ihn wichtigsten Welten jeweils fünf Helden einsetzt. Im Grunde schneidet sich Inno ins eigene Fleisch, wenn manche deshalb einige Nebenbei-Welten hinwerfen, natürlich erst nachdem sie dort die Helden auf Maximum gebracht haben. Heldenzuchtfarm(en). :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Eigentlich das gleiche wie die 50 Gold je Account zu Weihnachten, da wird nur für sowas auf allen Welten ein Acc angelegt nur damit Inno dann wieder sperren kann oder wie?
 

Casadonis

Gast
Ich bin ja einer der wenigen die die Helden wirklich gut finden, aber ich finde es sollten einige Dinge nachgebessert werden.

Der Transfer von Helden auf andere Welten sollte 3 Vorraussetzungen haben
1.) Die Welt sollte schon x Tage laufen
2.) Beim Transfer wird das Level zurück gesetzt
3.) Der Transfer sollte 24h dauern mindestens

Der 2. Punkt sollte Priorität haben und er sollte so schnell wie möglich eingeführt werden. Ich glaube die Gründe sind auch Inno bekannt.

Hier solls nur um Verbesserungen bei den Helden gehen. Nicht um ihre Abschaffung oder eine komplette Neubildung.

Wäre cool wenn sich The Envoy dazu äußern würde. Denn der 2. Punkt ist extrem wichtig für neue Welten
Warum so kompliziert? Hier 2 Alternativen
1. (mein Favorit) Helden gar nicht erst implementieren
2. Pro Welt 10 Helden, Helden können nicht transferiert werden und müssen auf jeder Welt eigenständig gelevelt werden.
 
Wie schon gesagt, hat man die Helden durch die völlig überzogenen Inselquest-Belohnungen schon im Vorfeld selbst entwertet. Sogar Leute, die sich mit den Inselquests abgefunden haben, fragen sich, weshalb sie nun einen Helden leveln sollen, um einen 30%-Deffbonus zu erhalten oder eine Chance auf erhöhte Loyalität der Bauerndörfer, wenn einem doch entsprechende Boni bei den Inselquests für lau hinterhergeworfern werden. Hier stimmt die Verhältnismäßigkeit im Gesamtkonzept hinten und vorne nicht.

Kurz: Die Helden überzeugen als Konzept überhaupt nicht, die beiden zusätzlichen Währungen samt Tauscherei nerven schon, bevor man die erste Münze überhaupt gesehen hat, und die Bindung an den Masteraccount ist Nonsens. Da braucht man nichts verbessern, weg mit dem Unsinn.
 

StefKram

Gast
...fragen sich, weshalb sie nun einen Helden leveln sollen, um einen 30%-Deffbonus zu erhalten
Na um auf 60%-Deffbonus zu kommen, was denn sonst. :D Das ist bestimmt stapelbar! Oder sind es gar 30% auf 130%, wären dann +69% Bonus.

oder eine Chance auf erhöhte Loyalität der Bauerndörfer, wenn einem doch entsprechende Boni bei den Inselquests für lau hinterhergeworfern werden.
Dieser Heldenbonus ist dagegen wirklich sinnlos. Gut, man kann eh nur 5 von 10 Helden gleichzeitig auf einer Welt nutzen. Nach dem normalen Rebalancing kommt dann also das Heldenrebalancing, weil festgestellt wurde das einige Helden sehr unbeliebt sind und kaum gefüttert werden und auf Level 1 dahinvegetieren, falls sie überhaupt angeworben wurden. Ich würd mich mal freuen wenn auch die anderen Helden vorgestellt werden würden und das BEVOR sie auf die Spielerschaft losgelassen werden.

Kurz: Die Helden überzeugen als Konzept überhaupt nicht, die beiden zusätzlichen Währungen samt Tauscherei nerven schon, bevor man die erste Münze überhaupt gesehen hat, und die Bindung an den Masteraccount ist Nonsens. Da braucht man nichts verbessern, weg mit dem Unsinn.
Richtig!
 
Warum so kompliziert? Hier 2 Alternativen
1. (mein Favorit) Helden gar nicht erst implementieren
2. Pro Welt 10 Helden, Helden können nicht transferiert werden und müssen auf jeder Welt eigenständig gelevelt werden.
Das widerspricht aber den Konzept von Inno. Die haben sich ein Konzept ausgedacht und sie werden das zu 100% einführen. Es geht aber darum, wie man dieses Konzept besser ausgestalten kann. Wenn nur Feedback kommt wie weg mit den !§#$%&? muss sich keiner wundern, dass inno auf das feedback hier scheißt
 

StefKram

Gast
@Quallenwolf.

Ja, im Grunde sinnlos überhaupt schon Feedback zu geben, insbesondere wenn es nicht explizit per Survey oder sonst wie angefordert wurde! Die Helden werden zu 99% (ich weigere mich 100% zu denken und zu schreiben, Hoffnung stirbt zuletzt, oder so) mit 2.41 so kommen wie ausgedacht. Das Kind wird wie schon bei vielen anderen neuen Features davor wieder in den Brunnen fallen gelassen (korrekt wäre eigentlich zu sagen geworfen), weil danach kann man ja immer noch Revampen und Rebalancen. Das halt die innotypische Vorgehensweise.
 
@Quallenwolf.

Ja, im Grunde sinnlos überhaupt schon Feedback zu geben, insbesondere wenn es nicht explizit per Survey oder sonst wie angefordert wurde! Die Helden werden zu 99% (ich weigere mich 100% zu denken und zu schreiben, Hoffnung stirbt zuletzt, oder so) mit 2.41 so kommen wie ausgedacht. Das Kind wird wie schon bei vielen anderen neuen Features davor wieder in den Brunnen fallen gelassen (korrekt wäre eigentlich zu sagen geworfen), weil danach kann man ja immer noch Revampen und Rebalancen. Das halt die innotypische Vorgehensweise.
Wenn hier aber schnell sinnvolles Feedback kommt, dann wird das Rebalancing vlt schon mit 2.42 kommen
 

StefKram

Gast
Wenn hier aber schnell sinnvolles Feedback kommt, dann wird das Rebalancing vlt schon mit 2.42 kommen
Dafür genügen aber die bruchstückhaften Informationen aus dem englischen Devblog nicht wirklich. Im Grunde sitzen und stochern wir mehr oder weniger im Dunklen, auch wenn die gröbsten Schnitzer natürlich längst ausgemacht wurden und schon vor Tagen im Devblog Diskussionsthread gepostet wurden. http://forum.de.grepolis.com/showthread.php?26344-Grepolis-United-DevBlog-Diskussionsthread/Page34
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dev-grepo

Entwickler
Nö. Du kannst ja nur eine begrenzte Anzahl von Helden auf einer Welt haben. Es gibt aber mehr Helden als du haben kannst. Und wenn du ne Großoff hast wirst du dir alle Angriffshelfen auf deinen Account switchen und wenn du selber angegriffen wirst dann holst du dir alle deff helden
Was jedoch 3 + 3 Stunden bedeutet, in denen Du Deine Helden nicht benutzen kannst. Es dauert 3 Stunden bis Dein Held eine Welt verlassen hat und es dauert noch einmal 3 Stunden, bis er in der neuen Welt verfügbar ist. Mal eben schnell Support holen ist da nicht.
 
Offen sind die Eigenschaften von mindesten 7 weiteren Helden, offen sind die Rohstoffmengen, die jeweils pro Level aufgewendet werden müssen, offen ist, ob es neben den benötigten Ressourcen weitere Bedingungen (Zeitfaktor?) für das Leveln von Helden gibt, etc.

Das Wenige, das wir über das Feature erfahren haben, reicht leider dafür, es abzulehnen; nicht aber dafür, gedanklich an Feineinstellungen zu schräubeln, die wir noch gar nicht kennen - und die mich persönlich auch wirklich nicht interessieren.

Und unter Rebalancing, das sollte mittlerweile doch auch bekannt sein, versteht Inno lediglich das nachträgliche Aufwerten unbeliebter Features (s. Einheiten/Gebäude/Forschungen), nicht etwa ein Überdenken des Gesamtkonzepts.

---

@dev-grepo: Was sind denn bei irgendwelchen Großoffensiven, zum Beispiel auf WW-Städte, 6 Stunden, bitte? Ich habe immer den Eindruck, dass Ihr alle von sehr frühen Spielphasen ausgeht bei diesen ganzen Zusatzfeatures, und von "Feinden" in allernächster Nachbarschaft, ansonsten lässt sich auch die blauäugige Gleichsetzung von 30% Offbonus und 30% Deffbonus bei den Inselquests nicht erklären.
 
Zuletzt bearbeitet: