Selfbash ist immer noch ein Problem

Dieses Thema im Forum "Abgelehnte Ideen" wurde erstellt von liebertiger, 08.04.19.

?

Ist Selfbash in euren Augen ein Großes Problem in Grepolis

Diese Umfrage wurde geschlossen: 18.05.19
  1. Ja

    16 Stimme(n)
    50,0%
  2. Nein

    16 Stimme(n)
    50,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. liebertiger

    liebertiger

    Beigetreten:
    11.05.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    145
    Da wie man sieht auf vielen Welten Selfbash immernoch ein riesen Problem ist kam mir dazu eine Idee wie man dies eventuell runter schraubt.

    1. Wenn jmd seine Ally verlässt, besteht ein 24h Cooldown wo er immernoch nur 20% bash bekommt auf atts auf ihn sowohl gegen ihn
    2. Man sollte auch nur noch 20% Bash bekommen wenn Allys als Bnd eingetragen sind

    Mit 1 würde man diese schnell mal raus und wieder rein stark einschränken, da 24h ohne Ally zu überleben nicht das beste sein kann und mit dem 2. das selfbashen unter Bündnissen sowie vor allem unter Wings komplett zerstört

    Anmerkung 1: 1. gilt natürlich dann auch für 2. , heißt wenn einer aus dem Wing die Ally verlässt, dann gelten auch hier die 24h für bash
    Anmerkung 2: Mit Ally verlassen zählt auch, wenn man gekickt wird :)
     
  2. annett.r

    annett.r Grepolis Team Moderator

    Beigetreten:
    16.08.14
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    157
    Was ist eure Ansicht dazu? Lasst sie uns hören.
     
  3. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.639
    Zustimmungen:
    2.166
    Zu 1: Bitte überlegen, was das für interne Eroberungen bedeutet, egal, ob der zu erobernde Account gekickt wird zu diesem Zweck, oder ob der Spieler, der eine intern zu erobernde Stadt cleanen will, mal kurz vor die Tür hüpft.

    Zu 2: Sorry, das ist doch bereits der Fall. Die 20%-Bash-Regelung galt von Anfang an auch für eingetragene Bündnisse. Damit ist aber auch klar, wie sich diese Einschränkung simpelst umgehen lässt.
     
    maxe64 gefällt das.
  4. F A iI R

    F A iI R

    Beigetreten:
    30.04.13
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    662
    Unterbindet Selfbashing noch immer nicht, meinst Leute werden öfter angegriffen nur weil sie mal eben allylos sind? Ich war mit meinem göttlichen SS auch 3 Tage allylos, wen juckt das [​IMG]

    So eine Regelung würde nur zu Problemen führen für Leute, die das Bashsystem eigentlich nicht missbrauchen wollen, aber das würde die Selfbasher nicht im geringsten kratzen.
     
  5. glassboy

    glassboy

    Beigetreten:
    30.11.17
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    118
    stuf hat es auf den punkt gebracht.
     
    AnWePe gefällt das.
  6. Mr.Man65

    Mr.Man65

    Beigetreten:
    31.12.18
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    77
    wenn Inno da "ganz großes Kino" macht und noch mehr ...was auch immer.. einführt um selfbash unattraktiver zu machen, dan wirds im schlimmsten Fall lauter Einzelspieler-Allis geben die sich ein Forum mit einander teilen.
    Brauchen sich dann nur nicht als BND eintragen und alles was Inno sich dann hat einfallen lassen ist "für den Hugo".

    Zieh das in deiner Überlegungen mit hinein.
    Wennst dann noch eine Möglichkeit findest das selfbashen zu unterbinden bekommst vielleicht einen Sonderpreis für Kreativität oder so [​IMG]
     
    smoov77 gefällt das.
  7. glassboy

    glassboy

    Beigetreten:
    30.11.17
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    118
    Ich checks nicht ganz....Jeder betreibt selfbash oder hat es.
     
    spock gefällt das.
  8. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    545
    1. reden wir hier ned von SELBSTBASH (weil der wurde in der Tat scho verhindert^^) sondern von ALLYBASHEN

    2. behindert der 1. Vorschlag genau nur normales Spielgeschehen (wie von Draba bereits erwähnt) das Allybashen jedoch NULL
    Ich kann austreten den Tag warten dann bashen und wieder eintreten FERTIG Null Stress oder

    ich mach 2 Bashgruppen die keine BNDs haben Gruppe eins baut einer von 2 basht und dann umgekehrt FERTIG kein Stress keine Behinderung und noch ned mal nen Austritt notwendig.Teilung im Forum oder wenn Inno das unterbindet dann halt Kommunikation über Skype TS Discord usw usw.
    oder ich trag die andere Ally als FEIND ein, wer will mir verbieten nen Feind zu atten und dusel zu haben das da "paar Doofe" paar Transen wohingesendet haben?^^ Man darf ned vergessen es sind MEINE Einheiten mit denen mach ich was ich will und wenn ich mit zig LDs atten will dann mach ich das auch^^

    und

    3. Punkt 2 is doch scho lange eingebaut

    ich versteh auch ned ganz wieso dann der Punkt überhaupt zu Abstimmung kam ^^
     
    smoov77 und maxe64 gefällt das.
  9. Mr.Man65

    Mr.Man65

    Beigetreten:
    31.12.18
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    77
    nein "jeder" macht es nicht, das denken (glaube ich) wohl nur die, die es tatsächlich machen.
    Natürlich gibt es Ally/BND interne Bash auch bei mir, keine Frage. Aber in meinem Fall nur wo es iEO betrifft, oder wenn ich Stadt/Truppen umstelle und solche Dinbge die eben einfach irgend wann anfallen.
    Das hat jetzt nichts damit zu tun, das ich irgendwie "zu faul" wäre oder sonst was. Es ist einfach meine Einstellung zu einem Spiel wie diesem.
    Ich möchte mir meine Punkte und meine Erfolge richtig erspielen, um nichts anderes geht es da.
    Einen Award "Angreifer des Tages" mit geplanten Allybash erreichen, das kann "jeder Noob".
    So einen würde zumindest ich mir nicht ins Profil stellen wollen. Wäre nichts worauf ich stolz sein könnte um das dann auch noch zu präsentieren.

    Und noch etwas zu der ganzen Basherei:
    Für einge geht es da tatsächlich um die Awards, gut sollens eben so machen wenns wollen.
    Aber gerade was das Dominaz-Endgame betrifft, geht es dabei vor allem um die Slots.
    Nur wenn ich mir das so anschaue, dann machen das bis jetzt alle ziehmlich "stümperhaft". Zumindest was ich bis jetzt überall an screens gesehen oder in Texten dazu gelesen habe.
    Alle machen das ausschließlich mit Kolos, Transen, oder lassen sich mit Truppen in Transen angreifen.
    Wenns ums Slot generieren geht, dann geht es doch darum aus so wenigen Ressis wie möchlich so viele Kulturpunkte heraus zu holen wie geht.
    Und da muss ich feststellen, das alle nur irgend jemand nachmachen, ohne mal eigene tatsächliche Überlegungen zu machen oder das dann auch einmal zu rechnen.
    Das würde um mindestens 20% (Ressis) billiger gehen, wenn man sich da mal ein bisschen was einfallen lässt.
    Ich habs mir die Tage mal ein bischen durch gerechnet und da sind die 20% sogar noch eine "teure" Variante.

    Aber muss ja jeder selber wissen. Wenn ich dann screens sehe mit über einer Mille Bash und mir überlege wie viele Kulturpunkte wieder mit dem Schema "0,8,15" verschenkt wurden, kann ich mich sogar ein bisschen darüber amüsieren [​IMG]
     
    RainerZufall gefällt das.
  10. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.639
    Zustimmungen:
    2.166
    Was ich - erneut - nicht verstehe, ist, dass der Text der Umfrage nicht zur eingestellten Idee passt.

    Es ist über die Idee abzustimmen, nicht darüber, ob Selfbash (oder eigentlich Allianzbash) noch als ein Problem in Grepolis empfunden wird. Wer hier mit "Ja" stimmt, weil er das noch als Problem sieht, stimmt gleichzeitig für eine völlig untaugliche Idee, und wer die Idee ablehnt, negiert mit seinem "Nein" gleichzeitig unfreiwillig, dass Allianzbash ein Problem im Spiel ist.

    @annett.r : Bitte achtet darauf, dass bei solchen Abstimmungen die Fragen sinnvoll und zur Idee passend formuliert sind. Diese hier hat nicht den geringsten Aussagewert und sollte neu und korrigiert eröffnet werden.
     
  11. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    545
    naja ALLES is ne Form von sich erarbeiten oder ned? auch nen Allybashing muss erst mal organisiert werden^^
    daher is JEDER Award an sich nichtssagend und so gesehen wertlos
    weil auch ohne Allybash sagt nen Award NULL aus, einer macht 100k Bash normal der andere 60k mit nem Scharfsinn und der bekommt dann den Award, also was sagt so nen Award aus? ned wer besser gebasht hat sondern wer nen Scharfsinn verwendet hat oder besser verwendet hat. Also wo is da der Unterschied zu nem Award eines Allybashers? NIRGENDS^^

    Jop aber wieso sollte man auf die Rücksicht nehmen, aber umgekehrt gilt das dann ned? Weil wenn die rumnörgeln dann nehmen die ja auch die die allybashen wollen auch keine Rücksicht oder ned? Sehr einseitige Betrachtungsweise^^

    Die Rechnung würd mich mal interessieren weil ich wette da wurden paar Faktoren überhaupt ned berücksichtigt^^ Tatsache is das Kolos von den Resies je KP am besten sind (aktuell) und mit nem Scharfsinn dann umso mehr, Tatsache is aber auch das es laufzeittechnisch oder Zeittechnisch für Kolos zu lang sein kann (wenn du z.b. ne Stadt im 04er hast dort Kolos bauen dann brauschte ne woche bis die am bestimmungshafen ankommen ^^

    Also man muss auch den Faktor Aufwand und ZEIT mitnehmen, lieber alle 5 Tage mit nem Aufwand von ner Stunde je Spieler machen mit 50% der Bash die möglich wären, als 4 mal soviel Aufwand und dann auch noch nur alle 2 Wochen weil unterm Strich so weniger Bash rauskommen.


    evtl haste dann zwar paar Slots verschenkt aber dafür alles total stressfrei und als Selbsläufer^^

    also maximale Effizienz in Sachen Bash muss ned immer die beste Option sein
     
    smoov77 und RainerZufall gefällt das.
  12. Mr.Man65

    Mr.Man65

    Beigetreten:
    31.12.18
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    77
    ahh......
    ich versteh deine ganzen Zitate von mir nicht.
    Ich schreib doch das es jeder machen soll wie er glaubt und das mache eben ich für mich auch.
    Also wozu dann das da so auseinander klauben? Steht ja schon da das das jeder selber wissen muss [​IMG]

    Und zum Verhältnis Kulturpunkte zu Ress-Verbrauch:
    Bash nur mit Kolos ist vom Ressourcenverbrauch her kaum effektiv, es sieht vielleicht schön aus oder "fühlt sich gut an" aber sonst schon gar nichts.
    Anders gesagt:
    Ein Kulturpunkt mit selfbash Kolo kostet 47.647 Ressis
    Ein Kulturpunkt mit Stadtfest kostet 48.000 Ressis.

    Das ist mit Forschung Mathematik gerechnet. Es bleibt noch ein Bonus von 17 Kampfpunkten der pro Kulturpunkt mit der Forschung Kampferfahrung dazu kommt. (also alle etwa 18 Kulturpunkte kommt ein Thriumphzug dazu -je nach dem wie lange ma eine Welt spielt machts dann im Verhältnis mehr oder weniger aus, aber wirklich viel ists nicht)
    Wo es sich auszahlt und dann natürlich einen wirklichen Unterschied macht ist wenn Scharfsinn aktiv ist.
    Ansonsten wenn man nicht auf die Kampfpunkte spekuliert oder keinen Überschuss an Ressourcen hat(was glaube ich nur bei semiaktiven vor kommt oder dann bei höherem Speed wie ich in Selymbria gesehen habe), dann finde ich das es mit Kolobash die Mühe nicht wert ist.

    Wegen dem 20% günstiger:
    Soll doch jeder selber herumtüfteln. Ich werds nicht noch jedem hier vorrechnen.
    Aber wenn ich jetzt mein bescheidenes Wachstum in de98 her nehme und mit anderen vergleiche, dann bin ich da um kaum was wirklich langsamer als die die eben sich gegenseitig die Bashpoints zuschieben (zumindest wo ich das eben weis)
    Die einzigen die tatsächlich um erwähnenswertes schneller wachsen sind die die auch ordentlich Gold ausgeben. Die sich also die Slots kaufen (direkt oder indirekt)

    Aber nur um jetzt nich wieder Missverständnisse aufkommen zu lassen und jede Zeile von mir wieder so auseinander geklaubt wird wie oben:
    Es soll keine Kritik an auch nur einen einzigen Spieler sein.
    Von meiner Warte aus kann das jeder machen wie (sie/er) möchte, ich machs eben auf meine Weise.
    [​IMG]
     
    RainerZufall gefällt das.
  13. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    545
    klar hast du gesagt das es jeder für sich wissen muss und das hab ich auch nicht angesprochen nur halt Dinge wo dein Einwand zwar da is aber evtl ned ganz stimmig is (z.b. awards für "ehrliche" Offer mit GSS vs. "ehrliche" Offer ohne und damit die Nichtssagenheit von denen weil das hört man z.b. ned oh ich hab 20 mal den Atter des Tages gemacht aber ehrlich wars ned war imm nen GSS dabei wenn ich den Feind geattet hab^^)

    Thema Kolo und KP usw.

    naja mach dieselbe Rechnung mal mit allen andern Einheiten^^ dann sind nur Schwerties Katas (die beide wohl bewegt werden müssten oder der basher muss zig städte atten) und Brander (die dann unangenehme Verluste bedeuten würden) billiger aufn BHP gesehen. Na klar würde sich das ganze ohne GSS ned so rentieren daher war mein Vorschlag ja scho vor langem Sinne weg = nix allybashen mehr^^
    Nur durch die Sinne wirds halt extrem rentabel und damit isses auch logisch das man das nutzt.

    Allerdings gibts wie ich mir dachte auch paar Aspekte die du evtl ned bedacht hast^^

    Zum einen kanns auch "Selbstbasher" geben die das ned wegen der Slots machen sondern wegen den tollen Bashzahlen und das sie sagen können uh kuckt mal wie gut ich bin, dann werden die das auch machen ohne und die Stats halt verfälschen nach wie vor.

    Der 2. wichtigere Punkt is aber auch die ZEIT
    Weil du für Stadtfeste auch inkl von starken Wein halt ne Weile brauchst, und grad am Anfang wo man noch aktiv die BD abfarmt hat man damit mehr Resies als man am Tag mit den Festen abfeiern kann, selbst ohne Sinne könnte man also diese überschüssigen Resies mit Kolobash noch in weitere KP umwandeln und damit nen Vorteil generieren, allerdings na klar viel weniger als mit Sinne und mit mehr Aufwand verbunden. Wir hatten das Thema im GPC und die US IClerin hat das mal bissl berechnet in ner Excel, und mit starken BD Farming kann der Unterschied von ned mal 2% (zwischen Kolobash vs Festen^^) auf locker über 40% anwachsen und das is halt auch ned wenig oder?

    Die Idee war dann damals das man den Wein bissl bufft um diesen Unterschied zu minimieren aber das wurde nie spruchreif^^
     
  14. Leanns kleine Stadt

    Leanns kleine Stadt

    Beigetreten:
    22.10.13
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    öhm, kleiner einwand und berichtigung. att des tages hat nichts mit dem scharfsinn oder den güldenen scharfsin zu tun, beispiel:
    spieler a greift an und bekommt 8 punkte, weil er ld erlegt hat ohne scharfsinn. spieler b greift an und bekommt 16 punkte, weil er eine brimi erwischt hat und den scharfsinn an hatte.
    nun denken einige spieler b bekommt diesen tagessieg als angreifer. dem ist nicht so, denn soviel wie ich noch weiss, wird es nach einheiten berechnet. ergo bekommt spieler a das teil, weil er 8 einheiten (ld) und spieler b nur eine einheit (brimi) besiegt hat. also eine tolle auszeichnung für spieler a.

    ironie an "bin dafür die schraube noch weiter zu drehen, bis man nur noch punkte für eine gelungene eo bekommt, als angreifer und der verteidiger nur noch punkte für eine erfolgreiche verteidigung gegen einen koloangriff. alle die helfen, sei es im angriff oder verteidigung, bekommen 0,0 points" ironie aus.

    für viele ist es so schon schwer genug, nach den einführungen von den ganzen verschlimmerungen, die nur zum wohle von wenigen dienen. möchte wieder eine alte welt ohne den ganzen murks haben.
     
  15. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.639
    Zustimmungen:
    2.166
    Sorry, das ist so schon lange nicht mehr korrekt. Mit Update 2.106 (das war im Februar 2016) kam folgende Änderung:

    Diese Änderung war (neben der Einführung des Scharfsinns/goldenen Scharfsinns) ebenfalls ein Hauptverursacher für die starke Zunahme aller Spielarten des Bashcheatens.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.19
    smoov77 gefällt das.
  16. Leanns kleine Stadt

    Leanns kleine Stadt

    Beigetreten:
    22.10.13
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ahh, dankeschööön draba, dann war meine pause wohl doch zu lang. naja, egal wer solche auszeichnungen erhält oder bashlisten anführt. scheint wohl ein sinnfreies spiel zu werden, wie diese simcity-domi-welten, lol
     
  17. Mr.Man65

    Mr.Man65

    Beigetreten:
    31.12.18
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    77
    Einer der "alten Hasen" hat im Skype gesagt das würde ihn an "die alten Zeiten" erinnern als es es für Unterstützungstruppen zu einem Kolo von einem Mitspieler keine Bash für die Verluste gegeben hat ^^

    Aber ganz allgemein gesagt:
    Ich sehe den selfbash (oder Ally/BND bash) nicht als Problem.
    Es ist nur schade, weils die ganzen Wertungen unglaublich verfälscht und somit alle daraus bezogenen Stats und Awards mehr oder weniger "wertlos" geworden sind.
    Einzig wenn solche Statistiken auch die Infos über die Verlusste des Angreifers mit einbeziehen würden, könnten sie wieder eine brauchbare Aussagekraft bekommen.
    Nur als Beispiel mal genannt, die Punkte mit der Forschung Kampferfahrung dazu gekommen sind (aber nur aus den Angriffen)
    "Echte" Bash bekommt man im Normalfall eben nicht ohne eigene Verluste.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.19
  18. NORDGRENZFEUER

    NORDGRENZFEUER

    Beigetreten:
    06.05.19
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    26
    selfbash bzw. bashbetrug mit gleichgesinnten (kumpels, mitmembern) wird nicht zu vermeiden sein.
    nicht mit der bestehenden regelung.

    beispiel : spieler Max hat mehrmals göttlichen scharfsinn im extrainventar.Max hat einen freund , den Moritz. ^^
    dieser wiederum kennt schneider meckmeckmeck , die witwe bolte und lehrer lempel sehr gut.jene haben eigene freunde und kumpels ----> und wie das bei bekannten, freunden und kumpels so ist "Heissa" sie spielen alle im gleichen verbund.
    Max haut den Moritz an : ey bro, ich hab 4x göttlichen auf lager.ich brauch gut bash und slots dafür.Moritz hat die zündende idee ! hey du , für dich , mich und die anderen die mitmachen organisieren wir hammerstarke goldbashpartys !

    gesagt - getan : zuerst darf Max in vorher abgemachten städten mit seinem goldenen scharfsinn und dem vorherigem sicherstellen das alles 100% bash bringt sich nach herzenslust austoben.die nötigen leicht zu killenden einheiten stellte der freundeskreis zur verfügung.danach darf Moritz ran, selbiges machen.danach der reihe nach alle anderen. = mehr bashranglistenverzerrung ist kaum noch möglich.denn : ohne eine echte feindeinheit gekillt zu haben schießen jene in diesen listen nach oben , haben sich slots ERSCHLICHEN ! ist das der sinn eines kriegsspiels ?
     
    RainerZufall gefällt das.
  19. RainerZufall

    RainerZufall

    Beigetreten:
    11.03.19
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Nur weil noch keine Lösung gefunden wurde, heißt es nicht dass das Problem akzeptiert werden muss:

    Ich sehe hier mehrere Probleme:
    1.) Selbstbash(= das Koordinierte Angreifen lassen vom Helfern, bevorzugt mit Buffs) ist effizienter als das Bashen von Gegnern.
    2.) Kämpfer-Ranglisten werden verfälscht.
    3.) Daily Rewards sind ohne Selbstbash u. Buffs schwer zu erreichen.
    4.) der Fix (20% weniger Bash bei Verbündeten und Allianzmitgliedern) ist zu einfach zu umgehen.
    5.) Es gibt keine klare Stellungnahme von den Spieldesignern.

    Die einzelnen Lösungsansätze für die einzelnen Probleme.

    1.) Zwei Wege: Feindbash verbessern (Selbstbash mit Leuten die man sich nicht aussucht) oder Selbstbash unterbinden, wie z.B mit dem 20%-Fix.

    Feindbash verbessern: Ich bin ehrlich gesagt nicht in der Lage ein gutes System auf Anhieb zu entwerfen, ob man das mit einem neuem Endgame oder anderen System umsetzen möchte, ist Inno Games überlassen. Unten habe ich Vorschläge um Scharfsinn zu überarbeiten, welche Feindorientiert sind.


    5.) Inno Games hat uns ja den Fix präsentiert, daraufhin habe ich keine Neuigkeiten vernommen. Die Haltung laissez faire kann Vorteile haben, aber da ja schon etwas gemacht wurde um etwas zu ändern, ich verstehe nicht, dass das Problem nicht weiter behandelt wurde.
    An sich funktioniert der Selbst-Bash Ingame, aber meiner Meinung hindert es den Spielfluss. Falls ich der Entwickler wäre, dann würde ich definitiv handeln. Fair-Play ist in den Regeln enthalten, aber grobe Verstöße werden nicht angegangen. Inno sollte sich nicht von Selbstbashern/Bugabusern/regelwiedrigen Taktikern auf den Toprängen repräsentieren lassen. Ich sehe Selfbash als Bugabuse, da man ja eine schwache Regelung bewusst aushebelt um zu profitieren. Das ist schlecht für den Spielfluss und könnte sogar ausarten. Ein Statement wäre toll, dann könnte man zusammen mit der Community sich was einfallen lassen. Auch wenn der Großteil der Community(55%) in der Umfrage(oben) für Nein gestimmt hat, denke ich das viele Unzufrieden sind.



    4.) Der Fix ist effektiv, kein Selbstbasher kann mit Verbundmitgliedern effektiv Selbstbash betreiben, soweit sie nicht aus dem Verbund austreten. Die Dauer sollte sich dennoch nicht nur auf die Zeit in dem Verbund sondern, auch danach auswirken( Spieler sowie Ex-Verbund verdienen jeweils nur 20%) . Man könnte statisch sieben Tage den Debuff wirken lassen.

    Persönlich fände ich dennoch besser, dass die Zeit des Debuffs von der Zeitspanne in der der Spieler in dem Verbund tätig war abhängt (Je länger der Verbund desto kürzer die Debuffzeit+statische grenze). Dies würde eben IO's erleichtern oder "Verrätern" weniger Schutz bieten. Natürlich kann man hier noch Selbstbash betreiben, sprich jedes halbes Jahr(da der Timer kürzer wird) die Allianz verlassen und bashen. Aber mir ist jedes Halbe Jahr lieber als jedes Wochenende.


    3+2.) Das hier ist das kleinste Problem. Wenn ein Spieler eine Menge Einheiten vernichtet hat steht ihm das zu. Ich persönlich denke aber das Buffs, welche die KP verändern weder zu Awards noch zu den Kämpferlisten gehören sollten. Ich will wissen wie viele Einheiten geschrottet wurden und nicht das Vielfache davon. Alternativ könnte man "reine" Awards einfügen, welche man nur erhält wenn man nicht Scharfsinn verwendet hat.
    Diesen Punkt kann man auch ignorieren, da wie gesagt er das kleinste und für manche gar irrelevant sein wird.

    Wie Nordgrenzfeuer in seinem Beispiel beschrieben hat, kann man nicht alles Reparieren. Ich finde die Scharfsinn Buffs sind einfach zu problematisch. Es lohnt sich einfach viel zu sehr durch Absprache Unmengen an Einheit zu vernichten, als sich feindliche Städte auszusuchen. Ich würde Änderungen an dem Buff empfehlen und bringe einige Vorschläge:
    - Entfernt Scharfsinn aus dem Spiel
    - Ändert die Wirkungsweise des Buffs:
    - Defensiver Scharfsinn: man erhält doppelt Bash, die man durch Verteidigung erhält (Mit einer Grenze pro angreifender Spieler abhängig von der Punktzahl)
    - Offensiver Scharfsinn: Bei Aktivierung erhält man eine Liste an Städten, man erhält ein Teil/Alle Bashboni/Kultur Boni/ andere Boni erst bei der Eroberung der Städte. Das System sollte naheliegende Städte von Feinden, die nicht im UM sind priorisieren.




    LG

    PS: Ich habe keinerlei Quellen zu vielen Aussagen. Falls euch etwas komisch vorkommt, dann kommentiert doch bitte oder recherchiert :D
     
    NORDGRENZFEUER gefällt das.
  20. Ma Barker

    Ma Barker

    Beigetreten:
    04.12.17
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Solange slots mit Gold erkauft werden können (entweder direkt über Olympische Spiele oder indirekt über Ressiskauf Markt und Stadtfest) finde ich die Fragestellung hier zu kurz gegriffen.

    Ist die Wahl zwischen Pest und Cholera: ohne Ende slots golden oder Allybashen in unermesslichen Ausmaßen. Bin ich beides keine große Freundin von. Aber sollen nur noch die zu slots und Wachstum und dementsprechenden Ranglistenplätzen kommen, die hier ordentlich Kohle rein stecken?

    Ich persönlich empfinde die 20%-Regel als Strafe. Meine Off zerkloppen am besten noch an kleine Inaktive mit 30% Moral und womöglich noch ein Deffer und der Feind defft dann auch noch mit. Wenn schon, sollte man nicht nur die 20%-„Strafe“ einführen, sondern gleichzeitig das Slotgolden einschränken/abschaffen.

    Ne Umfrage rein nach Selfbashing/Allybashing ist meiner Ansicht nach viel zu kurz gegriffen.
     

Seitenanfang
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.