Spielerzahlen (laut Grepostats)

Sonntag 24.05.2020

Die Sonderwelten einheitlich etwas aufwärts.
Hyper 8, Achilles 6, Bello 1 und Elysium 5 mehr.
Insgesamt 20 Accounts mehr.
Casualwelt Rhodos 15 mehr, 2.263 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Leontini und Methone haben verloren, 2.210 Accounts weniger.
Naucratis ist 25 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 7.074 Accounts. 1.223 mehr.
Insgesamt 952 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 59.200, davon 31.195 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 28.000 offenen Accounts, ca. 900 weniger (Rundungsfehler) als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 13.900 - 19.100 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 14.300 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 649 auf 17.301.

Die Guestaccounts stiegen um 36 auf 657.

3.700 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 8.900 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 13.300 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 14.100 Accounts.

Gortyn hat 28 Accounts verloren, noch 584.
Heliopolis hat 93 Accounts verloren, noch 1.491.
Istros noch einmal 116 Accounts weniger, noch 2.227.
Kastoria 48 Accounts weniger, noch 1.696.
Leontini ist in der Verlustphase, 1.628 Accounts weniger, noch 4.849.
Methone ist mehr als 30 Tage alt, die Inaktiven werden gelöscht, 255 Accounts weniger, noch 2.968.

Naucratis ist 25 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 7.074 Accounts. 1.223 mehr. Weiter wie in Vor-Coronazeiten.

Rhodos ist eine Casualwelt, Selymbria war die 100. Welt mit Speed 6. Dion und Epidamnos wurden durch mehrmaligen Wechsel der "empfohlenen" Welt verfälscht.
Kastoria war nicht empfohlene Welt. Methone ist ebenfalls nicht empfohlen.
Zum Vergleich hab ich mal Hermonassa mit reingenommen.


Die Betawelten uneinheitlich.

Sandbox 2 gewinnt 39 Accounts auf 785.
Sandbox 12 verliert 5 auf 258.
Sandbox 16 verliert 2 auf 1.019 Accounts. Es gibt 165 Accounts ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 2.062 Betaaccounts bei 1.722 Masteraccounts.


Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten einheitlich etwas aufwärts.
Gortyn wird in der nächsten Woche mittlere zweistellige Verluste haben. Countdown läuft.
Heliopolis wird in den nächsten Wochen hohe bis mittlere zweistellige Verluste haben.
Istros wird nächste Woche vermutlich noch einmal ca. 100 Accounts verlieren.
Kastoria weiterhin langsam abwärts.
Leontini ist in der Verlustphase, mehr als 1.000 Accounts weniger nächste Woche. Hier wirkt sich die Löschung der "CoronaNeulinge" besonders aus.
Methone ist mehr als 30 Tage alt und sollte durch die Inaktivenlöschung in den nächsten Wochen vielleicht 100 Accounts verlieren.
Naucratis lief auch in der vierten Woche schlecht, weiterhin wie in der Vor-Coronazeit. Es werden sicher keine 8.000 Accounts.

Die aktiven Welten-Accounts fielen um 952 auf 27.998, die Masteraccounts um 649 auf 17.301.
Es gab bei den Id-Nummern der Spieler eine Veränderung. Ich bin da noch in der Klärungsphase. Neue Spieler erhalten seit Montag Nummern die mit 848 Mio beginnen, also 848.xxx.xxx. Bisher erhielten Neulinge in de. Nummern wie 9.xxx.xxx. Daher kann ich diese Woche die Zahl der neuen Masteraccounts nur schätzen. Ich denke es waren wieder ca. 1.400.
Der für Grepolis positive "Coronaeffekt" wird weiterhin abgebaut.
Zusammen mit der Schließung von Gortyn sollte das in der nächsten Woche zu deutlichen Verlusten beider Gesamtzahlen führen.

Hermonassa hat diese Woche 6 Spieler verloren und ist jetzt bei 347. Offensichtlich Folgen der Sperrungen. Könnte noch mehr werden. Da Hermo so alt ist erwarte ich hier eine hohe Zahl an nur durch Gold aktive Accounts. Es könnte so bei 315-320 losgehen.
Hoffen wir das die Welt durch die Sperrungen nicht in den Countdown gedrückt wird.

Gortyn ist in der Dominanzzeit. Das letzte Gefecht der Sternenschatzis (Zusammenschluss von Sternburger und Schatzis) wurde gewonnen. Das Ende lag so dicht an Null Uhr das der Countdown mit Friedenszeit erst am 16. Mai startete. Ende der Welt wäre dann voraussichtlich in der Nacht zum 30. Mai.

Heliopolis 50 Shades of Brainless haben 4 Wunder gebaut und die Welt damit gewonnen. Zwei Wunder gingen an die Varden, eins an Wallhalla Rising. Mal sehen wie es weiter geht.

 
Zuletzt bearbeitet:
Sonntag 24.05.2020

Die Sonderwelten einheitlich etwas aufwärts.
Hyper 8, Achilles 6, Bello 1 und Elysium 5 mehr.
Insgesamt 20 Accounts mehr.
Casualwelt Rhodos 15 mehr, 2.263 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Leontini und Methone haben verloren, 2.210 Accounts weniger.
Naucratis ist 25 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 7.074 Accounts. 1.223 mehr.
Insgesamt 952 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 59.200, davon 31.195 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 28.000 offenen Accounts, ca. 900 weniger (Rundungsfehler) als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 13.900 - 19.100 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 14.300 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 649 auf 17.301.

Die Guestaccounts stiegen um 36 auf 657.

3.700 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 8.900 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 13.300 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 14.100 Accounts.

Gortyn hat 28 Accounts verloren, noch 584.
Heliopolis hat 93 Accounts verloren, noch 1.491.
Istros noch einmal 116 Accounts weniger, noch 2.227.
Kastoria 48 Accounts weniger, noch 1.696.
Leontini ist in der Verlustphase, 1.628 Accounts weniger, noch 4.849.
Methone ist mehr als 30 Tage alt, die Inaktiven werden gelöscht, 255 Accounts weniger, noch 2.968.

Naucratis ist 25 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 7.074 Accounts. 1.223 mehr. Weiter wie in Vor-Coronazeiten.

Rhodos ist eine Casualwelt, Selymbria war die 100. Welt mit Speed 6. Dion und Epidamnos wurden durch mehrmaligen Wechsel der "empfohlenen" Welt verfälscht.
Kastoria war nicht empfohlene Welt. Methone ist ebenfalls nicht empfohlen.
Zum Vergleich hab ich mal Hermonassa mit reingenommen.


Die Betawelten uneinheitlich.

Sandbox 2 gewinnt 39 Accounts auf 785.
Sandbox 12 verliert 5 auf 258.
Sandbox 16 verliert 2 auf 1.019 Accounts. Es gibt 165 Accounts ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 2.062 Betaaccounts bei 1.722 Masteraccounts.


Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten einheitlich etwas aufwärts.
Gortyn wird in der nächsten Woche mittlere zweistellige Verluste haben. Countdown läuft.
Heliopolis wird in den nächsten Wochen hohe bis mittlere zweistellige Verluste haben.
Istros wird nächste Woche vermutlich noch einmal ca. 100 Accounts verlieren.
Kastoria weiterhin langsam abwärts.
Leontini ist in der Verlustphase, mehr als 1.000 Accounts weniger nächste Woche. Hier wirkt sich die Löschung der "CoronaNeulinge" besonders aus.
Methone ist mehr als 30 Tage alt und sollte durch die Inaktivenlöschung in den nächsten Wochen vielleicht 100 Accounts verlieren.
Naucratis lief auch in der vierten Woche schlecht, weiterhin wie in der Vor-Coronazeit. Es werden sicher keine 8.000 Accounts.

Die aktiven Welten-Accounts fielen um 952 auf 27.998, die Masteraccounts um 649 auf 17.301.
Es gab bei den Id-Nummern der Spieler eine Veränderung. Ich bin da noch in der Klärungsphase. Neue Spieler erhalten seit Montag Nummern die mit 848 Mio beginnen, also 848.xxx.xxx. Bisher erhielten Neulinge in de. Nummern wie 9.xxx.xxx. Daher kann ich diese Woche die Zahl der neuen Masteraccounts nur schätzen. Ich denke es waren wieder ca. 1.400.
Der für Grepolis positive "Coronaeffekt" wird weiterhin abgebaut.
Zusammen mit der Schließung von Gortyn sollte das in der nächsten Woche zu deutlichen Verlusten beider Gesamtzahlen führen.

Hermonassa hat diese Woche 6 Spieler verloren und ist jetzt bei 347. Offensichtlich Folgen der Sperrungen. Könnte noch mehr werden. Da Hermo so alt ist erwarte ich hier eine hohe Zahl an nur durch Gold aktive Accounts. Es könnte so bei 315-320 losgehen.
Hoffen wir das die Welt durch die Sperrungen nicht in den Countdown gedrückt wird.

Gortyn ist in der Dominanzzeit. Das letzte Gefecht der Sternenschatzis (Zusammenschluss von Sternburger und Schatzis) wurde gewonnen. Das Ende lag so dicht an Null Uhr das der Countdown mit Friedenszeit erst am 16. Mai startete. Ende der Welt wäre dann voraussichtlich in der Nacht zum 30. Mai.

Heliopolis 50 Shades of Brainless haben 4 Wunder gebaut und die Welt damit gewonnen. Zwei Wunder gingen an die Varden, eins an Wallhalla Rising. Mal sehen wie es weiter geht.

Interessant
 
Hermonassa hat diese Woche 6 Spieler verloren und ist jetzt bei 347. Offensichtlich Folgen der Sperrungen. Könnte noch mehr werden. Da Hermo so alt ist erwarte ich hier eine hohe Zahl an nur durch Gold aktive Accounts. Es könnte so bei 315-320 losgehen.
Hoffen wir das die Welt durch die Sperrungen nicht in den Countdown gedrückt wird.
schon eigenartig wie das alles gelaufen ist - nur böse Zungen vermuten dahinter Verschwörung um diese alte Welt endlich vom Server zu schupsen. Auf der anderen Seite....5 Jahre sind ja auch mal genug und es gibt zum Glück auch ein Leben ohne Grepo.
 
Sonntag 31.05.2020

Die Sonderwelten einheitlich etwas abwärts.
Hyper 9, Achilles 3, Bello 1 und Elysium 1 weniger.
Insgesamt 14 Accounts weniger.
Casualwelt Rhodos 11 weniger, 2.252 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Leontini und Methone haben verloren, 1.700 Accounts weniger.
Naucratis ist 32 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 7.901 Accounts. 827 mehr.
Gortyn wurde geschlossen, wieder 562 Accounts die eigentlich keine mehr sind.
Insgesamt 1.460 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 58.300, davon 31.757 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 26.500 offenen Accounts, ca. 1.500 weniger als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 13.200 - 18.000 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 13.300 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 613 auf 16.688.

Die Guestaccounts fielen um 16 auf 641.

3.700 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 8.500 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 12.500 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 13.300 Accounts.

Heliopolis hat 96 Accounts verloren, noch 1.395.
Istros noch einmal 113 Accounts weniger, noch 2.114.
Kastoria 75 Accounts weniger, noch 1.621.
Leontini zum Schluss der Verlustphase noch einmal 1.092 Accounts weniger, noch 3.757.
Methone ist mehr als 30 Tage alt, die Inaktiven werden gelöscht, 279 Accounts weniger, noch 2.689.

Naucratis ist 32 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 7.901 Accounts, 827 mehr. Weiter wie in Vor-Coronazeiten.
Zum Ende der 30 tägigen Eröffnungspahse waren es 7.871 Accounts.

Rhodos ist eine Casualwelt, Selymbria war die 100. Welt mit Speed 6. Dion und Epidamnos wurden durch mehrmaligen Wechsel der "empfohlenen" Welt verfälscht.
Kastoria war nicht empfohlene Welt. Methone ist ebenfalls nicht empfohlen.
Zum Vergleich hab ich mal Hermonassa mit reingenommen.


Die Betawelten uneinheitlich.

Sandbox 2 gewinnt 24 Accounts auf 809.
Sandbox 12 verliert 3 auf 255.
Sandbox 16 verliert 43 auf 976 Accounts. Es gibt 155 Accounts ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 2.040 Betaaccounts bei 1.703 Masteraccounts.


Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten einheitlich etwas abwärts.
Heliopolis wird in den nächsten Wochen hohe bis mittlere zweistellige Verluste haben.
Istros wird nächste Woche vermutlich noch einmal ca. 100 Accounts verlieren.
Kastoria weiterhin langsam abwärts.
Leontini hat die Verlustphase beendet wird aber in der nächsten Woche noch einmal ca. 400 Accounts verlieren.
Methone ist mehr als 30 Tage alt und sollte durch die Inaktivenlöschung in den nächsten Wochen vielleicht 100 Accounts verlieren.
Naucratis hat die Eröffnungsphase beendet. Es werden durch Pfingsten vielleicht doch über 8.000 Accounts. Im Prinzip ist die Welt normal gelaufen. Halt wie in VorCoronazeiten. Ich erwarte bis zur Eröffnung der nächsten Welt moderate wöchentliche Verluste.

Die aktiven Welten-Accounts fielen um 1.640 auf 26.538, die Masteraccounts um 613 auf 16.688.
Bei den Id-Nummern blicke ich immer noch nicht durch. Daher keine Aussage zu neuen Masteraccounts. Hoffentlich steige ich irgendwann dahinter.
Der für Grepolis positive "Coronaeffekt" wird weiterhin abgebaut.
Bis zur Eröffnung der nächsten Welt sollten beide Gesamtzahlen abnehmen.

Gortyn wurde planmäßig in der Nacht zum 30. Mai 2020 nach 235 Tagen mit 562 Accounts geschlossen.

Heliopolis keine Veränderung bei den WWs

 
Zuletzt bearbeitet:
Sonntag 07.06.2020

Die Sonderwelten uneinheitlich.
Hyper 8 mehr, Achilles 7, Bello 4 und Elysium ebenfalls 4 weniger.
Insgesamt 7 Accounts weniger.
Casualwelt Rhodos 50 weniger, 2.202 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Leontini und Methone haben verloren, 764 Accounts weniger.
Naucratis ist 39 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 7.639 Accounts, 262 weniger.
Insgesamt 1.083 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 57.200, davon 31.757 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 25.500 offenen Accounts, ca. 1.000 weniger (Rundungsfehler) als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 13.200 - 17.600 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 13.100 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 665 auf 16.023.

Die Guestaccounts fielen um 68 auf 573.

3.500 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 7.900 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 11.600 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 12.300 Accounts.

Heliopolis hat 90 Accounts verloren, noch 1.305.
Istros noch einmal 75 Accounts weniger, noch 2.039.
Kastoria 55 Accounts weniger, noch 1.566.
Leontini noch einmal 375 Accounts weniger, noch 3.382.
Methone 145 Accounts weniger, noch 2.544.

Naucratis ist 39 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 7.639 Accounts, 262 weniger. Höchstwert war dann doch 7.901.


Die Betawelten uneinheitlich.

Sandbox 2 verliert 90 Accounts auf 719.
Sandbox 12 verliert 8 auf 247.
Sandbox 16 gewinnt 14 auf 990 Accounts. Es gibt 141 Accounts ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 1.956 Betaaccounts bei 1.631 Masteraccounts.


Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten uneinheitlich, eher stagnierend.
Heliopolis, Istros und Kastoria werden in den nächsten Wochen hohe bis mittlere zweistellige Verluste haben.
Leontini wird in der nächsten Woche noch einmal ca. 300 Accounts verlieren.
Methone ist mehr als 30 Tage alt und sollte durch die Inaktivenlöschung in den nächsten Wochen vielleicht 100 Accounts verlieren.
Naucratis hat die 8.000 Accounts doch nicht geschafft. Die weitere Entwicklung hängt vom Status der am Dienstag öffnenden Welt Onchesmos ab. Eine "Quelle" meint sie würde eine empfohlene Welt sein. Wenn das tatsächlich so ist, beginnt auf Naucratis die Verlustphase mit ca. 1.000 Accounts Verlust pro Woche, wenn nicht, Stagnation oder leichte Verluste.
Die Entwicklung von Onchesmos, hängt natürlich auch vom Status ab.
Eine Testwelt für das neue Endgame Olymp, denn etwas anderes wird Onchesmos nicht sein, zu einer empfohlenen Welt zu machen halte ich für gewagt. Na, mal sehen vielleicht kommt es ja doch anders.

Die aktiven Welten-Accounts fielen um 1.083 auf 25.455, die Masteraccounts um 665 auf 16.023
Der für Grepolis positive "Coronaeffekt" wird weiterhin abgebaut.
Durch die Eröffnung von Onchesmos sollten beide Gesamtzahlen nächste Woche zunehmen.
Möglicherweise reicht es aber bei den Masteraccounts nicht.

Heliopolis keine Veränderung bei den WWs.



Auch in den anderen Länderversionen wird der Coronaüberschuss abgebaut. Weltweit gingen im vergangenen Monat ca. 86.000 Weltenaccounts verloren.

 
Zuletzt bearbeitet:
so viel arbeit.hut ab!
interessant das frankreich , gefolgt von polen die meisten accounts haben.
in skandinavischen ländern ist das game ausbaufähig,speziell in schweden , die ja die hoheit bein innogames haben sollte mehr kommen künftig.
sorrys für den post :(
 
Was passiert eigentlich wenn die beiden Heldenwelten unter 300 bzw. um die 300 fallen?
Werden die dann eingestampft?

Und wenn wir pro Woche 4 verlieren ist Hermonassas Ende ja sogar für Hermonassa Verhältnisse "bald".
 
Sonntag 14.06.2020

Die Sonderwelten uneinheitlich.
Hyper 10 und Elysium 15 weniger, Achilles 5 und Bello 2 mehr.
Insgesamt 18 Accounts weniger.
Casualwelt Rhodos 15 weniger, 2.187 Accounts.

Alle Sonderwelten sind noch für Registrierungen offen. Sollten sie in Richtung 300 gehen könnte man wie auf Beta (Sandbox 2) das Schließen mit sogenannten Füllaccounts verhindern. Aber soweit sind wir noch lange nicht.

Alle alten Welten einschließlich Naucratis haben verloren, 1.552 Accounts weniger.
Onchesmos wurde eröffnet und hatte nach 4 Tagen heute 10 Uhr 2.971 Accounts.
Insgesamt 1.386 Accounts mehr.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 58.600, davon 31.757 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 26.800 offenen Accounts, ca. 1.300 mehr (Rundungsfehler) als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 13.400 - 19.200 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 16.000 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 239 auf 15.784.

Die Guestaccounts fielen um 43 auf 530.

3.300 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 7.600 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 12.600 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 13.400 Accounts.

Heliopolis hat 65 Accounts verloren, noch 1.240.
Istros 103 Accounts weniger, noch 1.936.
Kastoria 75 Accounts weniger, noch 1.491.
Leontini noch einmal 322 Accounts weniger, noch 3.060.
Methone 109 Accounts weniger, noch 2.435.

Naucratis hat mit der Verlustphase begonnen und 843 Accounts verloren, noch 6.796.

Onchesmos wurde eröffnet und hatte nach 4 Tagen heute 10 Uhr 2.971 Accounts. Die Welt ist empfohlen und die email gab es schon am Mittwoch. Die ersten beiden Tage lief es sehr gut, danach schlecht.

Rhodos ist eine Casualwelt, Selymbria war die 100. Welt mit Speed 6. Dion und Epidamnos wurden durch mehrmaligen Wechsel der "empfohlenen" Welt verfälscht.
Kastoria war nicht empfohlene Welt. Methone ist ebenfalls nicht empfohlen.
Zum Vergleich hab ich mal Hermonassa mit reingenommen.


Die Betawelten einheitlich abwärts.

Sandbox 2 verliert 170 Accounts auf 549.
Sandbox 12 verliert 9 auf 238.
Sandbox 16 verliert 84 auf 906 Accounts. Es gibt 135 Accounts ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 1.693 Betaaccounts bei 1.390 Masteraccounts.


Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten uneinheitlich, eher stagnierend.
Heliopolis, Istros und Kastoria werden in den nächsten Wochen hohe bis mittlere zweistellige Verluste haben.
Leontini wird in der nächsten Woche noch einmal ca. 300 Accounts verlieren.
Methone ist mehr als 30 Tage alt und sollte durch die Inaktivenlöschung in den nächsten Wochen vielleicht 100 Accounts verlieren.
Naucratis hat mit der Verlustphase begonnen und wird in den nächsten Wochen ca. 1.000 Accounts verlieren
Onchesmos lief an den ersten beiden Tagen sehr gut, das sind die Bestandsspieler und durch die email Reaktivierte. Seit Freitag läuft es aber grottenschlecht, auch heute. Hoffen wir das es sich wieder etwas bessert .

Die aktiven Welten-Accounts stiegen um 1.386 auf 26.841, die Masteraccounts fielen jedoch um 239 auf 15.784.
Es gab in dieser Woche vermutlich nur rund 1.100 neue Masteraccounts. (bin über die Zählweise noch unsicher)
Der für Grepolis positive "Coronaeffekt" dürfte weitestgehend abgebaut sein. Nun folgt aber nahtlos das Sommerloch.
Ich erwarte daher nächste Woche Verluste beider Gesamtzahlen.

Hermonassa hat es diese Woche wieder erwischt. 9 Accounts weniger auf noch 332. Immer noch Folgen der Sperrungen. Das ist auch noch nicht zu Ende.

Heliopolis keine Veränderung bei den WWs. (wenn sich da nichts tut fliegt die Welt nächste Woche aus meinem Beitrag) :smile:

 
Zuletzt bearbeitet:

matf3l

Grepolis Team
Team Mitglied
Schlaumeier 2018
Was passiert eigentlich wenn die beiden Heldenwelten unter 300 bzw. um die 300 fallen?
Werden die dann eingestampft?
Wir haben nachgefragt. Als Antwort bekamen wir die Information, dass die Bedingung für das Schließen der Welten ein gewonnenes Endgame ist. Bei Weltwundern kommt zusätzlich die Regel dazu, dass die Welt schließt, wenn es nicht mehr als 300 aktive Spieler gibt.
Da Sonderwelten (Darunter fallen auch Heldenwelten) kein Endgame haben, wird diese Regelung hier nicht in Kraft treten.
 
ähm is theta ne sonderwelt?

wenn ja dann zählt die ned^^ (hyber is ja auch älter^^)

und is die geschlossen für Anmeldungen? wenn nein dann ab auf die welt die leute dort wegerobern sich dann löschen und die welt zu ende bringen^^
 
Theta ist ne normale Weltwunderwelt Speed 4.
Aber die Spieler dort versuchen seit Jahren zu erreichen dass die benötigten Ressis gesenkt werden. Bisher wohl ohne Erfolg.
Auf Roo, Ypsilon und Fii hab ich einen Account.
Auf Roo und Ypsilon bin ich in der Weltwunderbau-Alli.
Roo wird noch diesen Monat alle 7 Wunder fertig haben und in den Countdown gehen.
Ypsilon ist noch weit weg. könnte noch Jahre dauern.
Fii könnte auch recht schnell gehen, da hab ich aber keine genauen Infos. (dreimal Stufe10 und 4 mal Stufe 9)
 
Sonntag 21.06.2020

Die Sonderwelten eher abwärts.
Hyper blieb gleich, Achilles 20, Bello 9 und Elysium 6 weniger.
Insgesamt 35 Accounts weniger.
Casualwelt Rhodos 8 mehr, 2.195 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Naucratis haben verloren, 1.744 Accounts weniger.
Onchesmos ist 11 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 4.163 Accounts, 1.192 mehr.
Insgesamt 579 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 58.000, davon 31.757 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 26.300 offenen Accounts, 579 weniger als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 14.000 - 18.800 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 14.100 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 337 auf 15.447.

Die Guestaccounts fielen um 63 auf 467.

3.400 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 7.500 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 11.500 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 12.300 Accounts.

Heliopolis hat 62 Accounts verloren, noch 1.178.
Istros 85 Accounts weniger, noch 1.851.
Kastoria 71 Accounts weniger, noch 1.420.
Leontini noch einmal 247 Accounts weniger, noch 2.813.
Methone 168 Accounts weniger, noch 2.267.

Naucratis ist in der Verlustphase und hat 1.082 Accounts verloren, noch 5.714.

Onchesmos ist 11 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 4.163 Accounts. Weiter sehr schlecht. Nur mit den Welten vom Sommer 2019 vergleichbar. (Byblos, Carystos)

Rhodos ist eine Casualwelt, Selymbria war die 100. Welt mit Speed 6. Dion und Epidamnos wurden durch mehrmaligen Wechsel der "empfohlenen" Welt verfälscht.
Kastoria und Methone waren beide nicht empfohlen..
Zum Vergleich hab ich mal Hermonassa mit reingenommen.


Die Betawelten einheitlich abwärts. Auf Sandbox 16 hat das neue Enspiel Olymp begonnen. Es sieht nach einem Durchmarsch einer Allianz aus. Das würde zum Schließen der Welt um den 1. August führen.

Sandbox 2 verliert 75 Accounts auf 474.
Sandbox 12 verliert 8 auf 230.
Sandbox 16 verliert 46 auf 860 Accounts. Es gibt 125 Accounts ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 1.564 Betaaccounts bei 1.278 Masteraccounts.


Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten stagnierend oder abwärts.
Heliopolis, Istros und Kastoria werden in den nächsten Wochen hohe bis mittlere zweistellige Verluste haben.
Leontini wird in der nächsten Woche noch einmal ca. 200 Accounts verlieren.
Methone ist mehr als 30 Tage alt und sollte durch die Inaktivenlöschung in den nächsten Wochen vielleicht 100 Accounts verlieren.
Naucratis hat mit der Verlustphase begonnen und wird in den nächsten Wochen ca. 1.000 Accounts verlieren
Onchesmos lief weiterhin schlecht. So werden es wohl nur knapp 7.000 Accounts.

Die aktiven Welten-Accounts fielen um 579 auf 26.262, die Masteraccounts um 337 auf 15.447.
Es gab in dieser Woche vermutlich nur rund 1.000 neue Masteraccounts. Meine Zählung sagt 953, was für Sommer mittlerweile normal wäre, aber ich bin immer noch etwas unsicher ob nicht doch Nummern im alten Bereich aufgefüllt werden.
Sommer und auslaufender Coronaeffekt werden nächste Woche zum Abnehmen beider Gesamtzahlen führen.

Hermonassa hat noch 329 Accounts mit mindestens einer Stadt. Normalerweise folgt der Countdown dann in ein bis zwei Monaten. Hermonassa dürfte etwas länger brauchen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Welt das Jahr 2021 nicht mehr erleben wird.

Heliopolis Ein Spieler bei den Varden hat sich gelöscht, dadurch gingen ihre zwei Weltwunder verloren. Neuer Stand: Brainless 5 Wunder, Walhalla 2 Wunder. Mal sehen ob es weitere Veränderungen gibt. Ich glaube nicht so recht daran. Das dürfte eher eine zähe Angelegenheit werden.

 
Sonntag 28.06.2020

Die Sonderwelten einheitlich abwärts.
Hyper 15, Achilles 2, Bello 9 und Elysium 21 weniger.
Insgesamt 47 Accounts weniger.
Casualwelt Rhodos 33 weniger, 2.162 Accounts.

Alle alten Welten einschließlich Naucratis haben verloren, 1.708 Accounts weniger.
Onchesmos ist 18 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 4.996 Accounts, 833 mehr.
Insgesamt 955 Accounts weniger.

Die Gesamtzahl aller Accounts beträgt ~ 57.100, davon 31.757 auf geschlossenen Welten. Es ergibt sich eine Zahl von ~ 25.300 offenen Accounts, ca. 1.000 weniger als letzte Woche.
Je nach Aktivitätskriterium werden etwa 13.800 - 18.200 einigermaßen aktiv bespielt.
Grepomatrix weist 13.000 aktive Accounts aus.

Die Zahl der Masteraccounts fiel um 538 auf 14.909.

Die Guestaccounts fielen um 36 auf 431.

3.600 Accounts haben keine Stadt.
Weniger als 800 Punkte haben 7.100 Accounts.
Weniger als 3.000 Punkte haben 10.700 Accounts.
Nur eine oder keine Stadt haben 11.500 Accounts.

Heliopolis hat 54 Accounts verloren, noch 1.124.
Istros 91 Accounts weniger, noch 1.760.
Kastoria 74 Accounts weniger, noch 1.346.
Leontini noch einmal 217 Accounts weniger, noch 2.596.
Methone 158 Accounts weniger, noch 2.109.

Naucratis ist in der Verlustphase und hat 1.091 Accounts verloren, noch 4.623.

Onchesmos ist 18 Tage alt und hatte heute 10 Uhr 4.996 Accounts, 833 mehr. Weiter sehr schlecht. Es gab täglich (außer vorigen Sonntag) nur rund 100 neue Accounts. Das ist extrem wenig und bei einer empfohlenen Welt bisher nie dagewesen.

Rhodos ist eine Casualwelt, Selymbria war die 100. Welt mit Speed 6. Dion und Epidamnos wurden durch mehrmaligen Wechsel der "empfohlenen" Welt verfälscht.
Kastoria und Methone waren beide nicht empfohlen..
Zum Vergleich hab ich mal Hermonassa mit reingenommen.


Die Betawelten einheitlich abwärts. Auf Sandbox 16 läuft das neue Enspiel Olymp. Es sieht nach einem Durchmarsch einer Allianz aus. Das würde zum Schließen der Welt um den 1. August führen.

Sandbox 2 verliert 39 Accounts auf 435.
Sandbox 12 verliert 10 auf 220.
Sandbox 16 verliert 39 auf 821 Accounts. Es gibt 121 Accounts ohne Stadt.
Insgesamt gibt es 1.476 Betaaccounts bei 1.212 Masteraccounts.


Gesamtentwicklung:
Die Sonderwelten einheitlich abwärts.
Heliopolis, Istros und Kastoria werden in den nächsten Wochen hohe bis mittlere zweistellige Verluste haben.
Leontini wird in der nächsten Woche noch einmal ca. 200 Accounts verlieren.
Methone ist mehr als 30 Tage alt und sollte durch die Inaktivenlöschung in den nächsten Wochen vielleicht 100 Accounts verlieren.
Naucratis hat mit der Verlustphase begonnen und wird in den nächsten Wochen ca. 1.000 Accounts verlieren
Onchesmos lief weiterhin sehr schlecht. 7.000 Accounts sind mittlerweile illusorisch. Es geht eher in Richtung des bisher schlechtesten Werts für eine empfohlene Welt. Den Negativ-Rekord hält Gortyn mit 6.356 Accounts nach der 30-tägigen Eröffnungsphase.

Die aktiven Welten-Accounts fielen um 955 auf 25.307, die Masteraccounts um 538 auf 14.909.
Es gab in dieser Woche vermutlich nur 770 neue Masteraccounts. Selbst mit den Unsicherheiten ist das auf jeden Fall der niedrigste Wert den es je gab.
Sommer und auslaufender Coronaeffekt werden nächste Woche zum weiteren Abnehmen beider Gesamtzahlen führen. Bei den Masteraccounts nähern wir uns recht schnell dem historischen Tiefstwert vom vergangenen Dezember an. Damals waren es 14.295 Masteraccounts.

Hermonassa hat noch 328 Accounts mit mindestens einer Stadt. Zusätzlich gibt sich seit Donnerstag @Gaius Iulius Caesar dort die Ehre. Was er wohl will ? :smile:

Heliopolis Keine Veränderung bei den WWs

 
mara war auch scho mal hier die wollte was testen

jedenfalls is der seltsame Gaius Julius Cäsar so inaktiv das er ned mal auf Pns reagiert^^
 
Die Sonderwelten einheitlich abwärts.
Hyper 15, Achilles 2, Bello 9 und Elysium 21 weniger.
Insgesamt 47 Accounts weniger.
Kann es sein, dass das auch eine Auswirkung der derzeitig noch immer bestehenden Probleme "großer" Accs bei Stadtfesten, Angriffsplanern, etc. ist? "groß" deshalb in " " weil es im Grunde auch mich mit 330 Städten betrifft.