Trireme

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Ich habe hier mal das Tireme aus dem anderen Forum zugefügt. Zwei Threads sind nicht wirklich gewollt!

Auch alles anderen möchte ich Bitten, Ihre Meinung zu den Einheiten hier zu posten, und keinen neuen Threads dafür aufzumachen.
 

Kaputnik

Gast
Zur Zeit sind die Biremen auf Revoltewelten nur gut um dem Freude zu machen, dem sie begegnen, da sie zu nichts zu gebrauchen sind. Nach der geplanten änderung würd ich alle meine Feuerschiffe schnellst möglich verbrauchen und durch Triremen ersetzen. Zu den Feuerschiffstädten würd ich weitere Städte in denen bislang nur Biremen gemacht werden um die Forschung Trieremen erweitern, so daß ich dann in ein paar Städten mehr Off hätte denn meine 2 Feuerschiffstädte sind ohnehin etwas popelig.
Entweder so schnell wie Biremen und keine Änderung der Kamfkraft oder die Geschwindigkeit niedriger wie bei Feuerschiffen und dafür die Kampfkraft etwas steigern aber doch nicht alles und dann gleich noch so extrem!
 

DeletedUser36861

Gast
Wie wärs denn, wenn ihr die Trireme einfach so lasst, ihr aber stattdessen noch die Möglichkeit zum (begrenzten) Truppentransport gebt?

Sie wäre dann zwar nach wie vor für reine Seedeff oder Offstädte genauso uninteressant wie jetzt. Und natürlich dürfte ihre Transportkapazität auf BhPs gerechnet nicht dem Nutzen von langsamen Transen Konkurrenz machen.

Aber diese Veränderung würde sie zu idealen Eskortschiffen machen für LOs oder Kolos...

So wären dann alle EInheiten nach wie vor in ihrem jeweiligen Spezialgebiet unangefochten und die Trireme hätte einen Platz im EInheitenspektrum gefunden, der relevanter ist als ihre bisherige Zwitterfähigkeit (die sie dann ja immer noch haben würde...)

Es würde sogar vom Realismusgedanken her Sinn machen, da sie nunmal ein schweres Schiff mit tieferem Rumpf und durchaus also Truppenkapazität hat...

Ich fände diesen Gedanken sehr reizvoll...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Arthur XIV

Gast
Wie wärs denn, wenn ihr die Trireme einfach so lasst, ihr aber stattdessen noch die Möglichkeit zum (begrenzten) Truppentransport gebt?

Sie wäre dann zwar nach wie vor für reine Seedeff oder Offstädte genauso uninteressant wie jetzt. Und natürlich dürfte ihre Transportkapazität auf BhPs gerechnet nicht dem Nutzen von langsamen Transen Konkurrenz machen.

Aber diese Veränderung würde sie zu idealen Eskortschiffen machen für LOs oder Kolos...

So wären dann alle EInheiten nach wie vor in ihrem jeweiligen Spezialgebiet unangefochten und die Trireme hätte einen Platz im EInheitenspektrum gefunden, der relevanter ist als ihre bisherige Zwitterfähigkeit (die sie dann ja immer noch haben würde...)

Es würde sogar vom Realismusgedanken her Sinn machen, da sie nunmal ein schweres Schiff mit tieferem Rumpf und durchaus also Truppenkapazität hat...

Ich fände diesen Gedanken sehr reizvoll...
Das finde ich ja mal eine sehr gute idee, jedoch sollten sie nicht mehr einheiten als 5-8 transportieren können.
 

Koboy

Gast
Wie wärs denn, wenn ihr die Trireme einfach so lasst, ihr aber stattdessen noch die Möglichkeit zum (begrenzten) Truppentransport gebt?

Sie wäre dann zwar nach wie vor für reine Seedeff oder Offstädte genauso uninteressant wie jetzt. Und natürlich dürfte ihre Transportkapazität auf BhPs gerechnet nicht dem Nutzen von langsamen Transen Konkurrenz machen.

Aber diese Veränderung würde sie zu idealen Eskortschiffen machen für LOs oder Kolos...

So wären dann alle EInheiten nach wie vor in ihrem jeweiligen Spezialgebiet unangefochten und die Trireme hätte einen Platz im EInheitenspektrum gefunden, der relevanter ist als ihre bisherige Zwitterfähigkeit (die sie dann ja immer noch haben würde...)

Es würde sogar vom Realismusgedanken her Sinn machen, da sie nunmal ein schweres Schiff mit tieferem Rumpf und durchaus also Truppenkapazität hat...

Ich fände diesen Gedanken sehr reizvoll...
super idee
Das finde ich ja mal eine sehr gute idee, jedoch sollten sie nicht mehr einheiten als 5-8 transportieren können.
ich finde 4 mit kojen 10
 

Kaputnik

Gast
In der Tat könnte das in eine brauchbare Richtung gehen,allerdings wär das dann ´n Truppentransporter der durch Brandner versenkt werden könnte. Ob das der Beliebtheit zuträglich wäre bin ich mir nicht schlüssig.
 

DeletedUser36861

Gast
Das würde doch das Branderproblem schon zur Hälfte mitlösen. Die will ja auch keiner bauen und dann würden die interessanter (ein bisschen, würde aber wahrscheinlich nichmal reichen)...
 

Ergil

Gast
Mann sollte die Trireme (wie viele sagen)so umbauen dass sie ein Blockadenbrecher wird.
Speed 25(Nicht mehr),BHP 11(oder weniger),Truppen die drauf passen 7(nicht weniger sonnst bringt es nicht dann müsste es riesige Flotten geben.),Angriffswert für Normal angriff 150(Sonst gibt es keine FS städte mehr),Verteidigungswert 130(besser als nichts) und mann sollte pro ein Blockadenschiff dass durch kommen soll 5FS oder Biris dabei haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

A r u t h a

Gast
Also ich finde die Idee Triremen zusätzlich noch als Transen zu benutzen Blödsinn, damit würde die bisherige Trennung von See- und Landkampf umgangen. Auch schafft das zusätliche Probleme, die mehr Programmieraufwand bedeuten würden, denn es müßte geklärt werden, in welcher Reihenfolge gekämpft wird.

Entweder erst FS und Biremen, dann Triremen dann LO in den Transen und restlichen Triremen, oder die Triremen bei den Kampfschiffen mit dabei.

Das bringt alles viel zu sehr durcheinander und einen Gewinn seh ich nicht unmittelbar. Triremen sind jetzt schon günstig als Kolobegleiter, werden aber dennoch kaum gebaut.

Denn es hat nicht jeder nur wenige eroberungsfähige Städte aus denen die Kolos starten. Wenn man sich die Mühe macht kann man mit jeder Stadt erobern, und die einmaligen Kosten für die Forschung sind eher unbedeutend im Ganzen. Der Vorteil dicht am Feind zu sein ist nicht zu unterschätzen.

Mit den Änderungen wird die Trireme ( offwert von 11 auf 15.7 /bhp, Geschwindigkeit von 9 auf 24) sowieso schon zum bevorzugten Kampfschiff. Die Bhp zu ändern und dann auch noch an den Off-, Defwerten rumzuschrauben macht es noch schwieriger es einzuschätzen und mit Biremen oder FS zu vergleichen.
 
Auch schafft das zusätliche Probleme, die mehr Programmieraufwand bedeuten würden, denn es müßte geklärt werden, in welcher Reihenfolge gekämpft wird.
Erst See-, dann Landkampf, dann Kolo anlegen und zuletzt die Brander.

Wird dann witzig wenn die Hälfte der Transporttiremen schon den Seekampf verlieren. Dann saufen die Landheiten gleich mit ab selbst wenn der gesamte Seekampf für den Offer gewonnen würde und die normalen Transporter unbehelligt an Land kommen.

Das Geschrei wegen einem angeblichen Bug kann ich jetzt schon hören. "Wieso verliere ich 200 Schleuder der hatte doch bloss 20 Hopliten als Deff" :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:
finde ich im allgemeinen ganz gut aber waren ja so langsam und auch hier .müssten die forschungspunkte erhöht werden.sonst muß man was anderes lassen an forschung.wird nie gebaut oder selten.
 

DeletedUser36861

Gast
Wird dann witzig wenn die Hälfte der Transporttiremen schon den Seekampf verlieren. Dann saufen die Landheiten gleich mit ab selbst wenn der gesamte Seekampf für den Offer gewonnen würde und die normalen Transporter unbehelligt an Land kommen.

Was ich halt gerade reizvoll daran fände... Und bei der Kampfabfolge dürfte es ja kein Problem geben, wie oben geschrieben. Würde einfach so laufen wie bisher...

ALso ich finde so ein Game steht und fällt mit einem Mindestmaß an Plausibilität. Wenn man die auf einmal extrem schnell macht, ist das irgendwie unglaubwürdig.
 
Erhöht die Stärke aber lasst den verdammten Einheitenspeed! Ihr versaut damit ein taktisches Mittel, nämlich die Möglichkeit mehrmals zu timen.
Wer es nutzt, wird wissen was ich meine.
 
Der Speed ist auf alle Fälle viel zu hoch angesetzt, die Offensivwerte gehören meiner Meinung nach nicht auf über 200-210. Bei den Ankündigungswerten werden bald alle nur noch Triremen haben, da es egal wäre ob man sie stehen lässt oder nicht, wenn man mal angegriffen wird. Mit sowas bremst man die Offensiverler noch mehr aus u. fördert gleichzeitig die Inaktivität der Spieler welche hin u. wieder mal offen.

Ich schlage folgende Lösung vor:
Entweder den Speed auf 14-15 u. der Angriffswert bleibt bei 180 oder
den Speed auf 9 lassen u. den Angriffswert auf 250 setzen.

Auf keinen Fall sollte die Trireme schneller als eine Bireme sein.
 

Ergil

Gast
Ich schlage folgende Lösung vor:
Entweder den Speed auf 14-15 u. der Angriffswert bleibt bei 180 oder
den Speed auf 9 lassen u. den Angriffswert auf 250 setzen.

Auf keinen Fall sollte die Trireme schneller als eine Bireme sein.
Ich würde sagen man macht es erst mal so:
BHP:12Nicht weniger sonst kann es flotten geben und meiner meinung sollte man Triremen nicht in Flotte bauen.
Speed:13Schneller als FS lansamer als Biris
Angriff:210Man baut immer noch FS Flotten aber es ist trotzdem besser.
Macht Triremen im Holz und im Silber teurer und im Stein billiger 1750Holz 500Stein 1300Silber
 

A r u t h a

Gast
Ich schlage folgende Lösung vor:
Entweder den Speed auf 14-15 u. der Angriffswert bleibt bei 180 oder
den Speed auf 9 lassen u. den Angriffswert auf 250 setzen.

Auf keinen Fall sollte die Trireme schneller als eine Bireme sein.
Das ist ähnlich dem was ich vor ein paar Tagen geschrieben hab, ich geh aber nicht ganz soweit, daß der Biremenspeed das Maximum sein sollte. Bin aber der Meinung, das die Trireme ausbalanciert sein sollte. Also entweder ein schwacher schneller Hybryde oder ein langsamer relativ starker.

Ergil, dein Konzept geht nicht ganz auf, wenn du an den BHP rumschraubst ändert sich alles.
Dein Schiff hätte mit Off 17.5, Def 19, Geschw 13 und Kosten um 290, zuviel Power. ( Biremen und FS liegen bei 20 )
Damit wären Biremen und FS überflüssig.

Auch werden alle weiterhin pro Stadt nur einen Schiffstyp bauen, sonst verschenkt man ja was.
 

Rounders

Gast
Ich finde die Veränderung recht happig. Bisher hatten in revowelten ja nur noobs triremen....

Gut,die att-erhöhung kann ich noch mitnehmen,aber dieser extreme Speed? Wie bitte,dachte ich,als ich es erstmals lesen musste...

Sorry,aber damit ist die Trireme dann die einzige Seedeffeinheit aus dem Hinterland, überall schnell da,schnell retour wenn nix/wenig passiert.... - und von den kosten recht überschaubar dann.

In der off hätte sie wie schon in einem vorherigen post erwähnt,dann wirklich den Brander bei jetzigen Werten zu fürchten,da sie wesentlich mehr bh-plätze braucht,nur:
See-off : FS, Not-See-Off:Triremen ,bei Landoffs Fs als Begleitschutz wegen "Bremsspeed" der schnellen transen dann(bei GS:24), Frontdeff-See-biremen, Hinterland: nur triremen-wegen speed schnell rein und raus und auch wieder für off nutzbar....

Ich verstehe den Ansatz, nur dann wäre es echt heftig für die Non-premiums-die wesentlich weniger KP haben,um immer die Akademien nach Lage umzustellen, finde ich denen gegenüber unfair,und ich spiele mit allen Beratern,wo ich richtig aktiv spiele/spielen möchte als Afler....!
 

Thunderbraker

Gast
Ich nutze gerne Triremen finde sie vor allem gut in der deff aber ich gebrauche sie auch bei Angriffen bzw bei Stadtübernahmen.

MfG Thunderbraker
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.