Zu teure Gebäude, zu hohe Voraussetzungen ?

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von rolds nessdark, 24.09.09.

  1. Also ich find die Voraussetzungen von Minen ganz gut, ist ja schnell gemacht,
    aber der Marktplatz sollte schneller zu bauen zu sein da man gerade am Anfang noch nicht die Balance zwischen den einzelnen Mienen gefunden hat.
     
  2. nikogym94

    nikogym94 Gast

    da muss ich recht geben, grepolis sollte man nicht als ds ansehen!

    an und für sich sind die gebäude kosten ganz ok, doch am anfang bekommt man von den mienen nicht sehr viel ressis, (ich rechne meist, mit dem jetzigen stand von meinen mienen)

    jetz hab ich nur ne frage: wie hoch kann man die stufe der mienen erhöhen? oder kann mir jemand bescheid geben, wo ich selbst nachsehen kann? (ne, in der hilfe steht noch nix)

    warum braucht ihr jetz schon den markt? handel ist hier doch noch nicht verfügbar,
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.09.09
  3. @nikogym94
    Zu deiner ersten Frage.
    Ich weiß nicht wo du nachsehen kannst aber ich weiß, dass man die Minen auf Stufe 40 erhöhen kann.

    Und zu deiner zweiten.
    Ich habe mit dem Marktplatz auch nicht jetzt gemeint sonder für später, wenn das Handeln funktioniert.
     
  4. Was ich etwas krass finde, ist die fast lineare Erhöhung/Stufe bei der Ausbeute der Minen, im krassen Gegensatz zu ds.
    Wenn ich dann zum Beispiel, beim Ausbau Minen Stufe 40, mehrere Tausend an ress hinblättern muss, um in einer Stunde 20 mehr ress zu erhalten, ist das Verhältnis kaum noch gerechtfertigt.

    Ich denke hier sollte etwas nachgebessert werden, ohne jetzt ds zu kopieren.
     
  5. Belshirash

    Belshirash Gast

    wenn man hier schon den vergleich zu ds zieht, sollte auch beachtet werden, dass die gebäudekosten dort auch erheblich höher sind. wenn ich mir hier die benötigten ress für die minen anschaue, dann sind diese nun nicht sonderlich hoch. dazu kommen die, immer noch, unbegrenzten farmerträge. so wie ich es momentan beurteile sind zwar die farmintervale erheblich reduziert worden (durch die zeitbasierte stimmungssteigerung), aber die menge der farmerträge ist unbegrenzt und nur von der tragfähigkeit der eigenen truppen abhängig.
     
  6. Bei ds steigen aber die Baukosten der Minen, wie die Ausbeute, in etwa gleichen Verhältnis proportional, hier nur die Baukosten und die Ausbeute fast linear.

    Die fast unerschöpflichen Farmen verstärken ja noch die Problematik und werten die Minen weiter ab, zumindest in den höheren Ausbaustufen.
     
  7. evilgod

    evilgod Gast

    später könnte man es mit den minen noch ändern aber die verhältnisse sind gut...

    da alle gebäude nicht so viel ress kosten brauch man kein kompliziertes minen system.

    ich habe z.b. meine holz und stein mine auf 15 und bekomme schon wieder die ress erst garnicht mehr verbaut...das gleicht sich aber wieder aus wen neu gebäude dazu kommen.

    Leute Ihr wisst doch :grepolis: und nicht DS oder TW
     
  8. Estler

    Estler Gast

    this^^
    man liest hier irgendwie öfter so sätze wie " aber bei DS ist das ja auch so..."
    ich find die rohstoff regelung gut so wie sie ist, wenn man sich auch dazu bequemt ein wenig zu farmen (egal wie weit das nächste Bauerndorf weg ist) kriegt man das gut hin!
     
  9. Orange

    Orange Gast

    Finde nur die !§#$%&? langen bauzeiten scheisse
     
  10. Estler

    Estler Gast

    ich denk an sowas kann man sich gewöhnen, oder willst du dich alle 30-60 Mins einloggen ?
     
  11. Bacalao

    Bacalao Gast

    Sehe ich das richtig, dass grad die Gebäudekosten massiv geändert wurden?

    Wenn ja, warum wird sowas nicht angekündigt?
    Dafür gibt´s doch diesen Thread.

    //
    Erläuterung:
    Man braucht nun nicht mehr Unmengen an Stein bei Akademie, Wall, Versteck und Lager.
    Bei ersteren liegt die Priorität nun leicht auf Silber.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.10.09
  12. Dööö

    Dööö Gast

    Das ist ein Bug; ich hab es grad gemeldet.
     

Seitenanfang