DE100 - Welt Selymbria: Start mit 3 Städten?!

Wollt ihr auf der 100. deutschen Spielwelt schon mit 3 Städten starten?

  • Ja.

    Abstimmungen: 124 64,9%
  • Nein.

    Abstimmungen: 67 35,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    191
  • Umfrage beendet .

Gaius Iulius Caesar

Grepolis Team
Community Manager
Liebe Spieler,

nächstes Jahr im Januar erwartet euch schon die 100. deutsche Spielwelt. Wir haben uns einige Besonderheiten bei dieser Welt überlegt und wollten euch in Bezug auf eine vorher noch fragen:

Was haltet ihr von der Idee, auf dieser ganz besonderen Welt mit 3 Städten in unterschiedlicher Größe zu starten? Stimmt bis Mittwoch darüber ab!

Wir freuen uns schon, euch bald genauere Informationen zu der neuen Welt geben zu können. :)

Viele Grüße
euer Grepolis-Team
:grepolis:
 
Ist das nicht schon in Bellorophon so gewesen? Wenn man zu spät kam, wurde einem als erstes nach der Schutzphase die größte Stadt abgenommen.....
 

Gaius Iulius Caesar

Grepolis Team
Community Manager
Ja, mehrere Städte zum Start gab es schon auf Helden- und Friedenswelten und auch auf Beta-Welten. DE100 wäre dann aber die erste reguläre Wettkampf-Welt mit Endgame, die diesen besonderen "Deathmatch-Start" hat.
 
Solange die weiteren Modalitäten ungewiss sind... nö
Bis ich abstimme werden sicher noch weitere Informationen fließen.
Und wenn
Bela = true
4fun = no fun
 
Verstehe den Sinn auch nicht so ganz bei der Sache. Bringt doch nur denen wieder etwas die unendlich Golden zu Beginn. Da ja mehr Städte von Beginn an zur Verfügung stehen werden die Goldjungs sich gleich am Anfang nach der Schutzphase die größten der weniger aktiven Golder sofort holen und somit das Verhältnis wieder irreversibel auf der Welt verändern. Wenn mehr Meere gleich zu Beginn frei gegeben werden und die Startverhältnisse mehr nach einem Zufallsprinzip ausgewählt werden und nicht mit Einladungen etc. Dann kann man so etwas schon machen aber mit dem Einladungsprinzip alle Goldis wieder auf einem Haufen und zu wenig Meere freigeschaltet gleich zu Beginn wird man wieder mehr eventuelle neue Spieler verschrecken als welche zu gewinnen.
 
Es stellt sich auch die Frage wie groß die Städte sind.
ich kenne es nur mit 5 und da hat die größte so 3.000 Punkte.

Für die Neuanfänger ist es sowieso egal. Die sind in jefem Fall Kanonenfutter.
Die Welten sind heute zu leer als das sich echte Anfänger an den Rand verziehen und lernen können.
 
Ja, aber dafür hat doch erst vor kurzem eine neue Casual Welt gestartet, oder nicht?
Was meinst Du? Auf Casual Welten lernen Anfänger rein gar nichts, vom Betätigen des Baumenus mal abgesehen...

---

Start mit mehr als einer Stadt bläht die Welt auf der Karte künstlich auf und erhöht auch die Zahl potentieller Geisterstädte. Wenn das ohnehin wieder eine Dominanzwelt wird, vergrößert das somit auch das gültige Dominanzgebiet, wie auf zz10 so eindrucksvoll gezeigt. Und das alles muss durchaus kein Vorteil sein.

Wenn Euch wirklich an Spielermeinungen gelegen wäre, würdet Ihr über andere Dinge abstimmen lassen - zum Beispiel darüber, welcher Endgame-Typ gewünscht wird. Obwohl das noch etwas früh wäre - noch haben die meisten Spieler ja noch nicht aus erster Hand die Erfahrung machen können, dass das Dominanz-Endgame eigentlich gar keines ist, und schon gar keines, das mit kämpferischen Mitteln oder Teamarbeit entschieden werden könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Warum sollte ein Neuanfänger nicht auf einer echten Speed Welt lernen können? Man muss ihm nur Chancen geben, die er aber nicht hat wen, wenn Gryf.. , Rev.. und Aras sich gleich finden und das Ding schon von Beginn an Rund machen. Wenn die nur durch Zufall in das gleiche Meer zu Beginn kommen besteht eher die Chance auch neue Spieler mit einzubeziehen und ihnen auch nicht nur den Spaß zu verderben. Wie ja jeder feststellen kann und konnte die Meere werden leerer. Und das liegt bestimmt nicht nur an Grepo. Die Spielidee ist gut nur gibt es ein paar Eigenheiten, die der Realität der Spieler die man eigentlich erreichen möchte nicht mehr ganz entspricht.

Kommt drauf an wie schnell und ob Revo Welt, für Belagerung keine Zeit.
Genau das ist das Hauptproblem, der Lebensrealität der meisten Spieler entspricht das eben nicht mehr. Viele wären und sind gern bereit für ihr Hobby auch was zu investieren. Nur muss es wenigstens für Ihr Gefühl noch fair zugehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
@Draba Aspera
ich meinte Rhodos

@MartinRV
Weil es hier Spieler gibt, die seit Jahren dabei sind, und außer ihrem Gold auch noch alle Tricks und Kniffe kennen.
Das wäre fast vergleichbar, als wenn ein Grundschüler der gerade lesen gelernt hat, in eine Abitur Klasse gehen möchte.
 
Wie wäre es mit free Gold für alle? Inno hat Mios mit Gre verdient, so könnte man mal die Treue der langjährigen Spieler belohnen und auch erst dann könnt ihr die 100ste Welt nen Kracher nennen.
Nein , drei Städte zu Beginn gab es schon, das nicht grad der burner
 
2 vorschläge

1. mehr auf die spieler hören ( z.B. wie oben schon erwähnt die Moral weglassen)
2. bei Welt 100 sollte man sich wirklich was besseres einfallen lassen, da war ja Achilles kreativer, mit Artemis usw
 
@Draba Aspera
ich meinte Rhodos

@MartinRV
Weil es hier Spieler gibt, die seit Jahren dabei sind, und außer ihrem Gold auch noch alle Tricks und Kniffe kennen.
Das wäre fast vergleichbar, als wenn ein Grundschüler der gerade lesen gelernt hat, in eine Abitur Klasse gehen möchte.
Kommt drauf an was Du unter Tricks und Kniffe verstehst. Wenn Spieler sich Accounts teilen und immer einer für den anderen spielt wenn dieser arbeiten ist oder oder oder. So kann man auch spielen. Nur bist Du dann irgendwann allein auf Deiner Welt oder bei Grepo und keiner will das Spiel mehr spielen.

Mal abgesehen von den vielen anderen Tricks und Helferleins.
Lieber 2-4000 Spieler pro Welt die ihre 10-20 Euro im Monat bezahlen, als 40 die ihr Winterauto einsetzen (pro Monat).
Begrenzung des max. Goldeinsatzes pro Welt wäre mal eine Innovation. Dafür Belohnung der Spieler über Event Teilnahme (aktivitäts- Belohnungen) um das Spiel Attraktiv zu halten usw.

Ich verstehe Grepo als Team Spiel und brauche es nicht zur Befriedigung meines Egos.