DE100 - Welt Selymbria: Start mit 3 Städten?!

Wollt ihr auf der 100. deutschen Spielwelt schon mit 3 Städten starten?

  • Ja.

    Abstimmungen: 124 64,9%
  • Nein.

    Abstimmungen: 67 35,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    191
  • Umfrage beendet .
Innogames sollte mal wieder auf alle Spieler eingehen und das Spiel etwas verändern.

Der ganze Goldwahn hat das Spiel kaputt gemacht. Braucht euch nicht wundern das die Spieler abhauen und Spielerzahlen so gesunken sind.

Ständige Diskussionen im Forum, warum? Handelt konsequent und verändert das Spiel.

PS: Ein gutes Spiel verdient sicherlich Pay, aber nicht mehr so !!!!
 
Das ist schon möglich. Sind halt Tricks.
Du brauchst mindestens 2 Spieler dazu.
Na mit Tricks hat das wenig zu tun. Eher damit den Sinn eines Startegie Spiels zu verfremden.
Einladungen und eine gewisse Anzahl an Slots belegen und schon werden Die BH Inseln frei.
Alter Hut. Wird gerne von den Power Goldern und Selbashern verwendet, siehe MacMarnarva oder so ähnlich u. a.
Die rumpeln sich da hoch und treten später in eine Alli ein die an den WWs baut. Oder bei Domi noch extremer.
 
Ja, es ist unternehmerisch betrachtet natrürlich INNO nicht vorzuwerfen sie wären sehr schlecht in dem was sie tun, aber selbst FCBayern hat gemerkt dass man nicht mehr so viel Profit ausschlägt wenn man nur gewinnt. Wenn man also immer weiter macht mit dieser Goldgier und Powergolder noch mehr anreize gibt - gibts bald keine richtigen Gewinne mehr weil mehr und mehr Spieler abwandern. Also sollten die sich auch mal ein wenig zurückhalten bei ihren Angeboten, wird auf längere Sicht hin profitabler
Viel Kleinvieh wird da eher gut sein als 40 Mann auf nem Server die ein "NormaloMonatsgehalt" investieren... - langfristig
Hatte letztens teilweise das Vergnügen ungefähr alle 26 Stunden ein 24h Angebot zu bekommen zum Goldkaufanreiz. Ich spiele zwar auch nicht immer ganz ohne Gold und bin auch kein Feind vom Zahlen, aber nicht in den Mengen die hier so teilweise über den Tisch gehen... Frage mich immer noch ob der Pro-Grepospieler ein Selbstständiger ohne Familie ist oder ein Kellerspieler


@INNO: setzt euch mal hin und denkt nach, und brüht keinen alten Kaffee auf, der mir noch mehr Sodbrennen verschafft (mit Schuss, damit ichs leichter ertrag).
 
heißt das ich bin ein gemeiner Golder?
Sowas aber auch


trotz allem dein Neid bleibt meine Anerkennung.
Wo hast Du bei mir Neid gelesen öder herausgehört? Ich habe nur Anregungen gegeben um das Spiel wieder für mehr Spieler attraktiv zu machen.
Wenn Du goldest ist das Deine Sache. Die Option hat jeder da das Spiel das hergibt. Mein Vorschlag war den max. möglichen Gold Kauf zu begrenzen.
So das sich jeder der auch Gold einsetzen wird und auch möchte sich genauer überlegt wann er und wie viel er Einsetzt. Sind nicht alle von Beruf Sohn oder Tochter, wo der Papa erst bei mehr als 500 EURO pro Tag über die Kreditkarte das Limit festgelegt hat. Da hätten wir dann sehr wenige Mitspieler.

Ich sag jetzt keinen Namen, kommt aber aus Stuttgart. :)

PS: Und ich könnte mir es leisten, mache ich aber nicht, weil ich lieber drei - vier mal die Woche zum Essen gehe. Manchmal am Tag auch zweimal. Und ein andere nette Sachen die auch noch zu meinem Leben gehören. :)
 
Da sind einige Fakten, die für mich entscheidend sind.
Ich wüßte gerne mehr über diese Welt.
Vor allem:

- wird es eine Revo-Welt?

- die Geschwindigkeiten?
- was ist da noch - Casual, Dominanz oder sonst was?

Ich habe nicht in allen Bereichen Erfahrung, würde sie aber durch aus sammeln.

Vielleicht sind die Info noch vor Mittwoch erhältlich.
 
So sehr ich begeistert wäre von einer Welt, wo man (mal wieder) mit 3 Städten starten kann, so sehr hat mich Drabas Eintrag zum nachdenken gebracht. Ja, die ganzen Semiaktiven und Leistungsverweigerer, die hier Mimimi machen, kaum on sind und ihre Städte nicht ausbauen, aber mit dem ganzen Krempel vom Banditendorf füllen, zählen dann 3 fach als Problem. Einerseits natürlich Klasse für all die Aktiven, die sofort nach dem Noobschutz gut loslegen können, andererseits ein riesen Problem, wenn man als Ally all die Karteileichen schützen muss, um sein Allygebiet zu verteidigen. Da kann man sich dann wirklich nur noch vorher absprechen wo und wann man gemeinsam startet. Gewürzt wird das ganze dann wohl noch mit der von Inno heißgeliebten Moral, um es einer Ally so schwer wie möglich zu machen, ihre ganzen Inaktiven intern zu erobern. Und natürlich dass man am Anfang kaum die ganzen Slots dafür aufbringen kann.
 
Das wichtigste wurde wohl bereits gesagt.
Ich habe dagegen gestimmt, weil ich keinen Sinn darin sehe.

Eine Welt ohne Moral wäre schön. Eine Welt in der die Inaktiven und Semis nicht so schwer ins Gewicht fallen. Eine Welt in der fair gespielt wird. Mit oder ohne Gold. Eine Welt in der die Spieler akzeptieren dass das hier immer ein Spiel ist - nicht mehr und nicht weniger.
Das wäre schön als 100. Welt ;)

(und das ganze natürlich als Revowelt - weil Belagerung mittlerweile nur noch nachts gespielt wird ^^)
 
Ich habe die Revo-Heldenwelt Bellerophon von Anfang an gespielt und kann daher sagen, dass ein Start mit 3 Städten erhebliche Vorteile mitbringt und insbesondere Umsiedlungen erleichtert. Auch wird der Startvorteil von PGUs reduziert. Daher halte ich es für ein sinnvolles System.

Die Meere werden schneller gefüllt werden und am Kartenrand kann man sich schnell aufbauen, indem man die 3- 4k Städte frisst. Das die Städte idR alle größer als 2.000 Punkte sind am Rand, macht auch das Schließen der Inseln attraktiver und wirft einen nicht so krass zurück, im Vergleich zu einem Start in der Mitte.

Das größte Gegenargument ist mMn die hohe Anziehungskraft für Goldhändler. Daher sollte man entweder den Goldhandel deaktivieren oder die Welt ohne Moral starten, damit man im Zweifel Goldhändler besser entfernen kann.
 
Ich habe schon einmal über Welteinstellungen abgestimmt und dann war es am Ende doch nur eine unnütze Belawelt. Ich war einer derjenigen, die nach einer neuen "Friedenswelt" geschrien haben und wir wurden mit Rhodos zutiefst verarscht! Man kann dort überhaupt nichts machen. Am Ende haben wir immer noch keine Welt zum richtigen Spielen erhalten!
 
selbstverständlich dagegen aus bereits oft genug genannten gründen


und bitte "moralhater etc."... erst threadtitel lesen, dann posten (und zwischendurch denken ned vergessen^^)
 
Ich habe schon einmal über Welteinstellungen abgestimmt und dann war es am Ende doch nur eine unnütze Belawelt. Ich war einer derjenigen, die nach einer neuen "Friedenswelt" geschrien haben und wir wurden mit Rhodos zutiefst verarscht! Man kann dort überhaupt nichts machen. Am Ende haben wir immer noch keine Welt zum richtigen Spielen erhalten!

gibts von dir eigentlich auch mal was positives zu lesen? da bekommt man ja fast mitleid so sehr wie du unter grepolis zu leiden hast :I
 
musst weiter außerhalbs tarten yesbody da sitzen weniger hardcore golder :)
auch golder ja aber durch den goldhandel spricht da ja auch nichts gegen selbiges zu benutzen. einfach 1,2 wochen warten und dann starten :)
 
100. Welt, mal ne belohnung für die spieler die nicht immer hunderte und mehr euros ausgeben , die trotz den extrem goldern immernoch spielen.
5 berater alle 2 wochen und fertig.
3 städte oke , nur ohne goldhandel und sofortkauf.
kein Bela , speed 3 , moral egal
 
achso, also müssen wir die keine 1000 euro rein stecken einfach (später anfangen) damit die Spieler die tausende von Euros rein stecken in ruhe in der Mitte der Welt sich jedesmal schön ausbreiten können um ein dickes Safe zu errichten, sodass die anderen Allianzen schonmal garkeine Chance haben um gegen diese Golder anzukommen..... bedeutet ja das nurnoch die Golder hier spielen dürfen und der Rest ist nurnoch Kanonenfutter und dienen nurnoch dazu um Städte auszubauen für diese Golder die einen triggern.... das ist ja der beweis das extra die Reicheren wieder gefördert werden und der Rest soll sich unterordnen, wahrscheinlich kommt auch der Grepobotserver von Inno selbst wer weiß... sodass die Golder noch mehr spaß am Spiel haben ohne ATR usw.

so geht Grepolis komplett tot, 5 Jahre und es spielen hier nurnoch 200 Spieler bis letztendlich Grepolis komplett gelöscht wird aufm Hauptrechner.

lustig, wenn das so weiter geht mache ich lieber einen eigenen Grepolisserver, ohne das man Gold einsetzen kann...

mit sicherheit wird dieser Server mit neuer 3 D Grafik erfolgreicher als dieser hier.... nur durch die Werbung würde man mehr verdienen als wie durch die Events und Berater... denn dann würden wahrscheinlich hunderttausende dieses Spiel betreten....

solltest dich mit dem @YamiBakura zusammentun. dann könnt ihr immerhin zusammen traurig sein :I



---> mal abgesehen davon dass sich viele powergolder oft löschen erreicht man ohne aktivität in grepolis seltenst was. klar stehen da in der mitte nen paar dicke safe gebiete nur hauen die sich meistens gegenseitig kapott. zumindestens war es bei dem "alten" late game so.
also weil wie du selbst schon andeutest: man will ja lieber in die mitte als nach außen. also sag wie kommst du auf den gedanken das es entsprechende powergolder nach außen hin zieht? ^^
 
hä? also bin mir unsicher ob du nicht grade am trollen bist? ^^

du beschwerst dich über die golder während du wie jeder andere spieler ebenfalls die möglichkeit hast selbst zum golder zu werden durch den goldhandel? willst aber die grundlage für das spiel grepolis, inno wegnehmen damit es fairer ist?
das einzig wirklich unfaire am gold ist der quatsch mit dem sofortabschließen von bauten/rekrutierungen.
rohstoffe bekommste nicht durch gold dazu und durch smartes spielen kann man auch als semi golder. welcher wie oben beschrieben ja jeder sein kann, es mit jedem powergolder aufnehmen. wenn du selbst kein semi golder sein willst und dich trotzdem mit den großen in der mitte kloppen willst ist grepolis wohl nicht das richtige spiel für dich.

.