Demokratie ad absurdum

Das wäre die einzig WAHRE *in Hitler Stimme*

Der Kapitalismus setzt ein bestimmtes politisches System vorraus bzw durch den Kapitalismus kommt es zu einem bestimmten, kannst also so nicht sagen^^
 
Nicht unbedingt. Es könnte sich in einem Monarchistischen, Sozialistischen, Dikatatorischen Staat etc. theoretisch Kapitalismus etablieren (gibt, gab es ja schon). Kommunismus hingegen wäre in einer Monarchie z.bsp. undenkbar
 
O___O

Seit sas so harke wie i?? Kapitalismus ist ein politisches System, egal welche oberflächliche Herrschaftsform man draufpinselt! Hast du was bist du was hast du nix bist du nix und die Vernunft deiner politischen Ideale sind so gewichtig wie die von dir bezahlbaren Werbeschaltungen bei Arschbuch...gn
 
Kapitalismus ist ein politisches System, egal welche oberflächliche Herrschaftsform man draufpinselt!
Mitnichten. Stell dir einfach mal die Frage ob eine Autokratische Staatsführung den Kapitalismus abschaffen könnte, wenn sie wollen würde. Antwort: Ja klar könnte sie.

Kommunismus hingegen wäre in einer Monarchie z.bsp. undenkbar
Welche Form des Kommunismus? Bei Marx lehren ginge es durchaus, insofern die Person nur eine Representative Wirkung hätte und jeder frei wäre sie nicht anzuerkennen.
Beim Leninismus weiß ich es jetzt gerade nicht und beim Stalinismus geht's klar. Er war ja im endeffekt ne art Absolutistischer "Zar"
Mehr arten des Kommunismus lass ich mal durch nicht Anwendung derer außen vor.
 
Richtige Diskussion hier; nice. Waren Leninismus und stalinismus nicht angepasste formen und somit eher dem Sozialismus als dem Kommunismus ähnlich?
 
O___O

Seit sas so harke wie i?? Kapitalismus ist ein politisches System, egal welche oberflächliche Herrschaftsform man draufpinselt! Hast du was bist du was hast du nix bist du nix und die Vernunft deiner politischen Ideale sind so gewichtig wie die von dir bezahlbaren Werbeschaltungen bei Arschbuch...gn
Das stimmt nicht. Nur weil du anscheinend Kapitalismus nicht magst, heißt das nicht das es ein politisches System ist. "Hast du nix bist du nix" hat nichts mit dem politischen System zu tun. Kapitalismus zeichnet sich dadurch aus, das Produktionsmittel privatisiert und das Wirtschaftsgeschehen vom Markt gelenkt wird. Dies kann genauso gut in einer Monarchie, Diktator oder Republik passieren. Nur meistens wollen sich Dikatatoren z.bsp den Markt nicht so gerne öffnen, weil sie ungewollte EInflüssen von außen befürchten, die ihr eigenes politisches System auf lange Sicht stürzen könnte.
 
Naja also Kanonenbootpolitik hat jetzt die Menschen nicht sehr viel freier gemacht als C-Dong, nur dümmer in ihrem Konsumverhalten. Aber fühl dich eingeladen mal etwas positives zum Kapitalismus zu sagen. Ich mag nicht, bin schon wieder hacke... xD
 
Was ist Fakt? Hier hält sich eh keiner an die thematische Vorgabe und ich bin ehrlich gesagt froh, dass in diesem Unterforum überhaupt etwas los ist. Also bitte spitte, meinetwegen in einem Extrathread...