Offizielle Erklärung zu den Vorkommnissen auf Welt Imbros

Und das kann er nicht selber sagen und brauch deswegen jemanden vom PCM, wenigstens mal einmal deinen Zweck erfüllt in deiner ganzen Amtszeit HGW Alex, jetzt kann´s nur noch bergab gehen.
 
Der Spieler freut sich sehr, dass er über das Öffi erfährt, dass er trotz massiver Unterstützung eurer Allianz und Mitgliedschaft in eurer Allianz, nicht als Mitglied angesehen wird lol
Ich weiß zwar nicht wer das sein könnte, uns derzeit sieben GM-Spielern in RQ ist eigentlich allen klar, dass wir hier zur Unterstützung der WWs sind. Etwas anderes wurde nie kommuniziert.
 
Nein. Ist der Autounfall durch eine Person verursacht worden, haftet diese dafür! Klar, geht nichts kaputt, ist dies hinfällig.
Aber in unserem Fall haben wir deutliche Verluste eingesteckt, auch wenn am Ende ein positves Ergebnis hervorgeht bleibt die "Entschädigung" bestehen.
Qualle versteht es einfach nicht...

Er würde es akzeptieren wenn die Versicherung nach einem Unfall mit einem 150k Porsche schreibt: "Sorry, du hast ja ûberlebt, daher bezahlen wir den Totalschaden am Wagen nicht."


So Freunde, SCR ist Geschichte, Imbros zur Hälfte grau und immernoch wird hier fleißig diskutiert. Ich habe mich mal wieder nicht lumpen lassen und pünktlich zur Primetime einen abschließenden Kurzfilm erstellt, der noch einmal die Fleißarbeit die RQ und Freunde beim zweiten WW Crash geleistet haben hervorhebt und vielleicht ja auch mal zu einem Abschluss der ganzen Diskussion führt.
In diesem Sinne: Genießt mal draußen das Wetter. Genau das werde ich jetzt nämlich tun :)

haha sehr geil!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Also. Um es abschließend zu sagen.

Es gab möglicherweise eine Benachteiligung für euch. Diese war aber nicht groß genug um euch den Sieg streitig zu machen und stand heute gibt es keinerlei Nachteile für euch aus dieser Aktion oder?

Also weiter meine Frage. Worüber beschwert ihr euch genau?
(ich meine das alles vollkommen ernst und es soll nicht beleidigend sein)
Ich weiß gerade ncht, ob ich weinen oder lachen soll. Kannst oder willst du es nicht verstehen?
Es gab nicht nur möglicherweise eine Benachteiligung sondern es gab definitiv eine extreme Benachteiligung oder sind in deinen Augen das Sperren mehrerer Spieler mit städten auf ww-inseln und im safe, die darüber hinaus auch nicht fürs eigene ww liefern konnten deiner Meinung nach kein Nachteil? Das gab es nur bei RQ und wie wir alle wissen absolut unberechtigt. Diese war definitiv groß genug, um Weltentscheidend zu sein. Der einzige Grund, warum das nicht der Fall war ist, dass SCR einfach ihre ww-Städte nicht ausreichend gedefft hat und die jeweiligen Spieler nicht on waren, als das zweite ww gecrashed wurde. Es hätte aber Weltentscheidend sein können, was dann auch auf das Konto des Supports gegangen wäre. Lediglich die Mühen aller beteiligten und die bereitschaft weitere nachtschichten einzuschieben, haben das verhindert.

worüber man sich genau beschwert?
1. Einen Support, der erst handelt und dann denkt, überschnell reagiert und dann nichtmal eine RM auf dem betreffenden Server mit Updates zu der Situation zu stande bring. ja es sind sehr viele Arbeitsstunden des supports in diese Thema geflossen jedoch hätten es bei weitem nicht so viele sein müssen, wenn man erst nachdenk/nachvorscht und dann handelt. Darauf wir zurecht herumgeritten, damit auch der letze begreift, dass sich so etwas nie wieder wiederholen darf.
2. Strafen, die absolut unangebracht sind und ein Verhalten des Supports, das keine klare Linie erkennen ließ.
3. Auch wenn dies nicht mehr nötig ist so gibt es immernoch keine Antwort auf die Frage, was passiert, wenn amnd en Support wissentlich und nachweißlich anlügt
4. Eine Allianz, die sich in Schweigen hüllt und sobald ihnen der unfair verschaffte Vorteil genommen wurde sich auf einmal doch alle aufregen und als Opfer darstellen können.
5. Menschen wie dich, die immernoch nicht verstehen, worum es eigentlich geht, nämlich darum, dass es Änderungen beim bearbeiten solcher Fälle und auch bei gewissen Regeln bedarf, damit so etwas nicht wieder vorkommt.

Falls noch Fragen bestehen oder du etwas immernoch nicht verstehst immer her damit, ich erkläre es dir gerne nochmal.
 
Du hast noch nicht mal die inhaltlichen Ebene meiner Aussagen begriffen. Bevor du mir die Bedeutung der Situation erläutern möchtest, solltest du erstmal die Beiträge der anderen Personen sorgsam lesen und auch verstehen.

Die Community Manager die für den deutschen Markt zuständig sind (der Support war gar nicht involviert) haben auf eine Meldung reagiert und Daten falsch ausgewertet. Durch diese Fehleinschätzung ist es zu einigen Sperren bei RQ gekommen und eine eroberte Weltwunderstadt wurde an SCR zurückübertragen.

Es ist also zu einer extremen Benachteiligung von RQ gekommen und die Community Manager sind in der Folge noch einmal tätig geworden um diese Benachteiligung im Rahmen des Möglichen und des Verhältnismäßigen wieder auszugleichen.

Am Ende dieses Prozesses hat RQ die Welt Imbros gewonnen. Würde RQ nun substantiell besser dar stehen, wenn der Support ursprünglich keinen Fehler gemacht hätte? Das verneinen selbst einzelne Mitglieder der Allianz RQ. Im wesentlichen wird auf die Handvoll strategisch wichtigen Städte im Save verwiesen die man nun noch hätte.
Das ist aber - auch wenn das schwer nachvollziehbar klingt - ein Allerweltsfehler den InnoGames bisher in aller Regel nicht korrigiert hat. Soviel kann ich als selber von solchen Fehlern Betroffener sagen. Ich war bereits über Tage zu Unrecht gesperrt (Sperre wurde nach 3 Tagen von einen CM aufgehoben) und ich habe bereits 2 Städte durch Bugs verloren (Weihnachtsfrieden).

Als Ausgleich für die Sperre und diese Stadtverluste hat RQ das mWn bisher größte jemals ausgegebene Entschädigungspaket enthalten.

Dieses beinhaltete für jeden betroffenen Spieler u.a. 2x Rohstoffverstärker der Treue (72 Stunden 100% mehr Rohstoffe in allen Städten), 2x Das Große Rüsten (48 Stunden 50% weniger Rohstoffkosten und Rekrutierungszeit für Einheiten in allen Städten) und zahlreiche weitere Rohstoff- und Gunstbooster.

Weiterhin hat InnoGames euch das gecrashte Weltwunder zurück gegeben und es manuell eine Stufe nach oben gesetzt als Ausgleich. Dazu wurde SCR erneut ihr Weltwunder genommen indem die Stadt wieder an RQ zurückgegeben wurde.

Waren diese Änderungen dazu tauglich die Fairness im Weltwunderrennen wieder herzustellen? Sie haben zumindest unwiderlegbar die Minimalanforderung erfüllt und RQ die Möglichkeit gegeben im Weltwunderrennen wieder vorne mitzuspielen und diese Möglichkeit hat RQ ergriffen und das führt nun zu der Situation das man nicht substantiell schlechter darsteht, als ohne den Fehler.

Hätte InnoGames dennoch einige Dinge tun können um einen faireren Prozess zu gestalten? Natürlich.

Z.B. hätte man die Rohstoffe nicht in ein Weltwunder nach Wahl von SCR transferieren müssen, sondern hätte SCR auch Booster als Ersatz geben können.

Hätte InnoGames zwangsweise alle Städte zurückgeben müssen oder den Server zurücksetzen müssen? Eher nicht. Die Anzahl der Spieler die hier ohne eigenen Fehler bestraft worden wären, muss einfach bedacht werden. Beim Server-Reset natürlich besonders extrem, aber auch bei den Stadt Rückgaben. Die Eroberer haben hier ja selber keinen Fehler gemacht. Hätten also auch entschädigt werden müssen und damit hätte man wiederum auch ins Balancing eingegriffen.
Es könnte ja auch argumentiert werden, dass die Eroberer angeben, dass man so oder so eine Aktion gestartet hätte und die Aktion bei den gesperrten Spielern ihre Kapazitäten gebunden haben und man ohne die Sperren andere Spieler erobert hätte. Nur als Gedankenanstoß eines der Probleme.

Daher sehe ich beide Lösungen als nicht verhältnismäßig an, wobei ich zumindest die Rückgabe der Städte als strittig ansehe und man diese Maßnahme evtl. hätte rechtfertigen können mit Ausgleichsbelohnungen an die Betroffenen.

Zu deinen Einzelpunkten:
1. Das Problem war nicht ein Fehler im "Denken" sondern eine falsche Interpretation der Daten. Das kommt selbst in Multi-Milliarden Dollar Unternehmen zu Weilen vor. Irren ist bekanntlich nun einmal menschlich. In Anbetracht der Tatsache, dass die Community Manager praktisch nie wegen Spam eingreifens, kann man wohl auch sagen, dass die internen Richtlinien wohl eher nicht zu einen unvorsichtigen Gebrauch der Mittel einladen.

Rundmails zu Sperren und der Bearbeitung macht der Support doch generell nicht. Mehr als die Stellungnahmen hier im Forum hätte es nicht gegeben an Informationen. Das hätte man aber durchaus Ingame Teilen können. Da stimme ich dir zu, sofern das dein Kritikpunkt war.

2. Der Support hat angenommen, dass ein Account gezielt lahmgelegt worden ist um eine Weltwunderstadt zu crashen. Inwiefern ist eine angreifbare Sperre in diesem Fall nicht angemessen?
Im Fall der klaren Linie stimme ich dir zu und auch die Community Manager selber stimmen dir zu, daher arbeitet man wohl an neuen Regeln die klarer sein sollen. Aber die Diskussionen im Forum zeigen auch, dass das nicht wirklich einfach ist...

3. Es ist überhaupt nicht bekannt, ob das hier der Fall ist, da der Support nicht sehen kann ob ein Account lahmgelegt ist, sondern nur beurteilen kann, ob er lahmgelegt sein sollte. Wenn der Spieler mit ner Kartoffel spielt dann wäre sein PC wohl schon beim 1. Angriff lahmgelegt gewesen.

Generell lassen sich Lügen wohl eher nie nachweisen. Ich gehe davon aus, dass es dafür keine Sanktionen gibt.

4. Hier stimme ich dir voll und ganz zu

5. Ich hoffe mein Beitrag beseitigt die Unklarheiten zu meiner Position.

PS: Ich möchte hier nach einer PN von RQ ergänzen:

Die Gärten die zerstört worden sind und dann von InnoGames manuell eine Stufe hochgesetzt worden sind waren wohl 4 Stunden vor der Fertigstellung.
Dann ist das natürlich ein schlechtes Handling von InnoGames. Die verlorene Zeit hätte von der 9. Stufe abgeschlagen werden müssen. Hier volles Verständnis über den Ärger von RQ. Diese Lösung war nicht optimal (leider befürchte ich dass es technisch keine Möglichkeit gegeben hat das zu machen).
 
Zuletzt bearbeitet:
hmm ... generell stimmen die meisten Punkte ... aber ein Punkt wurde da z.B. gar nicht erwähnt ... woher wusste SCR wer gesperrt wurde und das so schnell ... Thema Whistleblower ... dass man über Strafen nicht öffentlich diskutiert ist OK ... aber auch hier, wie natürlich bei den "Lügnern" wäre es sinnvoll gewesen wenigsten ein minimum an Informationen zu geben, z.B. man ist dran ... so musste zwangsläufig der Verdacht entstehen man würde deren Verhalten und die vermutete undichte Stelle schützen wollen, bzw. diesen Teil utner den Teppich kehren.

Der Nachweis einer Lüge ist auch gar nicht so schwer, es gab für besagten Fall mehr als genug Indizien, z.B. waren IG die einzige Möglichkeit gewesen sein sollte, dass SCR erst durch Melderfall reagierte auf die EO reagierte ... oder leben wir in der Steinzeit und selbst da hätte man Rauchzeichen senden können ...

Bei der Sperre war ja nicht RQ betroffen auch bei uns (CV) wurde gesperrt und der Feind bekam dadurch Städte in unserem Safe ... da nutzen dann auch ein paar Booster für den betroffenen Spieler nichts. Im Nachhinein war das aber sogar gut, da SCR im Größenwahn immer noch davon träumte alles im Schnellgang zu erledigen und alles Def in die eroberten Städte steckten anstatt in die eigenen WW Verteidigung ...

Somit bleibt anzumerken, dass der Staff das nicht nachhaltig korrigierte, sondern nur Trostpflaster verteilte und selbst hier stellte man sich teilweise diletantisch an, wie Du ja selbst, wenn auch in schlneren Worten, zugegeben hast.
Wäre das 2te WW nicht gecrasht worden, oder wäre SCR unter dem Druck der "Öffentlichkeit" und der eigenen Arroranz nicht eingeknickt, als die ganze Blase von denen platze und hätte sich nicht so schnell aufgelöst ... wäre der Sieger wohl SCR gewesen, da auch der BND daran dachte aufzuhören.
Die Welt wurde somit nicht durch den Staff wieder gerade gerückt sondern trotz des unsachgemäßen und unsensiblen Eingreifens bzw. dem Unvermögen von SCR ... spätestens nach dem ersten Kolocrash hätten hier alles in den Schutz der anderen WWs gesteckt werden müssen und Semiaktive von den WW-Inseln entfernt werden müssen ...

Nun ist es essenziell, dass man aus diesen Fehlern auf Seiten des Staffs lernt ... sofern dies nicht passiert wird bringen auch 1000 schöne Worte nichts ... Inno verlor durch diesen Fehler schon einiges an Einahmen. Hier ruht auch meine Hoffnung, dass man alleine aus diesem Grund hier besser aufpasst und Schnellschüsse unterlässt.

Ich denke so langsam drehen wir uns hier im Kreis ...
 
@Quallenwolf

Glaube du bist als PCM fehl am Platz , alleine schon fehlenden Argumentationen, dass herrausbeziehen Falscher oder der sogennanten(Halbwahrheiten) untergräbt deine Unfähigkeit.

DU solltest selbst zurücktreten, ansonsten ziehst du alle deine wahren Mitstreiter in den Tot^^
 
Die Community Manager die für den deutschen Markt zuständig sind (der Support war gar nicht involviert) haben auf eine Meldung reagiert und Daten falsch ausgewertet. Durch diese Fehleinschätzung ist es zu einigen Sperren bei RQ gekommen und eine eroberte Weltwunderstadt wurde an SCR zurückübertragen.
Die betroffenen 4 Spieler 1x CV ., 3x RQ) haben umgehend widerspruch eingelegt.
30.07. 12:29 Uhr - Widerspruch gegen Sperre
30.07. 12:53 Uhr - Hochstufung des Tickets, ab da in der Verantwortung der CM's
30.07. 15:20 Uhr - Entsperrung vom CM abgelehnt !
31.07. 10:03 Uhr - Entsperrung vom CM abgelehnt !
31.07. 16:31 Uhr - Mitteilung, das erneut geprüft wude und wir Entsperrt werden
01.07. 11:01. Uhr - Entschädigungspaket
- 2x Großes Rüsten
- 2x Rohstoffverstärker der Treue
- 6x Verbesserte Gunstproduktion (episch) Level 10
- 12x Verbesserte Rohstoffproduktion (episch) Level 10


Am Ende dieses Prozesses hat RQ die Welt Imbros gewonnen. Würde RQ nun substantiell besser dar stehen, wenn der Support ursprünglich keinen Fehler gemacht hätte?
Ja !

Waren diese Änderungen dazu tauglich die Fairness im Weltwunderrennen wieder herzustellen?
Nein !

Hätte InnoGames dennoch einige Dinge tun können um einen faireren Prozess zu gestalten? Natürlich.

Z.B. hätte man die Rohstoffe nicht in ein Weltwunder nach Wahl von SCR transferieren müssen, sondern hätte SCR auch Booster als Ersatz geben können.
Richtig !


Hätte InnoGames zwangsweise alle Städte zurückgeben müssen oder den Server zurücksetzen müssen? Eher nicht. Die Anzahl der Spieler die hier ohne eigenen Fehler bestraft worden wären, muss einfach bedacht werden.
Sie hätten zurücksetzen müssen! In diesem Spielmodus geht es eben darum, den Sieg und/oder den Herrscher der Welt zu erlangen. Darauf haben sehr viele Spieler drauf hingearbeitet. Spieler die es nicht getan und evtl. davon nicht betroffen sind, dürften dann auch weiterhin nicht ins Gewicht fallen.

Dadurch, das die Aktionen das Endergebnis massiv beeinflusste, gab es keine Alternative! - Auf anderen Welten wurde auch schon der Server zurückgesetzt. Es geht also!


Endgültige Vor- und Nachteile

Service Crew Reloaded
Vorteile:
+ Erhalt von Kampfpunkten, Ressourcen und Gunst durch farmen/erobern der gesperrten Spieler.
+ Eroberungen der gesperrten Spieler in unserem Savegebiet, was zuvor auch noch Save war. (ATC hat für sie dort Moral-Spieler platziert)
+ Da ihre WW-Pyramiden-Stadt zurückgegeben wurde, konnten sie die Pyramiden befüllen, obwohl das WW ja gecrasht wurde!!! Anschließend wurde sie wieder an RQ übergeben und die Ressourcen, die sie bis dahin drin hatten in ein WW ihrer Wahl transferiert. Dadurch haben sie erheblich Lieferzeit eingespart und konnten bei einen noch umkämpftes WW einen erheblichen Vorsprung erzielen.
+ Erhebliche Verkürzungen der Zeitabstände der WW's wo sie hinter RQ lagen (RQ war mit 30 WW Stadtsicherungen und mehr beschäftigt + allgemeine Demotivation)
+ Schwächung der Einheiten auf RQ WW's + Städte im Savegebiet
+ Nach 5 Tagen Dauerbeschuss von RQ+BND's konten sie sich 3 Tage "ausruhen", wo keine WW's von ihnen in Gefahr waren.

Nachteile:
- Schwächung der Einheiten durch diverse Eroberungsversuche gegen RQ
- Achterbahn der Emotionen, durch Sperren & Entsperrungen der 4 Gegenspieler und die Rückgabe der WW-Städte

Rage Quit
Vorteile:
+ Keine Vorteile !
(Man könnte hier auch die Kampfpunkte nennen, aber in Verteidigender Position sehe ich da keinen Vorteil. Wir hätten darauf verständlicherweise lieber verzichtet!)

Nachteile:
- Demotivation innerhalb der ganzen Allianz + BNDs !
- Spieler haben kaum oder gar keine Ressourcen/Gunst mehr in die Weltwunder gesteckt.

- Gesperrte Spieler konnten keine Ressourcen Liefern und auch keine von anderen Aufnehmen um diese in die WWs zu senden.
- Allianzführung/WW-Organisator durch Sperre ausgeschaltet !
- 30 WW Städte mussten durch iEOs gesichert werden + andere Städte im Savegebiet !
- Diverse Stadtverluste, ganz besonders im Savegebiet !
- Diverse Einheiten durch Kolo-Kicks und Blocks verloren.
- Konstanter Druck auf SCR konnte nach 5 Tagen nicht mehr aufrecht gehalten werden. (Es waren 3 Tage zur Stabilisierung nötig.)
- Member haben RQ verlassen bzw. Grepolis an sich.
- Spieler aktivierten Aufgrund der Benachteiligung den Urlaubsmodus.
- Erheblicher Zeitaufwand der Gesperrten Spieler da sie ihre gecleanten Einheiten mit Hilfe des Entschädigungspakets (Buffs) versuchten wieder herzustellen.
- Durch alle Unanehmlichkeiten entstand ein enormer Zeitverlust bei allen Weltwundern,
- SCR an den Weltensieg zu hindern, war nun nur noch möglich in dem RQ+BND's ihnen ein weiteres Weltwunder crasht !


Falls ich was vergessen haben sollte, kann man sich gern darüber Aufregen. Nun sollte es aber auch den letzten, völlig klar sein, das eben RQ+BND's einen enormen Nachteil hatte bzw. immer noch davon tragen.



Ich möchte hier auch nochmal klar stellen, das die Weltwunder ein Gemeinschaftsprojekt der folgenden Allianzen bzw. BND-Partner sind:
GötteRMythen + Caesars Vermaechtnis + PROJECT LOVE + Rage Quit
Jede Allianz hat bereits vor beginn der Weltwunder verschiedenste Zusicherungen unter bestimmten Voraussetzungen in Aussicht gestellt. Deshalb ergeben sich auch unterschiedliche Konditionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ihr habt eine Meinung und Qualle hat auch seine Meinung, nur weil sie nicht übereinstimmen, heißt das doch nicht dass er seinen Job als PCM schlecht macht. Er ist nunmal ein sehr rationaler Typ und da haben viele (Ich manchmal auch) ein Problem damit, dennoch haben ihn Leute gewählt, also ist er rechtmäßig PCM.
Wenn ihr denkt, ihr beiden super forumsaktiven (Beide ca. 50 Einträge), könnt das besser machen, dann lasst euch beim nächsten Mal selbst aufstellen. Ich denke es wird irgendwann neu gewählt werden, aber ich glaube nicht, dass ihr nur Ansatzweise die Erfahrung dafür habt und vorallem auch die Eigenschaft mal ruhig bleiben zu können, um einen guten Job als PCM zu machen.
 
Sie hätten zurücksetzen müssen! In diesem Spielmodus geht es eben darum, den Sieg und/oder den Herrscher der Welt zu erlangen. Darauf haben sehr viele Spieler drauf hingearbeitet. Spieler die es nicht getan und evtl. davon nicht betroffen sind, dürften dann auch weiterhin nicht ins Gewicht fallen.
Jeder Spieler auf einer Welt zählt gleich würde ich sagen. Und ein Reset ist nur die letzte Option. Am Ende hätten sich alle beschwert, weil sie beim Event 2 Tage verloren hätten

Dadurch, das die Aktionen das Endergebnis massiv beeinflusste, gab es keine Alternative! - Auf anderen Welten wurde auch schon der Server zurückgesetzt. Es geht also!
Da gab es auch keine andere Möglichkeit, wenn die Welt plötzlich nicht mehr existiert^^

Und btw. erzähl uns nicht, dass ihr euch davor zu 100% fair verhalten habt, dass die von SCR das auch nicht haben steht außer Frage, aber es gibt ja auch einen Grund, warum das Entsperren erstmal 2 mal abgelehnt wurde und gerade du bist nicht für faires Verhalten bekannt.
 
@Casjen98 bitte Realistisch bleiben !

Wenn bei allen Spielern 2 Tage das Event gefehlt hätte, hätte man auch "einfach" alle Spieler mit irgend einen "Serverbuff" oder einzelnen Entschädigen können.
Vlt. wäre es auch nur 1 Tag gewesen, wenn schneller reagiert wurden wäre.

Ich muss nicht "fair" sein, sondern regel confirm und das bin ich gewesen. Gibt genug die meine Spielweise befürworten und noch mehr, die sie nicht mögen. Allerdings betrifft das Hauptsächlich gegnerische Spieler.