Offizielle Erklärung zu den Vorkommnissen auf Welt Imbros

ABER

was definitiv zu kurz oder zu egoistisch gedacht war is das nen reset ZWINGEND gewesen wäre. Ok es gab paar Hundert involvierter Spieler, aber demgegenüber stehen dennoch viel mehr unbeteiligte Spieler die von nem Reset betroffen worden wären. 'Und sorry NEIN es geht nicht um nen Sieg usw. sondern darum das ALLE möglichst spass an nem Spiel haben und obwohl dort paar 100 sicher viel gewerkelt haben (meinen Respekt übrigens dazu) das wiegt dennoch niemals das andere auf. Is ja ned nur Event, KP die man generiert hat, bashies gecleante Städte, eroberte Städte usw..

Das Wohl Weniger steht eben nicht über dem Wohl Vieler, auch wenn die die Wenigen evtl mehr aufgewendet haben. Und wir vom GPC müssen auch DIESE Spieler genauso vertreten wie euch.

Also wenn du mir sauber sagst was alles deiner Meinung nach besser laufen hätte müssen um ALLEN möglichst gerecht zu werden, dann höre ich dir ganz sicher zu. Aber nicht wenn es so einseitig betrachtet wird oder wenn man die andere Seite komplett für unwichtig erklärt.
Es hätte eine Abstimmung geben sollen, denn auch viele Spieler die diese Welt gar nicht betrifft waren empört über das was hier vor sich ging.

Generell ist dieser leichtfertige Eingriff der CM viel zu unüberlegt gewesen weswegen solche Entscheidungen viel überdachter getroffen werden müssen und das Regelwerk auch dementsprechend wenig bis gar keinen Spielraum lassen darf.

Ein Vorschlag meiner Seits wäre eine Verwarnung zu der man sich erst äußern darf, bevor schlussendlich gesperrt wird.
Ein Eingreifen in das Spiel lehne ich prinzipielle ab, denn am Ende ist das Geschrei groß hätte man es bei 4 gesperrten Spielern belassen wäre der Schaden zwar weiterhin groß aber nicht in dem Ausmaß.
 
Es hätte eine Abstimmung geben sollen, denn auch viele Spieler die diese Welt gar nicht betrifft waren empört über das was hier vor sich ging.

Generell ist dieser leichtfertige Eingriff der CM viel zu unüberlegt gewesen weswegen solche Entscheidungen viel überdachter getroffen werden müssen und das Regelwerk auch dementsprechend wenig bis gar keinen Spielraum lassen darf.

Ein Vorschlag meiner Seits wäre eine Verwarnung zu der man sich erst äußern darf, bevor schlussendlich gesperrt wird.
Ein Eingreifen in das Spiel lehne ich prinzipielle ab, denn am Ende ist das Geschrei groß hätte man es bei 4 gesperrten Spielern belassen wäre der Schaden zwar weiterhin groß aber nicht in dem Ausmaß.
Was kann ein größerer Schaden sein, als durch ungerechtfertigte Sperrungen den Weltverlauf zu entscheiden? Nochmals ... dass reagiert wurde war notwendig, über das wie wurde ja schon ausgiebig diskutiert, spare ich mir hier ... wir werden sehen ob man hier lernresistent ist oder nicht ...

Eine Verwarnung an sich ist keine schlechte Idee, nur müsste die Zeit relativ kurz sein, da man ja nicht tagelang auf die Rechtfertigung des Spielers warten kann .. und genau dort sehe ich auch Missbrauchsmöglichkeiten ... was wenn der Spieler sich gar nicht äußern kann unter Tag und eine relativ kurze Frist nicht einhalten kann? Dann wäre das mit der Anhörung ja eine Farce ... aber was wenn er das nur vorgibt um Zeit zu schinden?

Dass man erst gar nicht eingreifen sollte oder bei einem solchen Fall nur nach mehrfacher Überprüfung, am besten durch Mehere, da bin ich bei Dir, aber durch den ersten Eingriff wurde zwangsläufig die Spirale in Gang gesetzt mit bekanntem Ende, nennt man wohl Eigendynamik ...
 
Für Skili:

Nö. Sehe ich anderes. Das hab ich geschrieben. Und siehts aus.
Akzeptiere es oder nicht :) Geschenkt ist geschenkt.

Ich finde der gewinner ist Grepo :) und wir alle. Welche tolle konversationen. Ich finde die haben gezeigt wie mancher so drauf ist.
Am meisten habe ich mich wirklich gewundert das es nicht trozdem keine strafe für so manchen post gegeben hat. Diese sind zwar gelöscht aber screens davon gibt es :) Diese hier aber beispielhaft zu posten würde nur zum löschen des beitrags führen :) Aber für'n Troll wäre es ein gefundens fressen :)

Den "Sieg" hat grepo herbeigeführt und nicht ihr :) Versuch es zu akzeptieren.
Ich glaube schon an der Anzahl Smileys in diesem Text ist zu erkennen dass es sich um absolut lächerlichen Stuss handelt.

Wegen dass der Support die Welt entschieden hat.
Mag sein, man kann lange diskutieren was wäre wenn?
Niemand kann dir eine Antwort darauf geben.

Gab ja unsererseits 3 Argumente für einen Reset der Welt.
Erstens kann sich niemand beschweren der andere wurde bevorteilt.
Zweitens, es kann sich niemand beschweren er wurde benachteilt.
Drittens, Fair weil Punkte 1 und 2
Zumindest wenn es jetzt um das Rennen zwischen RQ und SCR geht.

Wenn ein Fehler passiert und der Support das gerade biegt mit irgendwelchen Kompensationen, wird in jedem Fall die Verliererallianz darauf bestehen, dass das nicht passier wäre wenn...

Ihr hättet euch ja auch für einen Reset der Welt zu einem alten Zeitpunkt äussern können. Hat aber meines Wissens nach niemand gemacht.
Hm, warum wohl? Ja natürlich weil ihr euch während dieses Dramas euch einen guten Vorsprung erarbeiten konntet während wir für Fairness gekämpft haben konntet ihr Munter eure WW's weiterbauen. Nicht nur habe die wichtigsten Ressislieferanten gefehlt durch die Sperren sondern auch noch die Allianzführung und die Motivation der anderen aktiv die WW's zu bauen.

Aber Hauptsache danach kommen und behaupten Inno / Der Support hat die Welt entschieden. Ich finde das lustig.
Inno, der Support und jeder andere von über 7 Milliarden Menschen auf der Welt kann etwas dafür, dass ihr ein zweites WW verloren habt.
Trotz dem einige Spieler viele Städte und noch mehr Truppen verloren haben von uns, haben genau diese Spieler euer WW gecrashed.
Ich würd mich auch löschen, soviele Vorteile haben und dann verkackt man es selbst, weil man sich zu sicher fühlt.

Ihr hattet den Sieg in eurer Hand und habt es verbockt.
Die Kompensationsversuche des Support haben meiner Meinung nach kaum Einfluss auf den mangel an spielerischer Qualität eurer WW Spieler.
 
Ne Abstimmung im Forum hätte halt nicht alle Spieler der Welt erreicht, sondern nur die die auch im Forum sind. EIne Abstimmung auf der Welt hätte man machen können, aber bis das Ergebnis ausgewertet ist, dauert es auch ne Weile. Da hätte sich doch schon RQ längst gelöscht^^
 
Auch bei Abstimmungen im Reallife erreicht oftmals nicht alle Menschen, beziehungsweise weit weniger als die Stimmberechtigten gehen dann auch abstimmen und nicht jeder befasst sich mit der Sachlage, auch wenn draussen immer schön viele Schilder ausgehängt werden mit blöden Sprüchen.
 
Ich finde ein Punkt wird hier bissl vergessen.
Es war das erste mal das es ne Rückgabe eines WW gab (oder irre ich mich hier? wenn ja dann sorry^^).
Dieses war zu mindestens das erste Mal, soweit mir bekannt und ich lese viel hier im Forum und hab auch n gutes Gedächtnis, dass während Kampfhandlungen, sogar welche die um WWs gingen bzw. den Sieg gingen, vom Community Management einfach spontan Städte auf andere Spieler übertragen wurden.

Und wir sprechen hier nicht über arme Spieler, die aus Versehen auf den Löschbutton gedrückt haben, sondern um Beeinflussung des Spielleiters auf das Spielgeschehen. Erinnert so ein bisschen an die Tribute von Panem bzw. deren Hungerspiele, nur das wir hier nicht in einem Buch stecken.

DAS ist für mich das wirklich erschreckende an diesem Vorgang und das ist auch das, was mMn die allgemeine Empörung so hervorruft! Denn dieser Thread lebt hier schon länger, als das im Allgmeinen der Fall ist und !

Woher wollen wir wissen, ob das nicht völlig spontan wieder passiert?
 
Die Frage die ich mir jetzt stelle, wäre in dem Fall ein 2. WW Crash überhaupt möglich gewesen? und noch mehr wäre ein 2. WW Crash überhaupt durchgeführt worden?

Also ernsthafte Frage ^^
Ja, der crash wäre in jedem Fall zustande gekommen. Da der Spieler offline war, hätte er so oder so nichts davor getimed. Ausreichend Off hatten wir mit entsprechender Laufzeit zur Verfügung. Wir wollten Ursprünglich sogar 2 WWs gleichzeitig crashen. Die anderen 2-3 Spieler die wir noch im Blick hatten, haben aber auf uns reagiert.

was definitiv zu kurz oder zu egoistisch gedacht war is das nen reset ZWINGEND gewesen wäre. Ok es gab paar Hundert involvierter Spieler, aber demgegenüber stehen dennoch viel mehr unbeteiligte Spieler die von nem Reset betroffen worden wären. 'Und sorry NEIN es geht nicht um nen Sieg usw. sondern darum das ALLE möglichst spass an nem Spiel haben und obwohl dort paar 100 sicher viel gewerkelt haben (meinen Respekt übrigens dazu) das wiegt dennoch niemals das andere auf. Is ja ned nur Event, KP die man generiert hat, bashies gecleante Städte, eroberte Städte usw..
Alle betroffen Allianzen, aber mehr als 50% der Städte in der Welt gehalten. - Das allein dürfte schon Argument genug sein.

In einen solchen Fall, sollte man vlt. den Server mit einen Hinweis "anhalten/stoppen". Evtl. direkte Umfrage im Spiel (via Forum, könnten zu viele verfälschen, die gar nicht auf dem Betroffenen Server Spielen.)
Der Support/CM könnte auch eine Gruppen-Konversation mit je einem Spieler der betroffenen Allianzen führen, wo man eine gerechte Lösung ausarbeitet.

Nach einen Reset kann man immer noch die Spieler im gesamten entschädigen. 1-3 Tage Zeitverlust, haben dann letztendlich alle! Die die damit nichts zu tun hatten, mussten in diesen Zeitraum vermutlich auch nicht umsonst Nachts aufstehen und Ressourcen liefern etc.pp.
Reseten ist einfach nur fair und müsste auch klar gehen. Kann mir nicht vorstellen, das es da extreme Probleme geben könnte. Dürfte auch sicher gut bei den "unbeteiligten" ankommen, wenn man sieht, das nach begründeten Fehlern auch faire Maßnahmen getroffen werden. Das könnte denen ja auch auf kommenden Welten passieren.
 
Der Support/CM könnte auch eine Gruppen-Konversation mit je einem Spieler der betroffenen Allianzen führen, wo man eine gerechte Lösung ausarbeitet.
Das fände ich für so einen Fall eine sehr angebrachte Lösung, aber keinen Serverstop oder sowas und wie schon gesagt, du warst halt leider nicht auf Mesembria um einen Serverreset live mitzuerleben^^
 
Der Support/CM könnte auch eine Gruppen-Konversation mit je einem Spieler der betroffenen Allianzen führen, wo man eine gerechte Lösung ausarbeitet.
Ach du meinst so wie heute mit dem GPC? Das setzt aber vorraus das es auch gelesen wird wenn ein Termin anberaumt wird. ^^

Und wer legt die Teilnehmer fest wenn es doch gar keine BNDs gibt? Zumal wenn da jede Seite eine Stimme hat bleibt es beim Patt und der kleinste gemeinsame Nenner wird niemanden zufrieden stellen.

Ein Kompromiß ist dann vollkommen, wenn alle unzufrieden sind.
Aristide Briand (1862 - 1932), französischer Rechtsanwalt, Journalist, Politiker, Außenminister 1925-1932, Friedensnobelpreis 1926

Und ist jemand zufrieden mit der Lösung?
 
Ach du meinst so wie heute mit dem GPC? Das setzt aber vorraus das es auch gelesen wird wenn ein Termin anberaumt wird. ^^

Und wer legt die Teilnehmer fest wenn es doch gar keine BNDs gibt? Zumal wenn da jede Seite eine Stimme hat bleibt es beim Patt und der kleinste gemeinsame Nenner wird niemanden zufrieden stellen.

Ein Kompromiß ist dann vollkommen, wenn alle unzufrieden sind.
Aristide Briand (1862 - 1932), französischer Rechtsanwalt, Journalist, Politiker, Außenminister 1925-1932, Friedensnobelpreis 1926

@spock Die involvierten Allianzen und eben in diesem Fall hat es ja Hauptsächlich SCR und RQ getroffen. Bestimmen dann halt einen Vertreter, der für die Allianz spricht. Wenn jeder "x-beliebige" Member reinquatschen kann, funktioniert das nicht. Da sehe ich auch absolut kein Problem.

Wenn das Gespräch scheitert, dann scheitert es halt. Aber es kommen sicher noch Situationen, wo eine gute Lösung gefunden werden kann.

Und ist jemand zufrieden mit der Lösung?
In diesem Fall wurde keine zufriedenstellende Lösung gefunden. Dass kannst du aber auch meinen Beitrag entnehmen, wo ich die Dauerhaften Nachteile für SCR & RQ aufgezählt habe.
 
Am meisten habe ich mich wirklich gewundert das es nicht trozdem keine strafe für so manchen post gegeben hat. Diese sind zwar gelöscht aber screens davon gibt es :) Diese hier aber beispielhaft zu posten würde nur zum löschen des beitrags führen :) Aber für'n Troll wäre es ein gefundens fressen :)
Kann ich nur zustimmen. Denke auch ich hätte ne sperre verdient gehabt ^^
 
Du weißt offensichtlich nicht mal wie Skillex aussieht und glaube du hast selber auch noch nicht in den Spiegel geschaut:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Keine Ahnung obs erlaubt ist, aber du kannst ja auch mal nen Pic von dir posten :):)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: