Kein Fehler Reservierungstool - ein ewiger Kreislauf

Moin,

es ist jetzt schon seit Jahren so, dass das Reservierungstool manchmal spinnt. Wäre es möglich das man das mal fixt?

Ich denke jeder von uns hat da Beispiele. Man hat 4 Slots, die Reservierungen sind +1 eingestellt und man kann 3 Städte reservieren obwohl man schon alleine 4 Slots hat. Das ganze zieht sich aber besonders bei Allianz Ein- und Austritt anscheinend hin. Immer wieder bekomme ich gesagt, dass man nicht mehr seine 2 Städte reservieren kann und ob man die Einstellung geändert hätte.

Ist das dem Support bekannt, ist da etwas für geplant? Würde mich ma wirklich interessieren da das ja irgendwie ne Kinderkrankheit zu seien scheint die jetzt langsam mal behoben werden sollte ^^

Grüße
 
Wenn @Draba Aspera das sogar erklären kann, könnte sie es dann dem Support erklären damit dieser es den Technikern erklären kann sodass wir in 5-6 Monaten dann eventuell ma nen Fix haben? :D
 
Ich habe dazu schon Romane geschrieben, auch schon im alten Bugtracker, übrigens, der zusammen mit dem alten Forum leider beerdigt wurde. Das bedauere ich noch immer.

und folgende Beiträge (teils mit Berechnungsbeispielen, weshalb ich mir hier die Wiederholung schenke).

Bitte nicht ärgern, wenn auch diesmal an die Meldung wieder ein "Kein Fehler" geklebt wird. Es handelt sich nicht um einen Bug, weil es ja so funktioniert wie programmiert. Dass es so nicht hätte programmiert werden dürfen, steht auf einem anderen Blatt. Damals war das Problem auch auf einem Teamtreffen angesprochen worden.

Hat Inno immer noch auf dem Schirm. Und das ist auch von den Devs beim TT als Fehler bestätigen wurden. Das denen keine Lösung einfällt, ja so was soll auch mal vorkommen.
Das Problem als solches ist also bekannt und wurde vom damaligen Dev-Team auch als solches anerkannt. Und eine Lösung könnte so einfach sein: https://de.forum.grepolis.com/index...imale-reservierungs-anzahl.30410/#post-452602

Knapp gesagt:

Steht ein Kolo von Dir in einer von Dir reservierten Stadt, wird Dir der Eroberungsslot bereits als verbraucht abgezogen, während der Reservierungsslot noch belegt bleibt. Aus Sicht des Reservierungstools frisst diese eine Stadt also faktisch zwei Slots, bis die Eroberung durch ist, nicht nur einen, wie es eigentlich sein sollte. Einzig mögliches Workaround: Man bittet einen Allianzkollegen, der im Reservierungstool noch "Luft" hat, die Stadt stellvertretend zu reservieren

Und wenn ich daran denke, wieviel Verdruss diese Tatsache über die Jahre verursacht hat, und wieviel Unsinniges auf der anderen Seite in der gleichen Zeit am Spiel verändert wurde, anstatt die Manpower sinnvoll einzusetzen, werde ich noch immer bitterböse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wollte das Thema nur noch einmal aufleben lassen da Inno ja anscheinend doch noch etwas für dieses Spiel machen möchte. Daher habe ich es auch nicht als Fehler direkt deklariert. Klar ist, dass es ein Fehler ist und anscheinend ja auch Lösungsvorschläge bereits vorlagen.

Ich möchte hier erreichen, dass unser CM @Gaius Iulius Caesar noch einmal freundlich nachharkt ob sich einer der Dev´s ma ne halbe Stunde nimmt um diesen Lösungsansatz zu vollführen (einfach die Belagerten Städte aus der Berechnung raushauen) - müsste doch eigentlich auch der Praktikant können, oder? ^^
 
Nein, das dürfte sich durchaus kompliziert gestalten.

Was zum Beispiel passiert, wenn eine solche Belagerung vorzeitig beendet wird - entweder durch Abzug, oder weil das Kolo abgeschossen wurde? Wie kann das Reservierungstool überhaupt "erkennen", dass eine reservierte Stadt nicht nur belagert wird, sondern auch noch von der Person, die die Stadt reserviert hatte? Wie erkennt es, dass eine Belagerung abgebrochen wurde?

Dazu kommt natürlich . aus Innos Sicht - die Tatsache, dass sich die meisten Spieler darüber gar nicht mehr beschweren, sondern darauf vertrauen, dass die AF in solchen Fällen dann halt mal kurzfristig die Zahl der erlaubten Reservierungen erhöht, oder eben ein Allianzkollege einspringt.
 

matf3l

Grepolis Team
Community Manager
Dieser Fall ist grundsätzlich kein Fehler, da die Reservierungen tatsächlich so funktionieren, wie sie geplant wurden. Daher ist dies nicht direkt ein Fehler.
Es gibt jedoch bereits entsprechende Verbesserungsvorschläge, die wir intern ansprechen werden.
 
Dieser Fall ist grundsätzlich ein Fehler. Aufgetreten vor etlichen Jahren bei einem verunglückten Update.
Seitdem oft als Fehler gemeldet, aber bisher nicht repariert. Support hat entschieden: Der Fehler ist kein Fehler.
Man braucht 2 Reservierungen, um eine Stadt zu reservieren. Das ist eine Differenz von gerade mal 100% zum vorgesehenen Prozedere.
Fehler? Nicht für Inno!

Das Setzen eines Kolos führt derzeit durch Wegfall einer freien KS zur Verringerung der Anzahl möglicher laufender Reservierungen.
Selbst beim Setzen des Kolos in eine bereits reservierte Stadt. Beim Reservieren wurde schon eine Reservierungsmöglichkeit abgezogen.
Deshalb: Eine Stadt erobern kostet zwei Reservierungen.
Wenn du eine freie KS hast, reserviere ne Feindstadt, stelle ein Kolo, und dir stehen unverzüglich Minus Eine Reservierung zur Verfügung für die Eroberung. Generiere eine weitere freie KS, während der laufenden EO, dann könntest du die nächste Stadt erobern. Aber nicht reservieren.
Die Anzahl deiner möglichen Reservierungen ist auf Null.
Das ist angeblich kein Fehler, aber mit Sicherheit völliger Blödsinn.

Vorschlag zum Fixen:

Maximale Anzahl Reservierungen: freie KS (+ einstellbarer Bonus) + Anzahl laufender Eroberungen

Das müsste passen.
Jede mögliche EO kann reserviert werden..
Reservieren ist begrenzt durch erlangte freie KS. Wie vorgesehen. Eine übermäßige Anpassung in den Reservierungseinstellungen ist dann unnötig.
Wird eine EO abgebrochen, erhöht sich die Anzahl der freien KS um 1, und die momentan möglichen Reservierungen insgesamt sind weiter korrekt.

Einem fähigen Programmierer dürfte das Fixen irgendwie möglich sein.
Am Tool ist nachträglich gedoktort worden. Also einfach wird es nicht. Mein Vorschlag ( + Anzahl laufender Eroberungen) ist recht einfach zu addieren zum derzeit fehlerhaften Ergebnis ("Maximale Anzahl...").
Sauberer und übersichtlicher wäre, es, den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen. Den vor dem "Update".
Da hat alles funktioniert. Da war das jetzige Ergebnis "Maximale Anzahl..." noch das Ergebnis der
Berechnung der (zusätzlich zu den laufenden) noch möglichen weiteren Reservierungen. Und das hat genial gepasst.
Bis dahin ist die Rechnung wohl noch ok., (Wenn das Ergebnis wieder die alte Zuordnung, Bedeutung und Namensschild bekommt).
Danach fängt der nachträgliche Pfusch an.
Wäre die Reparatur damals gleich eingeleitet worden nach erster Fehlermeldung, wäre die Sache sicher längst erledigt.
Das jahrelange sture Leugnen des Fehlers führt jedenfalls nicht weiter.

Edit: Beitrag wurde etliche Male geändert. Bissel lang geworden, sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe vor vier Jahren schon den selben Fehler gemeldet, und nach ausführlicher Diskussion mit dem Support meine Vorschläge zum Reparieren des Programms im Ideenforum als Verbesserungsvorschlag gepostet. Repariert wurde nichts. Aber weiter fleißig an den bunten Bildchen auf der
Bedienoberfläche und sonstigen Nichtigkeiten rumprogrammiert.
An dieser Stelle mal herzlichen Dank an Draba Aspera. Er hat sich engagiert eingesetzt gegen Auswüchse der blühenden Fantasie.
Da gab es z.B. den legendären "Balken" mit unwichtigen Infos, der den Großteil des Bildschirms verdeckte.
Ohne Drabas Kampf dagegen hätten wir den "Donnerbalken" sicher immer noch.

Warum nur verschwende ich meine Zeit wieder? Es funktioniert doch alles wie vorgesehen.
Schöne Zeit noch. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

matf3l

Grepolis Team
Community Manager
Wir haben euer Feedback sowie mögliche Szenarien weitergeleitet und verschieben dieses Thema nun ins Archiv, da es sich hier um keinen Fehler, sondern um einen Verbesserungsvorschlag handelt.
 
Das ist die selbe Argumentation wie auf meine Fehlermeldung vor vier Jahren.
Ich hab meine Reparaturvorschläge dann als Verbesserungsvorschlag eingereicht.
Daraufhin wurde mir gesagt, das gehöre nicht ins Ideenforum, das sei eindeutig ein Fehler.

Ewiger Kreislauf halt. Aber ohne mich. Wie gesagt, ich wünsche allen eine schöne Zeit.
 
  • Reservations in sieged/conquered towns are now ignored and not counted towards the reservations. Conquests will still block a culture point and decrease therefore the possible free reservations.
Kaum zu glauben, dass ich die Behebung dieses Fehlers, von dem beharrlich und fälschlich behauptet wurde, dass er keiner sei, noch erleben werde.
Behebung kommt nun also endlich mit Update 2.245.
 

matf3l

Grepolis Team
Community Manager
Kaum zu glauben, dass ich die Behebung dieses Fehlers, von dem beharrlich und fälschlich behauptet wurde, dass er keiner sei, noch erleben werde.
Behebung kommt nun also endlich mit Update 2.245.
Genau genommen ist es auch keine Fehlerbehebung, sondern die Veränderung eines bislang gewollten Verhaltens. Deshalb steht diese Änderung auch nicht unter "Bugfixes", sondern unter "New Features and Changes".
 
Genau genommen war es kein gewolltes Verhalten, sondern ein Verhalten, das von offizieller Seite dereinst sogar dann noch geleugnet wurde, als ich es mehrfach vorgerechnet hatte (anlässlich einer Reservierungsfrage bei einem Schlaumeier-Event, übrigens (^^)).

Aber es geht hier nicht um Wortklaubereien - es ist ein Segen, dass dieser Missstand abgestellt wurde, wie auch immer man ihn bezeichnen möchte.