Verbesserung des Kampfpunktesystems (See- und Landkampfpunkte)

Erachtest du die hier vorgestellte Idee als sinnvoll?

  • Ja

    Abstimmungen: 50 52,6%
  • Nein

    Abstimmungen: 45 47,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    95
  • Umfrage beendet .
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Hallo Leute,

Da das bisherige Kampfsystem ziemlich unfair ist, werde ich hier nochmal eine Idee aufgreifen, die bereits früher gebracht wurde, allerdings leider wenig Beachtung fand (auf Grund der mangelnden Teilnahme).
Ich bin jedenfalls davon überzeugt, dass die Idee damals nicht richtig erklärt wurde und daher keiner dafür abgestimmt hatte.

Problem:

Im Moment ist es ja bekanntermaßen so, dass Kampfpunkte für zerstörte Schiffe und Landeinheiten nicht getrennt behandelt werden.
Das findet absolut niemand gut! Alle Spieler mit denen ich bisher darüber gesprochen habe, finden das überhaupt nicht gerecht und meinten die Idee soll mal einer ins Forum stellen. Was ich auch hiermit getan habe...

Beispiel:

Bei einer belagerten Stadt sind meistens die Biremen hauptsächlich für die Verteidigung zuständig. Wenn also eine Welle von Feuerschiffflotten ankommt und man Biremen als Unterstützung geschickt hat, bekommt man am Ende nicht wirklich das, was man wirklich verdient hat, da andere Spieler ne Menge Landdeff reinstellen um somit die Kampfpunkte, die die Seeeinheiten eigentlich gemacht haben, abzusahnen. (sry für diesen verschachtelten Satz)
Das ist in keinem Fall gerecht! Das könnt ihr mir nicht erzählen... dafür gibt es keine plausiblen Argumente! Man wird quasi als See-Unterstützer bestraft und als Land-Unterstützer belohnt. Was soll das also? Warum nicht verbessern, wenn die Lösung für dieses Problem so derart einfach erscheint?

Lösung:

Die Frage ist doch, warum kann man nicht einfach das Kampfpunktesystem Land- und Seekampfpunkte getrennt behandeln lassen?? Das ist die einfachste Lösung, um eine viel fairere Spielweise zu ermöglichen. Das dürfte doch im Sinne eines jeden Spielers hier sein... (abgesehen von denen, die dieses System mit Absicht ausnutzen)
Eine Umsetzung dieses Kampfpunktesystems wäre sicher auch keine große Herausforderung für das Grepolis-Programmiererteam. In der Rangliste können die Kampfpunkte schließlich zusammengerechnet werden, damit man dort keine Aufteilung unternehmen muss. (was auch nicht sinnvoll wäre, weil es am Ende niemanden interessiert, ob man mehr an Land oder auf See gedefft hat)
Die von der Schiffdeff zerstörten Transporter inklusive Besatzung werden dann natürlich auch den Seekampfpunkten zugeordnet.

Dann wird keiner mehr auf die Idee kommen Bashpunkte bei einer Belagerung beispielsweise abzustauben...
:grepolis:

Ich bitte euch wirklich mal darum, dieses unfaire Kampfpunktesystem endlich zu überarbeiten und hoffe dass ich von der Community hier eine große Zustimmung erhalten werde. Denn dies ist nur im Sinne des Fairplays! :)


Viele Grüße,
DionY
 

MDGeist74

Gast
Dann wird keiner mehr auf die Idee kommen Bashpunkte bei einer Belagerung beispielsweise abzustauben...
:grepolis:

Viele Grüße,
DionY
Ich bin gerade richtig begeistert über diese Idee, wenn ich diesen Satz schon lesen. Heißt jetzt Wir bauen auf Belagerungswelten keine Deff mehr, unterstützen die eigenen Leute nicht mehr bei Ihren Eroberungen. Weil es ja dann nicht mehr lohnt die eigene Leute mit Deff zu unterstützen. Ich habe bisher immer Deff zu den Eroberungen meiner Leute geschickt, in der Hoffung das Kolo wird dort angeriffen und ich bekommen einen kleinen Teil vom Kuchen ab. Aber das kann ich mir ja nun schenken, weil ich dann keine Bashpunkte mehr bekommen, daher ein klares Nein von mir.

LG
Geisti
 

Schneeflocke*

Gast
Ich bin gerade richtig begeistert über diese Idee, wenn ich diesen Satz schon lesen. Heißt jetzt Wir bauen auf Belagerungswelten keine Deff mehr, unterstützen die eigenen Leute nicht mehr bei Ihren Eroberungen. Weil es ja dann nicht mehr lohnt die eigene Leute mit Deff zu unterstützen. Ich habe bisher immer Deff zu den Eroberungen meiner Leute geschickt, in der Hoffung das Kolo wird dort angeriffen und ich bekommen einen kleinen Teil vom Kuchen ab. Aber das kann ich mir ja nun schenken, weil ich dann keine Bashpunkte mehr bekommen, daher ein klares Nein von mir.

LG
Geisti
Ich glaube, DionY will auf etwas anderes hinaus, insbesondere bei den Belagerungen.

Wenn ein Allianzmitglied belagert wird, ist es in vielen Allianzen üblich geworden, Landdeff dorthin zu schicken. Während man selbst mit Feuerschiffen die Biremen rausräumt, erhält man gleichzeitig Kampfpunkte als Unterstützer für die Verteidigung der Eroberung, da man Landdeff geschickt hat. Diese wird jedoch von den Feuerschiffen nicht angegriffen, man erhält daher zu den Offbashis noch Deffbashis umsonst, da man 0 Verluste hat.
Dieses Verhalten würde mit dem Vorschlag unterbunden werden, da die Landdeff nicht kämpft und somit keine Bashpunkte erhält. ;)

Da ich dies jedoch als taktisches Mittel ansehe und ich außerdem selbst keine grundsätzliche Unterscheidung der Kampfpunkte bei normalen Städten zwischen Landdeff und Seedeff haben möchte, da man sowohl als auch deffen sollte, bin ich aktuell trotzdem gegen diese Idee.
Außerdem wird bei den eigenen EOs dann der Landdeffschicker nicht belohnt, obwohl er auch den selbigen Aufwand hat.

Dennoch: Für EOs ja ("Fairplay"), für normale Städte nein

Ich enthalte mich jedoch erst einmal meiner Stimme. Es könnten schließlich noch Pro- oder Contraargumente fallen, welche ich noch nicht berücksichtigt habe! :)

Viele Grüße,
Schneeflocke*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich bin gerade richtig begeistert über diese Idee, wenn ich diesen Satz schon lesen. Heißt jetzt Wir bauen auf Belagerungswelten keine Deff mehr, unterstützen die eigenen Leute nicht mehr bei Ihren Eroberungen. Weil es ja dann nicht mehr lohnt die eigene Leute mit Deff zu unterstützen. Ich habe bisher immer Deff zu den Eroberungen meiner Leute geschickt, in der Hoffung das Kolo wird dort angeriffen und ich bekommen einen kleinen Teil vom Kuchen ab. Aber das kann ich mir ja nun schenken, weil ich dann keine Bashpunkte mehr bekommen, daher ein klares Nein von mir.

LG
Geisti
Ich kann da leider geisti und auch Master nur zu stimmen...

Ich kann mir wahrhaftig nicht vorstellen, dass alle das ungerecht finden... Wer Unterstützung schickt, sollte auch belohnt werden, egal ob sie kämpft oder nur hinter der Mauer wartet, immerhin hat er es versucht...

nein! Dagegen!
 

Schneeflocke*

Gast
Ich kann da leider geisti und auch Master nur zu stimmen...

Ich kann mir wahrhaftig nicht vorstellen, dass alle das ungerecht finden... Wer Unterstützung schickt, sollte auch belohnt werden, egal ob sie kämpft oder nur hinter der Mauer wartet, immerhin hat er es versucht...

nein! Dagegen!
Dir möchte ich auch noch einmal meinen Text zu Grunde legen, im Bezug auf die Belagerungen. ;=)
 

MDGeist74

Gast
Okay Flöckchen..soweit stimme ich mit Dir über ein..es sollte schon unterschieden werden..ob ich die Eroberung mit Deff-Truppen unterstütze..oder ob ich die Polis leerräume..da gebe ich Dir recht..vieleicht sollte das Kampfsystem dahin geändert werden..das es einen kleinen Unterschied gibt zwischen der Bashpunkteverteilung des Deffer´s und des Offer´s..ich könnte mir zum Beispiel vorstellen..das es einen kleinen Anreiß für den Offer gibt..was die Bashpunkte betrifft..aber bei Belagerungen zukünftig keinen Bashpunkte mehr zubekommem..ob nun Offer oder Deffer..da bin ich absolut dagegen..

LG
Geist
i
 

Schneeflocke*

Gast
Das der Deffer im Vorteil ist, brauchen wir doch hier nicht mehr erwähnen. Auf meine Rechnung mit dem neuen Theater und SimCity-Spielweise gegen Therme und Landoff kam keine Antwort mehr, wie Du weißt. Das ist aber hier nicht das Problem.

Mit dieser Idee wird grundsätzlich gesagt: Landeff und Seedeff getrennt. Das kann man zwar so machen, halte ich aber nicht für sinnvoll, da für eine Belagerung zwar beides gebraucht wird, der "übliche Befreiungsweg" jedoch definitiv der Seeweg ist.

Es müsste viel mehr differenziert werden zwischen UT eigener Allimitglieder und UT des Feindes. Nur wie will es das System machen und was ist, wenn jemand angibt im Forum: "Hilfe, es kommt ein Kolo auf Athen, ich muss jetzt weg" und ein Allianzmitglied schickt in der Hoffnung, das Kolo steht noch nicht, schnelle UT, die aber nach dem Kolo ankommt, es aber verteidigt - ungewollt. Das kann kein System unterscheiden.

Es mag zwar vielleicht etwas ärgerlich sein, wenn nur die eigenen Biremen kaputt gehen, die Landdeff jedoch nicht, insbesondere wenn der Gegner sich "etwas abgreift", aber für das gesamte Spielsystem (Kämpfe vor den Belagerungen^^) finde ich es eher hinderlich.

Als ich anfing zu schreiben, war er aber noch nicht da :mad:
Ich weiß. So wie Deiner nun bei mir noch nicht da war. Deshalb habe ich Dich noch einmal darauf verwiesen! :p
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich bin gerade richtig begeistert über diese Idee, wenn ich diesen Satz schon lesen. Heißt jetzt Wir bauen auf Belagerungswelten keine Deff mehr, unterstützen die eigenen Leute nicht mehr bei Ihren Eroberungen. Weil es ja dann nicht mehr lohnt die eigene Leute mit Deff zu unterstützen. Ich habe bisher immer Deff zu den Eroberungen meiner Leute geschickt, in der Hoffung das Kolo wird dort angeriffen und ich bekommen einen kleinen Teil vom Kuchen ab. Aber das kann ich mir ja nun schenken, weil ich dann keine Bashpunkte mehr bekommen, daher ein klares Nein von mir.

LG
Geisti
Du hast mich da missverstanden ;) Natürlich bekommst du Bashpunkte, wenn du Biremen geschickt hast und dann Feuerschiffe ankommen.

Wenn aber eine Riesenwelle von Feuerschiffen ankommt und du dafür die ganzen Bashpunkte einheimst, weil du ne Menge Landdeff geschickt hast, die eigentlich garnicht notwendig gewesen wäre, find ich das ziemlich ungerecht! ;)
 

MDGeist74

Gast
Du hast mich da missverstanden ;) Natürlich bekommst du Bashpunkte, wenn du Biremen geschickt hast und dann Feuerschiffe ankommen.

Wenn aber eine Riesenwelle von Feuerschiffen ankommt und du dafür die ganzen Bashpunkte einheimst, weil du ne Menge Landdeff geschickt hast, die eigentlich garnicht notwendig gewesen wäre, find ich das ziemlich ungerecht! ;)
Ich schicke immer beides hin..Land und See..das es Unterschiede geben sollte was die Truppen betrifft..ist mir auch klar..aber wenn ich Land dort hinschicke..brauche ich ja dann nach Deiner Idee keine See mehr zuschicken..und das finde ich persönlich total Schwachsinnig..Sorry..;)

LG
Geisti
 
Also die Idee ist gut und auch sehr gerecht, nur machts dann keinen Spaß mehr, und das wollen wir ja nicht oder ;)
Wieso würde es dir denn dann keinen Spaß mehr machen? greifst wohl immer die Bashpunkte ab? :p

Also ich schicke meist nur Biremen zu einer Belagerung, da diese wirklich was bringen. Landdeff hat der Belagerer ja meist genug und es ist total unsinnig, wenn man dort noch viel mehr reinstellt und dann auchnoch die Punkte für zerstörte Feuerschiffe bekommt, da eh alles an der Biremenmauer abprallt.

Mir würde das Spiel dann wesentlich mehr Spaß machen, weil mich sowas immer ziemlich aufregt. ^^

Ich schicke immer beides hin..Land und See..das es Unterschiede geben sollte was die Truppen betrifft..ist mir auch klar..aber wenn ich Land dort hinschicke..brauche ich ja dann nach Deiner Idee keine See mehr zuschicken..und das finde ich persönlich total Schwachsinnig..Sorry..;)

LG
Geisti
Wie du brauchst dann keine Seedeff mehr schicken??? Das habe ich doch garnicht gesagt... ^^ Also irgendwie verstehst du meine Idee nicht richtig :confused:

Wenn du Landdeff schickst, bekommst du natürlich die Bashpunkte wenn du Mantis oder sonstige Landtruppen schrottest und wenn du Biremen geschickt hast, bekommst du den Anteil der Bashpunkte für die geschrotteten Feuerschiffe ab. ;)

Ist halt einfach nur eine Trennung der beiden Typen, schließlich werden sie beim Kampf auch voneinander getrennt behandelt, wieso sollten dann die Bashpunkte nicht auch getrennt berechnet werden? Das ist meiner Meinung nach nur logisch...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MDGeist74

Gast
Wieso würde es dir denn dann keinen Spaß mehr machen? greifst wohl immer die Bashpunkte ab? :p

Irgendwie musste ja hier zu Bashpunkten kommen..wenn weit und breit kein Feind in Sicht ist..kannste das nur so machen..ständig Stadtfeste zu feieren geht mir langsam tierisch auf den (FSK Geisti) :D

LG
Geisti
 

MDGeist74

Gast
tztz, den anderen ihre hart verdienten Kampfpunkte stehlen... schäm dich! ;D
Frage..ich habe zum Beispiel ne Polis wo ich sowohl Land auch See-Deff habe..ich schicke beide los..um ne Belagerung zu unterstützen..wenn jetzt das Kampfsysten zwischen See und Landtruppen unterscheidet..welche Kampfpunkte werden mir dann nach Deiner Idee an gerechnet..*grübel*

LG
Geisti
 

Casadonis

Gast
Dann sollen sie es wieder machen wie früher und fertig. Da hat nur der die Bash bekommen der die Stadt belagert hat und fertig. Aber damals wollte man ja unbedingt ne Änderung haben das alle die Unterstützen auch Bash bekommen, das passt jetzt auch wieder nicht.
 
Frage..ich habe zum Beispiel ne Polis wo ich sowohl Land auch See-Deff habe..ich schicke beide los..um ne Belagerung zu unterstützen..wenn jetzt das Kampfsysten zwischen See und Landtruppen unterscheidet..welche Kampfpunkte werden mir dann nach Deiner Idee an gerechnet..*grübel*

LG
Geisti
Das versuche ich dir die ganze Zeit zu erklären ;)

Sagen wir mal es stehen 5000 Landdeff und 3000 Biremen in einer belagerten Stadt. 50% der Landdeff ist dabei von dir, der Rest ist von dem Belagerer selber.

Du bekommst keine Bashpunkte wenn nur Feuerschiffe angreifen, da deine Landtruppen schließlich nicht gegen Schiffe kämpfen können... :D

Kommt allerdings eine Landoff über See angeschwommen und alle Transen werden durch die Biremenwand zerschmettert, dann gehen die Bashpunkte für die Landtruppen, die sich in den Transportern befanden natürlich auch an die Biremenunterstützer. Du bekommst nichts, da deine Landtruppen sich wieder nicht an dem Kampf beteiligen konnten und du auch keien Verluste dabei hattest.

Kommt eine Landoff von der selben Insel, also ohne Schiffe, dann bekommst du die Bashpunkte für diese zerstörten Truppen. Kommt eine Mantikoroff oder eine Harpieoff an, bekommst du auch die Kampfpunkte für diese zerstörten Viecher. Da du sie mit deiner Landdeff besiegt hast. Die Biremenunterstützer gehen dabei natürlich leer aus. Das ist vollkommen logisch oder?

Einheiten von Transportschiffen die durch die Schiffsverteidigung durchkommen, kämpfen wiederum gegen deine Landdeff und du bekommst die Bashpunkte für genau diese besiegten Landeinheiten, die es auch geschafft haben an Land zu gelangen und gegen deien Truppen kämpfen konnten.

In dem Fall für besiegte Landeinheiten an Land bekommst du also jedesmal 50% der Landkampfpunkte.

Wenn du dann beispielsweise 50% der Biremen (1500) gestellt hast, bekommst du auch 50% der Seekampfpunkte...

Dann sollen sie es wieder machen wie früher und fertig. Da hat nur der die Bash bekommen der die Stadt belagert hat und fertig. Aber damals wollte man ja unbedingt ne Änderung haben das alle die Unterstützen auch Bash bekommen, das passt jetzt auch wieder nicht.
Das find ich noch ungerechter...da will ja niemand mehr jemanden unterstützen... da werden nur wieder Einzelspieler begünstigt...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schneeflocke*

Gast
Das find ich noch ungerechter...da will ja niemand mehr jemanden unterstützen... da werden nur wieder Einzelspieler begünstigt...
Beide Systeme haben Vor- und Nachteile. Ohne die Aufteilung wird ganz klar der aktive Spieler belohnt, welcher den Gegner angreift. Sollte er dann gedefft werden, bekommt er trotzdem alle Bashis. Dennoch hat er Zeit investiert, als auch Truppen geopfert. Außerdem erkannte man als Allianzführung schnell die Charakterstärke eines Spielers. ;)

Mit der Aufteilung wird das Ganze "fairer" gestaltet. Dies war Wunsch der Community. So bekommt jeder etwas, der was beisteuert. Umso mehr man beisteuert, umso mehr gibt's auch an Bashpunkte. Dies ist insbesondere für die etwas defensiveren Spieler vom Vorteil, als auch für die ganze Allianz, da mehr Spieler nun ihr Deff freiwillig verschicken - sie bringt ihnen nun schließlich auch etwas. ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.