Corona - Seuche des 21. Jahrhundert ?

Corona.
ein Virus breitet sich aus.Weltweit.hat Auswirkungen auf Kultur , Leben , Wirtschaft , auf Alles.und tötet Menschen.

wie geht ihr damit um , schützt ihr euch , habt ihr angst davor , wie denkt ihr gehts damit weiter ?
ich persönlich ...es vergeht kein tag an dem ich nicht daran denke das ich oder menschen die ich mag sich angesteckt haben könnten.
 
Hände waschen beim Reinkommen (und natürlich nachdem ich auf Toilette war oder sonst irgendwas wie Kontakt mit Geld). Ich hab aber nicht großartig Angst davor. Ich bin jung und dementsprechend ist mein Immunsystem relativ gut.
Klar um meine Angehörigen mach ich mir Sorgen, aber es gibt so viele Gefahren. Dementsprechend hält sich das in Grenzen. Ich versuche mich hygienisch zu verhalten, damit ich die im Fall der Fälle nicht anstecke... Mehr kann ich auch nicht machen
Trotzdem sollte man es nicht provozieren. Großveranstaltungen absagen, Schulen & Unis absagen, und Buisness Reisen absagen.
Damit kann man die Ausdehnung von Covid-19 schon ziemlich gut einschränken, denke ich. Problematisch ist es halt, dass Eltern von unter 14 Jährigen den Anspruch haben bei Erkrankung des Kindes (bzw. wenn es zu Hause ist), auch zu Hause zu bleiben. Jetzt stellt man sich mal vor, dass das bei Ärzten passiert...
Außerdem lächerlich ist, dass die Pharma Industrie extrem lange mit der Forschung gewartet hat, weil es sich wirtschaftlich nicht gelohnt hat
 
Interessant finde ich den Wirtschaftsfaktor; hat man jetzt jahrelang aus Gier viele Zulieferer in Deutschland & EU kaputt gespart, gehen jetzt langsam die zulieferungdteile aus China aus und die Wirtschaft versinkt in der Kurzarbeit.

Hat man wohl an der falschen Stelle gespart, echt traurig sowas für uns Arbeitnehmer hier!

Ansonsten mache ich mir eher keine Gedanken; hab aber auch keine schulpflichtigen Kinder mehr und bin nicht auf öffentliche Transportmittel angewiesen, ist also nicht so gut übertragbar auf andere.
 
Interessant finde ich den Wirtschaftsfaktor; hat man jetzt jahrelang aus Gier viele Zulieferer in Deutschland & EU kaputt gespart, gehen jetzt langsam die zulieferungdteile aus China aus und die Wirtschaft versinkt in der Kurzarbeit.

Hat man wohl an der falschen Stelle gespart, echt traurig sowas für uns Arbeitnehmer hier!

Ansonsten mache ich mir eher keine Gedanken; hab aber auch keine schulpflichtigen Kinder mehr und bin nicht auf öffentliche Transportmittel angewiesen, ist also nicht so gut übertragbar auf andere.
Naja rein wirtschaftlich gesehen ist diese Auslagerung "richtig" gewesen damals.
In Deutschland zu produzieren ist deutlich teurer und alleine die Richtlinien die man einhalten muss sind enorm strenger als in Ländern wie China.
GGF. Autoindustrie kann es sich in Deutschland gut leisten weil sie viele Ermäßigungen bekommen vom Staat aber viele andere Sachen kannst du immer im Ausland besser produzieren um marktfähig zu sein.
Alleine die Mentalität der Chinesen beim Bauen von Sachen ist anders: Wenn der Staat sagt: Flughafen fertigstellen und wenn er in x Wochen fertig ist dann ist alles nach Plan, alles andere wird nicht akzeptiert.
Und in Deutschland haben wir dann das Beispiel des Flughafens Berlin der ggf. irgendwann fertig sein könnte.

Im Bezug auf Corona bin ich aber überrascht wie bis jetzt alles gelaufen ist.
Man hatte ja gesehen wie es in China zu einer Panik geführt hatte und in Italien waren Teile schon ersichtlich und die meisten wirklich wichtigen Vorkehrungsmaßnahmen vom Gesundheitsministerium wurden erst in den letzten paar Tagen unternommen.
Das ist insofern beachtlich das sie das irgendwie etwas zu sehr auf die leichte Schulter genommen haben und jetzt alle irgendwie planlos durchs Leben laufen in der Politik.
Und dann sehe ich bei mir im Land wie selbst bei weniger gemeldeten Fällen aktiv dagegen gearbeitet wird und viele Vorsichtsmaßnahmen direkt kamen in die Unternehmen/Flughäfen etc.
~300 Fälle hier von Lungenerkrankungen und es wird direkt was unternommen und Deutschland bei Stand RKI ~1,1k gemeldeten Fällen(Dunkelziffer bei allen Ländern eh höher...) schafft es mehr Drama durch die Medien zu erschaffen als erlaubt sein sollte.
Und hier gibt es auch schon Warnungen wenn man Zeit in Deutschland verbracht hat sich zu melden um Ansteckungen zu vermeiden.
Grundlegend was ändern an der Art und Weise wie ich hier lebe würde ich nicht machen da ich eh schon Hände waschen für normal ansehe und bei Symptomen halt Bescheid geben würde.
Jetzt direkt in Panik zu verfallen hilft meiner Meinung nach auch keinem aber so wie Italien, Iran und Deutschland es handhaben sollte vielleicht auch nicht der Fall sein^^
 
finde es halt bezeichnend, dass DE es hinkriegt einigermaßen schnell hier dran zu gehen und seit Jahren um wichtige Themen herumtrödelt
 
Ich finde die Einschränkungen noch zu zögerlich.
An Italien sieht man ja wie es abgelaufen ist. Das Virus verbreitete sich unentdeckt weiter bis eigentlich nichts mehr zu retten war und jetzt quasi das ganze Land unter Quarantäne steht.
Wie drastisch man handeln muss um das Virus wirklich einzudämmen hat man in China gesehen.
Wir werden sehen ob es ausreicht was Deutschland getan hat.
In NRW hat es nicht gereicht. Karneval hätte abgesagt werdn müssen.
 
Ich arbeite im Krankenhaus in Berlin. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und es wird versucht aus allen möglichen Ecken und Löchern Beatmungsgeräte für den absoluten Notfall zusammenzukratzen. Die Bevölkerung muss einfach Verantwortung übernehmen und einer gewissen Hygiene nachgehen. Händewaschen, unterwegs nicht Oft ins Gesicht fassen oder einfach in den Raum husten oder Niesen, sondern ein Taschentuch oder in die Armbeuge husten/niesen. Man sollte bis es offiziell Gegenmittel gibt versuchen Großveranstaltungen zu vermeiden, wenn man es kann. Erste Ansätze gibt es in der Medizin bereits. Resochin oder Bauchspeicheldrüsen-Mittel könnten einen schweren Krankheitsverlauf verhindern, aber das ist noch alles in der Schwebe.

Warum ist die Lage in Italien eskaliert? Die Krankheit gab es dort in der Region schon sehr lange, bevor es rauskam, wodurch sie sich doll verbreitet hat und von teilweise schwer Kranken verteilt wurde, zudem ist die Krankheit in Gefängnisse übergeschwappt, wovon alleine 1/3 der Toten zu erklären sind.

In Deutschland hat dummerweise der Karneval stattgefunden.

In Spanien hat vor einer Woche eine große Frauendemonstration stattgefunden, seitdem explodiert auch dort der Virus.

Bitte macht euch aber nicht fertig, wascht eure Hände oft, nehmt Rücksicht und ernährt euch ausnahmsweise mal gesund und nehmt euch zurück wenn ihr mal erkältet seit und erholt euch lieber als in der Gegen rumzurennen. (Vorallem nicht direkt zum Hausarzt rennen, sondern telefonisch absprechen) Angst kann den Menschen nämlich auch krank und fertig machen.

Zusatz: Hatte mit einem Bekannten von mir gesprochen der Koreaner ist. Die haben in Südkorea keine jährliche Grippewelle so wie wir, sondern jedes Jahr einen neuen Virus aus China den sie bekämpfen müssen. Irgendwo ist es also Nichts Neues.
 
Zusatz: Hatte mit einem Bekannten von mir gesprochen der Koreaner ist. Die haben in Südkorea keine jährliche Grippewelle so wie wir, sondern jedes Jahr einen neuen Virus aus China den sie bekämpfen müssen. Irgendwo ist es also Nichts Neues.
In Deutschland ist auch jedes Jahr ein neuer Grippevirus. Diese Jahr mit 200 Toten und 100.000 Infizierten gut nicht zu vergleichen mit Corona und den 600 Infizierten. Jedes Mal wird hier eine Panik gemacht, man könnte meinen BSE und Schweinegrippe hatten einen ganz anderen Krankheitsverlauf.

Aber wenigsten weiß ich warum das Klopapier alle ist, wegen den Nudeln.
 
Die letzte Zahl in Deutschland stammt von Montag nachmittag und war 1.139.
Wahrscheinlich sind es jetzt schon 1.500.
Alle Mediziner gehen davon aus das sich insgesamt ca. 60-70 % der Bevölkerung anstecken werden.
Die Frage ist lediglich in welchem Zeitraum.
Je länger es dauert desto eher bleibt es beherrschbar. Deshalb auch die ganzen Maßnahmen.
Bei zu vielen Fällen gleichzeitig bricht das Gesundheitssystem zusammen.

 
Zuletzt bearbeitet:
Hier zeigt sich wieder die enorme Schwäche des politischen Systems in Deutschland.
Der Gesundheitsminister hat praktisch keine Befugnisse. Er kann nur Empfehlungen aussprechen. Der Rest ist Ländersache und die können sich wie üblich nicht einigen. Dieser Zusändigkeitswirrwarr ist einfach ein Witz.

Im Prinzip müssten alle Schulen sofort geschlossen werden, denn das sind jeden Tag tausende Großveranstaltungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Im Prinzip müssten alle Schulen sofort geschlossen werden, denn das sind jeden Tag tausende Großveranstaltungen.
Das kann jedoch keine langfristige Lösung sein. Kinder sind im Gegensatz zu einer Influenza nicht besonders gefährdet. Man muss da mal ein wenig weiter Denken. Entweder müssen die Eltern dann zuhause bleiben, worunter dann sicher auch viele Krankenpfleger, Ärzte etc. fallen würden, die im Moment dringend gebraucht werden oder die Kinder werden zu den Großeltern geschickt, die die Kinder dann auch ohne Symptome zu haben anstecken können. Die Großeltern sind dagegen aber mit Sicherheit gefährdet..
 
Kinder sind im Gegensatz zu einer Influenza nicht besonders gefährdet.
Deswegen sind sie ja so hervorragende Überträger, oft sogar symptomfrei.
Natürlich führen Schul- und Kitaschließungen zu Problemen. Die Eltern müssten ja teilweise zu Hause bleiben.
Und dann würde ja die Wirtschaft leiden. Womit wir beim lieben Geld sind das alles entscheidet.

Frage am Rande.
Warum ist Deutschland ein föderaler Bundesstaat mit zigfach aufgesplitteten Kompetenzen ?
 
das Virus ist ansteckend und breitet sich im Eiltempo aus.Weltweit.
sollen wir demnächst alle mit Atemgerät (wer an eines kommt noch : Lucky) und Taucheranzug bzw, Schutzanzug ausser Haus gehen ? und alles was andere , die beruflich damit zu tun haben, anfaßten erstmal desinfizieren ? ich denke an nahrungsmittel , kleidung , geldautomaten ubahntüren , an den currywurstmann an der ecke . an büros , ladentüren u.s.w.
lieber nicht weiterdenken...

ich vermisse eine klare aufklärung seitens der gesundheitsminister was alle fakten zu Corona angeht.wozu wird der typ horrend mit diäten gepimpt wenn der das nicht auf die reihe bringt ?

bleibt noch die frage ob Corona speziell als biologisches kampfmittel entwickelt wurde ? den chinesen und anderen großmächten traue ich nicht über den weg.
 
Weil das Gesundheitsministerium nix zu sagen hat. Die dürfen nur Empfehlungen ausschreiben.
Und den Witz mit dem biologischen kampfmittel hab ich schon zu oft gehört... nicht mehr lustig
 
Ich habe das Glück zwei relativ selbstständige Kinder zu haben. Sollten die Schulen geschlossen werden in NDS. dann kann ich immer noch zur Arbeit fahren. Ich bin in meiner Arbeitszeit relativ Flexibel.
Ich habe aber viele um mich herum die das Glück nicht haben und auch noch Kleinkinder haben. Diese sind tatsächlich auch noch Krankenpfleger oder sonstig in der Pflege und Gesundheitssystem beschäftigt. Die schauen schon jetzt was sie machen sollen. Die Großeltern kommen nicht Frage, die sperrt man ja lieber weg, weil diese die wirklich gefährdete Gruppe sind. Bleiben ja nur noch andere Eltern übrig die nicht in der Pflege arbeiten...
Aber dazu müssten man ja Absprachen machen, Hilfe anbieten und Leisten... aufeinander aufpassen, zugehen das schwierigste für den heutigen Mensch.

Edit: Die Schulen in NDS bleiben ab Montag geschlossen. Ich weiß jetzt schon das ca. 15 Beschäftigte dann Probleme haben werden, ihre Kinder unterzubringen.
Eine Betreuung für Mitarbeiter in KH ist erst mal nicht geplant oder die planung verläuft im Sand, weil keine gute Lösung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Eine Schulschließung wird auf jeden Fall die Digitalisierung wie sonst was voranbringen. Ob das gut oder schlecht ist liegt jetzt wohl im Auge des Betrachters
 
Weil das Gesundheitsministerium nix zu sagen hat. Die dürfen nur Empfehlungen ausschreiben.
Und den Witz mit dem biologischen kampfmittel hab ich schon zu oft gehört... nicht mehr lustig
trotzdem hätte das ministerium die, zumindestens moralische , pflicht die bevölkerung klar durch geeignete maßnahmen aufzuklären.das im großem stil.

wie soll das weitergehen ? in frankreich schließen die schulen , unis ,kitas. tschechien kappt zugverbindungen nach D , und hier werden volksfeste und alle möglichen großveranstaltungen gecancelt.

interessant : hier gibt es schulpflicht. zuvor wurden schulschwänzer schonmal mit polizeihilfe zur schule gebracht....nun machen die schulen dicht.
schöne neue welt ?
 
@NORDGRENZFEUER sei mir bitte nicht böse, aber wenn ich deine Beiträge zu diesem Thema lese, macht mir das echt Sorgen..

Les einfach mal ein wenig mehr zu dem Thema, informier dich genau über den Virus, es gibt bereits genügend Studien und hab keine Angst! Angst und Stress wirken sich wirklich absolut negativ auf das Immunsystem aus.

Die Schulen, Großveranstaltungen etc. werden untersagt, damit man die Verbreitung des Virus möglichst gut ausbremst. Es verfügt kein Land der Welt nur im Ansatz über genügend Atemgeräte um 5% der Bevölkerung zu versorgen. Ich würde sagen, maximal 0,1% sind da möglich, was schon viel ist. Deshalb ist es so wichtig, dass jeder seinen Teil dazu beiträgt nicht krank zu werden und das fängt wie ich oben schon angeführt habe mit einer guten Hygiene an und hört mit viel heißem Tee trinken auf. Respektiert den Virus einfach.

Das die Medien dieses Thema allerdings im Moment einfach extrem auslutschen um andere Themen wie z.B. die nächsten Flüchtlingswellen vor Griechenland etc. verstummen zu lassen, sollte hier allen klar sein.
 
@ gameover

ich sehe was ich sehe.und was ich sehe , lese , real beobachte läßt ein mulmiges gefühl in der magengrube entstehen. sorry - das ist so.
was nichts mit übertriebener vorsicht oder panikmache zu tun hat. aber : ich sehe jeder menschen leben auf dem planeten strong gefährdet durch die Pandemie.

bleibt die hoffnung das die medizinische forschung bald heilmittel gegen Corona präsentiert.
fakt derzeit : gewisse teile menschlicher kultur und lebens werden immer stärker aufs eis gelegt aktuell.