Feedback: Casual Welten

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Draba Aspera, 26.10.18.

  1. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.804
    Zustimmungen:
    2.320
    Déjà-vu! Das war doch genau das, was schon Marcel Zons uns dereinst erzählt hatte, und was durch die Reaktionen auf das Konzept klar widerlegt worden war. Es kann doch unmöglich so sein, dass sich rein niemand in Hamburg mehr daran erinnert. Obwohl - doch, bei genauerer Betrachtung kann das doch möglich sein angesichts der Personalfluktuation. Klauen bei Tribal Wars ist außerdem so bequem, wen kümmert es da schon, wenn es hinten und vorne nicht zu Grepolis passt, was man da zu transplantieren versucht?

    Ich zucke wirklich jedesmal zusammen, wenn Hamburg etwas tun will, was Anfängern hilft. Es kommt so gut wie jedesmal das genaue Gegenteil dabei heraus, weil einfach nicht zugehört wird und nicht verstanden wird, was die Zielgruppe der kleinen, neuen Spieler motiviert. Kleiner Tipp: Banditencamps sind es nicht, das Ausgeben von Bash für Bauerndörfer ist es nicht, und mit den meisten anderen Spielern nicht interagieren zu können, ist es ebenso wenig, wie auf offensive Hilfe durch größere Allianzmitglieder verzichten zu müssen, wenn man ein Kolo kassiert hat oder setzen will. Auch Events in der ersten Spielwoche sind es nicht, und Unsicherheit, wann und ob man jemanden angreifen kann, und warum einem niemanden hilft, wo man doch so einen großen Nachbarn hat - nee, meine Lieben, das ist es ganz bestimmt auch nicht.

    Inno hatte mit den Hyperborea-Welten eigentlich die perfekten Lern- und Spielwelten für Grepolis geschaffen, die gleichzeitig Greporentner-Paradiese sind, weil sie wegen fehlenden Endspiels niemals geschlossen werden und den Jägern und Sammlern unter den Spielern ein ideales Habitat bieten. Nach den Friedenswelten gab und gibt es Nachfrage, während wir zum Thema Casual Welten eigentlich immer nur gefeiert hatten, dass dieser Kelch an Grepolis vorbeigegangen war. Wäre nicht mit solcher Heimlichkeit vorgegangen worden, hätte man das unseren Innos noch einmal in aller Deutlichkeit sagen können, bevor sie sich verrannten und Entwicklungsleistung vergeudeten.

    Okay, genug gewundert. Ich muss mir immer wieder selbst sagen, dass es mich ja eigentlich nicht mehr betrifft (obwohl, ganz ehrlich: Als ich im Betaforum die Ankündigung einer 2-2-3 Belagerungswelt gesehen, aber noch nicht ins Wiki geschaut hatte, war ich schon stark in Versuchung...^^
    Die hat sich aber nach dem Lesen zum Glück restlos verflüchtigt.)
     
    Ttoobbii, Stevie2 und AnWePe gefällt das.
  2. Stevie2

    Stevie2

    Beigetreten:
    15.02.15
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    223
    Und dort werden sie dann lernen, was es heißt, wenn sie einem Hardcore-Spieler gegenüber stehen und ihre Stadt nicht eroberbar ist. Permanentes Farmen ist dann an der Tagesordnung und macht sicher Spaß, wenn Tag und Nacht die App bimmelt, weil eine nicht eroberbare Stadt angegriffen wird. Da hilft dann ebenfalls nur Neustart oder komplettes Löschen.^^

    Sehr sinnvoll. [​IMG]
     
  3. Stevie2

    Stevie2

    Beigetreten:
    15.02.15
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    223
    [​IMG]
    Nachdem die Welt schon gestartet ist und seit über 24 Std. läuft, mal eben so das Eroberungssystem zu ändern, finde ich nicht besonders geschickt.
    Wäre das von Anfang an eine Revowelt gewesen, hätte ich da nicht gestartet.
     
  4. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.788
    Zustimmungen:
    869
    Das hängt halt damit zusammen, dass man bei Revo auch +/-20% Punkte unterstützen kann, bei Bela aber das Kolo nicht angreifen kann.
    Ist eigentlich das einzig mögliche was auch für die Verantwortlichen keinen Gesichtsverlust bedeutet.

    Schade ist es halt, das die Casualty Welten incl. Einstellungen vorher nicht richtig durchdacht wurde, obwohl es doch den Verantwortlichen hätte klar sein müssen :sad:

    By the way: Ich schließe mich @Stevie2 und auch @arci an, man muss nicht alles xmal wiederholen und ich mag überhaupt gar nicht, diese Art, wie einzelne Teilnehmer ständig verantwortlich gemacht werden; ich finde das extrem unangenehm und mag dann auch nicht mehr lesen. Wie wird es da wohl anderen gehen, und wenn sie nicht lesen, dann können sie auch nicht unsere guten und konstruktiven Gedanken und Argumente weiterreichen, die helfen, Grepolis noch besser zu machen.
     
    Stevie2 gefällt das.
  5. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    569
    ok dann überleg mal und sag uns dann welchen^^
    Ok wenn im Gegensatz zu der Berechnung der Moral dieses mal der Belagerte gilt und ned der Kolosteller dann könnte bei nem 100k Spieler einer mit 84k nen Kolostellen und ich könnte mit 124k dort atten. Andert das was an der Moral?
    NEIN weil man dafür knapp 4,3 mal größer sein muss damit sich ne Moral nach unten bewegt (beispiel Account 10 Mio vs. account 2,5 Mio = Moral 100 erst bei 2,3 Mio is sie bei 99) dass ergibt sich einfach aus der Formel die die Moral berechnet und auch die neue Moral ändert da nix dran weil sie ja ned die Berechnung umgeht sondern nur zu kleine Moral verhindert. Also nein Sorry aber auf Casual macht Moral simpel und ergreifend null Sinn aktuell

    amen^^

    lol und DAS alles wäre mit ner Friedenswelt ned viel besser ?????

    also du kannst ALLES verlieren bis auf eine Stadt und das soll dir helfen?
    NE Friedenswelt wo du normal kämpfen kannst ohne Gefahr das du Städte verlierst macht doch dasselbe nur 100 mal besser

    Inno sollte sich doch einfach mal fragen wieso die Welt DE07 fast 9 Jahre alt is und dennoch weit über 1000 (1400 nochwas) Spieler hat und damit mehr als so manche aktuelle normale Welt, das muss doch nen Grund haben. Leute wollen ne neue Friedenswelt damit man eben ned Gegner hat die 1100 Städte haben, und ok neue Friedenswelt könnte sicher Hyper Spieler kosten aber hallo 1400 Leute drauf.
    Wie immer hört Inno die Wünsche von uns Spielern und ignoriert sie entweder oder denkt sich ui da müssen wir was besseres bieten, Dumm nur das das JEDES mal nach hinten losgeht.

    Siehe z.b. jetzt die Änderung auf Revo die keins der aktuellen Probleme löst sondern nur eins kaschiert dafür neue Probleme mit sich bringt. z.b. das man quasi sagt Revo sei nur für Anfänger oder Bela nur für erfahrene Spieler usw. wie viele Spieler gibts denn auf beiden System die mit dem andern System ned so klar kommen.
    Das nebenbei all die die das gern getestet hätten aber halt nur Bela spielen durch diese super Änderung vor den Kopf gestoßen werden is ja wurscht^^
     
  6. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.369
    Zustimmungen:
    638
    Och die Welten sind mal was anderes als die Hyperwelten. Die 20% sind nur Quatsch, glaub da hat einer Spamm falsch übersetzt. :biggrin:

    Es gibt ja durchaus Leute die Hyper1 zu einer Causalwelt geändert haben wollen oder sie schalten den Anwalt von marius oder so ein.
     
  7. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    569

    ja Mim tu hast recht (is echt lustig wie oft ich dir jetzt in den letzten beiden Tagen zustimmen musste^^) nur wird dabei vergessen das es so auch ne extreme Benachteiligung von kleinen Spielern gibt, weil auch be Revo dann gilt:

    jeder kann diese Stadt wo ne Revo scharf is deffen aber viele können dem Kolosender mit Cleanern ned helfen oder ned? Das Selbe Problem einmal mehr
     
  8. Casjen98

    Casjen98

    Beigetreten:
    14.03.16
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    81
    Ich geb dir da in allen Punkten recht, aber mir ist da gerade meine Anfangsphase eingefallen. Ich hatte mit nen 2 Freunden gestartet damals als die große Werbewelle war, weil wir ein Onlinegame zu dritt zocken wollten. Wir waren der Meinung Grepolis ist ein Game wie viele andere. Darf ich hier eigentlich Beispiele aufzählen oder ist das Werbung?^^ Bis wir wussten, dass man Städte erobern kann, hatte ich meine Hauptstadt verloren (Zum Glück hatte ich schon ne 2. sonst wäre ich wahrscheinlich nicht hier). Ich meine Grepolis hat ja seine Besonderheiten. Es ist das härteste Kriegsspiel das ich kenne, weil es halt Zeit und auch ein bischen Erfahrung und vorallem Teamarbeit erfordert. Wenn ich jetzt daran denke wie man im Spiel begrüßt wird. Da kommt so eine nette Dame und heißt dich im alten Griechenland bekommen und zeigt dir dann wie man seine Stadt ausbauen kann. Das ist genau gleich wie bei Ikariam, Goodgame Empire oder Ogame. Da wird anfangs nirgendswo erklärt/gesagt, dass man Städte erobern kann oder verlieren kann, was die Siegbedingungen einer Welt sind und wie sie erreicht werden können oder auch dass man auch Rückschläge erleiden kann. Nur so als Beispiel was man machen könnte um Leuten den Einstieg zu erleichtern.
    Auch bin ich der Meinung, dass man Anfänger nicht automatisch zu einer Speed 4 Bela Welt schicken sollte und dass sie sich die Welt selbst aussuchen sollten, denn soweit ich weiß startet man automatisch auf der neuesten Welt, wenn man gerade keine aktive Welt hat und sich einloggt.
    Ich weiß nicht ob Casualwelten viele Spieler auffangen werden, die Idee ist zwar nicht schlecht, aber die 20% Hürde klingt irgendwie unüberlegt.
     
    spock gefällt das.
  9. ALEXANDER W

    ALEXANDER W

    Beigetreten:
    07.05.18
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    11
    Ich möchte zu den Themen "Anfänger, Friedenswelt, Casualwelten" einen Vorschlag machen, mit dem vielleicht sehr viele leben könnten: INNO, erfahrene Spieler und vor allem Neulinge:

    Man erstellt eine Welt für (vor allem) Neueinsteiger aber auch für Friedensweltliebhaber mit folgenden Parametern:

    1. Welt ist in vier Bereiche unterteilt: Revo für Anfänger, Bela für Anfänger, Revo-Casual-Friedenswelt, Bela-Casual-Friedenswelt.
    Die Kommunikation zwischen diesen Bereichen kann nur schriftlich erfolgen oder auch Allimäßig, also keine Kampfhandlungen oder Ähnliches.
    (Kommunikation hätte was Positives: z.B. Kontakte knüpfen.)

    2. Alle Neulinge werden bei der Neuregistrierung automatisch zu dieser Welt geschickt, wo sie nacheinander "Revo für Anfänger" und "Bela für Anfänger" erleben dürfen. Dort bleiben sie faktisch unter sich und haben die Chance, das Spiel wirklich kennenzulernen und festzustellen, ob es für sie wäre. Ob alle Neulinge immer in dem gleichen Bereich beginnen ("Revo" bzw. "Bela"), weiss ich nicht.

    3. Ist ein Neuling mit einem Bereich fertig (also fertig mit entsprechenden Einführungsquests), wird er in den zweiten Bereich mit all seinen Städten transferiert (vielleicht hat er dann einen Tag Anfängerschutz, um sich zu aklimatisieren :) )

    4. Einführungsqueste für Neulinge sollten entsprechend angepasst werden. Wäre evtl. nicht schlecht, wenn in den beiden Einführungsbereichen, Neulinge vor allem gegen Bote kämpfen.

    5. Ist der Neuling mit dem zweiten Bereich auch fertig (also fertig mit entsprechenden Einführungsquests), kann er wählen, in welchen Bereich "Revo-Casual-Friedenswelt" bzw. "Bela-Casual-Friedenswelt" wechseln möchten. Danach wird er samt all seine Städte entsprechend transferiert und bekommt wieder evtl. einen Tag Anfängerschutz. So wie ich mir das vorstelle, sind das max. 5-6 Städte und dauert etwa 2-3 Wochen.

    5.5. Ob man dann die Möglichkeit hat, in den beiden "Casual-Bereichen" gleichzeitig zu spielen oder nur in einem, weiss ich nicht. Vielleicht würde die Möglichkeit, den Bereich einmal im Monat zu wechsel ausreichen oder auch nicht.

    6. Diese 5-6 Städte, die ein Spieler dann hat, werden als nicht eroberbar festgelegt und bleiben so für immer.

    7. Diese 20% gehören auf jeden Fall weg. Mit Moral, so wie ich es sehe, muss man dann leben. Hier hätte sie aber nicht so große Auswirkung (siehe Punkt 8.).

    8. Die Anzahl der Städte, die ein Spieler, in einem Casual-Bereich haben darf, wird auf 20 (vielleicht 30) Städte beschränkt. Das hätte einige positive Effekte.

    9. Weltspeed: 2-3, Einheitenspeed: 1-2, Handelspeed: 3-4

    10. Die beiden "Casual-Bereiche" werden für erfahrene Spieler geöffnet.

    11. Mit Sicherheit hab ich etwas vergessen ...
     
  10. Wanderer3

    Wanderer3

    Beigetreten:
    14.05.17
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Wie wäre es mit einem Videotutorial (mehrteilig)? Viele Spieler suchen eh auf You-Tube nach Informationen und Ein Video-Tutoriol ist entspannter als ein Wiki (zumindest für manche).

    Das größte Risiko an einer Anfängerwelt ist, dass dort niemand da ist, der den neuen Anfängern das Spiel erklärt. Ohne die erfahrenen Spieler, die zum Teil auch in Randallianzen zu finden sind, werden möglicherweise viele Spieler aufhören. Ich bin gespannt wie sich das entwickelt.

    Wichtig ist ein Forum für Fragen und Antworten in dem neue Spieler Fragen stellen können und die dann von erfahrenen Spielern beantwortet werden können. Das ist in den meisten Allianzen Standard. Leider gibt es das noch nicht auf Weltenebene und es müsste eines sein, an das neue Spieler direkt herangeführt werden.
     
  11. Stevie2

    Stevie2

    Beigetreten:
    15.02.15
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    223
    zz12 heute nachmittag
    [​IMG]

    zz12 jetzt^^
    [​IMG]

    da wird man schon fast blind, weil es so extrem leuchtet^^

    Ich hab jetzt die Reservierung nicht rausgeschnitten, da sie total unsinnig ist. Die Stadt ist ja 1. nicht mal eroberbar und 2. der Spieler, dem die Stadt gehört, ist auf Platz eins mit fast 8k Punkten und 3 Städten und der Spieler, der die Stadt reserviert hat, hat gerade mal 3,6k Punkte mit 2 Städten. Wenn ich das so richtig verstanden habe, kann der reservierende Spieler die Stadt also gar nicht angreifen.
     
  12. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    569
    hmm also die bubble sieht besser aus als die normale Anfängerbubble^^

    und ja das man Städte reservierunen kann die man gar ned atten kann is auch klasse^^

    @ALEXANDER W

    find ich ned schlecht die Idee, denke aber das es evtl bissl zu kompliziert is das umzusetzen
     
  13. Stevie2

    Stevie2

    Beigetreten:
    15.02.15
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    223
    Ich bin ja nun kein Anfänger, für die diese Welt eigentlich gedacht ist, aber wie komme ich bitte an Bash? :confused: Ich liege punktemässig eher im z.Z. mittleren Bereich. Noch kann ich aber keine Angriffe übers Meer schicken, da mir dafür die nötigen Kampfschiffe fehlen. Auf der Insel sind entweder Allykollegen, die man natürlich nicht einfach angreift oder die Städte sind einfach zu groß oder zu klein. Ich bekomme nämlich immer nur diesen Banner zu Gesicht: [​IMG]
    Das finde ich schon frustrierend, da mein 2. Slot schon mit einem Siedelkolo belegt ist und die Kampfpunkte vom Banditenlager ja für den Ausbau der BDs gebraucht werden. Für mich ist das tatsächlich gerade schlimmer, als überhaupt mal angegriffen zu werden. Ich hatte mich auch schon gewundert, dass direkt nach dem Anfängerschutz keine Angriffe kamen, aber jetzt leuchtet mir auch ein, warum das so ist. :eek: :sad:

    Ich stell mir jetzt gerade einen Anfänger vor, der seine Truppen auf lahmen Transen ohne Kampfschiffe durch die Gegend schickt, um an Bash zu kommen. :oops:
     
  14. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.804
    Zustimmungen:
    2.320
    Die Nicht-Anfänger werden - allein schon mit Blick aufs Banditenlager - so schnell wie möglich Harpyien bauen (Harpyien wegen der Tutorial-Zwangsgöttin Hera) und damit dann auch Bash auf anderen Inseln zusammenkratzen müssen. Es sind in der Gesamtkonstellation (neues Bauerndorfsystem, Banditenlager, Angriffsbeschränkungen = chronischer Bashmangel) exakt die Anfänger, die hinten runterkippen. Wie gesagt: Jedesmal, wenn Inno "etwas für Anfänger tun" will, wird es nochmals schlimmer. Andererseits gibt es auf Casual-Welten ja auch keinen echten Anreiz zum Wachsen - und, ganz ehrlich gesagt, auch nicht zum Spielen...^^
     
  15. Gaius Iulius Caesar

    Gaius Iulius Caesar Grepolis Team Community Manager

    Beigetreten:
    20.09.11
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    667
    Danke für euer Feedback zu den Casual Worlds. Ich habe es weitergeleitet.

    Vielleicht wollt ihr das aber mitentscheiden: Wie sollen die Casual Worlds auf Deutsch heißen?
    "Casual Welten"?
    "Casual Worlds"?
    "Gemäßigte Welten"?
    "Entspannte Welten"?
    Fällt euch noch was Besseres ein?
     
  16. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.804
    Zustimmungen:
    2.320
    Das englische Wort "Casual" tauchte von Anfang an in der Diskussion zu diesem Spielkonzept auf, und wird zumindest hier auf DE fest damit verbunden. Dieses (angeblich) entschärfte Spielkonzept wurde meines Wissens weltweit nirgendwo jemals unter einem anderen Namen diskutiert, und mir käme es, ehrlich gesagt, ein wenig irreführend vor, wenn man dem Elend nun einen weniger negativ belegten Namen geben wollte - so als handele es sich nicht um eine schlimmere Version des Konzepts, das schon vor Jahren niemand wollte.

    Man sollte natürlich eigentlich englische Begriffe vermeiden, wenn es auch deutsche Bezeichnungen gibt, die die Sache auf den Punkt bringen - aber gibt es die in diesem Fall? Was ist in "Casual Welten" denn bitte gemäßigt oder entspannt? Man könnte sie problemlos "Fehlermeldungswelten" oder "Rot-Banner-Welten" nennen, wenn man ihr Hauptcharakteristikum hervorheben möchte: Die ständige Ansage, dass man nicht tun kann, was man gerade tun möchte, keinen Bash kriegt, keine Gunst farmen kann, nicht erobern kann, keine Städte von größeren Allianzmitgliedern übernehmen oder an kleinere abgeben kann, etc, etc...

    Fragt doch einfach mal weltweit in den Foren, ob die Spieler so etwas überhaupt wollen - oder ob ihnen nicht vielleicht eine neue Friedenswelt lieber wäre, die keinen der bereits beschriebenen Nachteile hätte. Ich vermute, dass man sich anschließend die Frage nach dem Namen schenken könnte...^^
     
    Shirkut, AnWePe, Schneeflocke* und 2 anderen gefällt das.
  17. Stevie2

    Stevie2

    Beigetreten:
    15.02.15
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    223
    So, ich beende nun mein "Experiment" dort. Werde noch das Banditenlager bis zum Ende machen und mich dann löschen.
    Gründe:
    - ich kann gerade mal 2 Spieler angreifen. Ich hab sogar extra Harpyien gebaut, die aber nun auch nur rumstehen. Dieses ständig aufleuchtende rote Banner nervt einfach und ich bin doch zu faul vor jedem Angriff erst zu rechnen, ob ich wen angreifen kann.
    - es steht eine interne EO an und aus unserer Ally (Ally mit Wing, z.Z. 77 Member) können nur 7 Spieler überhaupt den Spieler angreifen. Diese 7 Spieler haben aber schon 2-3 Städte und somit vermutlich keinen Slot mehr. Kleinere Spieler können nicht von der interne EO profitieren, da sie den Spieler gar nicht angreifen können. Obendrein sind gerade mal 2 seiner 3 Städte eroberbar und die nicht eroberbare Stadt liegt auch noch so richtig schön im Allygebiet.
    - dann stört es mich, dass das Eroberungssystem einfach auf Revo umgestellt wurde. Ich spiele sehr ungerne Revo
    - dieses Casual-System ist für mich auf ganzer Linie gescheitert. Man steht vor so vielen Problemen, die ein "Profi" gar nicht erst angehen möchte und ein Anfänger ist damit doch überfordert. Diese Anfänger werden nach so einer Erfahrung garantiert nicht mehr Grepo spielen wollen. Zum lernen ist das auch nix, denn woher soll ein Anfänger wissen, dass es auch anders geht und vor allem fehlen dann die Spieler, die sich mit Grepo schon auskennen und den Anfängern erklären wie es funktioniert.

    Ein schöner Name für diese Welt(en) ändert auch nichts daran, dass dieses System nicht funktionieren kann und eher Spieler vergrault als neue dazu zu gewinnen.
     
    AnWePe und Mim le Fay gefällt das.
  18. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    569
    Thema Name

    also ich denke das der Begriff Casual scho gut bekannt is und die meisten in etwa wissen was das bedeutet, kommt ja auch in andern Spielen vor z.b. WOW (Casualgamer Hardcoreraider usw.)

    Thema Probleme

    Das Obersuperduperhauptproblem is denk ich das die "Macher" dieses Systems nen Problem ned mal erkennen wenn man sie direkt drauf anlabert

    wir haben z.b. drauf hingewiesen, dass eine 20% Reichweite nicht den kleinen Spieler schützt sondern eher den Großen weil er durch die größere Reichweite (20% von 100k sind halt mehr als 20% von 80k^^) kleinere atten kann die seinerseits das NICHT können.

    die Antworten diverser Innoleute waren von wieso die 20% arbeiten doch in beide Richtungen also nein das Argument is falsch bis hin zu nene so is das nicht (grob zusammengefasst) und erst als man im IC herging das exakt testete (und dabei noch weitere Probleme entdeckte^^) und denen das mit screens belegen konnte war die Verwunderung groß. und DAS hätte man einfacher haben können indem man das GPC fragt oder die Foren und dort die erfahrenen Hasen,

    Thema neue Probleme entdeckt

    naja diese 20% sind zwar unfair, sind aber noch zusätzlich EXTREM anfällig für ich weiß ned wie ichs nennen soll "Serversynchronisation"???

    folgendes is beim heutigen Test passiert:

    3 ICler haben teilgenommen
    ich hab absichtlich meine Stadt auf 850 Punkte ausgebaut
    Nori hat ihre Stadt auf 1047 ausgebaut damit ich sie wegen den 20% net atten kann sie mich aber scho (eben um zu beweisen das diese Regel ein Schutz für die größeren Spieler is)
    Bull (Tanja die NL IClerin) wollte ihre Stadt kleiner halten und an mir testen ob und wann wir uns atten können

    der Beginnerschutz an sich war kein Problem weil Nori mit ner gebauten Harpye nen spieler atten konnte der in Range war
    zu dem zeitpunkt waren nori und ich noch gleichauf so das ich meinen schutz durch nen att auf sie beenden konnte
    nun wollte Tanja mich atten Range war ok 777 Punkte sie 850 ich nur es ging ned. die Meldung das ich zu groß oder zu klein bin kam bei ihr locker über ne Stunde lang. sie ging dann mit ihrem Hund Gassi und Nori zog ihre Stadt auf 1047 hoch und ich sollte dann normal nimmer atten können.
    ABER konnte ich noch auch locker über ne Stunde lang noch. Nori hätte normal Leute mit knapp um die 1250 atten können sollen aber nope ging ned weil meldung ned in Range obwohl sie es war.

    Erst nachdem wir ne echt gute Weile gewartet haben konnte Tanja mich atten, ich nori dann nimmer und die 20% Range funzte.

    wir vemuten das diese Verzögerungen durch Serveraktualisierungen oder so kamen denn nen simples F5 das sich die Punkte aktualisieren half nämlich NICHT

    so und jetzt erklär mal nem Anfänger das er zwar alles hat um den atten zu können er aber noch warten muss bis sich die Werte "synchronisiert" haben

    DEN Frust will ich ned erleben und wenn das helfen soll das Spiel anfängerfreundlich zu machen na dann gute Nacht

    Und das man keinerlei optische Hilfe bekommt ob man nen Spieler atten kann sondern eben auch durch die Verzögerung verstärkt quasi blind testen muss ob ein att geht oder ned is auch Schwachsinn hoch 10, lustig wenn man nen ping senden muss nur um zu sehen ob man dort überhaupt atten KANN
     
  19. Ttoobbii

    Ttoobbii

    Beigetreten:
    11.05.12
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    124
    Diese 20%-Grenze stell ich mir auch auf älteren Welten lustig vor. Beispiel Dimale: Spieler auf Platz 1 hat 5903664 Punkte, Platz 3 hat nur 4442850 Punkte. Das heißt der Spieler auf Platz 1 kann nur Platz 2 angreifen und nur von Platz 2 angegriffen werden. Da wäre dann das Problem dass Platz 1 und 2 in der gleichen Ally sind :D
     
    AnWePe gefällt das.
  20. F A iI R

    F A iI R

    Beigetreten:
    30.04.13
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    781
    Die Beach Girls sind auf alle Fälle auf Rhodos am Start, genug aufs Maul bekommen auf Olous das klingt ma nach ner fairen Challenge
     
    IRadexI gefällt das.

Seitenanfang