Feedback: Update 2.182

Es ist doch klar, dass es eine Gegenposition gibt. Das sind die Allianzen, die weiter innen in den Welten liegen. Sowohl die Allianzen weiter außen als auch die weiter innen haben sich auf die aktuell bestehenden Bedingungen zum Dominanz-Endgame eingelassen. Es kann sein, dass ihr die Änderung der Bedingungen als positiv empfunden hättet - eben weil damit die Chancen der Allianzen im Zentrum um einiges verbessert worden wären. In dem Fall geht es dann aber nicht mehr darum, wer die bessere Allianz oder wer die besseren Strategen sind, sondern nur noch darum, wer zufällig von einer Änderung profitiert und wer zufällig durch eine Änderung benachteiligt wird, auf die kein Spieler einen Einfluss hat. Wir wollten niemanden benachteiligen. Deswegen erscheint die Änderung in Deutschland jetzt erst auf Welten, bei denen alle von denselben Bedingungen ausgehen und nicht der Zufall entscheidet, wer gewinnt. Die Änderung nun nicht einzuführen benachteiligt eben auch niemanden.
Kruuper ist aber AF aus einer dieser Rand-Allianzen und war ebenfalls für die Änderung. Bisher habe ich eigentlich nur EINE Allianz dagegen jammern hören. Das zwar sehr lautstark, aber dennoch ^^
 
Kruuper ist aber AF aus einer dieser Rand-Allianzen und war ebenfalls für die Änderung. Bisher habe ich eigentlich nur EINE Allianz dagegen jammern hören. Das zwar sehr lautstark, aber dennoch ^^
Ach Qualle

So weit wie ich es hier gelesen habe, haben wohl reichlich Spieler der Welt Tickets geschrieben, das kannst Du ja gar nicht sehen. Ich gebe ehrlich zu, so etwas wie @Khalek hab ich in meiner aktiven Zeit auch mal angeleiert, und es wirkt wirklich gut... (Daumen hoch)

...und

letztendlich ist es gerade für eine Welt mit 3 Startstädten und hohem Speed wirklich unglücklich - obwohl ja gar keiner weiß was es heißt, wenn das Gebiet verkleinert wird. Als das allererste Mal auf Beta die Dominanzphase gestartet hat waren alle am jammern, das das Gebiet viel zu groß ist.

Wie man es macht, macht man es sowieso falsch. Allerdings ist es Fakt, dass man solch Änderungen auf fortgeschrittenen Welten nicht neu einführen sollte.

JustMy5Cents
 
Kruuper ist aber AF aus einer dieser Rand-Allianzen und war ebenfalls für die Änderung. Bisher habe ich eigentlich nur EINE Allianz dagegen jammern hören. Das zwar sehr lautstark, aber dennoch ^^
hmm, komisch, nur weil mehrere von uns hier sich geäußert haben, scherst du alle anderen die nicht zu uns gehören und hier trotzdem ihre meinung abgegeben haben über einen kamm?
nunja, du solltest dich vor solchen behauptungen erst einmal mit unserer memberliste befassen.
und wenn eure alli dies nicht für erachtenswert hält, weil sie andere pläne hat, dann sei es so. jedem das seine.
und wenn du was kannst, dann ist es eines. alles zu kritisieren ^^ nur davon ändert sich halt nix, wenn man nicht auch etwas engagement hinein legt. ;)
 
Es ist doch klar, dass es eine Gegenposition gibt. Das sind die Allianzen, die weiter innen in den Welten liegen. Sowohl die Allianzen weiter außen als auch die weiter innen haben sich auf die aktuell bestehenden Bedingungen zum Dominanz-Endgame eingelassen. Es kann sein, dass ihr die Änderung der Bedingungen als positiv empfunden hättet - eben weil damit die Chancen der Allianzen im Zentrum um einiges verbessert worden wären. In dem Fall geht es dann aber nicht mehr darum, wer die bessere Allianz oder wer die besseren Strategen sind, sondern nur noch darum, wer zufällig von einer Änderung profitiert und wer zufällig durch eine Änderung benachteiligt wird, auf die kein Spieler einen Einfluss hat. Wir wollten niemanden benachteiligen. Deswegen erscheint die Änderung in Deutschland jetzt erst auf Welten, bei denen alle von denselben Bedingungen ausgehen und nicht der Zufall entscheidet, wer gewinnt. Die Änderung nun nicht einzuführen benachteiligt eben auch niemanden.

ned nur DE auch EN hat ne Welt wo das ned kommt aus den Selben Gründen

und an den der meinte WW wurden auch einfach so reingeworfen. Naja der UM Patch für die WWs aber NICHT weils da ähnliche Proteste gab und aus ähnlichen Gründen gleich entschieden wurde.
 
ned nur DE auch EN hat ne Welt wo das ned kommt aus den Selben Gründen

und an den der meinte WW wurden auch einfach so reingeworfen. Naja der UM Patch für die WWs aber NICHT weils da ähnliche Proteste gab und aus ähnlichen Gründen gleich entschieden wurde.
Genau das ist ja auch das Ding.
Wäre damals auf z.B. Hermonassa der UM Patch gekommen, wären dort auch Leute auf die Barrikaden gegangen, weil es ein einschneidendes Update wäre für eine schon bestehende WW Welt.
 
Mit dieser Änderung werden die Powergolder die im Kerngebiet starten noch mehr bevorzug. Die Spieler/Allianzen die später starten haben ja dann gar keine Chance mehr beim Endgame mitzumischen. Es ist bei der jetzigen Situation schon verdammt schwierig bzw. fast unmöglich als Spätstarter beim Endgame mitzumischen. Jetzt möchte man auch noch den Spätstartern die letzte Chance nehmen? Bald haben die Spielwelten ja gar keine Spieler mehr, weil wer will dann noch auf so einer Welt spielen, wenn man eh keine Chance mehr hat!?

Das ist meine Persönlich Meinung zu diesem Thema bzw. Änderung
Ich mach mir in die Hose.... du solltest nun wirklich kein Supporter mehr sein dürfen... Vogel.... startest extra spät mit Accounts die sich durch Zufall alle für dich Löschen, nur weil du zu faul bist Städte aufzubauen.. nun ist dir das Dominanzgebiet zu weit weg ?? Da soll nun die ganze Ally hier nöhlen das sie aufhören und kein Geld mehr ausgeben ?? Lächerlich !
 
Zuletzt bearbeitet:
Schön das so eine gravierende Änderung auf laufenden Welten verhindert wurde.
Grundsätzlich sollte solche Änderungen immer erst auf zukünftigen Welten erfolgen.
Wenn es sowas in der Vergangenheit gab ist das schlecht, aber keine Ausrede es jetzt nicht besser zu machen.

Das Update hat aber immer noch die Schwäche das die Spieler wieder herumraten müssen wie groß das Dominanzgebiet nun sein wird.
Niemand weiß jetzt welche Inseln drin sind.
Diesmal gibt es nicht mal einen Betaprobelauf.
Bisher hatte ich den Eindruck das etwa 1,5 Inselbreiten am Rand außerhalb lagen. Das würde wohl 90-95% aller Städte bedeuten. Bleibt zu hoffen das Innogames diesen Wert nict allzuweit herabgesetzt hat.
 
Ich mach mir in die Hose..!
Gibt es den so große Pampers zukaufen? :-/

Bin auch erst seid kurzen hier aktiv, ab so viel habe selbst ich mitbekommen. Das Grepoteam hat kein Einfluss auf die Entscheidungen die von der Firmenzentrale, spezielle die vom CEO abgenickt werden. Jeder hat das Recht hier seinen Meinung zusagen.

quak, quak, quak, quak
 
Natürlich darf hier jeder seine Meinung äußern, selbst wenn derjenige der Bock ist, welcher zum Gärtner gemacht worden ist !!
 
Ich mach mir in die Hose.... du solltest nun wirklich kein Supporter mehr sein dürfen... Vogel.... startest extra spät mit Accounts die sich durch Zufall alle für dich Löschen, nur weil du zu faul bist Städte aufzubauen.. nun ist dir das Dominanzgebiet zu weit weg ?? Da soll nun die ganze Ally hier nöhlen das sie aufhören und kein Geld mehr ausgeben ?? Lächerlich !
Konstruktive Kritik am Update von dir

Man könnte meinen sowas ist wenn überhaupt eher in der Gerüchteküche angesiedelt aber nicht wenn es um Kommentare zu dem speziellen Update geht
Aber kann man ja mal verwechseln
 
Genau das ist ja auch das Ding.
Wäre damals auf z.B. Hermonassa der UM Patch gekommen, wären dort auch Leute auf die Barrikaden gegangen, weil es ein einschneidendes Update wäre für eine schon bestehende WW Welt.

ich darf korrigieren

wir sind auf die Barrikaden gegangen eben aus den Grund^^ weil auch da war zuerst geplant das auf allen Welten aufzuspielen.

Leider passierte das z.b. bei andern Sachen dann aber schon z.b. 20% ally eigene Bash
 
Kruuper ist aber AF aus einer dieser Rand-Allianzen und war ebenfalls für die Änderung. Bisher habe ich eigentlich nur EINE Allianz dagegen jammern hören. Das zwar sehr lautstark, aber dennoch ^^
Falls es dein Gewissen beruhigt. Ich spiele auch auf Selymbria, und ich bin kein Mitglied von Kommando. Aber ich bin trotzdem gegen das Update.
Bin ich immer noch, auch nach der Ankündigung das Selymbria und Pagasa nicht betroffen sind.

Viele setzen in der Diskussion den Fokus auf eine Allinanz, auf einer Welt.
In der Überzeugung das Kommando was falsches gemacht hat werden hier unzählige Spieler, welche aus teils RL motivierten Gründen nicht beim Weltenstart direkt dabei sein können mit über die Planke gejagt.
Wenn ihr alle der Meinung seid, dass das Vorgehen so falsch war, warum geht dann niemand ins Ideenforum und verfasst eine Regeländerung zum Thema Accountpushing?
 
Zuletzt bearbeitet:
Falls es dein Gewissen beruhigt. Ich spiele auch auf Selymbria, und ich bin kein Mitglied von Kommando. Aber ich bin trotzdem gegen das Update.
Bin ich immer noch, auch nach der Ankündigung das Selymbria und Pagasa nicht betroffen sind.

Viele setzen in der Diskussion den Fokus auf eine Allinanz, auf einer Welt.
In der Überzeugung das Kommando was falsches gemacht hat werden hier unzählige Spieler, welche aus teils RL motivierten Gründen nicht beim Weltenstart direkt dabei sein können mit über die Planke gejagt.
Wenn ihr alle der Meinung seid, dass das Vorgehen so falsch war, warum geht dann niemand ins Ideenforum und verfasst eine Regeländerung zum Thema Accountpushing?
Das ist kein wirklich relevanter Einwand. Wer so spät startet dass er so weit außerhalb landet, gewinnt in aller Regel keine Welt mehr.

Auch wenn es auf Zancle wohl mal vor etlichen Jahren ne Ausnahme gab.
 
Das ist kein wirklich relevanter Einwand. Wer so spät startet dass er so weit außerhalb landet, gewinnt in aller Regel keine Welt mehr.
Dann frage ich mich, weshalb sich hier nun Leute aufregen darüber, dass eine Änderung nicht auf eine laufende Welt aufgespielt wurde, wenn die Allianzen, die von der Änderung benachteiligt worden wären, ohnehin keine Chance auf den Sieg haben Deiner Aussage nach, weil sie angeblich so spät gestartet sind (obwohl wir alle wissen, wie sich der Start mit mehr als einer Stadt auf die geographische Aufstellung auf der Karte auswirkt).

Irgendwie biegen sich hier gerade ein paar Leute die Argumente zurecht. Wenn Ihr den Unfug, dass Änderungen auf laufende Welten aufgespielt werden, so richtig als Unfug verstehen wollt, dann stellt Euch einfach vor, die Welt sei mit einem relativ kleinen Dominanzradius gestartet, und Inno würde plötzlich beschlossen haben, diesen zu erweitern. Macht es da bei Euch "klick"? Egal, in welche Richtung: Laufende Welten müssen von nachträglichen Änderungen der Rahmenbedingungen ausgenommen werden, und wer von einer solchen Änderung profitiert oder nicht profitiert hätte, ist dabei völlig irrelevant.
 
Dann frage ich mich, weshalb sich hier nun Leute aufregen darüber, dass eine Änderung nicht auf eine laufende Welt aufgespielt wurde, wenn die Allianzen, die von der Änderung benachteiligt worden wären, ohnehin keine Chance auf den Sieg haben Deiner Aussage nach, weil sie angeblich so spät gestartet sind (obwohl wir alle wissen, wie sich der Start mit mehr als einer Stadt auf die geographische Aufstellung auf der Karte auswirkt).

Irgendwie biegen sich hier gerade ein paar Leute die Argumente zurecht. Wenn Ihr den Unfug, dass Änderungen auf laufende Welten aufgespielt werden, so richtig als Unfug verstehen wollt, dann stellt Euch einfach vor, die Welt sei mit einem relativ kleinen Dominanzradius gestartet, und Inno würde plötzlich beschlossen haben, diesen zu erweitern. Macht es da bei Euch "klick"? Egal, in welche Richtung: Laufende Welten müssen von nachträglichen Änderungen der Rahmenbedingungen ausgenommen werden, und wer von einer solchen Änderung profitiert oder nicht profitiert hätte, ist dabei völlig irrelevant.
Kommando Schluckspecht ist nicht später gestartet.

Die haben ein Siedelkolo ins Nirgendwo geschickt und darüber dann Einladungslinks generiert und dann die ganze Zeit neue Multi Accounts spawnen lassen um die 3k Städte zu fressen ^^