Gerüchteküche

Hinzu kommt, dass die Ingame-Punktezahlen nur einmal stündlich aktualisiert werden, die Angriffsmöglichkeit aber nach dem tatsächlichen, nicht nach dem ingame angezeigten Punktestand berechnet wird.
Korrekt und das heisst einfach das du laut Berechnung zwar SIEHST das du den Atten kannst es dann aber wegen der aktuellen Synchronisation halt doch ned geht oder das du Leute atten kannst die man laut den Zahlen nicht atten können sollte eben weil auch hier die Synchro dafür verantwortlich is.

Da es Inno auch ned erachtet hat ne Anzeige der attbaren Städte einzubauen (is ja ned notwendig anscheinend) bleibt nur eine Sache über die man tun kann.

TESTEN und das immer und immer wieder (weil sich ja alles stündlich ändert). Wenn man bedenkt das jeder Test der erfolgreich is auch ein PING ist, dann zeigt sich wie ernst das Inno das Problem Spam und Pingatts wirklich nimmt. Die sehen eher das Problem das es zuwenig davon gibt, daher wirds ja so gefördert

@Twistermaid

deine Aussage is leider nicht korrekt. Es sind nur noch 16,66% zu nem kleineren Spieler und 20% zu einem größeren Spieler
 

Twistermaid

Grepolis Team
Forenleitung
Oh, entschuldigt bitte. Das hatte ich nicht mehr im Sinn. Danke fürs Aufpassen und korrigieren.
 
Eine feste ,geschützte Stadt pro Spieler : OK ! Die 20%-Regel darüber hinaus ist kontraproduktiv und gehört abgeschafft !! Insbesondere im Falle einer internen EO (um Städte beim Ausscheiden eines Ally-Mitglieds für die Ally zu bewahren) ist extrem unsinnig und sollte in jedem Falle beseitigt werden !!!
So ist es mir nämlich ergangen , als ich eine Stadt für meine Allianz retten wollte , diese aber von einer anderen Allianz übernommen wurde. Das Verrückte danach war , dass ich genau diesen Spieler nicht mehr dort angreifen konnte und zwar , weil die 20%-Regel griff .
Noch so eine Enttäuschung und ich bin raus !!!!
 
Ich habe von Anfang an gepredigt, dass die Angriffsbeschränkungen nicht innerhalb von Allianzen und Bündnissen gelten dürften - das wäre nämlich die Minimalvoraussetzung dafür, das grottige Casual-Konzept auch nur annähernd grepolistauglich zu machen - und dann würden eventuell auch Belagerungswelten funktionieren können.
 
Eine feste ,geschützte Stadt pro Spieler : OK ! Die 20%-Regel darüber hinaus ist kontraproduktiv und gehört abgeschafft !! Insbesondere im Falle einer internen EO (um Städte beim Ausscheiden eines Ally-Mitglieds für die Ally zu bewahren) ist extrem unsinnig und sollte in jedem Falle beseitigt werden !!!
So ist es mir nämlich ergangen , als ich eine Stadt für meine Allianz retten wollte , diese aber von einer anderen Allianz übernommen wurde. Das Verrückte danach war , dass ich genau diesen Spieler nicht mehr dort angreifen konnte und zwar , weil die 20%-Regel griff .
Noch so eine Enttäuschung und ich bin raus !!!!
Also , ich zitiere mich üblicherweise nicht selbst , aber ich wundere mich sehr , dass auf meine Kritik und Veränderungsanregung keinerlei Reaktion erfolgt , weder von kritischen Mitspielern (bis auf "Draba Aspera") , aber vielmehr noch von Seiten der Moderatoren !!
Ist das etwa ein Zeichen dafür , dass dieses Spiel bereits abgehakt , aufgegeben oder einfach als Fehlleistung abgesegnet ist ?
 
Ist das etwa ein Zeichen dafür , dass dieses Spiel bereits abgehakt , aufgegeben oder einfach als Fehlleistung abgesegnet ist ?
Nö. Es ist ein Zeichen das es einfach eine Sonderwelt ist. Leb damit oder nicht. Ich finde es nur schade das es das nicht für Belagerung gibt. Da wäre ich sofort dabei gewesen xD Sofern nicht zuviel anderer Mist eingestellt wird, natürlich....

Edit: PC FAIL xD
 
Zuletzt bearbeitet:

bertram1000

Gast
Also , ich zitiere mich üblicherweise nicht selbst , aber ich wundere mich sehr , dass auf meine Kritik und Veränderungsanregung keinerlei Reaktion erfolgt , weder von kritischen Mitspielern (bis auf "Draba Aspera") , aber vielmehr noch von Seiten der Moderatoren !!
Ist das etwa ein Zeichen dafür , dass dieses Spiel bereits abgehakt , aufgegeben oder einfach als Fehlleistung abgesegnet ist ?
Es war von Anfang an ein Rohrkrepierer, der von der Community stärker durchdacht wurde als vom grepolis"Team", das ist meine Meinung zu der chause.
Dein Voirschlag und der von @YamiBakura wären ein Schritt in Richtung dem SErver eine gewisse Spielbarkeit verleihen, so werden nur ein Haufen Leute gelöscht, weil sie vor Langeweile es galtt vergessen sich 28 Tage einzuloggen (Sorry für den bösen Humor;):D
 
Gerüchte besagen, das der Vorschlag/Wunsch nach einer neuen Sonderwelt wie Hyper oder Ely nach wie vor besteht und an die Entwickler weitergeleitet worden sein soll.
Natürlich ohne den Casual-Quatsch, denn das EO von Nicht-GS geht dann ja eh nicht.
 
Lang lang ist es her...

Letzter Post hier vom 26.01.2019 :rolleyes:...

Sieht so aus als ob das Casual-Konzept sich dann doch erledigt hat und Rhodos (de99) die einzige (deutsche) Casual-Welt bleiben wird.
Auch eine Überarbeitung des Regelwerks scheint mir weder von Innoseite aber auch nicht mehr von Spielerseite sonderlich im Fokus zu stehen,
entgegen dieser doch recht alten Aussage:

Das Spiel ist sicher nicht abgehakt. Die Kritiken sind angekommen und werden selbstverständlich auch überdacht.
Vor allem hier https://de.forum.grepolis.com/index.php?threads/feedback-casual-welten.36114/page-19#post-589508 wird darüber diskutiert und auf dem Laufenden gehalten.
Der letzte Post auch auf verwiesenem Link ist ebenfalls bereits gut 4 Monate vom Mai 2019 her ;) - eine Diskussion findet dort auch nicht mehr statt...

Lediglich international habe ich jetzt nicht nochmal geschaut wie es da so aussieht... kann ja jemand ergänzen/informieren, wenn er dies gerade zufällig gesehen hat, wie so die Diskussionen bezüglich Casual auf dem US-Server etc. so sind...

Vielleicht bringt dieser Post zumindest wieder etwas Leben ins deutsche Grepolis Forum... und vielleicht gibt es auch von offizieller Seite dazu auch nochmal eine Aussage bezüglich der "angekommenen Kritiken" und ob auch nur ansatzweise das Konzept überdacht wird und welche PRIO dem, gerade nach dem Desaster der 10-jährigen Jubiläumswelt de106, zu Teil wird.

Ach ja eins noch... sollte es tatsächlich dann doch wieder einmal eine Regeländerung auf bestehender Casualwelt Rhodos geben (wie z.B. bei der 20%-Regel) bitte ich darum diese dann doch auch über eine INGAME-Information zu veröffentlichen.

Viele Grüsse
 
Da inzwischen auch schon wieder über ein halbes Jahr vergangen ist scheint das Interesse an Casual Welten erloschen zu sein.

Das Konzept ist eigentlich gar nicht schlecht sofern es sinnvoll umgesetzt wird, z.B. ist aktive Moral in Kombination mit der 20% Regel relativ sinnfrei, aber das ist eher zum schmunzeln ...

Dass man quasi keine aktiven Speiler mit funktionierender Allianz erobern kann ist ja gewollt auf einer Casual Welt, auch das ist nicht das Hauptproblem ...

Man kann also quasi nur GS erobern ... noch hören da genug Speiler auf so dass meist GS in Reichweite entstehen ... langfristig wird dies jedoch nicht gegeben sein ... und hier kommen wir zum Hauptproblem ...

Speed 1 ist einfach zu langsam ... es muss ja nicht Speed 6 sein aber 2 -3 (2 auf Friedenswelten ist spielbar). Aber wenn man Tage mit Koloschiff braucht nur um in ein anderes Meer zu kommen wird es doof.

Auch ist die Speed hinderlich für Gemeinschaftsaktionen, die wenigen SOS sind dann meist soweit weg, dass die Def oftmal erst nach der Revo eintrifft. Letztendlich wird das Ganze damit zu einem Egospiel, was ja nicht im Sinn des Erfinders ist.

Folglich die Frage ob da noch nachträglich herumgeschraubt werden kann an der Speed. Dies wäre aus meiner Sicht ein Weg der einen überschaubaren Einfluss hat und die Natur der Casual Welt nicht stören würde.

Ob man nun wieder 6 Monate auf eine Reaktion warten muss?